Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
73
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 6 Tagen, 8 Stunden
Beteiligte Autoren:
DAB-Swiss, Stefan Heimers, digirad, Wrzlbrnft, drahtlos, RADIO354, Mike, Habakukk, Westwind, rolling_stone, ... und 12 weitere

DAB-Swiss: DIE Schweizer Plattform für DAB+

Startbeitrag von DAB-Swiss am 20.02.2014 18:33

Nach dem ich mich, wie bereits mehrmals im Forum angesprochen, zunehmend mehr darüber geärgert habe, dass die DAB+ Plattformen (digitalradio.ch, swissmediacast.ch, broadcast.ch) in der Schweiz nicht zuverlässig aktualisiert und gewartet werden, habe ich mich nun dazu entschlossen, selbst eine DAB+ Plattform ins Leben zu rufen. Dafür habe ich mir die Internetdomäne http://www.dab-swiss.ch registriert und diese heute auf unseren Webserver geschaltet. Momentan erscheint darauf eine erste Hinweisseite. In den nächsten Tagen werde ich das Design der neuen Seite fertig erstellen und die geplanten Inhalte einfüllen.

Ursprünglich habe ich der SwissMediaCast (SMC) die Betreuung ihrer Seite gratis und franko angeboten, doch die Organisation wollte leider an bisheriger Seite und Webmaster festhalten und hat dankend abgelehnt.

Geplant sind auf DAB-Swiss folgende Inhaltsseiten und Themen:

Startseite - Mit Begrüssung und Kurznews
News - Aktuelles aus der DAB+ Szene (wie auf meiner privaten Homepage)
Programme - Schweizer Ensembles und Grenznahe (wie auf meiner privaten Homepage)
Digitalradio - DAB+ Technologiebeschrieb, positiv-negativ
Empfangsgebiete - Mit Verbreitungskarten und BAKOM Tabelle
Empfangsgeräte - Portabel, HiFi, und Auto
Links - z.B. UKWTV Radioforum, BAKOM, SMC, broadcast.ch, digitalradio.ch, digitalradio.de, usw.

Mein Ziel ist es, mit der neuen Seite die DAB+ Technologie in der Schweiz besser bekannt zu machen und vor allem eine aktuelle, zuverlässige, ansprechende Plattform anzubieten. Das Radioforum Schweiz hilft mir nicht unwesentlich dabei, immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge zu bleiben. Dafür danke ich Euch allen!

In diesem Sinne freue ich mich auf mein jüngstes Projekt und auf Euren Besuch. Schaut doch bald mal wieder rein! :-)

P.S: Eure Ideen und Anregungen sind jederzeit herzlich willkommen. Ich prüfe sie gerne und lasse einfliessen, was ins Konzept passt und vom Aufwand her möglich ist.

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Da ich momentan mit blöder Grippe Zuhause sitze und nicht viel tun kann, habe ich nun doch schon einige Stunden an meiner neuen DAB+ Plattform gearbeitet und sie bereits mit ganz vielen Informationen bestückt. Ihr könnt Euch nun über das Programmangebot in der Schweiz, die aktuellen News, die Technologie informieren und interessante Links verfolgen. Die Seiten über Empfangsmöglichkeiten und -geräte folgen in Kürze.

Schaut doch mal rein, unter http://www.dab-swiss.ch

Das Design müsste übrigens schwarze Schrift auf hellblauem Grund sein, sonst stimmt etwas mit Eurem Internetbrowser nicht. ;-)

Anregungen von Euch nehme ich jederzeit gerne entgegen.

von DAB-Swiss - am 21.02.2014 12:58

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Danke für Eure wertvollen Rückmeldungen. Ich habe das Hintergrundblau nun ein Wenig heller gemacht, aber so, dass es mir trotzdem noch ins Design passt. Noch sind nicht alle Seiten komplett. Im Endausbau plane ich auch Angaben über grenznahe, in der Schweiz empfangbare Deutsche Ensembles.

Hoffe, Euch mit der Plattform zu dienen... :rolleyes:

von DAB-Swiss - am 21.02.2014 19:23

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Sgruenig, deine Seiten egal ob die Private Seite oder die neue dab-swiss.ch sind so aktuell wie keine andere Seite die über DAB(+) informiert und falls sie doch einmal nicht aktuell sein sollte, was recht selten der Fall ist, der Besucher immer den Stand weiss, da das Datum der letzten Aktualisierung gut sichtbar ist.:spos:

von digirad - am 21.02.2014 20:09

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Guete Morge zäme...

So, nun habe ich die DAB-Swiss Seiten fertiggestellt und noch die grenznahen Deutschen Ensembles eingefügt. Zudem habe ich das Konzept mit dem Link an grosse Teile der Digitalradioverantwortlichen in der Schweiz verschickt. Mal sehen was passiert... ;-)

Hoffe, Ihr habt Spass mit der neuen Seite!

von DAB-Swiss - am 24.02.2014 07:48

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Recht erfrischend, sowas aktuelles zu lesen. :spos:

Nach ganz kurzem Überfliegen, "Bayerischer Rundfunk" schreibt man entgegen der Zürcher oder Basler Regel mit einem "e" nach dem "y". ;)

Die deutschen Ensembles sind z.Zt. ja noch etwas schwach entlang des Hochrheins vertreten. Den SWR würde ich in der "Nordschweiz empfangbar" belassen, den BW-Mux und Bundesmux könnte man einmal auf das Bodenseegebiet-Schaffhausen und durch den Freiburger Sender im nordwestlichen Jurabogen als empfangbar darstellen. Das sind aber Kleinigkeiten.

von CBS - am 24.02.2014 08:05

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Soeben in der Kaffeepause las ich,
das hier auch ein Thread betreffend "DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+ gibt.

Ich finde die Idee und diese Internet-Seite sehr gut.

Wie mich ja einige Deutsche nennen, dass ich ja der DAB+-Autoradio-Fachmann genannt wird, freut es mich sehr, dass ich meine angeeigneten DAB+-Autoradio-Kenntnisse, neue DAB+-Autoradio, etc. einfliessen lassen kann.

sehr gut.

Gruss
Jean-Pierre

von Schaempu - am 24.02.2014 08:29

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

@Stefan Heimers: Hmm komisch, in meinem Browser finde ich da keinen Fehler. Meinst Du auf der Seite Programme oder Empfangsgebiete? Irgendwie finde ich's gerade nicht... ;-)

@CBS: Ups, das mit dem Bayerischen korrigere ich am Abend noch. Ich denke, die Deutschen Sendegebiete belasse ich jedoch mal noch so. Das sind ja keine allzu genauen Angaben.

von DAB-Swiss - am 24.02.2014 08:39

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Folgende Seite:

html/body_programme.html


Mein Browser: Firefox 17.0.2

Da fehlt in den Spalten Anbieter und Kanal eine Zeile. So steht hinter Zürich und dem zweiten Bayern nichts. Ich vermute eben, dass bei Südschweiz noch nichts existiert und dort die Spalten Anbieter und Kanal leer sein müssten, so dass der Rest eine Zeile runter rutscht, dann stimmt es wieder.


von Stefan Heimers - am 24.02.2014 08:55

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Ah, ich sehe schon. Da wurde Dir bei dem langen Namen "Bern-Freiburg-Solothurn" in der ersten Spalte eine zusätzliche Zeilenschaltung eingefügt. Darum ist dann hinten alles verschoben. Werde der vordersten Spalte dann mal etwas mehr Platz einräumen, dann sollte es auch bei Dir klappen mit der Anzeige.... :-)

von DAB-Swiss - am 24.02.2014 09:03

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Ah stimmt, jetzt sehe ich es auch, also nicht die Südschweiz.

Es wäre besser jede Zeile der Tabelle auch als Tabellenzeile zu erstellen ( ... im html Code), anstatt mit Zeilenumbrüchen ( ). Dann funktioniert es in allen Browsern und unabhängig von der Spaltenbreite und Textlänge.

von Stefan Heimers - am 24.02.2014 09:07

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Hallo Stefan,

Auch von mir vielen Dank für Deine Bemühungen.
Ich schaue Gern und Regelmässig auf die Neue Seite.
Wenn mir was zum Thema auffällt dann werde Ich mich melden.
Zum Empfang der Programme aus Baden- Württemberg :
Villeicht aus Nordschweiz Nord und Ostschweiz machen. Dank Pfänder geht der 8 D in grossen
Teilen der Ostschweiz sehr gut.
MfG Det.

von RADIO354 - am 01.03.2014 08:59

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Deine Seite ist und bleibt super. Ich habe jetzt schon ein paar Bekannten die bereits DAB+ hören, deine Seite empfohlen, damit DAB+ noch weiter an Zuwachs gewinnt und LIMUS bekannt wird, denn ich habe ausser im Forum noch nie etwas über LIMUS gelesen oder gehört! :sneg:
Wie sollen Normalhörer dies mitbekommen, wenn nur Interessierte und Insider über diese DAB-Inseln etwas wissen?:hot:

von digirad - am 08.03.2014 20:40

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Sodeli, nun habe ich mal die Programme des neuen RMS-Ensembles provisorisch aufgeschaltet. Bloss bei den verschiedenen Programm- und Musikinhalten bin ich mir noch nicht ganz sicher, da ich die Sender teilweise nicht ganz genau kenne.

Mal sehen, ob das dann wirklich auch so aufgeschaltet wird oder ob's noch Überraschungen gibt. :rolleyes:

Bemerkenswert ist auf jeden Fall, dass man es in der Romandie schafft, gleich alle Privatradios auf einen Streich aufzuschalten, ganz im Gegensatz zur Deutschschweiz wo auf DAB+ noch so viele Radiostationen in Abwesenheit glänzen. Wenn die Romands etwas machen, dann machen sie's richtig!

von DAB-Swiss - am 17.03.2014 19:50

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Nun gut, in der Romandie passen halt ziemlich genau alle vorhandenen Sender in ein Ensemble. In der Deutschschweiz sind da doch noch ein paar Programme mehr unterwegs als in einem einzelnen Ensemble Platz haben.

Und so sehr ich die Westschweiz mit ihrer offeneren Mentalität liebe, ich kenne so einige Punkte aus dem täglichen Leben, wo sie aber auch gar nichts richtig machen... :D

von Wrzlbrnft - am 17.03.2014 21:49

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Neulich habe ich die Seite auch vom Mobiltelefon aufgerufen. Die Darstellung gefällt auch auf dem recht kleinen Bildschirm des Nokia c3-01. Das Einzige was etwas stört, ist dass der Link bei der Senderübersicht auf dem Telefon wirkungslos ist und so mühsam runtergescrollt werden muss. Aber dies ist nur ein Detail.

von digirad - am 20.03.2014 20:15

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Letzte Nacht hatte ich noch eine Verbesserungsidee für DAB-Swiss, welche ich nun heute sofort umgesetzt habe. Auf der Programmseite findet Ihr nun zu jeder Radiostation einen farbigen Punkt, welcher eine visuelle Programmidentifikation nach Musik und Inhalten ermöglicht. Habe nun mal alle Sender nach meinem Wissen zugeordnet. Es kann jedoch sein, dass noch nicht alles ganz perfekt zugeteilt ist.

Mit diesem Zusatzdienst hoffe ich, Euch einen nützlichen Dienst zu erweisen, damit Ihr Eure Radiofavoriten in den DAB+ Ensembles ganz nach Eurem Geschmack schneller findet. ;-)

von DAB-Swiss - am 05.04.2014 11:23

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Aufgrund von diversen Anfragen, habe ich nun als völliges "Greenhorn" einen DAB-Account für DAB-Swiss aufgeschaltet. Natürlich ist darin noch nicht alles perfekt, aber ich lerne jeden Tag dazu... :-)

Ihr findet die neue Facebook Seite unter folgender Adresse: https://www.facebook.com/pages/DAB-Swiss/1417411618531757

Darin möchte ich mit Euch im etwas lockereren Rahmen diskutieren, Eure persönlichen Meinungen zu DAB+ erfahren und Informationen austauschen. Ebenfalls kommuniziere ich darin mehr von meinen persönlich favorisierten Programmen und Themen. Es soll einfach Spass machen und ich betreue die Seite unregelmässig, wenn ich Lust danach habe.

Es würde mich sehr freuen, Euch im Facebook-Account von DAB-Swiss wieder zu treffen. :xcool:

von DAB-Swiss - am 07.05.2014 09:37

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Heute habe ich mal wieder eine neue Dienstleistung für Euch auf die Plattform DAB-Swiss geschaltet. Es handelt sich dabei um ein A4-Faltblatt, welches man einfach ausdrucken und mitnehmen kann. Darin enthalten sind alle aktuellen, in der Schweiz über DAB+ sendenden Radioprogramme. Das PDF-Dokument ist unter folgendem Link zu finden:

http://www.dab-swiss.ch/html/programme.html (Im oberen Bereich der Seite)

Ich hoffe, Euch damit zu dienen und eine bessere Übersicht für unterwegs zu verschaffen. :-)

von DAB-Swiss - am 16.08.2014 18:30

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

So, wieder einmal ein zur Verfügung gestelltes Gerätchen getestet, den TechniSat DigitRadio 210. Aufgrund seiner Grösse sind jedoch keine Wunder vom ihm zu erwarten. ;-)

Der ausführliche Testbericht findet sich jetzt auf der DAB-Swiss Homepage unter:
http://www.dab-swiss.ch/html/testsempfangsgerate.html (unten).

von DAB-Swiss - am 21.08.2014 14:54

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Die Programmliste von DAB-Swiss drucke ich mir jeweils immer wieder aus. Eine echte Hilfe.

Noch ein kleiner Tipp: Auf der PDF-Liste die Genres der Sender ebenfalls farblich kennzeichnen und eine Legende dazu erstellen, damit man schnell ein passendes Programm findet.

von digirad - am 05.12.2015 09:32

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

@digirad: Danke für die Rosen. Das freut mich sehr. Muss mal schauen, wie ich das PDF jetzt neu gestalte, da es immer mehr Programmanbieter gibt. *grübel*

Freut mich übrigens auch sehr, dass sich in letzter Zeit immer mehr Radiostationen an DAB-Swiss orientieren, da die offiziellen Netzbetreiber eine himmeltraurige Informationspolitik verfolgen. ;-)

Und meine zeitechten News wiederum, sind nur dank Euch Fachleuten im Radioforum möglich. Zusammen sind wir stark...!

von DAB-Swiss - am 05.12.2015 10:17

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Auf unserer Webseite haben wir jetzt ein neues Gästebuch für Euch eingerichtet. In diesem möchten wir gerne erfahren, wie Euch unsere Webseite gefällt, was Ihr verbessern würdet, wo und wie Ihr die Programme auf DAB+ empfangt, was Ihr Interessantes beobachtet und was Ihr uns sonst noch mitteilen möchtet.

Wir prüfen die Einträge sorgfältig und setzen um, was wir technisch und in Sachen Philosophie umsetzen können. ;)

http://www.yasp.ch/guestbook/5d2597d5.aspx

Danke für Eure Mithilfe!

von DAB-Swiss - am 06.01.2016 16:38

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Heute und Morgen stehen bei DAB-Swiss erstmals sehr interessante Vergleichstests an. In Zusammenarbeit mit der Interdiscount Filiale Spiez dürfen wir über's Wochenende 6 verschiedene DAB-Empfänger, aus diversen Preisklassen, testen. Es geht dabei in erster Linie darum, das Gerät mit dem besten Empfang zu eruieren. Wir haben dafür mit der Filialleitung einen bunten Mix aus Modellen und Herstellern zusammengestellt. Eine spannende Sache...

[attachment 6842 idtestradios2016-1.png]
Von diesen künftig in unregelmässigen Abständen durchgeführten Vergleichen erhoffe ich mir, Euch irgendwann den Empfänger mit dem wirklich besten Chip präsentieren zu können und Euch den Kauf von aktuellen DAB-Radios, welche sich zum DXen eignen, zu erleichtern. Die 6 ersten Geräte werden nun bei genau gleichen Voraussetzungen am selben Standort auf Herz und Nieren getestet. Dabei geht es nicht unbedingt um den Klang, sondern in erster Linie wirklich um den Empfang! :xcool:

Weitere Informationen folgen in Kürze auf unserer Webseite und an dieser Stelle.

von DAB-Swiss - am 29.01.2016 16:16

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Kaum zu glauben, aber das kleinste uns billigste Gerät weist den besten Empfang auf! Testsieger in Sachen Empfangsqualität ist der microspot RA-84 für Fr. 39.90 im Interdiscount. Die teureren Geräte sind leider "taube Kisten".

Mehr Details bald in unserem facebook-Account und auf der Webseite. ;)

von DAB-Swiss - am 29.01.2016 20:59

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Zitat
DAB-Swiss
Kaum zu glauben, aber das kleinste uns billigste Gerät weist den besten Empfang auf! Testsieger in Sachen Empfangsqualität ist der microspot RA-84 für Fr. 39.90 im Interdiscount. Die teureren Geräte sind leider "taube Kisten".

Mehr Details bald in unserem facebook-Account und auf der Webseite. ;)


Hast du den Microspot RA-318 als Referenzgerät zum Vergleich mit diesen DAB-Geräten?

von Mike - am 29.01.2016 22:41

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Die Frage wegen dem Chip kann ich Euch leider nicht beantworten, da ich das Testgerät nicht aufschrauben kann. Leider verfüge ich über keinen microspot RA-318 als Referenz. Den bekommt man ja nirgens mehr. Als Referenzsender dienten mir jedoch die folgenden, weiter entfernten Anlagen:

Kanal 5C, Bundesmuxx, Feldberg Schwarzwald (D)
Kanal 7A, SMC Nordschweiz, St. Chrischona
Kanal 8D, SWR Süd, Blauen (D)
Kanal 10B, RMS, Biel-Magglingen

Mein Standort ist Krattigen, im Berner Oberland. :rolleyes:

Sleeptimer hat das sehr einfache Gerät leider keinen.

von DAB-Swiss - am 30.01.2016 17:28

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Zitat
DAB-Swiss
Leider verfüge ich über keinen microspot RA-318 als Referenz. Den bekommt man ja nirgens mehr. .


Tipp: Der Wintal DAB10B ist via eBay erhältlich und ist baugleich mit dem RA-318! Der einzige Unterschied ist, dass das Gehäuse in schwarz gehalten ist.

Hab vor einiger Zeit mal ein kurzes Vergleichvideo RA-318 vs. Wintal DAB10B auf YT hochgeladen

von Mike - am 30.01.2016 19:51

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Wären nicht noch ein paar Schweizer Tennisspieler in Australien? ;-)

Ich hätte schon noch ein RA-318, aber leider abgeändert, somit nicht unbedingt für einen Vergleich geeignet. Aber sicher haben noch ein paar andere so ein Microspot. Wird aber nichts mehr nützen, man hätte schon es schon gleichzeitig mit den anderen Geräten testen müssen.

Nebenbei:
Alle Tests in Krattingen mit der eingebauten Teleskop-Antenne? Wenn ja, dann sind die anderen Geräte nicht unbedingt taube Nüsse, sondern einfach nicht besonders gut. Die PURE-Geräte galten ja bisher als nicht besonders schlecht.

von drahtlos - am 31.01.2016 19:07

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

@drahtlos: Die Tests fanden alle unter genau gleichen Voraussetzungen mit der eingebauten Antenne statt (auf verschiedene Längen eingestellt: macht sehr viel aus!). Aber eben, es gibt dabei wirklich sehr grosse Differenzen in Sachen Empfangsqualität. Der Pure Evoke D4 hat da wirklich einen sehr schlechten Eindruck hinterlassen. Aber es kommt wahrscheinlich auch darauf an, wieviel Elektronik im Kästchen noch zusätzlich verbaut ist. Je weniger Elektronik, desto besserer Empfang, habe ich nun bei all den zahlreichen, bereits getätigten Tests feststellen können.

von DAB-Swiss - am 01.02.2016 07:49

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Mich wundert die schlechte Bewertung des Sony Gerätes S40DBP. Wie ist dies im Vergleich zum älteren XDR-S60DBP, das Du mal als sehr gut bewertet hast?

Apropos: Es hat sich wohl ein kleiner Tippfehler eingeschlichen. Das Sony im neuen Test wird mal als S50DBP, mal als S40DBP angegeben. Es ist denke ich letzteres, ein S50DBP kann ich nicht finden.

von Stefan Heimers - am 01.02.2016 08:01

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

@Stefan Heimers: Ups, der Fehler wird sofort korrigiert. Ja Du, ich habe mich selbst auch sehr gewundert, dass der kleine Sony so schlecht abschneidet. Er kann wirklich mit den anderen nicht mithalten. Habe einfach festgestellt, dass er auf UKW sehr gute Ergebnisse erzielt, aber dies wohl zu Lasten von DAB+ geht, selbst bei etwas eingeschobener Antenne! Schon komisch... :confused:

von DAB-Swiss - am 01.02.2016 08:04

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Zitat
DAB-Swiss
@Habakukk: Die folgende SW-Version wird angezeigt: dabi-mmi-FS2052-0000-0836 V5.1.9.EX51956-1A1 (etwasch schwierig abzulesen) ;-)


Ah ja, danke! Dann werkelt darin das gute alte Verona von Frontier Silicon. Das ist neben dem Venice 7 (verbaut im Microspot 318, FS2027) wohl das Modul mit dem stärksten Empfang. Das Modul alleine sagt natürlich noch nicht zwingend aus, wie gut das Radio dann wirklich geht.

von Habakukk - am 01.02.2016 08:09

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Und jetzt kommt noch der Paukenschlag: auf Empfehlung von Patric Perret (Techniker von Radio BeO), testete ich heute noch den Philips AE5250/12 Mini-DAB-Radio. Verblüffendes Resultat: dieser schlägt sogar noch den microspot RA-84! An gewissen Stellen läuft damit der Deutsche Bundesmuxx auf Kanal 5C sogar drinnen. Ungalublich!

Kann mir jemand sagen, was da für ein Chip drin ist? SW-Version: dab-mmi-FS2052-0000-0180_V4.2.14.EX28631-1RC2. :xcool:

Am Köpfhörer und an der Stereoanlage liefert der kleine AE5250 einen sehr schönen, sanften Stereoklang. :spos:

von DAB-Swiss - am 03.02.2016 20:30

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Danke für Eure interessanten Hinweise. Ich denke, dass die zwei "Radiölis" diesen selben Chip unterschiedlich angebracht und "verpackt" im Inneleben haben. Wenn ich nämlich genau nebeneinander teste, so hat der microspot RA-84 doch merklich weniger Empfang als der Philips AE5250. Sehr interessant. Da wäre nun wirklich der Vergleich zum microspot RA-318 interessant. ;)

von DAB-Swiss - am 04.02.2016 20:09

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Ich kann die Empfangsstärke vom Microspot RA-84 absolut bestätigen.
QTH: Widnau, Unterrheintal - indoor, südwestliche Ecke der Wohnung

Mit eingezogener Antenne:


Auf Balkonien dann Vollausschlag auf allen Bouquets vom Pfänder, Bismer und Ravensburg.
Valzeina mit genauer Ausrichtung, aber ohne Mehrwert. Fazit: Mehr geht eh nicht und daher beschallt dieses Wunderteil nun den Balkon (mit externen Lautsprechern). Der Eingebaute ist einfach nur grottig.

von mkey - am 04.02.2016 21:10

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Test Microspot RA 84 - meine Erfahrungen

Nachdem und der Microspot RA 318 lange Zeit grosse Freude gemacht hat, aber schon in die Jahre gekommen ist, habe ich mir sein Nachfolgemodell geleistet (Interdiscount Fr. 39.95) und getestet.

Unterschiede RA 84 zum RA 318

Tastatur: Achtung, unterschiedlich belegt
Batterien: 4xAA-Zellen (6V) einlegen einfacher (nebeneinander, nicht untereinander)
Tonqualität: bei beiden sauberer Empfang, aber kaum Bässe
Stabantenne: auf DAB optimiert, beim RA 84 kürzer
UKW-Empfang: etwa vergleichbar in der Qualität
Empfindlichkeit DAB: besser beim RA 84, speziell bei Fernempfang, 1-2 mehr Klötzchen


Fazit: Als DAB- Mess- und Reiseempfänger geeignet

von Westwind - am 12.02.2016 14:15

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

@Westwind: Danke für den interessanten Erfahrungsbericht. Mich verwundert bloss, das der Philips AE5250/12 sogar noch bessere Empfangsqualitäten aufweist als der microspot RA-84. Nun müsste es bloss noch ein solches Gerät mit besserer Tonqualität und vielleicht sogar Stereolautsprechern geben. Aber da ist mir leider nichts bekannt... ;-)

von DAB-Swiss - am 12.02.2016 14:42

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Mein Hama DIR3100 kommt an die guten Eigenschaften heran (2 Lautsprecher, Super-Ton), inklusive Internetradio, aber offenbar ist der Inhalt absolut baugleich mit dem Technisat DigitRadio 100 IR Adapter (mit gleicher Fernbedienung), so dass sich beide Geräte nebeneinander gegenseitig beeinflussen.

von Westwind - am 12.02.2016 15:09

Re: DAB-Swiss: Neue Schweizer Plattform für DAB+

Hallo Zusammen,

Betrifft die " Empfangsbalken " : Meine Empfänger RA 319 ( Microspot ) DAB 102 ( Dual ) haben an
ein und der Selben Antenne folgendes Empfangsmerkmal : Der Dual DAB 102 zeigt mehr Balken an
als der RA 319. Der 319 ist aber Zweifelsfrei der Empfindlichere Empfänger.
Das Verhältnis, mehr angezeigte Empfangsbalken = Höhere Empfindlichkeit scheint nicht Immer
uneingeschränkt zu gelten. Zumindest nicht in Diesem Fall.

von RADIO354 - am 12.02.2016 15:36
Heute haben wir für Euch ein neues, attraktives Digitalradiogerät der Deutschen Firma TechniSat getestet und zwar den DigitRadio 580. Er verblüffte uns mit wirklich starken DAB+ Empfangseigenschaften, vielseitigen Funktionen und angenehmem Klang. :spos: Kann er mit dem bisherigen Testsieger, dem Hama DIR3100 mithalten? Ihr erfahrt es auf unserer Homepage unter: http://www.dab-swiss.ch/html/empfangsgerate.html :D

von DAB-Swiss - am 12.03.2016 17:08
Ohh - eine Menge Geräte in der Liste - vielen Dank. Natürlich sind Kommentare besser als nur eine reine Geräteaufstellung.

Was mir eigentlich fehlt, ist, ob die Geräte (mit Farbdisplay) auch DAB-Slideshow anzeigen können. Nicht immer können jene Geräte, welche Internet-Empfang haben auch bei DAB eine Slideshow anzeigen. Es gibt auch Geräte, welche Journaline und/oder EPG anzeigen können.

Wäre interessant, wenn zukünftige DAB-Hörer diese Information bekommen würden. Ich weiss nicht ob das bei der Geräteliste der SRG (gibt es hoffentlich noch) erwähnt wird. Bei einigen Gerätelisten gibt es auch die Möglichkeit nach Features zu suchen (bei Digitalradio Deutschland?)

von drahtlos - am 12.03.2016 22:06
Aus diversen, fundierten Gesprächen habe ich in den letzten Wochen erfahren können, woran es liegt, dass der DAB+ Ausbau in der Schweiz nicht schneller voran geht und warum es mit der Programmvielfalt so happert. Wenn sich diese Erkenntnisse wirklich so bewahrheiten, so ist dies mehr als bedenklich! Offensichtlich sind da effiziente Lobbyisten der bisherigen Platzhirsche unterwegs und nehmen sogar Einfluss auf das BAKOM. :hot:

Hier findet Ihr den ganzen Artikel: http://www.dab-swiss.ch/html/news.html

So haben wir uns dies mit der Annahme des revidierten RTVG sicher nicht vorgestellt!

von DAB-Swiss - am 17.03.2016 19:59
Effiziente Lobbyisten der bisherigen Platzhirsche? Mehr Programmvielfalt (auch auf dem Land) als in der Schweiz gibt es doch kaum irgendwo.

Welche Platzhirsche sind noch nicht auf DAB+? Schon möglich, dass einige bereits die derzeitige Programmvielfalt als Konkurrenz betrachten. Ich frage mich jetzt aber wirklich, wer da bremst? Die Annahme des RTVG brachte ja in erster Linie keinen Stopp oder noch schlimmer: Rückbau mit sich und endlich den Ausbau der Tunnelversorgung. Ferner können wir doch damit rechnen, dass UKW ab 2019 (freiwillig) bis 2024 (gezwungen) abgeschalten wird.
Was wollen diese Lobbyisten nun konkret? Das Rad zurückdrehen?

von drahtlos - am 18.03.2016 13:01
Neues von DAB-Swiss in der Altjahrswoche:

Dass der Netzbetreiber digris die Schweizer Radiolandschaft seit einigen Jahren mit einer noch nie dagewesenen Radiovielfalt beglückt, ist kein Geheimnis mehr. Auf den DAB-Inseln finden sich zahlreiche Anbieter, welche auf UKW niemals eine Verbreitungschance gehabt hätten. Ein grosser Teil davon sind jedoch Alternativradios, welche sehr stark politisch motiviert sind, Ausbildungsradios oder Programme zu Glaubensthemen. Wer dies nicht mag, findet in den mittlerweile zahlreichen Programmangeboten diverse wahre Trouvaillen für den nicht mainstreamlastigen Musikgeschmack. ;)

In unseren News stellen wir Euch zum Jahresende einige dieser Trouvaillen vor: http://www.dab-swiss.ch/html/news.html

Hier hat die Technologie von DAB+ tatsächlich erreicht, was sie immer versprochen hat: mehr Vielfalt im Äther und bessere Verbreitungsmöglichkeiten für kleinere Anbieter.

Zudem haben wir in den vergangenen Tagen zwei neue Radiogeräte für Euch getestet. Es handelt sich dabei um den Hama DIR3500MCBT und den DIR 3600MBT. Beides sehr interessante, multifunktionale Geräte. Die Testergebnisse finden sich jetzt auf der Seite "Empfangsgeräte". Viel Spass beim Studieren.

Damit wünscht Euch DAB-Swiss einen guten Rutsch ins neue Jahr und immer glasklaren DAB+ Empfang! :xcool:

von DAB-Swiss - am 29.12.2016 20:27
Auch das Jahr 2017 starten wir mit dem bereits traditionellen, grossen DAB-Swiss Neujahrsinterview. Diesmal stand uns André Sidler, der Mitbegründer und Geschäftsführer des jungen Innerschweizer Musikradios, James FM, ausführlich Rede und Antwort. Erfahrt im Interview mehr zu James, dem Butler und zur Schweizer Digitalradioszene und werft einen exklusiven Blick in das moderne Sendestudio.

Jetzt auf unserer Webseite, unter: http://www.dab-swiss.ch/html/news.html

DAB-Swiss wünscht Euch einen guten Start ins neue Jahr und viel Spass beim Lesen. ;)

von DAB-Swiss - am 01.01.2017 08:36
Weiss gerade nicht, wo ich das sonst posten soll (ein neuer Thread dafür bringt's nicht):

Die Seite www.digitalradio.ch hat sich zugunsten von www.dabplus.ch verabschiedet. Die neue Seite scheint ein Angebot des BAKOM zu sein. Viel Neues gibt's darauf jedoch leider nicht zu sehen. Die Informationen sind recht mager und allfällige News laufen auf absoluter Sparflamme. Die frühere, mit SMC verknüpfte digitalradio.ch Seite war in Sachen Aktualisierung jedoch auch nicht das Gelbe vom Ei! ;-)

Nachtrag:

Interessant, dass in der Senderauflistung nebst Radio BeO und neo1 auch noch andere Programme erscheinen, welche noch überhaupt nicht über DAB+ empfangen werden können! Darunter auch das schon lange nicht mehr sendende Swiss Mountain Holiday Radio :rolleyes:

von DAB-Swiss - am 31.01.2017 19:30
Interessantes zum Theam Programmvielfalt in der Schweiz: http://www.derbund.ch/kultur/pop-und-jazz/billaggebuehren-fuer-hudigaeggeler/story/13888339
Mir persönlich würde als Deutscher besonders um die Musikwelle und Option Musique leid tun, auch wenn ich sie jetzt nur über Internet hören kann. Klar gibt es für Volksmusik und Schlager in Bayern Alternativen, aber sollen Schweizer jetzt pauschal aufs Internet ausweichen? Und Schweizer Volksmusik gibt es eben nur noch auf der Musikwelle, und da sehe ich durchaus noch den Grundversorgungs- bzw. Kultur- und Bildungsauftrag gegeben.

von rolling_stone - am 16.02.2017 08:51
@rolling_stone

Danke für den Link.

Mir würde es auch leid tun, für die SRF Musikwelle, welche
mein täglicher Begleiter im Auto mit DAB+-Autoradio ist.

Gruss aus der Schweiz


Zitat
rolling_stone
Interessantes zum Theam Programmvielfalt in der Schweiz: http://www.derbund.ch/kultur/pop-und-jazz/billaggebuehren-fuer-hudigaeggeler/story/13888339
Mir persönlich würde als Deutscher besonders um die Musikwelle und Option Musique leid tun, auch wenn ich sie jetzt nur über Internet hören kann. Klar gibt es für Volksmusik und Schlager in Bayern Alternativen, aber sollen Schweizer jetzt pauschal aufs Internet ausweichen? Und Schweizer Volksmusik gibt es eben nur noch auf der Musikwelle, und da sehe ich durchaus noch den Grundversorgungs- bzw. Kultur- und Bildungsauftrag gegeben.


von Schaempu - am 16.02.2017 11:39
Mein einziges Problem habe ich mit der Softpop-Weichspül-Maschine Swiss Pop. Die übrigen SRG-Spartensender haben aus meiner Sicht allesamt ihre medienpolitische Berechtigung, auch wenn ich selber nur wenige davon (SRF Virus und SRF 4 News) aktiv höre.
Spotify & Co. mögen ja eine sinnvolle Ergänzung sein, aber die liefern mir im Gegensatz etwa zu SRF Virus keine Informationen zu dieser neuen Band, die gerade lief. Daneben lasse ich mich musikalisch lieber von einer professionellen Musikredaktion "leiten", als von einem Algoritmus der bei mir bislang weder bei Spotify noch bei anderen Streamingdiensten wie z.B. Netflix oder bis vor kurzem Swisscom TV angeschlagen hat.

Schön übrigens, dass sich bei der Umfrage auf der der-Bund-;)-Homepage bislang rund 65% für den Erhalt dieser Programme aussprechen. :spos:

von Wrzlbrnft - am 20.02.2017 10:11
Von den Spartenprogrammen nutze Ich am Häufigsten SRF 4 News.
Ganz Selten Swizz Jazz und Option Musique . Die Restlichen Programme höre Ich Nie.
Wegen der Vielen SRF 1 Radios in der Stationsliste habe Ich meine Empfänger soweit möglich
( Manuelles Tuning vorhanden ) auf den 12 D umgestellt. Da ist SRF 1 Radio wieder nur 1 Mal enthalten.

Prio 1 Für Mich hätte das Zurücktun der Regionalen SRF 1 Programme auf die Regionalen Layer und
das Zurücktun der Überregionalen Programme auf die Überregionalen Layer. So wie das Normalerweise
sein sollte. Verbunden mit etwas mehr Audiodatenrate bitte.

von RADIO354 - am 20.02.2017 10:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.