Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren
Beteiligte Autoren:
WellenreiterBN

Radio BE1 wird jetzt doch verkauft! (Hintergrundbericht)

Startbeitrag von WellenreiterBN am 11.08.2007 07:54

Schon seit langer Zeit wurde darüber gesprochen, dass das Berner Lokalradio BE1 verkauft werden soll. Bereits im Jahr 2004 wurde über ein Verkauf des Senders gesprochen. Der Sender gehört seit der Übernahme der Zeitung “Der Bund” im Jahr 1998, der NZZ Gruppe. Nach dem Verkauf der Zeitung und des “Bund” Verlagshauses an die Espace Media Gruppe im Jahr 2004 musste aber aus wettbewerbsrechtlichen Gründen auf den Verkauf von Radio BE1 (damals Radio Förderband) verzeichtet werden. Seither hat sich der Sender nach der Neupositionierung als klarer Favorit im Stadtberner Radiomarkt behauptet. Die NZZ Gruppe will sich in Zukunft auf ihre Stammregion Zürich/Ostschweiz konzentrieren, da das Unternehmen auf dem Markt in der Region Bern/Mittelland nun auch keine anderen Erzeugnisse (Zeitungen,TV, Radios) betreibt, wird der Sender nun abgestossen.

Derzeit wird mit interessierten Partnern verhandelt. In Frage kommen wohl mediennahe Unternehmungen, welche auch in der Region mit Medienerzeugnissen vertreten sind. Viele sind da nicht mehr vorhanden. Die Espace Media Group/tamedia besitzt in Bern bereits Telebärn, Capital FM, Canal3, die Berner Zeitung, den Bund und den Bärner Bär. Durch die Hochzeit zwischen Espace und tamedia ist im Radio Verbund auch Radio24 und Telezüri dabei. Der Kauf einer weiteren Radiostation ist für das Unternehmen aus wettbewerbsrechtlichen Gründen unmöglich.

Als einziges grosses Medienunternehmen mit Medienerzeugnissen in Bern steht da die Mittellandzeitung, mit dem Medienhaus Vogt-Schild, welches bereits 40 Prozent am Mittellandsender Radio32 besitzt. Durch die Expansion in die Region Basel und die Lancierung hat das Unternehmen bereits gezeigt, dass es als grosser Partner in der Medienlandschaft wahrgenommen werden will.

Sicher sind auch diverse andere Varianten für den Verkauf möglich. Auch wird immer wieder über den Einstieg der NRJ-Group gesprochen, doch da wird ein Kauf aus wettbewerbsrechtlichen Gründen auch als schwierig bezeichnet.

Quelle: O-Ton.ch

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.