Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
dxbruelhart, Heinz Lindenmann, WellenreiterBN, world-in-union

Radio Central neu auf 90,5

Startbeitrag von dxbruelhart am 19.04.2008 12:30

Ich habe heute einen neuen Sender von Radio Central entdeckt; dieser sendet auf 90.5. Ich weiss aber nicht, von welchem Standort dieser neue Central-Sender kommt. Auf der Homepage von Radio Central und auf der Homepage der Sumatronic finde ich noch nichts von einem neuen Sender auf 90,5. Dieser Sender muss wohl gerade erst eingeschaltet worden sein.
Koordiniert wurde die 90,5 ja für den Standort Rooterberg-Michelskreuz 47N 06 40 8E 24 40, Seehöhe 830m, 500 W ERP dir. 35° und 235°. Zeitgleich wurde ja auch die 97,7 für diesen Standort koordiniert.
Daher nun meine Fragen an jene, die näher an dieser Region wohnen als ich:
- Sendet R. Central jetzt wirklich vom Rooterberg?
- Falls dieses Signal nicht vom Rooterberg kommt, woher könnte das Signal denn her kommen?
- Falls der Roooterberg nun läuft: Welches Programm sendet denn nun auf 97,7 vom Rooterberg?

Antworten:

Richtig die 90.50 MHz ist vom Rooterberg, sehr starker Empfang, geht ohne Antenne. 97.70 MHz kein Empfang. Ein Funzel mehr, 90.40 MHz SWR 2 nicht mehr hörbar, 90.30 Radio Argovia stark gestört.
Die 90.60 MHZ Regionaljournal DRS 1 Basel, unmöglich.
Eine völlige unnötige Funzel.

von Heinz Lindenmann - am 19.04.2008 17:01
Weiteres Problem mit 90.50 MHZ diese Frequenz war für verschiedene
Veranstaltungs-Programme zugeteilt, Radio Emmen Süd, Spitalradio Luzern.
97.70 Mhz für Radio 3Fach. Wieder einmal wie weiter???

von Heinz Lindenmann - am 19.04.2008 17:12
Auf 97.7 MHz ist hier in der Zentalschweiz laut und deutlich 3Fach zu hören.

von world-in-union - am 19.04.2008 18:27
In Rotkreuz kein Empfang, mit Grundig Satellit 2400. Wo hast Du guten Empfang???

von Heinz Lindenmann - am 19.04.2008 18:30
In Netstal kommt die 90,5 Radio Central auch noch ganz schwach an, mit O=2 bei richtig ausgerichteter Antenne.

von dxbruelhart - am 19.04.2008 19:46
Jetzt sollte aber Radio Central auf jeden Fall die 99,2 vom Chiemen und die 99.2 vom Zugerberg abschalten, da diese 2 Sender durch den Rooterberg-Sender nun absolut überflüssig geworden sind. Der Chiemen-Sender ist ja keine 4 km entfernt vom Rooterberg-Sender. Der Rooterberg versorgt nun ja die Region Zugersee/Zug so hervorragend, dass keiner der beiden bisherigen Sender Chiemen und Zugerberg mehr gerechtfertigt werden kann.

von dxbruelhart - am 20.04.2008 06:11
Ich kann den Chiemen-Sender in Uster nicht mehr empfangen, obwohl ich den zuvor trotz der Gleichkanalbelegung mit DRS1 Winterthur-Brüelberg in Uster recht gut empfangen konnte. Ich habe jetzt auf 99,2 ausschliesslich einen ganz guten Empfang von DRS1. Auf 99,2 hatte Radio Central bislang 2 Sender in Betrieb: Chiemen-Rüti und Zugerberg. Ich habe das Gefühl, dass Chiemen abgeschaltet wurde, aber der Zugerberg noch läuft. Was denkt Ihr dazu?

von dxbruelhart - am 20.04.2008 13:42
99.20 MHz,habe ich immer noch Empfang von Radio Central, Empfangspegel schächer, DX Deine Beobachtung muss richtig sein.

von Heinz Lindenmann - am 20.04.2008 16:19
dxbruelhart schrieb:

Zitat

- Sendet R. Central jetzt wirklich vom Rooterberg?


Also in der Frequenzliste von der BAKOM(Seite 37 vom 4.Februar ist kein Senderstandort Rooterberg-Michaelskreuz vwerzeichnet,sondern der Senderstandort Root-Michelskreuz

von WellenreiterBN - am 21.04.2008 07:12
Ich habe jetzt mit der Sumatronic telefoniert, und folgendes erfahren: Die 90,5 von Radio Central kommt nicht vom Rooterberg, sondern vom Standort Steinhausen-Zimbel, von dem 1992-1994 auch DRS1 auf 99,5 sendete.
Die genauen Standortdaten:
90.5 Steinhausen-Zimbel 47N 12 16 8E 30 04 - 502m, Antennenhöhe 47m, 150W ERP vertikal, gerichtet gen 170°, als Antenne wird eine Aldena 3-Element eingesetzt.
Es wurde - entgegen unseren Beobachtungen - kein anderer Sender abgeschaltet. Beim Chiemen wurde offensichtlich aber die Abstrahlungscharakteristik verändert.
Angeblich war der Empfang von Radio Central im Gebiet Baar-Ägerital bisher schlecht, und für dieses Zielgebiet hat man nun diesen Sender aufgebaut und in Betrieb genommen.
Vorerst wird noch kein weiterer Sender auf diesen Standort kommen, Radio Pilatus hat aber prinzipiell Interesse, auch von diesem Standort zu senden.

@ Wellenreiter BN: Die geographisch richtige Bezeichnung des (anderen) Standorts Root Rooterberg Michelskreuz ist Rooterberg Michelskreuz, nicht Root Michelskreuz, oder aber gleich in der Langversion Root-Rooterberg Michelskreuz. Diese drei Bezeichnungen meinen aber den gleichen Standort, von dem die 90,5 nun eben nicht kommt.

von dxbruelhart - am 21.04.2008 07:14
In meiner Wohnung kommt diese Funzel nun doch auch noch an, wenn nur schwach mit O=2, wie ich jetzt mit genaueren Beobachtungen feststellen konnte; dieser Standort ist insofern auch speziell, da von dort aus DRS1 1992 aufgeschaltet wurde zur Versorgung des (kompletten) Kanton Zug, aber bereits 2 Jahre später wurde dieser DRS1-Sender dann wieder abgeschaltet.
Die Frequenz 90,5 war die letzte Frequenz des Sender Emmen Süd und auch Veranstaltungsfrequenz für die Innerschweiz; die 90,5 selbst ist recht frei, die Nachbarfrequenzen sind hingegen von starken Sendern belegt (90,4 Witthoh / 90,6 St. Chrischona).

von dxbruelhart - am 23.04.2008 06:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.