Radio Gloria geht wieder auf Sendung auf 90,5 und 95,6

Startbeitrag von dxbruelhart am 07.12.2007 05:35

Radiowoche bzw. kath.net schreiben: http://www.radiowoche.de/index.php?area=1&p=news&newsid=4715 http://kath.net/detail.php?id=18406

[www.kath.net] - Radio Gloria ist wieder On Air: Von 8. Dezember 2007 bis 6. Januar 2008 sendet der katholische Radiosender der Zentralschweiz ein christliches 24-Stunden-Radioprogramm. Das neue Sendestudio befindet sich im Kloster Baldegg LU.

MP5PERRadio Gloria, eine privat Initiative von Innerschweizer Katholiken, ist ab 8. Dezember primär in den Kantonen Luzern, Zug, nördliches Urnerland und im Schwyzer Talkessel auf den UKW-Luftfrequenzen FM 90,5 MHz und FM 95,6 MHz zu hören.

Zudem wird es auch via Kabelradionetz übertragen. In der ganzen Schweiz und auch weltweit kann das Programm im Internet gehört werden. Bischof Kurt Koch, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz, empfiehlt Radio Gloria wärmstens. Die Schweiz hat bis heute noch kein eigenes katholisches Radioprogramm. Die Sendungen werden von vielen Ehrenamtlichen gestaltet.

Werbung
Seit dem Jahr 2004 ist Radio Gloria jedes Jahr für einen Monat auf Sendung. Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre soll 2008 ein Ganzjahresprogramm über Satellit, Kabelnetz und Internet gestartet werden. Ab wann dies der Fall ist, hängt von den finanziellen Mitteln ab. Radio Gloria finanziert sich hauptsächlich aus Spenden.

Radio Gloria bietet ein reichhaltiges Musik- und Informationsprogramm für die ganze Familie. Dazu arbeitet es mit bestehenden katholischen Medien (Radio und TV) im deutschsprachigen Raum zusammen und bietet Organisationen und Bewegungen der Kirche eine Plattform an. Für den Nachrichtenteil übernimmt Radio Gloria auch Meldungen von der katholischen NetZeitung KATH.NET.

Radio Gloria orientiert sich am Lehramt der katholischen Kirche, will aber nicht nur Katholiken ansprechen, sondern gerade auch diejenigen, die der Kirche fern stehen.

Ein Programmprospekt von Radio Gloria mit den aktuellen Empfangsfrequenzen ist bei Radio Gloria erhältlich und kann auch über Internet abgerufen werden.

Ein kostenloser Programmprospekt kann unter folgender Adresse angefordert werden: Radio Gloria, Postfach 540, 6280 Hochdorf. Telefon: 041 720 23 23.
E-Mail:www.radiogloria.ch

Empfangsmöglichkeiten vom 8.12. bis 06.01.

UKW-Frequenzen (Empfang über die Radioantenne)
UKW 90.50 MHz Regionen Luzern und Zug
UKW 95.60 MHz Region Luzern-Land
Empfang auch in angrenzenden Regionen möglich!

Kabelnetzfrequenzen
89.10 MHz Wasserwerke Zug
105.00 MHz Cablecom Zentralschweiz
107.90 MHz Antegg Neuenkirch
106.20 MHz Antennenanlage Küssnacht a. R.

Hörtipp:
Zum Gedenktag der Erscheinung Marias im mexikanischen Guadalupe am Mittwoch, 12. Dezember, strahlen Radio Maria in Österreich und Radio Gloria in der Schweiz ein Interview mit dem Journalisten und Autor Paul Badde aus. Das vom weltweiten katholischen Hilfswerk "Kirche in Not" produzierte Gespräch wird bei Radio Maria um 22 Uhr und bei Radio Gloria um 14 Uhr gesendet und kann unter www.radiomaria.at sowie www.radiogloria.ch auch live über das Internet gehört werden.


Jetzt empfange ich Radio Gloria bereits auf 90,5 - hier läuft jedenfalls jetzt ein Gottesdienst.

Antworten:

Die Senderstandorte von Radio Gloria sind diesmal (wohl):

90,5 Krienseregg 8E 15 52 / 47N 00 51 100 W vert. dir. 45° (dieser ist jetzt schon in Betrieb)
95,6 Geuensee-Höchweidwald 8E 08 31 / 47N 12 13 200 W vert. dir. 220°

Radio Gloria soll dann auch über das Cablecom-Kabelnetz in der ganzen Deutschschweiz verbreitet werden (da läuft jetzt noch nichts, auf 93,1 ist der übliche Leerträger mit RDS-PS "TEST CC" drauf). Zudem will Radio Gloria auch über Webstream senden, da wird man über den Cablecom-Webstream-Server gehen, da läuft aber jetzt auch noch nichts.

Radio Gloria will im kommenden Jahr dauerhaft zu senden beginnen, via Satellit, Livestream und in Kabelnetzen: http://radiogloria.ch/radio_gloria_flyer02.pdf

Sendestart von Radio Gloria
Der Sendestart hängt von den finanziellen Mitteln ab.
Radio Gloria finanziert sich hauptsächlich aus Spenden. Zudem
benötigt Radio Gloria Sponsorenbeiträge, welche den Sendebetrieb
zu Beginn sichern. Radio Gloria vertraut auf die Vorsehung
und plant ab 2008 auf Sendung gehen zu können.

Wie empfange ich das Programm?
Radio Gloria ist noch nicht auf Sendung. Ab 2008 kann das
Programm im Internet, über ASTRA Satellit 19,2 Grad digital
und im Kabelnetz empfangen werden. Die genauen Frequenzen
können ab 2008 bei Radio Gloria angefragt werden.
Informationen zum Empfang gibt es auch im Internet:
www.radiogloria.ch


/EDIT:

Radio Gloria hat auch RDS:
PS _GLORIA_ PI: 4F52 PTY: 20 Religion

von dxbruelhart - am 07.12.2007 07:38
Seit der letzten Nacht sendet nun auch die 95,6 Geuensee-Höchweidwald, die kann ich jedoch hier in meiner Wohnung nicht empfangen.
Jetzt sind auch die Webstreams eingeschaltet:
http://www.broadscape.de/stream/2758.m3u
http://www.broadscape.de/stream/2758.asx
http://www.radiogloria.ch/horen.html

von dxbruelhart - am 08.12.2007 15:08
Es überrascht mich, dass Radio Gloria auf der QRG von 95,6 MHz ab dem Sender Geuensee-Höchweidwald ihre Sendungen für die Region Luzern-Land abstrahlt.

Hier in Adligenswil kann ich auf 95,6 MHz von Radio Gloria (mit Portabel-Radio Uher UR-800) nichts empfangen, Radio Pilatus ist auf 95,8 MHz vom Bürgenstock-Sender aus viel zu stark und deckt Radio Gloria vollständig zu. Der Sendestandort Bürgenstock ist halt hoch gelegen, exponiert und gegen Norden vollkommen frei. Da stören sich die nur 0,2 MHz voneinander getrennten und nicht allzuweit auseinander gelegenen Stationen stark. Rein topografisch hat Geuensee-Höchweidwald gegenüber dem Bürgstenstock natürlich keine Chance.

Am Standort Geuensee-Höchweidwald liegft es aber nicht unbedingt, denn der ebenfalls dort abstrahlende Sender Pilatus auf 104,4 MHz kommt hier in Adligenswil absolut einwandfrei an.

Fazit.... mit einem gewöhnlichen portablen Radio kann es im Luzernischen zwischen Radio Gloria und Radio Pilatus auf den QRGs 95,6 MHZ und 95,8 MHz Probleme geben. Es sei denn, man verwende ein sehr gutes und trennscharfes Radio oder eine Richtstrahlantenne.

PS. Für die Region Stadt Luzern und Umgebung gibt es aber kein Problem, Radio Gloria ist ja dort auf 90,5 MHz einwandfrei empfangbar und Radio Pilatus sowieso über mehrere Frequenzen.

von Funker - am 08.12.2007 17:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.