Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wrzlbrnft, drahtlos, andimik, Harald Z, Jassy, Sebastian Dohrmann, radiohead

Schweizer DAB+ Programme in Budapest/Ungarn

Startbeitrag von drahtlos am 23.02.2009 16:04

Wer nächstens nach Budapest fahren will, sollte seinen DAB+ Empfänger nicht vergessen. Dort werden seit kurzer Zeit auch die Programme SWISS POP / SWISS JAZZ und SWISS CLASSIC in DAB+ gesendet. Wer sich dabei etwas dummes denkt, sollte Bedenken, dass u.a. die SWISSCOM-Broadcast bei Antenna Hungária auch ein Wörtchen mitreden darf.
http://www.ahrt.hu/Sajtoszoba/Sajtokozlemenyek/DAB%20radiokeszulekek%20forgalmazasa.aspx?sc_lang=en

Antworten:

*hochhol*

Ich sitze auf der Durchreise ins gelobte Rumänien gerade im Burger King beim Bahnhof Budapest-Keleti und lausche dem DAB+-Ensemble auf 11D. Swiss Classic, Jazz + Pop sind ebenfalls vertreten, jeweils mit 89 kbps (laut meinem Cowon) und haben damit zusammen mit Radio Cafe die jeweils höchsten Datenraten im Ensemble.
Radiotext wird keiner ausgestrahlt (nur der Sendername z.B. "Swiss Classic Teszt"), dafür gibt es eine 1-Bild-Slideshow mit dem Logo des Headendzulieferers "Digidia".

Ein seltsames Phänomen tritt jedoch bei den übrigen Sendern mit niedrigerer Bitrate auf. Und zwar kann der Cowon offenbar die Spektralband-Replikation (danke Google) nicht "finden", die Klangqualität bleibt also relativ dumpf. Beim SMC-Ensemble passiert mir das bei unsauberem Empfang auch gelegentlich, ist jedoch nach kurzem Um- und Zurückschalten jeweils wieder behoben. Bei einem kurzen Test hat auch der VLC-Player Probleme, die aufgenommenen Streams sauber abzuspielen.

Weitere Details und Mitschnitte folgen in den nächsten Tagen, ich komme grad nicht auf meinen Webhoster drauf. ;)

von Wrzlbrnft - am 06.11.2009 21:07
*wieder einmal hochhol*

Leider hab ich's bislang noch nicht geschafft, die Mitschnitte hochzuladen. Jedoch hatte ich bei der letzten nächtlichen Durchfahrt durch Budapest (ohne Cowon, dafür mit Microspot) die interessante Beobachtung gemacht, dass das dortige Ensemble gar nicht in AAC+ sondern nur in ganz herkömmlichem AAC ausgestrahlt wird - so jedenfalls die Anzeige des Microspots.

Das erklärt einerseits die fragwürdige Tonqualität der ausgestrahlten Programme. Andererseits warum macht man denn sowas? :confused:

von Wrzlbrnft - am 22.08.2010 11:09
Blöde Frage, aber zeigt der microspot denn aac+ überhaupt an? Oder steht in beiden Fällen 8egal ob aac oder aac+) nur AAC im Display?

von Sebastian Dohrmann - am 23.08.2010 06:41
Nach meiner Erinnerung zeigt er z.B. bei den Schweizer DAB+-Programmen "AAC+" an.

von Wrzlbrnft - am 23.08.2010 07:39
Also auf 7D stand da AAC statt AAC+ ...

von Jassy - am 23.08.2010 09:03
AAC+ habe ich bis jetzt noch bei keinem DAB+ Radio im Display angezeigt bekommen. Es steht immer nur AAC bei DAB+ und bei DAB logischerweise MP2.

von radiohead - am 23.08.2010 18:27
Natürlich steht neben der kbit/s Angabe nur ACC und nicht ACC+.
Bei den Aussendungen aus Budapest steht: DAB+_Teszt_x____ als Sendernamen.
Für x: 1:MR1 / 2:MR2 / 3:MR3 / 4:Swiss_Classic / 5:Swiss_Pop / 6:Swiss_Jazz / 7:Katolikus_Radio / 8:InfoRadio / 9:Gazdasagi_Radio / 10:RadioCafe / 11:Klub_Radio /(12 gibt es nicht)/ 13:Juventus_Radio / 14: (keine Anzeige) - im Radiotext.
evl. wechselt das Programm auf 14. Ich habe die Ansage: Lanchid Radio gehöhrt.
Empfangen mit microspot im Flugzeug Strecke Tirana - Wien für ca. 30 min.

von Harald Z - am 24.08.2010 11:22
Zitat

Empfangen mit microspot im Flugzeug Strecke Tirana - Wien für ca. 30 min

Die stellt die Microspot (318?) wieder eine Stufe höher auf dem Podest. Freude herrscht...

von drahtlos - am 24.08.2010 15:50
Ja, auf dem Microspot steht auch hier bei den Schweizer DAB+ nur "AAC". Mein Fehler. ;)
Allerdings frage ich mich dennoch, woher denn die seltsame Tonqualität kommen könnte. Eventuell eben doch eine Ausstrahlung in "reinem" AAC?

von Wrzlbrnft - am 25.08.2010 11:17
AAC = ohne SBR
AAC+ = mit SBR

http://de.wikipedia.org/wiki/MPEG-4_High_Efficiency_Advanced_Audio_Coding

Das kenn ich von DRM.

von andimik - am 25.08.2010 12:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.