Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rete_Svizzera, Frankfurt, Cyberjack, Alqaszar, andimik, dxbruelhart, delfi

RSI legt einspruch gegen Verbreitung in Italia via DVB-T

Startbeitrag von Rete_Svizzera am 15.11.2013 18:23

Laut CdT von heute:

RSI hat einspruch eingelegt, ist gegen eine Verbreitung von RSI LA1, RSI LA2 und SRF1
in Maccagano durch den Sender Cannobio VB, wegen Urheber Rechte und die Angst das
noch viele andere Gemeinde folgen kònnten.
Der ganze Artikel in CdT von heute lesen Corriere del Ticino, (nicht online version).

In Varese ist das Signal schon dunkel, wegen gleichkanalbelegung mit Vero Capri -
Monte Mottarone auf C57 und Valcava auf C39
das heisst man kann dort weder Vero Capri noch SSR Sender empfangen

Antworten:

Das ist schon etwas seltsam; RSI wurde ja früher in einem Netz von Relay-Sendern über ganz Nord- und Mittelitalien terrestrisch verbreitet, und das wurde damals ja auch von RSI toleriert bzw. vielleicht auch gefördert. Weshalb will man das jetzt nicht mehr? Die Urheberrechtsabgaben gab es ja damals genau auch schon wie heute.

von dxbruelhart - am 16.11.2013 06:58
Hmmm.... Wenn Du auf die Sender in den 1960ern und frühen -70ern anspielst... waren das nicht alles Piratensender? Unter dem Aspekt mag das Urheberrecht keine Rolle gespielt haben.

von delfi - am 16.11.2013 10:19
Zitat
delfi
Hmmm.... Wenn Du auf die Sender in den 1960ern und frühen -70ern anspielst... waren das nicht alles Piratensender? Unter dem Aspekt mag das Urheberrecht keine Rolle gespielt haben.



Aus ITA sicht nicht Piratensender, jeder der genug Geld ùbrig hatte durfte senden.
Aus unsere sichtweise wohl Piratensender.

von Rete_Svizzera - am 16.11.2013 18:13
RSI gibt es nach wie vor terrestrisch in Italien, nämlich in Südtirol ...

von andimik - am 18.11.2013 11:49
Da dürfte es aber Verträge geben zwischen der RAS und dem SRF. Außerdem war in den 1980ern die Urheberrechtsmafia noch nicht ganz so gierig. In Italien wurden ja auch andere ausländische Programme terrestrisch ausgestrahlt, darunter Antenne 2 aus Frankreich sowie das italienischsprachige TV Capodistria aus Jugoslawien.

von Alqaszar - am 19.11.2013 01:53
Wie sieht es mit dem RSI Empfang in Ghiffa am Lago Maggiore aus ? Analog ging früher auf VHF RSI1 und UHF mit Yagi SRF1.

von Frankfurt - am 18.12.2013 18:40
In Portovaltravaglia am Ostufer in der Höhe geht der RSI Mux recht brauchbar mit Zimmerantenne, allerdings ist das schon seit ein paar Jahren so.

M.

von Cyberjack - am 19.12.2013 08:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.