Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
RADIO354, dxbruelhart, Peter Schwarz, Rolf, der Frequenzenfänger, audion

Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0, jetzt auf 88,8

Startbeitrag von dxbruelhart am 30.07.2010 20:35

Ich war heute in Landquart und da hörte ich Radio L (Liechtenstein) neu auch auf 95,0. Von welchem Standort aus sie senden, ist mir noch unbekannt. Auf der Homepage von Radio L ist "Balzers" als Zielgebiet der 95,0 angegeben.
Früher war die 95,0 vom Standort Trübbach-Weite Fontanser Feld in Betrieb; ist dieser Standort vielleicht wieder in Betrieb gegangen? Oder wird vielleicht vom neuen Standort Balzers Maels Alp Almeind aus gesendet, oder doch von einem anderen Standort aus?

Antworten:

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

Hallo,

Ich höre hier auf der 95,0 Mhz auch Radio L
das beisst sich nun wieder mit dem SWR 2 auf der 94,9 Mhz.
Nun hilft bloss noch DAB+ das UKW Band wird regelrecht " zur Minna gemacht "
In den Bundesnetzdateien steht für 95,0 Mhz der Standort Buchserberg aber dafür ist das Signal
zu dünne. Für Balzers steht keine 95,0 Mhz eingetragen. So habe Ich Radio L noch 1x mehr
mit dem " nassen Schnürsenkel " Dafür dürfte der mobile SWR 2 Empfang nicht mehr so gut sein.
Was soll `s .
MfG Det.

von RADIO354 - am 30.07.2010 21:40

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

Liechtenstein hätte eben die Mittelwelle 209,9 m nicht aufgeben sollen, dann könnten die vielen Funzeln eingespart werden ... :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Liechtenstein

von audion - am 31.07.2010 12:39

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

Hallo Zusammen,

Hier : http://www.radio.li/ unten rechts ist eine interaktive Frequenzübersicht.
Da steht nichts von der 95,0 Mhz drinnen aber " Sie " läuft. Villeicht mache Ich demnächst mal
eine kleine Peilung.
@ -faro-

Das stimmt. Aber wenn Ich hier selbst auf dem Dorfe manchmal LW und MW einschalte hört es
sich oft an wie so ein oller Trockenrasierer. Wobei das alles von der Nachbarschaft hier ankommt.
Wer weiss was dort in den Stuben für Apparatismen herumstehen...
Das ist ( 3x leider ) nicht mehr Alltagstauglich.
MfG Det.

von RADIO354 - am 31.07.2010 15:33

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

Ich konnte heute feststellen, dass dieser neue Sender nicht von Trübbach-Weite Fontanser Feld ausgestrahlt wird; ich fuhr per Bahn von Klosters über Landquart und Sargans gen Ziegelbrücke-Zürich zu; sobald ich freie Sicht ins Rheintal habe, habe ich aber nun einen mässig starken und leicht verzerrten Empfang, obwohl ich da direkte Sicht nach Trübbach habe - so kann es also doch nicht der Standort Trübbach sein; an den neuen Standort Balzers Maels Alp Almeind mag ich auch noch nicht recht glauben - also woher kommt nun dieser neue Sender?

von dxbruelhart - am 31.07.2010 19:26

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

Zitat : " also woher kommt nun dieser neue Sender? "

The Winner is : BALZERS

Hallo Zusammen,

Auf meiner Peilfahrt mit abgenommenem Antennenstrahler entlang des Fürstentum Liechtenstein
non Nord nach Süd kam das Signal ca. 2000 m Nördlich von Trübbach mit RDS ( Auf der A 13 ).
In Trübbach gibt es stellenweise Leichtes Zischeln und bei der Überfahrt nach Balzers ist das
Signal dann glasklar geworden. Den präzisen Standort habe Ich dann aber nicht gesucht.
Aber Balzers passt. Drum herum stehen sowieso andere Radio L Sendestationen.
MfG Det.

von RADIO354 - am 01.08.2010 15:57

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

@ RADIO354: Danke für diese Abklärung! Also dürfte es wohl doch Balzers Maels Alp Almeind sein, da passt nämlich genau der Empfang zu diesem Standort, den ich am Freitag in Landquart in gestern im Raum Sargans hatte!

von dxbruelhart - am 01.08.2010 17:21

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

Die Frequenz steht (zumindest jetzt) auf der homepage:
Balzers 95.0
Über den genauen Standort werden keine Angaben gemacht. Aber wenn man bei denen nachfragt, wird man doch sicher eine Antwort bekommen.


von Peter Schwarz - am 01.08.2010 21:39

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

So, jetzt habe ich die Bestätigung von Radio L(iechtenstein):

Es ist wirklich der Standort Balzers Maels Alp Almeind, 47 03 17,3 N 9 29 48,4 E - 601m; von da wird mit 20 W vertikal rund gesendet.

von dxbruelhart - am 02.08.2010 16:21

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

Zitat : " von da wird mit 20 W vertikal rund gesendet. "

Hallo Zusammen,

Da frage Ich mich ehrlich was das soll ?
Die Reichweite wenn man ohne Antennenstrahler sich herantastet ist sehr gering.
Mit einem Megafon kommt man wohl genausoweit ( aber da müssten Alle mithören :joke: )
Egal. Nun leuchtet die Funzel. Damit dürfte die koordienierte / angefragte 88.8 Mhz nicht an
Radio L gehen. Ich denke die kriegt auch einer der in der Region agierenden UKW Stationen.
MfG Det.

von RADIO354 - am 02.08.2010 16:31

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

Radio L(iechtenstein) will nach Möglichkeit an diesem Standort auf die 88,8 wechseln, denn die 94,9 SWR2 Waldburg stört doch teilweise den Empfang von Radio L(iechtenstein) und umgekehrt.

von dxbruelhart - am 07.09.2010 18:12

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

.... Das hätte ein Oberschüler der 10. Klasse auch vorher gemerkt....
Und die Moral von der Geschich`t : Sowas koordiniert man lieber nicht .... :joke:

von RADIO354 - am 08.09.2010 12:35

Re: Radio L (Liechtenstein) sendet neu auch auf 95,0

Man probiert's halt. Wenn's dann nicht geht, kann man immer noch umstellen. Das ist UKW-Frequenzpolitik im 21. Jahrhundert. :rolleyes:
Siehe damals der schon nach wenigen Tagen als gescheitert erklärte Versuch, vom Strichboden auf 91.2 zu senden...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 08.09.2010 15:55
Jetzt hat Radio L (Liechtenstein) die Frequenz seines Senders Balzers Maels Alp Almeind umgestellt von bisher 95,0 auf neu 88,8; das ersehe ich aus der Funksender-Karte des Bakom.
Es kam also, wie es kommen musste, denn der Sender Waldburg störte die 95,0 doch zu stark (und umgekehrt).
@ RADIO354: Wann wurde die Frequenz etwa umgestellt?

von dxbruelhart - am 25.02.2012 10:42
@ dxbruelhart,

Hallo Christian,

Vor Einer Woche, weil es auf dem Balkon 17 ° Plus hatte nahm Ich den Degen mit raus und
habe auf der 88.8 Mhz Radio L gefunden. Ich dachte aber nicht mehr an die Umstellung
sondern an eine Neue Frequenz für Radio L.
Ich bekomme mit dem Degen wieder SWR 2 auf 94,9 Mhz und auch Radio L auf 88.8 Mhz
gut herein. Aber Beide per Reflektion. Balzers sogar 90° abweichend von der Direkten Richtung.
MfG Det.

von RADIO354 - am 25.02.2012 22:20
Hallo Zusammen,

Nachdem in der Vergangenen Woche Radio Liechtenstein auf der 88,8 Mhz ( Balzers ) gegenüber den
Anderen UKW von Radio L sehr Leise moduliert war, steht nun ein Leerträger auf der 88,8 Mhz.
Mein DE 1103 zeigt auch kein Stereo an.

von RADIO354 - am 08.02.2017 09:40
Nachtrag,

Ich habe Versucht die 88,8 Mhz Draussen mit RDS zu bekommen, aber das gelang nicht.
Eventuell wird RDS Momentan nicht gesendet. Wie sich die RDS AF Funktion bei Fahrzeugen während
der Vorbeifahrt an, bzw. Hinfahrt nach, Balzers verhält entzieht sich meiner Kenntnis.

von RADIO354 - am 08.02.2017 10:43
Hallo Zusammen,

Der Leerträger auf der 88,8 Mhz wurde Gestern im Verlauf vom Abend abgestellt.
Die 88,8 Mhz mit Radio L via Balzers ist somit komplett aus.
Bei den Frequenzen von Radio L ist sie noch gelistet und wird bestimmt wiederkommen.
Es gibt hier via FM Genügend Ausweichfrequenzen : 89,2 / 96,9 / 100.2 / 103,4 und 106,1 Mhz.
Alle Portabel Indoor zu empfangen.

von RADIO354 - am 11.02.2017 12:45
Hat eigentlich jemand mal getestet, ob Radio L wirklich so viele Frequenzen braucht? Ich meine gut, das kleine Ländchen ist gebirgig, aber mir deucht es schon etwas "mit Kanonen auf Spatzen".

von Peter Schwarz - am 11.02.2017 20:27
Ist es nicht einfach so: Vilters-Targön auf 103.40 versorgt nun den Süden von Liechtenstein ganz gut, daher braucht es den Sender Balzers auf 88.80 doch nicht mehr, und Radio L hat den Sender bewusst abgeschaltet? Webseiten werden teilweise erst nach einem halben Jahr nachgeführt bei Radiostationen.

von dxbruelhart - am 12.02.2017 07:57
Wenn man wüsste ob Vilters vor Balzers on Air gegangen war.
Meines Wissens ist Balzers zuletzt on Air gegangen. Das Empfangsverhalten auf der Frequenz deutet
eher auf eine Störung/ Ausfall/ Reparatur hin.
Denn die Modulation war ja 1 Woche zuvor sehr Leise und Diese Woche eben weg. Sieht mir nicht
nach Planmässigem `Runterfahren aus. Das soll in der Schweiz wohl ab 2020 beginnen und inwieweit
das Fürstentum da mitziehen wird entzieht sich meiner Kenntnis.

von RADIO354 - am 12.02.2017 08:28
Die 88.8 Mhz mit Radio Liechtenstein via Balzers ist im Laufe des Tages wieder On Air gegangen.

von RADIO354 - am 13.02.2017 22:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.