Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
84
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
radiohead, Wrzlbrnft, woody1, kielerförde, digiradio.ch, drahtlos, sedes, audion, Maxime, Maxtech, ... und 7 weitere

Neues DRS Virus ab 1. September 2009

Startbeitrag von radiohead am 24.08.2009 16:58

Anscheinend gibt es bei DRS Virus ab 1. September 2009 ein Relaunch.

Über DAB gibt es über die Slideshow total neue Bilder mit den Hinweisen:

Radio. Fett und unrasiert. Hier ab 1.9.
Radio. Aber anders. Hier ab 1.9.
Rund um die Uhr Musik entdecken. Hier ab 1.9.
Radio. Aber richtig. Hier ab 1.9.



So wie ich das bis jetzt beobachten konnte ist das Programm jetzt unmoderiert und es läuft non-stop die übliche VIRUS Musik, zur vollen Stunde gibt es Nachrichten. Dazwischen einige neue Jingles, aber von der Musik her ist noch alles beim Alten.

Bin ja mal gespannt was da ab September so neu an VIRUS sein soll...

Vielleicht eine Antwort auf Radio 105, das ja am 9.9. offiziell über UKW mit dem Vollprogramm startet..

Die 50 interessantesten Antworten:

Ich finde, Virus ist in letzter Zeit eh schon deutlich alternativer als auch schon geworden. Auch der Hip-Hop-Anteil ist zugunsten von Electro und Rock etwas zurückgefahren worden. Ich bin aber mal gespannt.

Wie schlau es indes von Radio 105 ist, in Zürich nur auf Rock zu setzen, wird sich zeigen. Nichts gegen diese Musikrichtung, aber es deckt doch bei weitem nicht die allgemeinen Hörgewohnheiten der Zielgruppe ab...

von Wrzlbrnft - am 24.08.2009 21:37
persoenlich schreibt dazu:

Zitat

Neue Stimmen in der Nachmittags-Show

Robin Rehmann verlässt Viva ganz.


Ab dem 1. September übernehmen die Moderatoren Robin Rehmann und Rebecca Villiger eine neue Nachmittagssendung auf DRS Virus. Rehmann wird jeweils von Montag bis Mittwoch zu hören sein. Er gehört schon seit 2005 zum DRS Virus-Team und war ausserdem an der Entwicklung verschiedener Internetprojekte beim Sender beteiligt. Seine Tätigkeit beim TV-Sender Viva gibt Rehmann auf, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst.

Rebecca Villiger moderiert die Sendung donnerstags und freitags. Sie ist 26 Jahre alt, hat vor kurzem ihr Phil-I-Studium abgeschlossen und arbeitet seit mehreren Jahren bei DRS Virus. Zuvor war sie bei toxic.fm und Kanal K tätig.


Quelle:
persoenlich

von digiradio.ch - am 25.08.2009 14:24
Zitat
radiohead
So wie ich das bis jetzt beobachten konnte ist das Programm jetzt unmoderiert und es läuft non-stop die übliche VIRUS Musik, zur vollen Stunde gibt es Nachrichten. Dazwischen einige neue Jingles, aber von der Musik her ist noch alles beim Alten.
Bin ja mal gespannt was da ab September so neu an VIRUS sein soll...


Ab 1. September 2009 kommt Virus neu aus Zürich. Bisher wurde das Programm in Basel produziert. Derzeit ist die Crew grad mit dem Umzug von BS nach ZH beschaeftigt, daher das unmoderierte Programm.

BTW: Virus wurde heute erneut zum "Radio of the Year" erkuert. Gemessen wird dabei jeweils der Hoererzuwachs im Vergleich zur Vorperiode. Da sich nun aber die Bemessungsgrundlage veraendert hat, war ein Vergleich zum Vorjahr gar nicht moeglich. Aus aktuellem Anlass (10 Jahre RadioDay) hat man deshalb die Zeitspanne 2001 - 2009 verglichen. Das fuehrte dann zu folgenden Resultaten:

D-CH:

1. Virus
2. Radio Central
3. DRS 3

Lateinische Schweiz:

1. Radio 3iii
2. ONE FM
3. Couleur 3




von digiradio.ch - am 27.08.2009 18:30
Kaum zu glauben, aber so wie sich das alles anhört, wird Virus vielleicht fast schon wie FM4 oder Couleur 3 :-)

Zitat

DRS Virus setzt ab dem 1. September noch stärker auf neue Musik und Sound abseits des Mainstreams. Bei uns kann man Musik entdecken, die anderswo nicht zu hören ist. Verschiedene Schweizer Musiker stehen regelmässig am Mikrofon, so die Frontfrauen der Rock-Band Delilahs, der Fontmann der Indie-Band Huck Finn oder der HipHopper Knackeboul. Ausserdem arbeitet DRS Virus mit der Musikwebsite 78s.ch zusammen. Durch die Zusammenarbeit mit jungen Künstlern verdeutlicht DRS Virus noch stärker seine Verbundenheit mit der jungen Schweizer Musikszene und bietet Musikliebhabern ab Dienstag eine neue, ausgebaute Radio-Welt.

Radio. Aber richtig.

Wir freuen uns: DRS Virus entwickelt sich weiter. Neue Inhalte und neue Stimmen sorgen ab nächstem Dienstag für ein attraktives, nicht alltägliches Programm. Ein paar Dinge verraten wir dir schon jetzt, wenn du auf «Weiterlesen» klickst. Die anderen kannst du ab nächster Woche selber entdecken. Viel Spass. Eine neue Website gibt's natürlich auch.



Intimes Reality-Radio: Robin Rehmann und Rebecca Villiger werden immer montags bis freitags eine multimediale Nachmittagsshow moderieren. Im Zentrum steht der unmittelbare Austausch mit dem Radiopublikum: Über verschiedene Kanäle kann man das Programm direkt beeinflussen. Robin und Rebecca holen regelmässig Gäste aus Musik, Kultur und Gesellschaft ins Studio und stellen interessante musikalische Neuheiten vor. Montags bis mittwochs produziert Robin Rehmann als Ergänzung zu jeder Sendung eine Videopodcast-Folge und bietet sie zum Download an.

DRS Virus und 78s präsentieren Indie-Sound: Für die gute Musik stehen 78s.ch und DRS Virus zusammen. Das Online-Musikmagazin und der junge Radiosender präsentieren einmal wöchentlich eine gemeinsame Sendung zu Trends und Neuheiten in der Pop-Musik. Jeden Dienstagabend stellt die Journalistin und Musikliebhaberin Barbara Weber während zwei Stunden aktuellen Indie-Sound verschiedener Schattierungen vor. In der Sendung gibt es ausserdem Hinweise, Kommentare und Diskussionen zu aktuellen Ereignissen im Pop-Zirkus.

Schweizer Rock-Musiker/innen am Mikrofon: Die beiden Frontfrauen der Rock-Band Delilahs und der Bandleader der Indie-Band Huck Finn präsentieren am Sonntagabend abwechslungsweise ihre eigene Sendung. Muriel Rhyner und Isa Eder von den Delilahs setzen dabei ausschliesslich auf Rock. «Bei uns gibt es Gitarrenbretter zu hören, die uns gefallen oder wichtig sind», sagt Muriel Rhyner. Ein Schwergewicht liegt auf junger Schweizer Rock-Musik. Muriel und Isa werden sich in ihren Sendungen aber auch auf die Suche nach neuen, noch weitgehend unentdeckten Perlen der internationalen Rockszene machen. Im Turnus mit den Delilahs steht der Frontmann der Luzerner Indie-Band Huck Finn im Studio: Finn surft mit den Hörerinnen und Hörern durch die Musikwellen im Internet. So präsentiert er zum Beispiel die Entdeckungen, die er im Laufe der Woche auf MySpace-Profilen gemacht hat. Finn: «Es geht bei mir um aktuelle Musik, gezielte Rückblicke und ums Vernetzen und Querdenken.»

Schweizer HipHopper und Wortakrobaten: Am Mittwochabend übernimmt Knackeboul das Mikrofon. Der Langenthaler HipHopper und Tonakrobat Knackeboul alias David Kohler moderiert schon seit einigen Monaten bei DRS Virus. Ab September erhält er mehr Raum für seine spontanen Freestyle-Raps und Beatbox-Einlagen. «Der Mund wird zum Ghettoblaster», kündigt Knackeboul an – die Hörerinnen und Hörer können sich per Chat und Telefon aktiv beteiligen. Ausserdem holt Knackeboul immer wieder Talente aus der hiesigen Künstler-Szene ins Studio. Das HipHop-Magazin Bounce wird selbstverständlich weitergeführt und auf Donnerstag Abend vorverlegt.


*klick*

von radiohead - am 27.08.2009 18:59
Heute um 22:00 Uhr ist wohl schon musikalisch das Programm von DRS Virus umgestellt worden.

Auf alle Fälle klingt jetzt Virus so, wie ich es mir eigentlich schon seit Jahren wünsche. Progressiv, alternativ, frech, frisch und musikalisch endlich hörbar.... es klingt jetzt einfach GEIL, GEIL und nochmals GEIL. Jetzt läuft z.B. grad eines meiner aktuellen Lieblingslieder "Moderat - Rusty Nails".

Bin gespannt, wie das morgige Tagesprogramm klingen wird.

Hätte echt nicht mehr mal im Traum daran gedacht, dass ich VIRUS gerne höre.... :-)







von radiohead - am 31.08.2009 20:30
Ja herrlich... jetzt läuft ja sogar wieder Björk auf Virus... das ist ja auch schon ein paar Jahre her, als man das auf diesem Sender hören konnte...

Endlich keine langweilige Musik mehr auf Virus... :-)

Edit:
Kreisch und jetzt kommt sogar "Radiohead - Black Star"!!!!

Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Hätte nicht gedacht, dass Virus so ein radikaler Wechsel wagt...




von radiohead - am 31.08.2009 20:38
Pesimistisch? Aber hallo. Wir reden doch von Virus, oder ;-).

Nee klar wenn so bliebe wie jetzt gerade....bin gespannt auf morgen - dann beginnt ja das "neue"
virus... aber nachrichten jede stunde müsste nicht sein - da hab ich ja DRS 1, 2, 3, 4 und die Lokalen....

von woody1 - am 31.08.2009 21:06
Ja, bin auch sehr gespannt auf das Programm von Morgen. Vor allem hoffe ich, dass das Musikprogramm auch während dem Tagesprogramm gleich ist, wie jetzt.

Hmm, also das mit den stündlichen Nachrichten stört mich jetzt nicht wirklich. Auf Couleur 3 kommen ja auch immer Nachrichten zur vollen Stunde.

Ich hoffe einfach, dass INFO 3 in Zukunft nicht mehr parallel auf Virus ausgestrahlt wird, denn 15 Minuten Nachrichten auf einem Musiksender ist etwas fehl am Platz. Dafür gibt es DRS 4 News.

Und ich hoffe auch, dass das Musikarchiv nicht mehr nur aus 500 Titeln besteht. Also mehrere tausend müssen es schon sein, sonst wird das Programm nämlich recht schnell langweilig...

von radiohead - am 31.08.2009 21:12
Hab noch nicht reingehört, aber liest sich gut. :D
Was die Relaunchs anbelangt, da gab's zwar durchaus einige, im Schnitt hat Virus bis gestern aber nicht allzu anders getönt wie zum Sendestart vor knapp 10 Jahren. Da gab's beim privaten Konkurrenten 105 deutlich mehr Wandlungen.

Schön finde ich vor allem, dass die Webseite jetzt auch endlich wieder ein Programmschema aufweist. Schade finde ich, dass sie ansonsten eigentlich noch gleich uninformativ wie vorher ist. :rolleyes:

von Wrzlbrnft - am 31.08.2009 22:17
Virus wird von Basel nach Zürich umziehen. Um Synergien mit DRS3 nutzen zu können, so die offizielle Aussage. Aus Sicht des Medienstandortes Basel ist das natürlich eine traurige Nachricht, war aber absehbar.
Freut mich zu hören, dass die Musik besser geworden ist. Das war ja unhörbar (ok ich bin auch zu alt). Habe letzen Freitag in Zürich 105 auf UKW gehört und war erstaunt ab dem grossen Anteil an Rock/Alternative.

von Phil75 - am 01.09.2009 08:42
So, ich höre jetzt Virus schon seit mehreren Stunden und ich würde sagen: Test bestanden. Es laufen jetzt kaum mehr Musiknervstücke wo ich jetzt umschalten muss. Die Mehrheit gefällt mir und es ist abwechslungsreich und bin jetzt schon vom einten oder anderem Titel überrascht worden.

Es ist nun ein guter Mix zwischen Electro, Independent, Hip-Hop und Pop. Bin auch gespannt auf die Musikspecials jeweils um 20.00 Uhr.

Die Moderation am Morgen lässt dafür etwas zu wünschen übrig. Langweilig und inhaltslos und es wurde ca. alle 20 Minuten das gleiche gesagt. Also für Langhörer kann es nervig werden.

Neu ist, dass auf Virus nun auch Verkehrsmeldungen gesendet werden. Dann erwähnt man nebenbei immer schön, dass man Virus ja auch mobil über DAB empfangen kann.

Die Homepage von Virus finde ich auch schlechter, nur schon deshalb, weil mein ganzer Webspace nicht mehr verfügbar ist... :-(

Jetzt muss ich was Neues suchen... hat jemand ein Tipp, wo man gratis Bilder und MP3 hochladen kann? Brauche höchstens 50MB Webspace.



von radiohead - am 01.09.2009 10:05
schliesse mich als skeptiker was virus anbelangt deiner meinung an.

positiv: musikmix gefällt mir gut (indi und electro)
negativ: homepage und "morgenshow". das ist zu fest gekünstelt.

von woody1 - am 01.09.2009 18:20
Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass eben nicht nur ganz neue Musik gespielt wird, sondern zwischendruch immer wieder auch mal ältere Titel wie z.B. vorhin Bostich von Yello.

Hier mal ein Auszug der Playlist der letzten paar Stunden:

21:23: The Fixer von Pearl Jam
21:18: These Are My Twisted Words von Radiohead
21:14: 100`000 Ballön von Kutti Mc
21:11: Long Way Home von Tom Waits
21:01: Death To The Storm von Joe Henry
20:57: That Look You Give That Guy von Eels
20:55: Bostich von Yello
20:51: Too Much von Bonaparte
20:48: Talk To Me von Peaches
20:44: Let`s Go Surfing von The Drums
20:41: Basic Space von The Xx
20:38: Crystalised von The Xx
20:34: Sleepyhead von Passion Pit
20:32: Lust For Life von Girls
20:24: My Will Is Good von Port O`brien
20:27: Sunrise von Yeasayer
20:13: Something Good Can Work von Two Door Cinema Club
19:58: Sticks 'N' Stones von Jamie T.
20:03: Love and Romance and A Special Person von Joakim
19:55: A Whole Lot Better von Brendon Benson
19:52: Islands von The Xx
19:45: Paparazzi (Yuksek Remix) von Lady Gaga
19:41: The Plot von Whomadewho
19:36: Daniel von Bat For Lashes
19:33: Purple Haze (Live) von Jimi Hendrix
19:27: Robot von Buckshot and Krs One
19:24: Evil Ways (Live) von Santana
19:18: Graffiti von Maximo Park
19:15: Volunteers von Jefferson Airplane
19:07: Swinger von Aloan
19:03: Scar Tissue von Red Hot Chili Peppers
18:58: Eyes and Candles von Passion Pit
18:55: Piece of My Heart (Live) von Janis Joplin
18:49: Wild von The Rambling Wheels
18:43: I'Ve Seen It All von Björk Feat. Thom Yorke
18:37: I Ain't Hiding von The Black Crowes
18:24: Tricky Tricky von Röyksopp
18:32: Wannabe-It-Girl-Boogie von Kutti Mc
18:08: Two Weeks von Grizzly Bear
18:03: The Apartment von Dynas
17:56: Ulysses von Franz Ferdinand
17:49: Easy von Pegasus
17:52: The Organ Grinder von The Elephants
17:44: Queen Dot Kong von The Do





von radiohead - am 01.09.2009 19:13
Zitat

20:41: Basic Space von The Xx
20:38: Crystalised von The Xx
19:52: Islands von The Xx



oh Mann, haben die da keinen Musikredakteur oder läuft da nur ein Winamp mit Random-Shuffle ???

dass SOWAS nicht passiert dafür gibts extra eine Einstellung in jeder Planungssoftware wo man einstellen kann nach wieviel Std. sich ein Artist wiederholt.

Das kriegt jeder Pirat besser hin!

von - - am 02.09.2009 14:48
Lieber ParadiseFM

Eine nackte Playlist sagt leider oftmals nichts aus. Um 19.52 wurde erwähnt, dass The XX in der neuen Sendung 78s die "temporär beste Platte der Woche sei" und es wurde dann als "Glustigmacher" ein Track davon gespielt.

Um 20.35 Uhr, wurde dann die Band gründlich vorgestellt und anschliessend 2 Tracks von dieser neuen CD gespielt....

so ging das.... hat also nichts mit falscher Einstellung in der Planungssoftware zu tun...

von radiohead - am 02.09.2009 16:40
Also mich haut das neue Virus nicht aus den socken. Die Moderation ist sehr schlecht (tönt wie ein Amateur Radiosender) und der Musikmix ist für sehr wenige Ohren. Ich mag auch Rockmusik so wie sie Rockantenne spielt , doch Virus spielt mehrheitlich nur schrott.... Das gefällt mir überhaupt nicht.

von Rabbit76 - am 02.09.2009 17:18
Ich mag DRS Virus jetzt, weil die Moderatoren ihre eigene Sendungen selber nach ihren Geschmack gestalten können.

Somit hat jede Sendung ein eigenes Profil. Die einen Sendungen gefallen mir, die anderen finde ich auch schlecht. Aber das macht doch das Radio wieder interessant, weil schlussendlich für jeden Geschmack etwas gesendet wird. Früher, da klang Virus 24h einfach immer gleich fad... jetzt ist es praktisch von Stunde zu Stunde verschieden. Je nachdem wer grad das Programm gestaltet...

Läuft zu viel Hip-Hop, dann ist das auch für mich ein Abschalter, wie jetzt zum Beispiel. Jetzt läuft Bounce... kann ich nichts damit anfangen. Aber die vorherige Sendung "360° Musik" fand ich dafür super. Da kam viel Musik die mir gefallen hat.

Ich finde, Radio DRS hat endlich realisiert, dass es eben auch ein musikinteressiertes Publikum gibt, die ständig neue Musik entdecken wollen.

von radiohead - am 03.09.2009 18:27
Ich konnte bisher nur sporadisch reinhören. Was lief, gefiel auch, wenngleich mir immer noch diverse "Mainstream"-Nummern der alten Rotation begegnet sind (speziell auch im unmoderierten Programm).
Und die Slide-Show auf DAB sollte wieder aktualisiert werden. :D

von Wrzlbrnft - am 03.09.2009 19:54
Zitat

Was lief, gefiel auch, wenngleich mir immer noch diverse "Mainstream"-Nummern der alten Rotation begegnet sind (speziell auch im unmoderierten Programm).


Das sind aber nur noch ganz wenige Titel. Ich behaupte mal, dass gefühlte 85% der Musik ausgetauscht wurde. Die paar wenigen nervigen Mainstream-Nummern stören mich jetzt kaum...
Solche Nerv-Nummern gibt es ja auch auf Couleur 3. Also da kann man schon ein Auge zudrücken.

Ich bin auf alle Fälle mit dem DRS Virus Programm sehr zufrieden. Nun stört mich nur noch der schlechte DAB-Empang während der Zugfahrt, wenn ich unter der Woche pendle... :angry:

von radiohead - am 05.09.2009 10:52
Der DAB-Empfang ist zwar stellenweise noch sehr bescheiden. Aber im Zug kann ich mich zumindest bei nicht-isolierten Wagen kaum beklagen. Ich freue mich aber durchaus auf DAB+, die RhB-Reise letzthin war von der Empfangsqualität wirklich ein Vergnügen. ;)

von Wrzlbrnft - am 05.09.2009 17:13
Bin unterdessen auch etwas länger zum Virus-Hören gekommen. Ist auch über lange Zeit hinweg sehr anhörbar geworden. Auch über Stunden hinweg gibt es keine Wiederholung der Rotation (früher war nach 4 Stunden Schluss), die Moderation fügt sich ebenfalls cool ins Gesamtbild des Senders ein.

Interessant im Übrigen auch die Sendung 360° Musik, wo Musikredakteure von Alternative-Radiosendern aus der ganzen Welt ans Telefon geholt werden. Unter anderem gab's auch einen Kollegen von FM4 zu hören, bin schier aus den Latschen gekippt. :D

von Wrzlbrnft - am 10.09.2009 17:13
*seufz* - ich wohne leider im falschen Land. Björk im deutschen Radio, das gab's zuletzt vor der Jahrtausenwende... Klingt so, als ob Couleur 3 ein heimliches Vorbild zu sein scheint. :spos:


von Erich Hoinicke - am 10.09.2009 23:28
Unterdessen höre ich bald mehr DRS Virus als Couleur 3 : :eek:

Auf alle Fälle entdecke ich da zur Zeit mehr neue Musik... z.B. Raz Ohara - Miracle oder Lexxodus - More Than You Know oder Joakim - Love & Romance & A Special Person oder Radiohead - These Are My Twisted Words oder Fat Freddy's Drop - Pull The Catch oder Kings Of Convenience - Boat Behind, usw...

Ich hätte echt niemals gedacht, dass sich DRS Virus zu einer meinen Lieblingsradiosender mausert. :spos:

von radiohead - am 20.09.2009 20:52
Zitat

....bei uns im büro wird nun wegen virus sogar aufgerüstet: dab geräte!!!

Schön für euch, leider haben wir nur Empfang, wenn wir das Fenster öffnen, mit geschlossenem Fenster geht nichts!

von drahtlos - am 21.09.2009 20:43
Ganz genial ist z.B. die Sendung «Vo 7 bis Flink». Kommt immer am Montag von 19.00 bis 21.00 Uhr.

Ich weiss nicht, aber der Humor dieser beiden Typen ist anders komisch lustig... haha. Ich kann es nicht genau erklären um was es geht, aber sie haben immer ein riesen Chaos bei der Moderation und haben einen speziellen Humor, der mir sehr gefällt.

Ich zitiere mal die offizielle Medienmitteilung von Radio DRS:

Zitat

Die Hörerinnen und Hörer erwartet während zwei Stunden ein sprachwitziges Feuerwerk. Mit den musikalischen Bühnenshows von Seven hat die Sendung denn auch wenig gemeinsam. «Flink und ich probieren alles aus - aber gesungen wird nicht», erklärt Seven alias Jan Dettwyler. So werden die beiden über aktuelle Themen sprechen, Tratsch und Klatsch zum Besten geben, Smalltalk unter die Lupe nehmen und sogar kurze Hörspiele produzieren: alles mit einem Augenzwinkern.

«Es war ehrlich gesagt schon lange ein Traum von mir, einmal Radio zu machen», sagt der Künstler. Die Zusammenarbeit von Seven und Flink mit DRS Virus entwickelte sich aus einem Studiobesuch im letzten Jahr. «Mit ihren Sprüchen haben uns die beiden damals zünftig zum Lachen gebracht», sagt DRS Virus-Sendeleiter Christoph Aebersold. «Das musste eine Fortsetzung geben.»


von radiohead - am 22.09.2009 17:42
Oh, die Sendung ist mir noch gar nicht aufgefallen, klingt aber schwer nach etwas gefallendem. Als Podcast gibt's die aber nicht, wie's aussieht... :(

Was Komplimente anbelangt, die Shoutbox ist seit dem Relaunch praktisch voll des Lobes diversester Hörer. ;)

von Wrzlbrnft - am 22.09.2009 18:54
Zitat

Habe jetzt noch zufällig bemerkt, dass "7 & Flink" jeweils Sonntag früh von 8-10 Uhr wiederholt wird. Ist im Timer


Jaaa, aber leider hat der Timer bei DRS Virus versagt und es kam um diese Uhrzeit nix...

Hier mal eine kurze Hörprobe von der heutigen Ausgabe: http://www.box.net/shared/99k3avzobm

von radiohead - am 28.09.2009 17:26
Ganz genau. Hab nur unmoderierte Musik (dafür auch ohne Titelanzeige) aufgenommen bekommen.
Ich hab die Sendung jetzt auf dem Rückweg eines Einkaufstrips nach St-Louis gehört, das ist ja etwas vom Abgefahrensten und Durchsten, was ich je gehört hab. DANKE für den Hinweis! :D :D :D

FÄÄÄÄÄÄHHHH!!!!

von Wrzlbrnft - am 28.09.2009 17:36
Schon aus, wie's aussieht. Schade. :(
Auf jeden Fall die geilste und kaputteste Radioshow, die ich seit Jahren (!) gehört habe. Ein gigantischer Schwall an übelsten WORTspielen (ja selbst damit! :joke: ), purem Dadaismus und grenzenlosem Schwachsinn. Jetzt zahle ich auch wieder gern meine Billag-Gebühren. :D

Und danke für den Mitschnitt! Hab leider nur noch die letzte halbe Stunde geschafft aufzunehmen, aber grade der NEWS-Beitrag war hochgenial! ("In Guntalingen starb ein Reh!")

von Wrzlbrnft - am 28.09.2009 18:19
Zitat

Schon aus, wie's aussieht. Schade


Hey, das waren jetzt immerhin 60 Minuten Non-Stop Wortwitze... Sterrman & Grisseman auf FM4 gibts ja auch nur eine Stunde pro Woche... ;-)

von radiohead - am 28.09.2009 18:26
S&G haben ohnehin derart nachgelassen, dass es nur noch ein Trauerspiel ist. (langweilige "Kamingespräche", dazu ein paar Einspieler von Studio Braun oder ähnlichen Künstlern; keinerlei Terrortelefonate oder Geschichten mehr)

Ich meinte auch nur, wenn im Sendeplan schon 19-21 Uhr drinsteht, dann wird auch bis 21 Uhr moderiert. Andererseits passt sowas auch wieder unglaublich. ;)
Im Übrigen, "resonanz@virus.ch" funktioniert wohl. Hab jedenfalls keine Fehlermeldung bekommen. :D

von Wrzlbrnft - am 28.09.2009 18:33
Ja, S&G haben in der Tat sehr nachgelassen und ich habe sie schon ewigs lange nicht mehr gehört...

Ja, ja die Telefonscherze von damals sind einfach einmalig:

http://www.box.net/shared/mticdehqjp (gebrochene Beine)
http://www.box.net/shared/x9x18ae9f1 (Tenniscenter)
http://www.box.net/shared/iiz2phrg6y (husteoma)




von radiohead - am 28.09.2009 18:51
Man hat nun auf DAB endlich auch die nicht mehr aktuelle Slideshow umgestellt. Zu sehen ist jetzt nur noch das DRS-Virus-Logo auf schwarzem Grund mit verschiedenen Slogans darunter.

Gestern traute ich indes meinen Ohren nicht. Da wurde am hellichten Nachmittag tatsächlich ein Trance-Liveset gespielt! :eek: Ich fand's gut. :D :spos:

von Wrzlbrnft - am 08.10.2009 07:35
Man hatte mir an der CE-Expo in Zürich gesagt, dass zurzeit mit den DLS und MOT Sachen ein wenig getestet wird. Im Grunde genommen hätte es derzeit auf dem 12C-Ensemble ja eh zu wenig Platz für solche Dinge. Wenn ich aber mein IKON besitze, möchte ich dann wieder die Platten-Covers sehen. Im übrigen muss auch der IKON noch ein update haben, damit er diese Covers und Co. auch anzeigen kann. Ich finde das schon ein wenig unverschämt, dass man so etwas nicht gleich umgesetzt hat. Angeblich dauert es noch bis in den Februar, bis das soweit ist. Vielleicht hat es auch etwas mit dem DMB-Start in Frankreich zu tun. Es kann sein, dass man den Start im Dezember 09 abwartet, damit man nicht noch einmal neue updates machen muss.

von drahtlos - am 08.10.2009 08:42
Zitat

Man hat nun auf DAB endlich auch die nicht mehr aktuelle Slideshow umgestellt. Zu sehen ist jetzt nur noch das DRS-Virus-Logo auf schwarzem Grund mit verschiedenen Slogans darunter.


So neu ist das aber jetzt auch wieder nicht. Diese Slideshow ist jetzt sicher schon seit rund 2.5 Wochen in Betrieb.

Der schwarze Grund stört mich, weil ich vorher die Schrift beim Cowon ebenfalls schwarz eingestellt hatte. Nun musste ich diese gezwungenermassen ändern, weil man sonst den Radiotext auf Virus nicht mehr lesen kann.

Naja, jetzt hab ich es bläulichlila eingestellt.


von radiohead - am 08.10.2009 13:54
Echt? Schon so lange? Ich meine, Anfang letzter Woche hätte ich noch die alte gesehen...
Mit der Anzeigeart auf dem Cowon ist es eh immer eine Sache. Ich habe bei mir eigentlich noch gar nichts umgestellt, da hat bei der vorherigen Slideshow gerne mal die weiße Schrift auf den Bildern genervt, da genau dort auch jeweils die aktuellste Radiotext-Information angezeigt wurde.

von Wrzlbrnft - am 08.10.2009 20:15
Meine absolute Lieblingssendung auf DRS Virus läuft jeden zweiten Sonntag von 20:00 - 22:00 Uhr. Läuft zur Zeit gerade jetzt auf DRS Virus. Der Musiker Huck Finn (Frontmann der Luzerner Indie-Band) präsentiert alle 2 Wochen geniale Indie-Musik. Respekt, der Mann hat einen echt guten Musikgeschmack. So müsste Radio eigentlich 24 Stunden tönen... :-)

Vorhin lief z.B. eben grad "Late Of The Pier - The Bears Are Coming" :hot:

von radiohead - am 11.10.2009 18:21
@ Wrzlbrnft

Vielleicht kannst du mir helfen, da du ja die Sendung "7 bis Flink" bestimmt aufgenommen hast.

Um 20:40 Uhr lief ein Track, der mir sehr gut gefällt. Habe leider nur noch die letzten 20 Sekunden aufnehmen können und leider wurde am Schluss nicht gesagt von wem der Track ist, aber vielleicht wurde es am Anfang des gesuchten Tracks gesagt?


Hier noch der kurze Ausschnitt, wer es sonst weiss, kann natürlich auch antworten.
http://www.box.net/shared/8204ti14pr

von radiohead - am 12.10.2009 19:06
Uh... bei dem Zeug von 7 & Flink weiß ich selten bis gar nie, was das ist. Und angesagt haben sie's leider auch nicht. :(

(versuch's doch mal mit einer Mail an resonanz@virus.ch? :D )

von Wrzlbrnft - am 12.10.2009 21:24
@ kielerförde

Ja, du bist GUUUUUUUUUUUT! :-) Genau, das ist es!!!! Vielen Dank!

@ Wrzlbrnft

Danke auch dir. Übrigens, wenn ich mich nicht täusche, wurde ein Mail von dir in der Sendung vorgelesen? Habs leider nur so im Hintergrund gehört und nicht genau alles mitbekommen.



von radiohead - am 13.10.2009 04:51
Nachtrag:

Hab das interessante Programm etwas getestet mit meiner Musiksammlung. Würde sagen so ca. 70 % erkennt es. Vor allem so bekannteres Zeugs wird eigentlich immer gefunden, wenn es aber etwas spezieller wird, dann spukt es leider oftmals kein Ergebnis aus.


von radiohead - am 13.10.2009 15:57
Ich weiß nicht recht, ob es wirklich hier reinpasst, allerdings will ich dafür auch keinen neuen Thread aufmachen.
Ich demuxe grade meine "7 & Flink"-Aufnahme von heute und bin höchst amüsiert, was da im Radiotext des MP2-Streams als Datum ausgespuckt wird:

Zitat

-> RDS @ 00:02:14.592: -> RTC (+1h): 200a.01.04 18:06:09.91
-> RDS @ 00:02:32.928: -> RT (1): 'DRS Virus - Radio. Aber anders.'
-> RDS @ 00:02:52.824: -> RT (1): 'DRS Virus - Das unerhoerte Radio'
-> RDS @ 00:03:12.816: -> RT (1): 'DRS Virus - Radio. Aber richtig.'


:D

von Wrzlbrnft - am 04.01.2010 20:59
Vom feinsten, was Virus seit dem 4.1.2010 für neue Tracks im Programm hat:

- OkGo
- Broken Bells
- Massive Attack
- The Automatic
...

Es lohnt sich, wieder mal bei Virus reinzuhören. Ich jedenfalls mache dies seit dem 1.9.2009
täglich. Vorher war ich in erster Linie DRS3 und FM4-Hörer....

Bei Virus dreht sich wirklich alles um Musik. Und das ist auch gut so.

von woody1 - am 06.01.2010 13:13
Zitat

Vom feinsten, was Virus seit dem 4.1.2010 für neue Tracks im Programm hat:


Yep, "Massive Attack - Paradise Circus" ist zur Zeit auf meinem MP3-Player hoch im Kurs....

Sonst muss ich sagen, dass der DRS Virus Konsum bei mir in letzter Zeit eher wieder etwas geschrumpft ist... höre gelegentlich noch während den Zugfahrten via DAB rein...



von radiohead - am 06.01.2010 17:55
Ich gebe mir immerhin wöchentlich "Neuer Sound" und "7 & Flink". Ersteres meist live, zweiteres in der Regel als Aufnahme auf irgendeiner Tour. Stundenmäßig bei mir also knapp über FM4. Hätte ich bei all dem anderen Kram, den ich noch höre, mehr Zeit zum Radio hören, wäre es bei beiden vermutlich mehr.
Was ich mir bei Virus noch mehr wünschen würde, wären weitere Wortprogramme (gerne auch so herrlich absurd wie 7 & Flink) und eine Hardrock-Sendung (erinnert sich noch jemand an Killer?).

(daneben fällt mir ein, dass ich den 7-Flinklern ja noch was zum Thema "Fäääääh" schicken wollte...)

von Wrzlbrnft - am 06.01.2010 19:56
Zitat

wären weitere Wortprogramme (gerne auch so herrlich absurd wie 7 & Flink)


Passt jetzt zwar überhaupt nicht zum Thema, aber ich brauche eine kurze Hilfe von jemanden:

Heute Mittag um 12.30 Uhr kam auf Couleur 3 wohl das absurdeste und schrägste Interview mit einem Ausländer, der gebrochen Deutsch spricht. Ich hab mich halb kaputt gelacht...

Wollte mir das vorhin nochmals anhören bzw. gleich auf MP3 aufnehmen. Leider versagt bei mir wiedermal total der Internetbrowser. Hab jetzt bestimmt schon 1 Stunde lang alles ausprobiert, aber ich kann es nicht nachören, weil mein Flashplayer ausgerechnet auf der Homepage von Couleur 3 spinnt. :-(

Also, kann jemand auf diesem ----> Link

von radiohead - am 06.01.2010 21:20
Noch mehr Spaß mit dem Virus-Radiotext.
Gerade läuft "Bonaparte - Computer In Love" (hochgeniales Elektronümmerchen nebenbei!). Der Radiotext zeigt mir aber seit zwei Songs nur noch "KONZENTRAT_KW 11 von DRS VIRUS KONZENTRAT" an. Weiß vielleicht jemand, was die Musikredaktion oder die Automation da zusammengewurschtelt hat?

von Wrzlbrnft - am 22.03.2010 16:30
Und falls die SRG keine höheren Gebühren erhält, wird es VIRUS schon bald nicht mehr geben, so wie es von der Chefetage der SRG diese Woche angedroht wurde. Das nervt mich total.
Ich frage mich, was ist ServicePublik? Etwa SWISSPOP oder HDSuisse? Wohl kaum.

von woody1 - am 30.04.2010 17:24
HD Suisse halte ich durchaus für Service Public, immerhin hat man hier Pionierleistung erbracht und einen der ersten europäischen HD-Sender überhaupt lanciert. Und ob Radio 105 ein würdiger Ersatz für Virus ist, ich denke eher nicht.

Dafür wurde gestern im Programm beiläufig erwähnt, dass die künftige montägliche Sendestunde von 20-21 Uhr von "Breitbild" übernommen wird.

von Wrzlbrnft - am 30.04.2010 23:43
Zitat

Und falls die SRG keine höheren Gebühren erhält, wird es VIRUS schon bald nicht mehr geben, so wie es von der Chefetage der SRG diese Woche angedroht wurde.


Auch für die Musikwelle (und die hat ein paar Hörer mehr als Virus) wurde selbiges angedroht. Die SRG ist ein geübter Droh- und Erpressmeister. Die SRG weiss genau, wie man politisch wirksam drohen und jammern muss.

Niemals käme sie auf die Idee, mit der Schliessung folgender nur beispielhaften Angebote zu drohen, weil es nur wenige kratzen würde:

-- Teures, völlig überflüssiges zur staatlichen Meteoschweiz paralleles Wetterfrosch-Theater-Angebot mit eigener gigantischer Wetterbürokratie. Wozu braucht die Schweiz zwei mit Steuergeldern finanzierte Wetterfrosch-Organisationen?

-- Sehr teurer SwissInfo-Webauftritt. Völlig unnötig, da ohnehin schon ein Ueberangebot der Zeitungen mit sogenannten "Nachrichten aus der Schweiz" im Internet vorhanden ist.

-- Swiss-Jazz, Swiss-Pop und Swiss-Classic (letzterer noch parallel zu DRS 2!) könnten auch hinterfragt werden, aber das eignet sich alles nicht zu massenwirksamem Gejammer.

-- Im Fernsehbereich könnte sehr viel Schwachsinn ersatzlos oder durch ein historisches Testbild ersetzt werden. Soaps und dergleichen zu verbreiten, ist sicher nicht Aufgabe des Staates.

Nicht nur Finanzblasen platzen, auch staatliche Aufblähungen kann's erwischen. Man muss nicht bis Griechenland gehen ;) .



von audion - am 01.05.2010 13:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.