Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
MagicMax, xyz, Wrzlbrnft, Rete_Svizzera, -Ole-

DRS 1: Regionaljournal BE/FR/VS nun auch in der Romandie empfangbar

Startbeitrag von MagicMax am 24.11.2004 14:56

Seit heute wird auf den Frequenzen von DRS 1 in der Westschweiz das Regionaljournal Bern/ Freiburg/ Wallis ausgestrahlt. Bisher war auf diesen Frequenzen während des Regionaljournals nur Musik zu hören, es wurde also die Version von DRS 1 ohne Regionaljournal ausgestrahlt (gleich wie über Satellit oder DAB). DRS 1 liegt, laut eigenen Angaben in der Romandie auf Platz 4 mit den Höhrerzahlen, hinter den Programmen der RSR, jedoch noch vor den Privaten. Dies ist schon erstaunlich. Ich finde diesen Schritt, das Regionaljournal BE/FR/VS in der Romandie auszustrahlen sinnvoll. Da DRS 1 auf 103.0 von Chasseral sehr weit in die Romandie sendet und auf dieser Frequenz schon immer das Regionaljournal BE/FR/VS ausgestrahlt wurde.

Antworten:

Soll das heissen, dass ab den Sendern Leucel, Mont-Salève und Ravoire und wie sie alle heissen nun das Regi BE kommen soll?!?
Also zugegeben finde ich das ein wenig speziell, da meiner Ansicht nach das Regionaljournal eine Sendung mit Informationen explizit für eine bestimmte Region ist, somit ohne diese "Überreichweiten". Andererseits verstehe ich natürlich, dass man sich da ein wenig dem Chasseral anpasst. Es sei denn, man nehme dann in die Sendung auch Sachen aus der Romandie auf, was ich jedoch überhaupt nicht hoffe!
Nun kann man nur noch warten, bis im Tessin das Regi LU kommt!
:mad:

Gruss - xyz

von xyz - am 24.11.2004 15:32
Also laut der Broadcast-Homepage kommt ab Leucel 88.10 nach wie vor nur DRS1, hingegen sendet dann der Mont-Salève 87.70 schon das Regi BE...
Schade, dass ich bei mir keinen dieser Sender empfangen kann, sonst würde ich heute Abend mal schauen...

von xyz - am 24.11.2004 15:45
@laut eigenen Angaben in der Romandie auf Platz 4 mit den Höhrerzahlen, hinter den Programmen der RSR, jedoch noch vor den Privaten

Hier im Ticino liegt DRS 1 mit 9,8 % auf dem 5. Platz
Spitzenreiter ist natùrlich Rete uno mit mehr al 67%.
Ist erstaunlich da es hier jàhrlich 1.2 Mio. Deutschsprachige
Touristen hat, und die hòren sowenig DRS 1.
Also fùr mich ist 9,8 % eine schlechte quote fùr ein nazionalprogramm.





von Rete_Svizzera - am 24.11.2004 15:49
Zitat

Hier im Ticino liegt DRS 1 mit 9,8 % auf dem 5. Platz
Spitzenreiter ist natùrlich Rete uno mit mehr al 67%.
Ist erstaunlich da es hier jàhrlich 1.2 Mio. Deutschsprachige
Touristen hat, und die hòren sowenig DRS 1


Wie würde es wohl aussehen, wenn im ganzen Tessin zusätzlich DRS 3 über UKW empfanbar währe? Ich kann mir vorstellen, dass viele nicht DRS 1 höhren, weil ihnen das Musikprogramm nicht passt.

Wenn ich ins Tessin gehen, höhre ich "halt" zwangsmässig DRS 1, wenn ich etwas in Deutscher Sprache hören will. Sonst von der Musik her sind die Italiener nicht schlecht oder auch Rete 3.

von MagicMax - am 24.11.2004 18:39
MagicMax:

Mache ich ebenso. Rete Tre gefällt mir ziemlich gut - und die Musik von DRS 1 ist im Vergleich zu dem, was noch Mitte der 90er geboten wurde, mittlerweile ohne weiteres hörbar. Fidne ich zumindest :)

Zum Thema oben:

Wenn statt einer Musik ein Regionaljournal läuft, spricht irgendetwas dagegen? Die Region Bern ist nun distanzmäßig auch nicht Welten entfernt von der Romandie, insofern halte ich es schon für OK, über die Sprachenaustauschsender im Westen DRS 1 BE auszustrahlen.

von -Ole- - am 24.11.2004 18:58
Wozu DRS 3, wenn man die italienische Radiolandschaft vor der Türe hat. ;) Mit DRS 1 halt ich's wie in der Deutschschweiz, für's Echo der Zeit unentbehrlich, ansonsten schalte ich's aber nicht ein.



von Wrzlbrnft - am 24.11.2004 20:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.