Geht RETE TRE noch immer auf UKW in Glarus ?

Startbeitrag von Rete_Svizzera am 12.02.2009 11:51

Wer weiss was, geht auch heute noch Rete tre auf UKW 105.9 im Canton Glarus ?
Ist dort auch Rete due vom Pizzo Matro empfangbar ?
Wo geht es und mit welchem Signalstàrke ?
Braucht man schmale Bandfilter um zu trennen 105.8 mit DRS3 Uetliberg ?
Oder sind nun alle Frequenzen dort zugemùllt ?

Antworten:

In Netstal geht auf 105,9 Donau 3 FM mit O=4, ausserdem noch knapp DRS3 von Engi-Lindenbodenberg, der Pizzo Matro hat da keine Chance; in Netstal geht kein Sender (mehr) vom Pizzo Matro.
In Braunwald konnte ich bei meinen letzten Tests anno 2001/2002 (war da mehrmals in Braunwald damals) den Pizzo Matro auf mehreren Frequenzen empfangen, ich kann mich jetzt nicht mehr erinnern, welche dies genau waren. Ich werde aber in den kommenden Wochen (noch vor Mitte März) wieder einen Tag in Braunwald verbringen, dann teste ich dies wieder.

von dxbruelhart - am 12.02.2009 14:04
Wäre der Pizzo Matro theoretisch auf der schwäb. Alb empfangbar? Gut, auf 105.9 müsste man schon in Richtung Heuberg gehen, da ansonsten Donau 3 FM einfach zu stark hereinkommt. Aber es gibt doch sicher noch andere Frequenzen von diesem Standort?


von Peter Schwarz - am 12.02.2009 19:00
Die Frequenzen von Pizzo Matro sind:
88,4 Rete Uno
90,0 Rete Due
92,4 DRS 1
103,9 La première RSR1
105,9 Rete Tre
Dieser Standort sendet mit 850 W ERP, und ist IMHO der einzige Tessiner Standort, den ich bislang auf der Nordseite der Alpen empfangen konnte; ansonsten sind die Tessiner Sender wohl einfach zu nahe am Alpenhauptkamm; die italienischen Sender kommen viel leichter über die Alpen; aber probier das mal, wenn Du wieder in heimischen Gefilden bist, ob da auch noch was bis auf die Alb kommt vom Pizzo Matro.

von dxbruelhart - am 13.02.2009 08:01
Heute war ich in Braunwald, und ich konnte tatsächlich den Pizzo Matro schwach, aber klar verständlich auf 103,9 mit RSR1 La première empfangen, die 105,9 Rete Tre kam auch mal an einem Punkt rein. Die anderen Frequenzen vom Pizzo Matro gingen leider nicht, da diese von anderen Programmen belegt sind.
Eine tolle Ueberraschung ging aber in Braunwald auf 91,5 rein: Rete Due vom Monte San Salvatore!!! Das ist das allererste mal, dass ich einen Punkt auf der Alpennordseite gefunden habe, wo der San Salvatore reingeht. Die 91,5 kommt da schwankend, er war dauernd da, im Spitzen geht er in Stereo. Ich lief von der Bergstation der Braunwaldbahn ins Niederschlacht runter, und auf diesem Weg habe ich UKW beobachtet mit meinem Degen DE1103. Auf 91,5 konnte ich in auf dem grösseren Teil dieses Weges RAI1 empfangen (wohl vom Monte Beigua) hören, an einem Punkt kam aber der San Salvatore wie oben beschrieben rein.

von dxbruelhart - am 15.02.2009 21:08
Die Frequenzen sind natürlich alle Mist auf der Alb.
Die 88.4 hätte vielleicht noch die besten Chancen mit einem trennscharfen Empfänger, sofern man den Raichberg nicht direkt vor der Nase hat.
Auf 90.0 sendet Radio Top, auf 92.4 SWR1, auf 103.9 Seefunk und auf 105.9 Donau 3FM! Alles dicht!


von Peter Schwarz - am 16.02.2009 15:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.