Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Radio_Freak, Rete_Svizzera

SSR / UFCOM Umsetzer politik

Startbeitrag von Rete_Svizzera am 06.12.2005 19:36

Wàhrend in der Deutschschweiz und Suisse Romande stàndig neue
Umsetzer in betrieb gehen, vergisst man Ticino, Graubunden und Wallis
komplett.

Hier im Ticino ist an vielen stellen Rete Uno noch stark verzerrt
empfangbar. Man sollte unbedingt den Umsetzer Arosio, Arogno
und Collina d'Oro Breganzona und Scaiano in Betrieb nehmen um endlich die
lùcken zu schliessen.

Der umsetzer Arogno (geplant) fùr den Monte San Salvatore Funkschatten zwischen
Paradiso und Melide und bereich Stazione Loreto

Arosio fùr besseren empfang zwischen Tesserete

Scaiano (geplant) fùr besseren empfang zwischen mitte Brissago bis Grenze Dirinella

Collina d'Oro fùr besseren empfang zwischen Vezia, Lamone und autobahn teilstrecke
zwischen Vezia und Collina d'Oro Tunnel.

Der Monte San Salvatore (SSR Programme) soll laut UFCOM bald auf 5 kW senden
bisher ( 20 kW ) die leistung wird stark reduziert.

das heisst dann wohl das ende der reichweiten starken DRS 1 Frequenz 96.3 die
zwischen Varese sud bis Gallarate, Busto Arsizio recht gut ging.

Also die SSR / UFCOM sollten jetzt mal auch im Graubunden und Wallis die letzten
lùcken schliessen.

Antworten:

Vielleicht hat das mit dem DAB-Ausbau im Tessin zu tun, dass jetzt dort UKW auf Sparflamme betrieben wird. Das gleiche wünsche ich mir jetzt endlich auch für die Deutschschweiz.
Peter

von Radio_Freak - am 06.12.2005 20:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.