Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Bürgerforum der Gemeinde Starzach
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
tital, hs-TELEKOMMUNIKATION Heinz Sindlinger, Hans Mustermann, cenzo, larakia, Michelangelino, KellerTechnik, Peschl

Kein weiterer Ausbau von DSL...

Startbeitrag von tital am 03.07.2009 05:52

Hallo,
ich habe gelesen,das die T-Com den Ausbau von DSL aus Kostengründen ersteinmal stillegen wird auf dem Lande...da wird es wohl in Sulzau mit Kabelgebundenem DSL nix mehr.
Hat jemand etwas davon ebenfalls gehört?

Antworten:

mir wurde Dezember 2008 gesagt, dass der Ausbau April bzw. Mai d.J. wieder aufgenommen werden sollte. Nachdem wir nun bereits Juli haben, und sich bis dato noch nichts in diese Richtung bewegt hat, gehe ich davon aus, das die von Dir gelesene Information einen gewissen Wahrheitsgehalt hat.



von KellerTechnik - am 03.07.2009 15:58
Über eine aktuelles Statement der Telekom zur Verweigerung des DSL-Ausbaus auf dem Land ist mir zwar nichts bekannt, aber wenn ich mir diese beiden Meldungen ansehe: [www.telekom3.de] und [www.heute.de] dann scheint es wohl mal wieder um den Versuch der Telekom zu gehen, zu Lasten von unversorgten DSL-Gebieten bessere Konditionen für den Zugang zur "letzten Meile" auszuhandeln. Wenn sich unsere Regierenden in Berlin schon so weit aus dem Fenster hängen und den Breitbandzugang für Alle anstreben, dann sollten sie eben die "letzte Meile" verstaatlichen und die Kosten dafür an jeden interessierten DSL-Provider, also auch an die Telekom, in Eigenregie berechnen. Vielleicht bringt ja auch die "Digitale Dividende" ( [de.wikipedia.org] ) die Telekom dazu, sich wieder verstärkt um den ländlichen Raum zu kümmern.

Gruß Peschl



von Peschl - am 03.07.2009 20:53
Ich frage mich wo soll das noch enden?
ISDN wird demnächst wohl von der T-Com komplett eingestellt...erste Kündigungen sind schon raus (seitens der T-Com)...die Regierung hahaha....Wahlpropaganda sonst nichts!

von tital - am 04.07.2009 18:35

Doch!

Gerne hier:
[forum.mysnip.de]

von hs-TELEKOMMUNIKATION Heinz Sindlinger - am 06.07.2009 22:42

Re: Doch!

aber auch das glaube ich erst wenn es hier funktioniert ;)


von tital - am 07.07.2009 04:40

Es geht!

Das Ganze läuft beispielsweise in Wasserburg bereits mit 20 MBit/s!

ALSO: Nicht warten, bis der Nachbar online ist - falls der Nachbar auch wartet, wird´s wirklich nichts!

DENN: Einfach mal das Ganze installieren und auf Kunden warten ist in Anbetracht der erforderlichen Investitionen nicht möglich. Deutschlandweit wollen mehrere hundert Gemeinden mvox-Festnetz-DSL:

Am schnellsten online werden die Orte bzw. Vorwahlbereiche sein, die am schnellsten die Mindestbestellzahl erreicht haben.

Nein, diese wird nicht genannt - denn was passiert wenn diese bekannt ist?

Der eine denkt: "Das ist doch viel zu hoch, das kommt nie zusammen, da brauche ich gar nicht erst mein Formular auszufüllen"

Der andere denkt: "So wenig? Da reichts doch, wenn die anderen bestellen - ich fülle mein Formular später aus wenns läuft"

In diesem Sinne: Wer DSL braucht, einfach Formular anfordern, ausfüllen und zurücksenden - ein VERTRAG KOMMT ERST ZUSTANDE WENN DIE DSL-VERBINDUNG STEHT - ALSO NULL RISIKO!

Und wenn bis 21. Juli noch ausreichend Bestellungen eintreffen, können Sie wirklich noch dieses Jahr über die Datenautobahn "fegen"!

Viele Grüeß



von hs-TELEKOMMUNIKATION Heinz Sindlinger - am 07.07.2009 06:08

Re: Es geht!

gibt es auch schon Aussichten für Börstingen - ohne Antenne und Funk?

von Michelangelino - am 07.07.2009 09:53

Re: Es geht!

Ich bleibe skeptisch!

von tital - am 07.07.2009 15:26

Re: Es geht!

Mit jeder Unterschrift bei mvox wird die Wahrscheinlichkeit einer Telekom-Lösung als kostengünstigere Alternative geringer...mir ist nicht wohl bei dem Gedanken! Wir brauchen einen an der Glasfaser angeschlossenen Verteiler in der Nähe!

Weshalb war von einer kabelgebundenen Lösung seitens mvox bislang keine Rede? Ich vermute eine gewisse Strategie dahinter und glaube auch nicht, dass mvox vom Verteiler Rottenburg-Süd mit einer vernünftigen Geschwindigkeit über das Kupferkabel bis Sulzau kommt.

...wenn die Telekom endgültig abspringt, kann man ja wieder mit der Funklösung für viel Geld als "einzig mögliche Alternative" hausieren gehen...nein Danke!!!

von larakia - am 08.07.2009 08:14

Re: Es geht!

Ja, sobald wir ausreichend Kunden aus dem Vorwahlbereich 07457 haben können die Börstinger mvox-Funk-DSL-Kunden umsteigen aufs Festnetz - OHNE weitere Bereitstellungsgebühr!

Deshalb empfiehlt es sich, als Zwischenlösung die Funklösung zu bestellen: [www.mvox.de]

Viele Grüße


von hs-TELEKOMMUNIKATION Heinz Sindlinger - am 08.07.2009 09:52

Re: Es geht!

GENAU!!!!!!!!!!!!!!!

von tital - am 08.07.2009 10:48
.

Also ich kann euch ehct nicht verstehen hier...
Immer nur am motzen über die DSL Situation und die Telekom, da diese nicht willens ist etwas zu unternehmen.
Aber wenn man Alternativen angeboten bekommt dann sollte man diese auch ergreifen, auch wenn man vielleicht etwas mehr bezahlt und auch wenn man nicht den gewünschten Datendurchsatz erreichen wird, immer alles noch besser als wie mit 64kbit rum zu eiern.
Des weiteren hat erst das Interesse von mvox die Telekom dazu bewegt hier in Bierlingen bzw. Felldorf tätig zu werden.

Also handeln ist angesagt...

von Hans Mustermann - am 08.07.2009 12:35
*LOL*
Bist du bei MVOX oder T-Com?
Natürlich bei der T-Com oder?

von tital - am 08.07.2009 13:24
.

Ich bin bei der T-Com, falls diese jedoch nicht verfügbar wäre, dann wäre ich bei mvox ;-)

von Hans Mustermann - am 09.07.2009 17:15
Zitat
Hans Mustermann
.

Ich bin bei der T-Com, falls diese jedoch nicht verfügbar wäre, dann wäre ich bei mvox ;-)


So denn es dann funktioniert ;)

von tital - am 10.07.2009 05:40
Hallo Ihr Sulzauer,
ich bin nun seit einigen Tagen hier wohnhaft und hätte nie gedacht dass das Internet hier solche Probleme macht. Da ich beruflich auf s Internet angewiesen bin sollte die Geschwindigkeit schon aktzetabel sein. Was nutzt Ihr denn bisher ? Die UMTS/HSDPA verspricht zwar bis zu 7.200 kbit/s
jedoch ist hier ja gerade mal die EDGE Lösung möglich mit 220kb/s und das nur bei Windstille, schönem Wetter, geputzen Fenstern und sauberem Hof. Sämtliche Anbieter raten mir also davon ab.
Dann kam ein Flyer ins Haus von MVOX und die Hoffnung keimte wieder auf. Nach einem langen Gespräch kam jedoch raus dass diese Lösung nur funktioniert mit freier Sicht auf die Weidenburg auf der ein Sender montiert ist. Für Sulzau ist diese Lösung also nicht zu gebrauchen.
Soll ich nun eine Anfrage machen bei MVOX falls doch die Kabellösung zustande kommt oder doch auf Satellit umsteigen ? Bei der die Übertragungsgeschwindigkeit bei hoher Nutzung runtergeschraubt wird ?

von cenzo - am 14.07.2009 17:01
Hallo,

es gibt jetzt auch die Möglichkeit, über einen Nachbarn (mvox-Kunde, bis 500 m Entfernung) das DSL-Signal zu bekommen. Der Nachbar bekommt eine kleine Antenne zur Weiterleitung des Signals
und der Empfänger ebenfalls (die Kosten sind die selben; jeder hat einen eigenen Vertrag)

Viele Grüße


von hs-TELEKOMMUNIKATION Heinz Sindlinger - am 15.07.2009 06:23
Hallo Cenzo!
Willkommen in Sulzau, im Nirvana der neue Informationstechnologie.
Also ich nütze EDGE derzeit von T-Mobile als Stick, allerdings auf meinem Smartphone geht UMTS hier in Sulzau, mich wundert es????
Komme gut damit zurecht und bin zufrieden.
SAT DSL ist mir zu teuer zu kompliziert, und MVOX da darf jeder seine Erfahrung selbst machen.
Aber Hoffnung auf ein bezahlbares schnelles Kabelgebundenes DSL darf man sich hier in Sulzau nicht wirklich machen.
Nocheinmal herzlich willkommen in Sulzau!!

von tital - am 15.07.2009 12:06
Hi tital,
vielen Dank für die Info ich denke ich werd mein Glück mal mit der Satellitenlösung versuchen , da mir die MVOX geschichte doch etwas unseriös vorkommt ( von mir zum nachbarn über die Weidenburg in die weite Welt ).
Ich werde meine SAT - Erfahrung dann gern hier veröffentlichen.
Vielleicht geschieht ja auch noch ein DSL - Wunder in SULZAU :)

von cenzo - am 15.07.2009 14:51
Sie schreiben
"MVOX geschichte doch etwas unseriös"

Definieren Sie "unseriös" im Zusammenhang mit mvox!

von hs-TELEKOMMUNIKATION Heinz Sindlinger - am 15.07.2009 15:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.