Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Bürgerforum der Gemeinde Starzach
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
BWädekin, hs-TELEKOMMUNIKATION Heinz Sindlinger

Ein paar Worte und Zahlen zum Thema FUNK:

Startbeitrag von hs-TELEKOMMUNIKATION Heinz Sindlinger am 23.07.2007 19:13

Sehr geehrte DSL-Interessenten,

ob man selbst ein Radio, einen Fernseher, Funkwecker, SAT-Empfänger, ein Handy oder
WLAN hat ist vollkommen unerheblich, man bekommt direkt oder indirekt diese Sendeleistungen
ab:

TV-Sender bis 500.000 Watt

Radiosender bis 100.000 Watt

Mobilfunkmast: 10 bis 120 Watt

Handy zum Telefonieren direkt am Ohr: bis 2,5 Watt

Die Atomuhr in Braunschweig schickt alle 30 Minuten ein Signal an alle Funkwecker.

Die Satelliten schicken ihre Signale auf die Erde - ob man nun einen Receiver hat oder nicht.

Die Mikrowelle gibt bis zu fünf Mal mehr ab als WLAN.

Ein schnurloses DECT-Telefon funkt mit ca. 0,5 Watt ANDAUERND IM Haus.

Militärfunk?

Radar?


**************************************************************************************************************


Und was ist mit WiMax-Funk-DSL?

Ein (1) Watt Sendeleistung auf einer Frequenz von 5,4 GHz

Wird von Gebäuden reflektiert, kommt also nicht ins Haus - dies ist auch der Grund, warum
die Empfangsmodems AUSSEN HOCH am Haus montiert werden müssen.

Die Antennen befinden sich in Haushöhe, nicht in Kopfhöhe!

Es kann deshalb also jede/r ruhig schlafen!

Viele Grüße

Antworten:

Hallo Herr Sindlinger,

Sie sollten sich das DCF77-Signal mal auf einem Oszilloskop ansehen ... da kommen Sekundentakte. Also nix mit 30 Minuten! Allerdings schalten heutige Funkuhren ihre Empfänger üblicherweise im Stundenabstand ein, kontrollieren bzw. korrigieren ihre Anzeige und laufen dann wieder als Quarzuhr ... dann hält die Batterie länger.

von BWädekin - am 03.09.2007 17:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.