Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
dxbruelhart, Heinz Lindenmann, Rete_Svizzera, Peter Schwarz

Neuerungen im Sendernetz von Radio Argovia

Startbeitrag von dxbruelhart am 11.01.2011 14:49

Radio Argovia wird nun doch die Frequenz seines Senders Wettingen-Schloss Schartefels umstellen von 93,4 auf neu 102,2, und zwar wie folgt:
- Am 14.1. wird die 102,2 neu eingeschaltet und auf 93,4 läuft ab dann ein Umschaltband
- Am 24.1. wird die 93,4 abgeschaltet.
Siehe auch http://www.persoenlich.com/news/show_news.cfm?newsid=92822

Ausserdem ist mir aufgefallen, dass Argovia auf der 94,0 deutlich besser empfangbar ist als bislang; in Netstal konkurriert Argovia jetzt heftig mit der Hornisgrinde auf der 94,0, auch in der Region Uster kommt mit die 94,0 deutlich stärker vor, insbesondere z.B. in Mönchaltorf. Auf 94,0 sendet Arogovia von Würenlos Gipf-Oberbick. Hier dominiert nun Argovia ganz klar auf der 94,0, zuvor war das etwa ausgeglichen zwischen SWR4 und Argovia. Wie sieht das bei Euch aus? Weiss jemand, was das geändert wurde?

Antworten:

Ist den die Frequenz 102.2 nicht ungùnstig, da ja noch 102.1 von Pfànder
und 102.3 Chasseral gesendet wird und in Argovia doch noch ganz gut
empfangbar sind. Das wird wohl im Autoradio stòrungen geben.

von Rete_Svizzera - am 12.01.2011 12:14
Zitat
Rete_Svizzera
Ist den die Frequenz 102.2 nicht ungùnstig, da ja noch 102.1 von Pfànder
und 102.3 Chasseral gesendet wird und in Argovia doch noch ganz gut
empfangbar sind. Das wird wohl im Autoradio stòrungen geben.


Die heutige Frequenz 93,4 ist auch nicht wirklich besser, auf 93.3 ist auch der Pfänder mit OE1, auf 93.5 ist SWR1 von der Hornisgrinde, auf 93.4 selbst sendet auch Radio Sunshine vom Kriens-Schürhof, hier in Uster dominiert auf 93.4 Radio Sunshine.
Die 102.2 selbst ist aber auch nicht wirklich frei, da sendet heute noch (aber wohl nicht mehr lange) Radio Zürisee vom Benkner Büchel und DRS3 von Euthal.

von dxbruelhart - am 12.01.2011 13:20
Da werden echt alle winzigen Lücken zugestopft...obwohl eig. schon nix mehr reinpasst.
Die Schweizer Frequenzpolitik sieht aus wie der Parkstreifen einer französischen Großstadt: Man denkt sich "Nein, da ist alles voll, da passt keiner mehr rein" und dann kommt ein Einheimischer und parkt trotzdem noch ein.

von Peter Schwarz - am 14.01.2011 13:26
Die 102.20 MHz Radio Argovia ist in Rotkreuz und Umgebung nicht zu empfangen.
Auf 102.10 MHZ ist Radio Pilatus ab Rooterberg mit sehr starken Signal zu hören.

von Heinz Lindenmann - am 14.01.2011 14:49
Wenn zwei sich streiten, freut sich der dritte:
Auf 102,2 dominiert jetzt hier im Hause DRS3 (bislang Radio Zürisee); auf 102,2 senden jetzt aus dieser Region:
- R. Zürisee vom Benkner Büchel
- DRS3 von Euthal Sagenmoos
- R. Argovia von Wettingen-Schartenfluh

von dxbruelhart - am 15.01.2011 07:20
Wer in Uster herumfährt, hat auf der 102,2 ein Durcheinander von allen 3 näheren Stationen auf der 102.2, also Zürisee, DRS3 und Argovia. Sobald man aber südwärts fährt, also in Mönchaltorf z.B. dominiert dann wieder Zürisee klar auf der 102,2. Ab Rapperswil Richtung Glarnerland ist dann Zürisee dann sowieso der Platzhirsch auf der 102,2.
Die schwächeren Sender auf der 102,2 sind jetzt in Uster nicht mehr hörbar; es sind dies:
- SWR2, Weinbiet
- R. Rottu, Gebidem
- RAI Auditorium, Milano corso Sempione

Radio Argovia kann sich also hierzulande auf der 102,2 kein rechtes Gehör verschaffen.

von dxbruelhart - am 16.01.2011 05:45
Für Würenlos Bick-Oberbick wurde nun in der BNetzA eine neue Frequenz national koordiniert und international angefragt: Die 107.10 soll mit 50W ERP gefahren werden.
Will da R. Argovia die Frequenz wechseln, oder will da ein anderes Programm drauf gehen (vielleicht Kanal K oder auch R. Zürisee (letzteres wollte da im Furttal noch einen Senderstandort)?

von dxbruelhart - am 22.12.2014 09:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.