Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rolf, der Frequenzenfänger, sedes, DigiAndi, Rabbit76

30 Jahre Radio Munot

Startbeitrag von Rolf, der Frequenzenfänger am 24.11.2013 09:31

Radio Munot feiert am morgigen 25. November 2013 sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass sendet man von heute 15 Uhr bis morgen 21 Uhr 30 Stunden live aus einem gläsernen Studio auf dem Fronwagplatz in der Schaffhauser Altstadt.

An jenem 25. November 1983 war ich als damals 13-jähriger einer der Hörer der ersten Stunde des neuen Lokalradios. Wenige Wochen nach dem Start von DRS3 am 1.11. war das gleich die zweite grosse Innovation im regionalen Äther. Auch zahlreiche Lokalradios in anderen Regionen nahmen zu jener Zeit ihren Betrieb auf. Da herrschte eine richtige Goldgräberstimmung. Dank des damals noch relativ wenig verfunzelten UKW-Bandes waren viele Programme auch noch weit ausserhalb ihres eigentlichen Zielgebiets empfangbar. Ich kann mich noch an eine 'Kassensturz'-Sendung aus den Anfangsjahren der Lokalradios erinnern, als ein Reporter mit einem Transistorradio auf der Munot-Zinne stand und demonstrierte, wie gut dort eben auch die Zürcher Programme zu hören sind und nicht nur Radio Munot.

Antworten:

Danke für den Tipp! :spos:

von DigiAndi - am 24.11.2013 13:21
Nun ist die Jubiläumssendung also im Gang und trotz des wenig einladenden Wetters hatten sich zahlreiche Neugierige auf dem Fronwagplatz versammelt. Hier interviewt Andy Jucker im gläsernen Studio gerade den Mitbegründer Norbert Neininger:

[attachment 2498 30jahremunot.jpg]

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 24.11.2013 15:32
Leider immer noch nicht auf DAB+, was ich sehr schade finde. Höre seit über 1 Jahr keine Sender via UKW mehr.

von Rabbit76 - am 24.11.2013 19:52
Ich habe grossen Respekt vor Radio Munot. Erstens, weil es einer der wenigen Stationen ist, die noch den anfangsradionamen beibehalten haben, zweitens weil Sie den Mut haben weiterhin Spezialsendungen zu machen wie Klassik am Sonntag etc. drittens Sie haben immer noch überlebt obwohl Sie der damaligen Fusion mit Radio Top abgesagt haben.

von sedes - am 26.11.2013 17:57
Nicht nur der Name wurde nie geändert, auch die Hauptfrequenz 91.5MHz ist immer noch dieselbe wie zu Anfang, wenn auch nicht mehr mit dem gleichen Diagramm.

Positiv zu erwähnen ist auch die ausführliche regionale Berichterstattung. Diese ist für mich der Haupt-Einschaltgrund.

Zum 30. hat sich Radio Munot übrigens ein neues Jinglepaket geschenkt, produziert im holländischen Hilversum. ;) --> http://www.youtube.com/watch?v=AS1sdPRApsQ&feature=youtu.be

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 26.11.2013 19:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.