Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Patrick - HB9OMZ, tommy_radiofan, WellenJäger, Analogiker, dxbruelhart, Rete_Svizzera, MagicMax, ukwZH

Thollon

Startbeitrag von tommy_radiofan am 02.03.2005 17:38

Thollon la radio wurde verkauft an die Espace Group, welche u.a. schon Radio Espace und Couleur 3 in Lyon wie auch Alpes 1 betreibt.
Somit haben die Gründer dieser legendären Station nach über 20 Jahren den Sender verkauft. Man kann gespannt sein, wie es weitergehen wird.

Antworten:

Ich kenne den Sender noch gut, aus meiner "Welschlandzeit". Letzthin stiess ich in Biel zufällig auf Thollon auf 93,0 MHZ.
Bei mir zuhause ist er leider nicht empfangbar, auch auf unserem Hausberg (wo ich z.B. auch Lausanne FM bekomme), gehts nicht, weil hier 93.2 DRS 2 (vom Bantiger) reindrückt.



von MagicMax - am 02.03.2005 21:42
Hat jemand noch die alten Jingles von Thollon? Jahre 1998....
Frage: Couleur 3 aus Lyon lese ich da oben... damit ist aber nicht mal das SRG-Couleur 3-Programm gemeint, oder?

von ukwZH - am 02.03.2005 22:05
Zitat

Couleur 3 aus Lyon lese ich da oben... damit ist aber nicht mal das SRG-Couleur 3-Programm gemeint, oder?

In Frankreich, d.h. in Lyon, Grenoble, Chambery und Chamonix wird Couleur 3 von einer französischen Gesellschaft übernommen und mit regionalen (durch Werbung finanzierte) Sendungen ergänzt ausgestrahlt. Die SRG SSR Idée Suisse ist an dieser Gesellschaft beteiligt.

von tommy_radiofan - am 02.03.2005 22:22
Ich erinnere mich noch gut an Radio Thollon 93.0
das in den 80 er Jahren bis nach Aarau gehòrt werden konnte.
Auf druck des UFCOM musste die Sendeleistung auf 1 kW ERP
reduziert werden, was sich natùrlich auf die Reichweite stark
ausgewirkt hat. Aber eben am Genfersee wurden ja viele Sender
die Leistung zurùck geschraubt, auch der La Dòle, der nur noch
mit 19 kW kommt, schade ist das schon.



von Rete_Svizzera - am 03.03.2005 11:21
Hallo,

Ich habe die studios von radio Thollon seit 8 (?) Jahre besucht mit CB-Funkerkollegen. Wir hatten mit "Vivien", der Boss, auf Gipfermitgegessen!
Die Studios standen in Thonnon aber waren ehemal in Thollon gerade in die Untenkabinebahnstazion.

Der haupt Sender stand auf Pic de Mémise ca. 1500m; anfang Jahre 90 kamm er in Biel sehr Stark ein. Leider haben die müssen ihn umziehen ins Dorf, 1000m. Die heutige Mobilempfangsqualität in Biel ist jetzt gehring.
Es gibt auch mehrere Lokalsender in dept 74 (Mont Salève, 89,8 ich glaube).

73! Patrick



von Patrick - HB9OMZ - am 03.03.2005 18:55
Heute sendet Radio Thollon auf 93,0 vom Montagne des Soeurs bei Reyvroz, auf einer Seehöhe von 1290m, mit einer ERP von 500 W, und in Richtung NW-NO - genauer 280° - 60° nur mit 200 W.



von dxbruelhart - am 03.03.2005 22:11
Kleine Anmerkung: Der Couleur3-Sender Lyon hat den schweizer PI-Code. Wie es bei den anderen aussieht weiß ich nicht. RDS-AF funktioniert zwischen F und SUI problemlos.

von WellenJäger - am 04.03.2005 09:59
Danke für die info über 93,0.

Couleur 3 darf in Frankreich senden. Das ist eine gute sache, aber warum dürfen französiche radios in der Schweiz nicht senden???
Wenn wird NRJ, FUN und SKYROCK als Netz auch in unser Land senden können, wie in Belgien z.b?

- Die Schweiz hat angst von Konkurrenz. Mit den neuen Radiogesetz, ich hoffe, dass die Zeit für eine Befreiung des Wellens gekommen ist. Weiss jemand in welche Richtung gehen die Politiker?



von Patrick - HB9OMZ - am 06.03.2005 14:42
NRJ ist beteiligt an «Energy Zürich» und an «Basel 1».

Soviel ich weiss, ist die SRG SSR Idée Suisse mit 20% an der Betreibergesellschaft von «Couleur 3» in Frankreich beteiligt, NRJ an «Energy Zürich» mit 45%.

von tommy_radiofan - am 07.03.2005 15:43
Tja,
Diese Radios übernehmen nicht die pariser Station mit lokal Werbungen und Nachrichten. Das ist die Idee einer Netzradio!
In Westschweiz sind wir viel zu warten um ein mal die Wellen frei werden.
In alle französiche Städte kann mann 10 bis 20 freie Privatradios hören. Warum nicht in der Schweiz?
- Weil die ehemalige PTT und die heutige Politiker und Lobbies wollen dass wir frei nicht Höhren. Radios mit thema Musik und krasse linke Moderators sehen in unser Land nicht erwüncht.
Klar dass Lokalradios sind heute viel besser als seit 5 Jahre aber jede solche Radio muss komplette für jeder Styl (auch langweilige) Programme vorbereiten.
Welche Privatradio sendet NUR thematich über ein ganze Sprachgebiet, Hip-Hop, Rock, Unterhalt oder 80's? - Keine.
Die Lokalradioslobby hat angst von Werbekonkurrenz darum haben die Grenzfranzösiche station so wiel Probleme gehabt:
- THOLLON müsste sein Sender umziehen
- NRJ Annemasse hat Probleme weil sie Schweizerwerbung sendet
- NOSTALGIE wollte eine lausanner Station wiedernehmen aber konnte nicht
Die Politik der PTT war einfach. Sperren die Frequenzen mit viel unnötige Sender sodass sie können sagen dass es zu wenig Frequenzen gibt! Also wie machen die Franzosen und die Italiener?
Mit 200kW auf La Dôle, Chasseral, Righi und Säntis konnte mann fast alle kleine Mittelland Sender ausschalten, inklusif der Bantiger und Uetliberg! - Das Währe so viel Platz für Diversität.

73! Patrick



von Patrick - HB9OMZ - am 14.03.2005 16:39
Laut http://www.radioactu.com/radio-actualites-radios/csa/45631-54/CSA-Decision-du-4-juillet-2005.html wurde Thollon in La Radio Plus umbenannt. Welcher PS-Code wird jetzt ausgestrahlt und wie nennt sich der Sender on air?

http://www.thollon.fm funktioniert leider nicht.

von Analogiker - am 25.02.2006 20:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.