Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
37
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
radiohead, smid, woody, Ostschweizer, MagicMax, Wrzlbrnft, Phil75, Rolf, der Frequenzenfänger, Satliebhaber, chris

Alles digital macht der Mai

Startbeitrag von radiohead am 03.05.2005 06:17

Gestern bekam ich Post von der Cablecom und dort stand, dass ab dem 11. Mai alle analogen TV-Programme neu auch digital per DVB-C empfangen werden können. Das sind also inkl. Pay-Programme rund 130 Sender.

Vor ein paar Tagen wurde auch ein neues Programmpaket "C More Film" aufgeschaltet. Ein Kanal wo Spielfilme der letzten 30 Jahre in Originalsprache ausgestrahlt werden.

Zusätzlich viel mir auf, dass ZDF Theater, Eins Plus, ZDF Doku, Tele 5, Eins Festival neu endlich frei ohne Zusatzgebühren empfangen werden können...

Zuvor waren diese 5 Sender nur empfangbar, wenn man 25 Franken Abo bezahlte.

Antworten:

@radiohead

Frei: Also ohne Karte?

von smid - am 03.05.2005 09:11
Eine Karte brauchts immer noch (ausser bei SFi und den Radioprogrammen). Mit frei meinte ich, dass man nicht zusätzlich noch Gebühren bezahlen muss. Voraussetzung ist aber, dass man Eigentümer eines DVB-C Empfängers inkl. Cablecom-Smartcard ist.

Ich bin sehr gespannt auf den 11. Mai. Wenn wirklich wie behauptet alle analogen TV-Sender in guter DVB-Qualität übertragen werden, dann hat sich der Kauf des DVB-C-Empfängers vor Jahren bei mir doch noch gelohnt.

Wenn ich mir aber z.B. France 3 oder RTP über DVB ansehe, die es vorher auch analog gab, dann kommt mir fast das Kotzen. Die Bildqualität ist so scheisse, dass sogar bei ruhigen Bildern Klötzchen zu sehen sind.

Genauso schlimm ist es mit M6, Tele 5, TVRi usw.

Sehr gute Bildqualität haben dafür z.B. BBC 1, BBC 2, ZDF doku, ZDF theater, Phoenix, Eins Festival, MDR, NDR, Eins Plus und SFinfo.

Alle anderen Sender haben gerade mal so eine akzeptable Qualität. Beispiele: Fashion TV, EuroNews, BR Alpha VivaPlus usw....



von radiohead - am 03.05.2005 09:32
Wie gesagt
Ich will eine DVB-C Karte kaufen.

Aber dann müssten sie, wie es sich gehört, in Free2Air übertragen

von smid - am 03.05.2005 09:53
So wie ich das verstanden habe kostet der Spass 25 Stutz im Monat.

von Phil75 - am 03.05.2005 11:50
@Philipp Roos Ausser man kauf eine DVB-C Box inkl. Karte bei Cablecom. Auch wenn auf der Homepage der Cablecom nichts von der Kaufmöglichkeit steht, es gibt diese Möglichkeit soweit ich weiss nach wie vor.

von Ostschweizer - am 03.05.2005 12:23
komisch finde ich, dass cablecom jahrelang teleclub digital nicht aufschalten wollte und unter anderem auch sagte, dass zuwenig platz da sei. und jetzt können sie auf einmal alle analog übertragenen sender auch digital übertragen???

wahrscheinlich wird die bildqualität nicht gerade hervorragend sein.

von Satliebhaber - am 05.05.2005 08:40
@ Ostschweizer
Ja das wäre ok, denn meiner Meinung nach dürfte die Cablecom für die unverschlüsselten Sender keine Gebühren verlangen.
Der Anschluss bei Cablecom ist ja eh schon sehr teuer, verglichen mit den gemeindeeigenen Kabelnetzen.

von Phil75 - am 05.05.2005 10:02
Cablecom hat ein Decoder Monopol.
Wenn ich die freien Programme sehen will MUSS ich eine überteuerte CC Box kaufen.

DAS ist sicher nicht legal



von smid - am 05.05.2005 11:06
Ich verstehe sowieso nicht wieso die freien DVB Programme im Kabel überhaupt verschlüsselt werden müssen...Die sollten mit jedem DVB-C Receiver zu empfangen sein. Da bleibe ich doch lieber bei DVB-S :-)

von Phil75 - am 05.05.2005 11:42
Uebrigens nur so schnell nebenbei:

Damit die Cablecom überhaupt ihr DVB-C-Angebot ausbauen kann werden die analogen Programme MDR und Cartoon-Network/TMC am 10. Mai abgeschaltet.



von radiohead - am 05.05.2005 18:14
MDR wird digital angeboten, TCM / Cartoon Network fliegt ganz aus dem Netz. Laufschriften auf den betreffenden Programmen werden eingeblendet.

Also, wenn man ehrlich ist, dann ist das schon wieder eine Reduktion des Free- TV- Angebots. Unglaublich, dass der Cablecom erlaubt wurde selber Pay- TV zu veranstalten, so ist sie doch daran interessiet das Free TV- Angebot so schlecht wie möglich zu gestalten.

von Ostschweizer - am 05.05.2005 18:22
Es ist eine Reduktion des analogen Free-TV-Angebotes.
Platz schaffen für was? Es hat jetzt schon genügend Platz für den digitalen Ausbau.

Irgendwie muss das defizitäre Digital-TV der CC ja Aufschub erhalten.
Man schalte nach und nach analoge Stationen ab.
Wartets ab, schon bald müssen ORF 1+2 dran glauben. Und spätestens dann
hat die CC ihr Ziel erreicht, ihre Kunden aufs digitale Netz gezwungen zu haben.

von woody - am 06.05.2005 07:47
Wartet doch noch ein paar Tage ab. Gemäss meiner Meinung nach allgemein bekannten Informationen wird die Grundgebühr um 1.-- erhöht, dafür gibt's dann Digital-Basic ohne 25.-- zusätzlich zu zahlen. Bin mal gespannt ob's stimmt. Übrigens, auch wenn ich selbst auch gegen die Verschlüsselung der FTA-Programme bin, die Cablecom schaltet laufend neue Programme auf, Digital ist ja wie gesagt momentan noch ein "Mehrwertdienst" aber mit der angesprochenen Erhöhung um 1.-- wird dieser Dienst dem Analog-Angebot gleichgesetzt, trotz besserer Qualität, was sich vor allem bei alten HVA's bemerkbar macht. Apropos HVA und Netzkapazitäten. Hab abfangs auch gedacht, es sei so einfach mit dem Aufschalten von Programmen, man fängt einfach mal unten an. Denkste. Wäre da nicht das Kupferkabel, das Teilweise nur bis 450 MHz geht und dann noch irgend in einer Ecke des Netzes eine starke Einstrahlungen von einem terrestrischen Sendern reindrückt, fällt der ganze Kanal im gesammten Netz flach. -> Qualitätsmanagement.

Was ich nicht ganz verstehe. Auf der einen Seite jammern hier viele, dass der Digitaltechnik keine Chance gegeben wird (DAB und so) andererseits sträubt man sich, wenn ein Anbieter endich Nägel mit Köpfen macht.

BTW: Was ich auch immer wieder vergesse, wenn ich die Rechnung bekomme ist, dass die Cablecom keine Gebühren von den Sendern bekommt und irgendwie ihr Netz finazieren muss, dazu kommen noch Konzessions- und Urheberrechts-Abgaben.

von chris - am 07.05.2005 16:43
@chris

Ich motze nur aus einem Grund:

CC will dass ich ihre digibox miete.
Ich will mir aber selbst einen Mediacenter PC mit PCI-Karte bauen.


Ich würde gerne einen Grund (ausser Abzocke) wissen, die F2A Programme zu codieren, resp. nur einer Box zugänglich zu machen. Teleclub Kunden können ja auch keine Progamme empfangen



von smid - am 07.05.2005 16:49

ORF Digital bei Cablecom

Ich bin schon sehr gespannt, was mit den ORF- Programmen passiert, wenn die Cablecom alle bisher analog empfangbaren Programme ab 11. Mai auch digital per DVC-C verbreiten möchte.

Die Programme ORF 1 und ORF 2 dürften ja rein theoretisch in der Schweiz gar nicht empfangen werden. Über Satellit muss der ORF seine Programme jedenfalls verschlüsseln und die Karten werden nur innerhalb Österreichs oder an im Ausland lebende österreichische Staatsangehörige verkauf.
Aber die schweizer Kabelanbieter empfangen ja, wie wir wissen die Sender des ORF über ein Richtfunknetz der Swisscom Broadcast. Die ORF-Programme werden (legal) terrestisch in Grenznähe mittels Antenne empfangen und per Richtfunk den verschiedenen Kabelanbietern zugeführt.

Nun stellt sich folgendes Problem: Wie kriegt die Cablecom die Programme ORF 1 + 2 digital und legal in ihr Netz???
Ich kenne mich jetzt da nicht so aus, aber ich denke, es wird schwierig ein Programm ab einer analogen Quelle digital weiterzuverbreiten. Geht das überhaupt? Und wenn ja sicherlich mit einem Qualitätsverlust.

Wir werden ja sehen, vielleicht fliegen sie ja dann eines Tages halt ganz raus, könnte ich mir bei einer Firma wie Cablecom sehr gut vorstellen.



von MagicMax - am 07.05.2005 19:03
Was aus Kabelnetzen wird, die auf komplette Digitalisierung setzen, könnt ihr in meinem Thread über KabelBW nachlesen...

> aber ich denke, es wird schwierig ein Programm ab einer analogen Quelle digital weiterzuverbreiten. Geht das überhaupt? Und wenn ja sicherlich mit einem Qualitätsverlust.

Auch das steht in o.g. Thread... KabelBW hat das mit der Digitalisierung des ORF-Analogsignals probiert, und das Bild sah wirklich zum :kotz: aus. Der Versuch, auf DVB-S umzustellen, hat bis jetzt nur einen Tag lang funktioniert. Grund unbekannt (siehe Seite 3 des KabelBW-Threads).

Wer die Möglichkeit hat, sollte den freien Empfang via Satellit und Terrestrik nutzen. ORF1 gibt es zwar nicht frei über Satellit, und ORF2 nur teilweise. Aber ist euch ORF1 wirklich die monatlichen Kabelgebühren wert? Sooo toll finde ich das Programm in letzter Zeit nämlich nicht mehr. Viele attraktive Filme und Serien laufen praktisch zeitgleich auch auf SF2, und dort sogar oft in Zweikanalton (nur leider nicht in Dolby-Surround...)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 08.05.2005 08:49

Teleclub-Decoder:
Hier eine Antwort der CC auf die Frage, weshalb der TC-Decoder für die
FTA-Programme boykotiert wird:

Vielen Dank für Ihre E-Mail.
Es trifft leider zu, dass die Programme von Teleclub über die cablecom Box nicht empfangbar sind. Das gleiche gilt zu unserem Bedauern auch umgekehrt.
Cablecom hat sich von Anfang an dafür eingesetzt, dass die Programme beider Veranstalter über eine Box empfangen werden können, egal ob diese von Teleclub oder von cablecom zur Verfügung gestellt wird. Dem hat sich Teleclub widersetzt, so dass die aus Konsumentensicht unerfreuliche Situation fortbesteht.
Zwischenzeitlich hat, wie Sie vielleicht der Presse entnommen haben, das Bundesgericht cablecom recht gegeben. In der Folge dieses Entscheids werden derzeit mit Teleclub Verhandlungen darüber geführt, wie die gegenseitige Empfangbarkeit der Programme sichergestellt werden kann. Diese Verhandlungen sind leider noch nicht abgeschlossen. Wir hoffen allerdings, dass hier möglichst kurzfristig eine Lösung gefunden werden kann und die zur Erreichung dieses Ziel erforderlichen technischen Schritte kurzfristig in die Wege geleitete werden können. Wir sind zuversichtlich, dass dies nunmehr kurzfristig gelingen sollte, auch wenn wir natürlich keine Gewähr für den Ausgang der Verhandlungen übernehmen können. Bis dahin müssen wir leider weiter um Ihre Geduld und Ihr Verständnis bitten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für cablecom digital tv entscheiden würden. Ab dem 11. Mai verfügt cablecom über eine einzigartige Auswahl von über 150 Radio- und Fernsehprogrammen und wir bauen den bestehenden elektronischen Programm Guide (EPG) stark aus. Zudem haben wir neue Sender in unser digitales Angebot aufgenommen wie AXN, National Geographic, The history Channel, EUROSPORT 2 (einmalig im deutschsprachingen Raum), ESPN Calssic Sport und NASN (Nordamerikanische Sportarten).
Weitere Informationen unter:
http://www.cablecom.ch/tvradio/digitaltv.htm

Also ist einmal mehr der böse böse Konkurrent Teleclub schuld.
Es ist doch nur noch lächerlich, was hier abgeht.


von woody - am 08.05.2005 10:49
In den kommenden Jahren werden immer mehr analoge Sender abgeschaltet, bis voraussichtlich 2011 sämtliche Programme nur noch digital zu sehen sind.



von radiohead - am 09.05.2005 10:14
Auf was ich vor allem gespannt bin, ob KI.KA und arte digital dann endlich getrennt ausgestrahlt werden. Umhauen tut mich das "neue" digitale Angebot ja eigentlich nicht wirklich, auch wenn die Stoßrichtung im Grunde richtig ist.



von Wrzlbrnft - am 09.05.2005 10:25
@woody

Also, dass man die freien Programme codiert hat sicher nichts mit TC zu tun.
Man könnte wenigstens ein CI Modul rausgeben, für die Leute welche eine andere Box wollen.



von smid - am 09.05.2005 20:23
Das Modul ist, soweit ich weiss, nicht das Problem. Dieses gäbe es zu kaufen und wenn mich nicht alles täuscht verschlüsselt beispielsweise Teleclub seine Programme nach dem selben System. Cablecom gibt jedoch keine Karte ohne Settop Box ab.

Einziger Grund für die Verschlüsselung ist und bleibt, dass die Cablecom durch den Verkauf, bzw. die Vermietung der Boxen massiv überteuerte Preise verlangen kann. Das traurige daran ist, dass sich unsere Behörden nicht dagegen wehren.

von Ostschweizer - am 09.05.2005 20:47
So, nun ist es passiert! Alle Sender sind nun auch digital zu empfangen und ich bin total begeistert! :-)

Total sind es momentan 130 TV Sender und zuerst mal die gute Nachricht: Ich kann jetzt sogar wirklich ALLE TV-Sender sehen, auch die Pay-Programme, obwohl ich keinen einzigen Rappen dafür bezahle! :-D (Ok, wird vermutlich nur verübergehend so sein) Auch die Bildqualität ist so auf den ersten Blick wirklich einwandfrei. Bei den meisten Programmen alles in top Qualität ohne Klötzchen usw. bei ganz wenigen Programmen gibts zwar zur Zeit nur schwarzen Bildschirm, aber ich denke, die cablecom wird das schon noch hinbekommen. Nun aber die schlechte Nachricht: Für den Empfang ALLER TV-Programme braucht es eine Smart-Card. Also nicht mal die SRG-Sender sind frei empfangbar.

Beim digitalem Radioangebot bin ich jetzt aber nicht mehr ganz so zufrieden und es sind glaubs auch ein paar weniger. Die Music Choice Programme haben fast alle einen neuen Namen/Kennzeichnung und ich muss mich jetzt erst wieder neu zurecht finden, weil ich meine alt bekannten Kanäle nicht mehr finden kann und was ich extrem schlecht finde, dass die Interpreten/Titelanzeige nicht mehr funktionniert. Bei allen MC-Sendern steht jetzt "Keine Informationen verfügbar". Ich hoffe, dass das nur vorübergehend so ist. Zusätzlich sind jetzt digital auch ALLE SRG-SSR Radioprogramme empfangbar. Ich frage mich jetzt, für welchen Sinn und Zweck wurden diese im Dezember 04 auch analog aufgeschaltet? :rolleyes:

Uebrigens die Radioprogramme sind weiterhin alle frei, also ohne Smart-Card empfangbar (ausser natürlich die MC-Programme)

Ich muss mich jetzt allgemein erst mal mit dieser Programmschwemme zurercht finden und alle Kanäle neu sortieren.

Auf dem ersten Blick kann ich aber schon mal sagen, dass KiKa und arte nun getrennt ausgestrahlt werden. :-) Endlich kann ich arte den ganzen Tag schauen!

Bei den ORF-Programmen werde ich nicht ganz schlau, ob diese jetzt via Sat kommen oder analog abgefangen werden und digitalisiert werden. Muss ich in nächster Zeit genauer beobachten.

Eines ist schon mal klar: Endlich habe ich bei allen Programmen keine Störstreifen mehr, die beim analogem Empfang besonders bei ARD, MTV, ORF 1 und noch andere hatte...!

Was ich auch positiv finde: TV-Programme, die vorher digital eine extrem schlechte Bildqualität mit Klötzchen hatten (Tele 5, France 3 oder M6 usw), haben jetzt eine tiptop Bildqualität!



von radiohead - am 10.05.2005 16:56
Zitat

Auf dem ersten Blick kann ich aber schon mal sagen, dass KiKa und arte nun getrennt ausgestrahlt werden. Endlich kann ich arte den ganzen Tag schauen!

Endlich können Schweizer Kabelzuseher auch mal "Bravo Bernd" empfangen. *freu* Gespannt bin ich nun, ob ab 21 Uhr dann die Nachtschleife (analoges Signal) oder nur die Infotafel (DVB-S-Signal) zu empfangen ist.



von Wrzlbrnft - am 10.05.2005 17:25
Ich hätte noch ein paar Fragen, die mich zu der Digital- Aufschaltung am 11. Mai interessieren (auch wenn ich kein Cablecom-Kunde bin und auch nie einer werde):

- Welche Versionen der deutschen Privatsender (wie SAT.1, Pro7, RTL usw.) wird im digitalen Grundangebot vorhanden sein? Die Deutsche? Die Schweizerische?

- Die Programme ORF 1 und ORF 2 werden im Digitalen Basisangebot auch drinnen sein. Ab welcher Quelle werden diese empfangen? Analog-digitale Aufbereitung? (i)legal und digital über DVB-S (ev. Spezialvertrag mit ORF???)??



von MagicMax - am 10.05.2005 17:56
@ Sky Sat

Zitat

Welche Versionen der deutschen Privatsender (wie SAT.1, Pro7, RTL usw.) wird im digitalen Grundangebot vorhanden sein? Die Deutsche? Die Schweizerische?


Gute Frage!
Ich habe es anhand des TXT getestet und kann bei Sat 1, Pro 7, Kabel 1 und RTL II mit 100 %iger Sicherheit sagen, dass es digital die deutsche Version ist, weil ja beim Schweizerischem im TXT des analogen cablecom-Angebots ja immer noch der Zusatz "CH" am Kopf des Teletextes steht.

Bei RTL selbst steht bei beiden kein Zusatz "CH", also kann ich da noch nicht genau sagen, ob es digital ebenfalls die Deutsche ist. Aber vermutlich schon.



Beim ORF kann ich es echt nicht sagen. Die Bildqualität scheint mir aber bei beiden Programmen im Vergleich zu den anderen etwas schlechter zu sein (kann mir das aber auch nur einbilden). Bei ORF 2 wird auf alle Fälle die Vorarlberg-Version ausgestrahlt, weil ich beim Umprogrammieren kurz mal das "ORF-V" Logo sah.


Was mich jetzt aber ganz fest ärgert, dass der Music Choice Underground Dance Kanal nicht mehr angeboten wird!!! :mad:



von radiohead - am 10.05.2005 18:57
@ Wrzlbrnft

Bei KiKa kommt jetzt eine Infotafel:

"KiKa
sendet wieder
ab 6 Uhr."



von radiohead - am 10.05.2005 19:05
Aha, Digitalquelle also. Schade (zumindest in diesem Fall), oder besser... Mist!

Zu ORF: Versucht mal rauszufinden wie die Bildqualität während der Vorarlberg-heute-Sendungen ist. Normalerweise sollte sich nämlich ein einziger Klötzchen-Zirkus bilden (da dann auf einem Transponder gleich 10 TV-Programme auf's Mal ausgestrahlt werden), während in der übrigen Zeit das Bild nahezu artefaktefrei ist.



von Wrzlbrnft - am 10.05.2005 20:59
Zitat

bei Sat 1, Pro 7, Kabel 1 und RTL II mit 100 %iger Sicherheit sagen, dass es digital die deutsche Version ist


Das ist super! Dann gibt es ja ab sofort wieder die Möglichkeit die originalen deutschen Sendungen und vorallem Spielfilme mit Dolby Digital Sound auch über's Kabel zu sehen. Soviel Inteligenz hätte ich Cablecom garnicht zugetraut *g*!!! Naja, wir werden sehen, vielleicht ändert sich dies auch noch, wenn die Werbefirmen in der Schweiz Druck machen :-(

von Ostschweizer - am 10.05.2005 21:08
Also nachdem ich gestern noch genauer die ORF-Programme unter die Luppe genommen habe, bin ich mir jetzt zu 100 % sicher, dass diese analog abgefangen werden, weil ganz schwach und auch nur bei bestimmten Bildern ein ganz schwacher Bildschatten/Geisterbild zu erkennen ist.

Es werden übrigens alle deutschen Satversionen eingespeist. Bei MTV wird analog ja auch ein CH/A Fenster eingespeist, digital ist's die Deutsche und bei RTL ist es ebenfalls so.



von radiohead - am 11.05.2005 08:17
Es war ja zu erwarten. Mit der TC-Bos sind seit heute sind wieder alles Programme
bis auf auf zwei türkische, ein polnisches und vier italienische Programme
VERSCHLÜSSELT. Nichts gewesen mit free-TV in den helvetischen Stuben.

Wer hat eine CC-Box? Könnt ihr ohne Karte noch was empfangen?

von woody - am 11.05.2005 20:25
@woody

Dann geht der Brief raus.
Jetzt mach ich mal so richtig stunk...



von smid - am 11.05.2005 21:38

@smid

bin gespannt auf die reaktion!!!

von woody - am 11.05.2005 22:06
@woody

Ist gefaxt.

Falls es nichts bringt kann man sich bei Herrn Strahm melden. Ich würde dann einen Musterbrief aufsetzen den ich hier ins Forum stelle. Somit könnten sich viele Leute melden und dann gibts allenfalls auch eine Reaktion.

Wer weiss, vielleicht gibts bal DVB wie es wirklich sein sollte



von smid - am 12.05.2005 09:01
@smid

super und thanks für deine bemühungen. würde sicher was bringen, wenn sich
mehrere schriftlich melden würden.

von woody - am 12.05.2005 13:12
-Weiss jemand, wieviel eine Digital-Box bei Cablecom kostet, wenn man sie kaufen möchte? (Steht ja eben nicht auf der Homepage, aber soll möglich sein).
Ein Kollege von mir hat einen Cablecom-Anschluss, aber noch keine Digital-Box. Also wenn die Digital-Box mehr als 500.- CHF teuer ist, werde ich ihm raten, ein preiswertes Sat- Set zu kaufen (Komplett-Sets gibts heute inkl. Digital- Receiver, Schüssel und LNB auch schon um die 500.- CHF herum).

-Mit den deutschen Versionen im Digital-Paket bin ich gespannt, wie lange dies so bleibt. Ich kann mir vorstellen, dass wenn wirklich viele Leute auf Digital gewechselt haben und niemand mehr analog sieht, die Werbefirmen dann Druck machen und dann wäre wieder fertig mit "original Deutschen Privatsendern".



von MagicMax - am 16.05.2005 08:59
Ufff, zur Zeit ist grad etwas Chaos im Cablecom Digitalangebot angesagt. Statt SW3 wird SR3 ausgestrahlt. Dafür kommt jetzt auf dem Sendeplatz von BR nun SW3 aber BR ist gar nirgends mehr.

NDR hat nur Ton aber kein Bild und KiKa, Eurosport, DSF und viele andere Sender haben einfach nur schwarzes Bild ohne Ton...

Kommt hinzu, dass bei gewissen Zweikanalton-Ausstrahlungen einfach ein Mischmasch ausgestrahlt wird, wo einem beide Sprachversionen serviert werden.



von radiohead - am 16.05.2005 20:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.