Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rolf, der Frequenzenfänger, binaer, radiohead, audion, Phil75, drahtlos, sedes, Bengelbenny, Bobcat

SRG baut massiv ab

Startbeitrag von binaer am 25.01.2007 11:43

Hallo zusammen

Anbei ein Link zu einem Online-Artikel:
http://www.tagi.ch/dyn/news/schweiz/712143.html

Meiner Meinung nach eine richtige Trotzaktion dafür, dass die nicht mehr Geld erhalten. Wozu bezahlen wir denn jetzt eigentlich mehr?

Antworten:

Da frage ich mich: warum fallen nicht dümmliche Sendungen wie "MusicStar" oder "Deal or no Deal" dem Rotstift zum Opfer?

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 25.01.2007 11:50
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
Da frage ich mich: warum fallen nicht dümmliche Sendungen wie "MusicStar" oder "Deal or no Deal" dem Rotstift zum Opfer?


Hallo. Das finde ich auch.

Aber ganz offen und ehrlichgesagt wird wohl der Grund sein, dass diese Sendungen selbsttragend sind - auch dank den lächerlichen SMS und Telefonwettbewerben und Abstimmungen welche z.B. bei den deutschen Staatssender (meiner Meinung nach zurecht) verboten sind.

Aber ist klar - SF kopiert die Formate halt einfach vom Ausland. Deal or no Deal mag zwar eine eigene Erfindung sein, hat dennoch kein Format, es werden UNSERE Gelder als "Risikokapital" eingesetzt und es geht meiner Meinung nach unter "Glücksspiel".

Was ich auch nicht in Ordnung finde ist, dass gute Filme z.B. am Sonntag Nachmittag um 14.00 Uhr kommen (kosten ja einen haufen Geld) und um 20.00 Uhr dann die Standart langweiligen Formate.

OT:
Muss man Billag-Kontrolleure eigentlich Zugang zur Wohnung gewähren? Nur dass Ihr mich nicht falsch versteht: ich bezahle Billag-Gebühren, aber es nimmt mich wunder.

von binaer - am 25.01.2007 12:00
Finde ich voll ok. Denn der Kinderkanal gibts ja eigentlich den ganzen Tag jetzt schon auf SFzwei, Sport interessiert mich sowieso nicht und auf HDTV kann ich auch gut verzichten.

Zitat

Da frage ich mich: warum fallen nicht dümmliche Sendungen wie "MusicStar" oder "Deal or no Deal" dem Rotstift zum Opfer?


Die haben viel Quote.




von radiohead - am 25.01.2007 12:14
Zitat
radiohead
Finde ich voll ok. Denn der Kinderkanal gibts ja eigentlich den ganzen Tag jetzt schon auf SFzwei, Sport interessiert mich sowieso nicht und auf HDTV kann ich auch gut verzichten.


Hmm, Du findest es in Ordnung dass trotz Gebührenerhöhung eine Dienstleistung gestrichen wird? Schlussendlich haben wir nun trotzdem 6.5% mehr zu bezahlen - auch wenn's effektiv "nur" 2.5% weniger im Geldbeutel hat. Ich finde das - offen gesagt - eine schweinerei.

Ob mich diese Sendungen nun interessieren oder nicht spielt dabei keine Rolle.

von binaer - am 25.01.2007 13:42
Öffentlich-rechtliche Sender sollten eigentlich nicht unter Quotenzwang stehen müssen, sondern für Qualität sorgen. Aber die Zeiten sind wohl vorbei, nicht nur in der Schweiz. :(

> Deal or no Deal mag zwar eine eigene Erfindung sein

Ist es das wirklich? Das stammt doch IMHO aus dem Hause Endemol, wie so viel anderer Schwachsinn dieser Art. Die SRG hat also sicherlich nicht gerade wenig Lizenzgebühren dafür zahlen müssen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 25.01.2007 13:46
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
> Deal or no Deal mag zwar eine eigene Erfindung sein

Ist es das wirklich? Das stammt doch IMHO aus dem Hause Endemol, wie so viel anderer Schwachsinn dieser Art. Die SRG hat also sicherlich nicht gerade wenig Lizenzgebühren dafür zahlen müssen.


Ok, sorry. Weitere Info's hier:
http://en.wikipedia.org/wiki/Deal_or_No_Deal

Dann stört es mich umso mehr...!

von binaer - am 25.01.2007 14:23
Folgendes ist auch noch interessant:

Verzicht auf Geplantes
Auf TSI Italia wird verzichtet. Die Einführung eines Angebots KIKA & TvR (Kinderkanal/SF und Televisiun Rumantscha) wird zurückgestellt und zu einem späteren Zeitpunkt neu beurteilt.

Die SRG SSR verzichtet in der Planungsperiode auf ihren exklusiven 3. DAB-Layer (Digital Audio Broadcasting) und verschiebt die Einführung des 2. Layer um ein Jahr.

ok nun bin ich auch nicht mehr einverstanden.



von radiohead - am 25.01.2007 15:04
> verschiebt die Einführung des 2. Layer um ein Jahr

Was für eine Überraschung! Das konnte ja nun wirklich niemand ahnen... :rolleyes:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 25.01.2007 18:15
Und wenns so weitergeht kann man ja auch noch die jeweils 2. Landesprogramme einstellen. Früher kam man ja auch mit einem aus (Vorsicht Ironie).

Ich hätt noch einen Vorschlag, um Geld einzusparen:
Vor kurzem führte man ja erst das Nachtprogramm ein auf SF1/2.

Da man auf 5 mal Wiederholungen eigentlich verzichten kann würde ich dafür plädieren, zumindest auf einem der beiden Kanäle nachts wieder schön brav den SwissTXT einzuführen und terrestrisch nach Sendeschluss abstellen.(was mit DVB-T aber schwierig wird)

Und auf SF1 läuft nachts oft genug sowieso SwissView, da kann man meiner Meinung nach den Sendeschluss wirklich wieder gegen 1 Uhr nachts oder so durchziehen und morgens um 6 wieder aufschalten.

So, und jetzt steinigt mich mal.

von Bengelbenny - am 25.01.2007 19:07
Also irgendwie verstehe ich die Aufruhr nicht was jetzt gemacht wird weil die SRG Sendungen kippt. Es mag ev. politisch motiviert sein aber es musste ja was geschehen den sonst wäre die verlangte Erhöhung nicht berechtigt gewesen. Vor der Erhöhung haben sich ja einige Leute im BLICK ausgelassen warum man für Sport Gebühren zahlen muss. NaJa ich bin auch Sportfan und bedaure den Entscheid aber ich verstehe es den so schlecht ist SF nun wirklich nicht. Es laufen praktisch alle Serien die auch auf den privaten in Deutschland laufen zudem hat SF zum ORF deutlich aufgeholt. Verglichen wie es vor ein paar Jahren war als ich praktisch die Filme nur auf dem ORF schaute.

Hey und schaut euch doch mal das ZDF an??? Die ARD ist um einiges frischer aber das ZDF?? OK Qualitätsfernsehen auf hohem Niveau aber ausser alten Schinken und eine Wiederholung der anderen würde ich mich noch mehr aufregen zu zahlen.

Zudem soll RTL über Sat Codiert werden und dafür wird man auch bezahlen müssen. Für was zahlt man bei RTL? Für super Nanny und Superstar?
Wen man das ganze Feld den privaten überlässt bin ich überzeugt das die Qualität noch mieser wird. Schaut euch doch mal in Italien um.

Gruss sedes

von sedes - am 25.01.2007 19:09
@binaer

Auf Deine Frage betr. Billag:
Nein, die Billag muss man nicht hereinlassen (Hat keine Polizeigewalt) ... und übrigens:

Man darf ja auch sagen dass DVB-T via PC geschaut wird. In Deutschland unterliegen PC's seit neustem der GEZ- Gebühr, bei uns jedenfalls nicht.

@all

War ja merkwürdig heute abend in der Tagesschau.
1. Wurde darüber berichtet dass Kinder zu dick seien !
2. Wurde über die Sparmassnahmen der SRG berichtet, dabei auch erwähnt dass der geplante
Kinderkanal bis auf weiteres auf Eis gelegt wurde.
- Wie schön dass der Nachwuchs weiter Sport betreiben und dabei erst noch abnehmen darf--:)

von Bobcat - am 25.01.2007 20:31
Zitat
radiohead
Folgendes ist auch noch interessant:

Verzicht auf Geplantes
Auf TSI Italia wird verzichtet.

Was ist TSI Italia? Noch nie von gehört?

Zitat
radiohead
Die SRG SSR verzichtet in der Planungsperiode auf ihren exklusiven 3. DAB-Layer (Digital Audio Broadcasting) und verschiebt die Einführung des 2. Layer um ein Jahr.

Komisch: Woanders hiess es, der DRS Infokanal auf DAB werde nicht gestrichen und komme im Herbst?
Der soll doch in den 2. Layer kommen? Gut, es wurde nicht genannt in welchem Jahr dieser Herbst liegt :-)

von Phil75 - am 25.01.2007 20:34
> Man darf ja auch sagen dass DVB-T via PC geschaut wird. In Deutschland unterliegen PC's seit neustem der GEZ- Gebühr, bei uns jedenfalls nicht.

Das "Bundesgesetz über Radio und Fernsehen" meint dazu in Art. 55, Absatz 1:

Wer Radio- und Fernsehprogramme empfangen will, muss dies der zuständigen Behörde vorgängig melden. Er hat eine Empfangsgebühr zu bezahlen.

Da steht nichts darüber, wie und mit welchen Geräten die Programme empfangen werden. Die Gebührenpflicht dürfte also auch gelten, wenn ausschliesslich DVB-T am PC genutzt wird. Aber ich bin kein Jurist, also ohne Gewähr...


> Woanders hiess es, der DRS Infokanal auf DAB werde nicht gestrichen und komme im Herbst? Der soll doch in den 2. Layer kommen?

Vielleicht wird er halt noch irgendwie ins erste Ensemble gequetscht, indem man ein anderes Programm rauswirft (oder die Datenrate nochmals reduziert...). Oder es finden sich plötzlich ganz neue UKW-Frequenzen und eine passende Gesetzesänderung. Denkbar ist vieles... schliesslich muss ja auch noch ein Ersatz für die Beromünster-Musigwälle gefunden werden und um DAB steht es derzeit nicht so gut...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 25.01.2007 21:03
Zitat

Woanders hiess es, der DRS Infokanal auf DAB werde nicht gestrichen und komme im Herbst? Der soll doch in den 2. Layer kommen?


Sinnvoll wäre, wenn Rete Uno und RSR-1ERE auf DAB 12C gekippt werden. RR dafür neu mit 128 kbps Stereo und der DRS Infokanal dann mit den restlichen 64kbps Mono laufen lassen.

Dann brauchts gar kein 2. Ensemble mehr. Die Privaten müssen eh noch mindestens 3-5 Jahre warten bis DAB+ überhaupt auf den Markt kommt.



von radiohead - am 26.01.2007 11:09
Zitat

Dann brauchts gar kein 2. Ensemble mehr.

... und die SRG ist die Privaten los. Macht allerdings nichts, denn in 5 bis 8 Jahren spricht ohnehin niemand mehr von DAB. Auch die "Rauchsignal-Diskussionen" der alten Römer haben sich ja irgendwann einmal selbst erledigt.

Im Übrigen funzelt die SRG munter weiter auf UKW, nachdem sie vor wenigen Monat noch posaunt hat: "Kein Franken wird mehr in UKW investiert".

Die SRG würde gescheiter das absolut nicht zum Grundversorgungsauftrag gehörende Internetportal SwissInfo, das mit Steuergeldern die Zeitungsportale konkurrenziert aufgeben und dafür im Kernbereich ordentlich arbeiten.

Das ganze Affentheater würde mich absolut nicht interessieren, wenn ich nicht noch zu Zwangsabgaben verknurrt wäre.

von audion - am 26.01.2007 15:31
Ich kann euch allen zustimmen.

Ich denke, das ist auch für die SRG eine willkommene Gelegenheit, sich zum Thema DAB und DAB+ neue Gedanken zu machen. Damit ist für mich fast sicher, dass die Bedeckung 2 und 3 kaum mehr im MPEG-DAB daherkommt, allen anderslautenden Beteuerungen zum Trotz. :confused:



von drahtlos - am 27.01.2007 15:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.