Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rolf, der Frequenzenfänger, dxbruelhart, MagicMax

Hat Canal 3 die grössere Reichweite als Capital FM?

Startbeitrag von MagicMax am 04.02.2007 22:03

Ich stellte mir schon öfters die Frage, ob der Bieler Sender Canal 3 (der heute wie Capital FM auch zur Espace Group gehört), die höhere Sendereichweite hat, als die Berner Lokalsender Capital FM oder BE1.

Terrestisch
Vor allem die Frequenz 98,6 (deutsches Programm) und 106,4 (franz. Programm) vom Sendestandort Magglingen haben ein sehr grosses Abdeckungsgebiet.

Canal3 d auf 98,6 kommt z.B. in Murten mit Normalempfängern sehr gut rein, während es bei Capital FM schon bei der Autbahnausfahrt im Löwenberg rauscht.

Irgendwo wurde einmal behauptet, dass Sendegebiet von Canal3 werde durch eine natürliche Grenze am Frienisberg begrenzt, stimmt aber nur zum Teil.
In der Realität sendet Canal 3 weit über sein Konzessioniertes Gebiet hinaus!
In weiten Teilen z.B. im Aaretal oder Gürbetal empfängt man Canal 3 problemlos. Der Sender ist auch noch weit hinein ins Emmental, und dort je nach Lage (Höhe des Standortes) empfangbar.
Meinen Erfahrungen nach deckt also Canal 3 (unfreiwillig) fast das ganze Sendegebiet (bis auf einige toporafisch bedingten Ausnahmen) von Capital FM (mit)ab.

nicht das ich dagegen etwas einzuwenden hätte, im Gegenteil. Ich finde es gut, wenn die Sender auch etwas weiter kommen, Einzüge finde ich doof und wäre in diesem Fall auch nicht möglich. Ich gebe nur meine Beobachtungen wieder

Kabelempfang
Interessant ist auch die Grösse des Empfangsgebiets über Kabel (betrifft nun hier nur noch Canal3d).
So kann man z.B. Canal 3 auch noch in Gstaad empfangen!
Dies Liegt vor allem daran, dass die Firma Cablecom den Sender fast überall im Kanton Bern in ihr Netz einspeist.
So gibt es z.B. Canal 3 d im Kabel z.B. in Adelboden, Grindelwald, Gstaad, Thun usw.

Also für einen Lokalsender aus Biel eigentlich ein riesen Sendegebiet!
(Luftlinie nach Gstaad immerhin über 70 km!)

Im Gegenzug ist aber Capital FM bereits in Biel-Magglingen nicht mehr im Cablecom-Netz.

Die Einspeisung regionaler Radioprogramme in den Cablecom-Netzen ist sowieso fragwürdig:

-Wieso ist z.B. in Grindelwald Canal3 drinn aber in Fraubrunnen kein Radio 32 (Radio 32 kann dort terrestisch mit normaler Empfangsausrüstung empfangen werden)

-oder in Biel ist Radio 32 auch nicht im Kabel, dafür ist Canal3 in Schwarzenburg drinn.

aus der Cablecom-Logik wird keiner richtig schlau

Antworten:

Die UKW-Reichweite von Radio Canal3 ist effektiv viel grösser als jene von Capital FM und den anderen Stadtberner Radios. Dies ist effektiv eine Folge des hervorragenden Senderstandorts Magglingen-ESSM Hauptstrasse 247, auf dem Gelände der Eidg. Sportschule Magglingen; auch in Uster und in Netstal im Glarnerland konnte man vor der Inbetriebnahme von DRS3 Braunwald 98,6 und DRS1 Eggberg 106,4 Radio Canal 3 auf diesen beiden Frequenzen mit normalem Empfangsequipment brauchbar bis gut hören.

von dxbruelhart - am 05.02.2007 15:48
Patrick - HB9OMZ hat folgende Diagramme mit RadioMobile gezeichnet, die ich in seinem Auftrag hier reinstelle. Demnach müsste die Reichweite von Capital FM eigentlich grösser sein:

Canal 3, 106,4MHz, V, 100W, 878m, 7°12’41,4’’E 47°08’13,69’’N
Suppositions : h(ant)=10m + omnidirectionnel.




Capital FM, 97,7MHz, V, 430W, 937m, 7°31’43,24’’E 46°58’40,1’’N
Suppositions : h(ant)=10m + omnidirectionnel.




von Rolf, der Frequenzenfänger - am 11.02.2007 14:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.