Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
RADIO354, DAB-Swiss, Radiomonitor, woody1, lindau42, dxbruelhart

Radio Melody Verbreitung

Startbeitrag von DAB-Swiss am 27.05.2016 18:38

Hmm, habe die Frage sonst in keinem anderen Thread untergebracht.

Habe soeben vom Moderator auf Radio Melody gehört, dass jemand die neuen Hörer in Aarau grüssen liess? Nun bin ich etwas verwirrt. Sendet Radio Melody neu in Aarau auf einem Kabelnetz oder handelt es sich dabei sogar um eine DAB+ Verbreitung? Weiss jemand von Euch mehr? ;-)

Bei SMC wurde auf jeden Fall heute nichts verändert...

Antworten:

Auf der Serviceseite von Radio Melody, in der Suchmaske, sind für Aarau keine Frequenzen gelistet.
Der 7 A sendet das Programm Aktuell auch nicht.
Villeicht sind die Neu hinzugekommenen Hörer via IP dabei.

von RADIO354 - am 28.05.2016 13:11
Hallo zusammen

Radio Melody wird in Aarau via DVB-C im Kabel der upc cablecom verbreitet.

Viele Grüsse und einen schönen Sonntag

von Radiomonitor - am 28.05.2016 13:39
Ja, an DVB- C habe Ich in dem Moment nicht gedacht.
Aber bei UPC ist Radio Melody auch schon länger drin.
Villeicht klärt sich der Radio Melody Empfang in Aarau irgendwann auf.
Wobei fast nur IP oder DVB- C in Frage kommen.

von RADIO354 - am 29.05.2016 12:20
Bis Ende Jahr dürfen wir uns auf eine deutschschweizweite Verbreitung des Schlager- und Oldiesenders Radio Melody, aus dem Hause FM1, freuen, wie aus einer aktuellen Medienmitteilung zu den Hörerzahlen hervorgeht. Zitat: "Radio Melody sendet seit 2008 einen höchstmelodiösen Mix aus Schlagermusik und Oldies. Nun wurden erstmals offizielle Hörerzahlen publiziert. "Der Erfolg ermutigt uns, das Programm nun schrittweise auf dem neuen Radiostandard DAB+ zu verbreiten", verspricht André Moesch, Geschäftsführer der Radio Ostschweiz AG, die neben Radio Melody auch FM1 herstellt. So soll bis Ende dieses Jahres Radio Melody in der gesamten Deutschschweiz zu empfangen sein."

Mal sehen, was es 2017 sonst noch für Überraschungen gibt! :D

von DAB-Swiss - am 20.01.2017 14:08
Interessante Nachricht.
Ich hatte mehrfach von Fehlfunktionen Diverser DAB+ Empfänger bei Mehrfachempfang eines Programms
auf Verschiedenen Frequenzen berichtet. Solange dieses Problem noch Existent ist wäre es besser
möglichst auf Derartige Mehrfachabstrahlungen zu verzichten. Die Verschiebung Überregionaler Programme
wie Swiss Jazz zum Beispiel auf die Regionalen Layer war eindeutig ein Griff in`s Klo.

Im Dezember hatte Ich per E Mail der SMC von der Vor Ort Situation Hier berichtet und von der SMC
wurden Diverse Empfangstests in Überlappungsregionen der 3. Layer gemacht.
Diese Verifizierten meine Feststellungen.
Ich hoffe, dass Neuere Empfangsgeräte mit Mehrfachempfang Ordnungsgemäss umgehen können.
Auf DAB+ Empfänger ohne Manuelle Suchfunktion werde Ich in Zukunft verzichten.

von RADIO354 - am 21.01.2017 14:15
Radio Melody wird damit auf das zweite deutschschweizweite Ensemble der Swissmediacast kommen, das startet also wohl noch dieses Jahr.

von dxbruelhart - am 22.01.2017 08:13
Zitat
dxbruelhart
Radio Melody wird damit auf das zweite deutschschweizweite Ensemble der Swissmediacast kommen, das startet also wohl noch dieses Jahr.


Dann sollten auch die Anderen Überregional sendende Programme auf diesen Layer verlegt werden.
Ein Komplett die Deutschschweiz versorgender Layer hat u.A. den Vorteil des SFN.
Dieser Vorteil geht in den Überlappungsregionen der Regionalen Layer verloren.
Man darf gespannt sein wie die Technische Umsetzung ( Frequenz ) dann aussehen wird.

von RADIO354 - am 22.01.2017 10:24
Zitat
RADIO354
Zitat
dxbruelhart
Radio Melody wird damit auf das zweite deutschschweizweite Ensemble der Swissmediacast kommen, das startet also wohl noch dieses Jahr.


Dann sollten auch die Anderen Überregional sendende Programme auf diesen Layer verlegt werden.
Ein Komplett die Deutschschweiz versorgender Layer hat u.A. den Vorteil des SFN.
Dieser Vorteil geht in den Überlappungsregionen der Regionalen Layer verloren.
Man darf gespannt sein wie die Technische Umsetzung ( Frequenz ) dann aussehen wird.

Die einfachste Lösung wäre den 7A auszuweiten. Dann hätte man jetzt schon 2/3 vom Mux fertig.

von lindau42 - am 22.01.2017 13:03
Ich denke da mal, dass Radio Melody mit der geplanten Aufschaltung dem Radio Eviva gut den Rang ablaufen könnte.

von Radiomonitor - am 22.01.2017 16:00
Melody und Eviva sind kaum vergleichbar. Während Eviva vorallem volkstümliche Musik spielt, ist es bei Melody Schlager.

von woody1 - am 22.01.2017 16:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.