Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
The German-Reds Forum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
sven, Messias86, Oliver Kahles, Matze_LFC, Lui_90, marv_90, tirolerlfc, Lothar, Kopite, SpionKop

Hold your head up high!

Startbeitrag von Kopite am 09.03.2006 08:57

Bye bye Champions League! Auch wenn ich uns in diesem Jahr für viel stärker als in der letzten Saison halte, hat es nur bis zum Achtelfinale gereicht. In den beiden Spielen gegen Benfica konnten die Reds insgesamt viel zu wenig von ihren Stärken umsetzen, so daß das Ausscheiden letztlich verdient ist.
Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, überwiegt bei mir der Ärger darüber, daß dem Klub durch das vorzeitige Ausscheiden Millionen durch die Lappen gehen, die so bitter im Sommer für die weitere Verstärkung des Teams benötigt werden.

Ansonsten... was soll's? Bisher hat noch kein Champions-League-Sieger seinen Titel erfolgreich verteidigen können und diesen Wettebewerb können wir sowieso nicht jedes Jahr gewinnen. Nächstes Jahr gibt es dann eben einen neuen Anlauf.
Dieser Klub hat schon weitaus bitterere Momente in seiner Geschichte erleben müssen.

Nun gilt es schnellstmöglich die Teilnahme für die nächste Saison zu sichern. Platz 3 darf nicht mehr hergegeben werden, evtl. kann man noch ManU auf Platz 2 angreifen. Bei einer frühzeitigen Qualifikation könnte man auch jungen Talenten wie z.B. Anderson oder Barragan erste Spielpraxis geben.
Neben der guten Ausgangsposition in der Liga haben wir nach wie vor die Chance, in dieser Saison einen Titel zu holen. Ein Sieg bei Birmingham City und wir sind im Halbfinale des FA Cups. Wir waren das erste Team, das den Cup in Cardiff gewonnen hat. Nun holen wir uns den Cup beim letzten Finale, das in Cardiff stattfinden wird, zum 7. Mal.

COME ON REDS - WE ARE THE TEAM THATS GONNA WIN THE FA CUP!

Antworten:

ich würde anderson jetzt schon einsetzen.nur einen stürmer aufstellen und ihn als RA
der würde seine buden machen.und somit den stürmern kräftig in den arsch treten

das ist doch echt nur noch lächerlich....
ich traue mich gar nicht mehr das wort stürmer bei den spielern in den mund zu nehmen

von sven - am 09.03.2006 13:07
jo ich hätte gestern lieber cisse mal im sturm gesehen und dann eben das risiki eingehen un anderson bringen. der ist immerhin ein gelernte rechtsaußen. und was unsre "stürmer" crouch un mori für eine gefährlichkeit vorm tor ausstrahlten......... also des is ja lächerlich. da is sogar baros besser ^^ . immerhin wusste er einigermaßen wie man tore schießt



von marv_90 - am 09.03.2006 15:52
nachdem ich eine nacht drüber geschlafen habe, überwiegt bei mir mehr wut und ärger, als traurigkeit. wir haben unsere gerechte strafe bekommen gestern, das musste auch sein. wobei es natürlich schade ist, dass das nun gerade in der cl passieren musste... egal!
ich rechne ebenfalls damit, dass wir im fa cup eine gute und realistische chance auf den sieg haben. dazu müssen unsere stürmer allerdings das stürmen (neu) erlernen. ohne das geht es nun mal nicht. das ist das dumme...



von Lui_90 - am 09.03.2006 18:01
ich würde im nächsten match luis und anderson vorne reinstellen.auch wenns beide keine richtigen stürmer sind.egal.
naja im nächsten match nicht.gegen die gunners kein risiko.aber etwas in der richtung sollte man mal probieren.
was mir gefallen würde

Fowler
Kewell Anderson
Garcia

Gerrard
Alonso


der rest normal.....(riise,carra,sami,finnan)
kewell und anderson richtig schön offensiv auf die außen.god lauert in der mitte ganz vorne im zentrum

von sven - am 09.03.2006 18:19
Zitat

wir haben unsere gerechte Strafe bekommen gestern

Ich glaube wir sollten das Wort "Gerechtigkeit" neu definieren. Fakt ist, daß wir im Hinspiel bei Benfica sehr schlecht waren, aber mit Sicherheit nicht schlechter als Benfica. Sie haben halt ein Tor geschossen. Fakt ist, daß unser Team gestern alles, aber auch wirklich alles versucht hat den Rückstand zu Hause aufzuholen. Wir haben sehr gut gespielt, jede Menge Torchancen erarbeitet - unsere Jungs sind gerannt und haben geackert bis zur letzten Minute - wir haben Benfica in der ersten halben Stunde förmlich an die Wand gespielt. Natürlich muß ein Crouch allein vor dem Tor die Bude machen und mit etwas Glück gehen auch die Bälle nicht an den Pfosten sondern ins Netz. Aber es hat halt nicht sollen sein. In meinen Augen wäre es gerecht gewesen, wenn wir in den ersten 30 Minuten 2:0 oder sogar 3:0 geführt hätten, weil wir im Gegensatz zu Benfica im Hinspiel, den Gegner klar kontrolliert haben. Wenn das "Gerechtigkeit" sein soll, dann steht der Kölner Dom auch in Düsseldorf. Wir hatten einfach kein Glück. Simao's Tor war Glück - er hat nicht ein einziges Mal geschaut wo er hinschießt - aber der Ball war halt drin - basta. Die gerechte Strafe bekam Chelsea oder der FC Hollywood aus München, die für ein Weiterkommen nichts investiert haben. Aber wir haben alles probiert und somit können wir erhobenen Hauptes die Königsklasse verlassen. Walk on with hope in your heart - YNWA!


von Lothar - am 09.03.2006 18:42
vollkommen richtig - ist nun mal so, wir haben pech. aber dann müssen wir auch mit den konsequenzen leben.
mag ja auch sein, dass wir sehr gut gespielt haben und uns den arsch aufgerissen haben, das will ich gar nicht bestreiten. aber was bringt es dir (außer hoffnung) am ende, wenn du verlierst?! dann ist man doch trotzdem enttäuscht, oder nicht!?
ich ersehne den tag, an dem dieses pech endlich ein ende hat.



von Lui_90 - am 09.03.2006 19:22
Zitat

jo ich hätte gestern lieber cisse mal im sturm gesehen


OMFG

jetzt muss ich auch (leider) zum ersten Mal auf den Mann einprügeln. Ich konnte *sorry* absolut nicht nachvollziehen warum Cisse gebracht wurde für Kewell. isse ist schnell wie der Blitz und hat nen harten Schuss - und da endet jegliche seiner Qualitäten. Unfähig den Ball zu kontrollieren, unfähig auch nur eine einzige vernünftige Flanke zu schlagen und am erschrekcensten: er ist trotz seiner Schnelligkeit NIE in der Lage am Gegner vorbeizugehen - Dribbling kennt der nich - der will den Ball vorbeilegen u dann wegrennen und gestern hat er glaub ich jeden aber auch wirklich jeden Zweikampf verloren, wenn der Ball ihm bei der Annahme nicht mal eben 5 Meter weggesprungen ist!

Baros besser im Sturm? Er weiß wo die Bude steht? Bitte? Milan Baros meinst du doch oder? War doch der kleine Tscheche der den Ball am Fuß kleben hatte u nie nach links u rechts geschaut hat? ;) (und ein Chancentod war er auch)

Ach naja und zu Garcia: erste Halbzeit fand ich ihn wirklich gut - ähnlich Kewell - immer auf Achse u flink, wenngleich auch zuoft zu verspielt, aber bei Garcia ist es nicht "so" schlimm wenn er ein Dribbling vergeigt - anders als Traore der den Zauber vorm eigenen 16ner auspacken wollte ;)

@sven: was soll das werden? ein 4:2:4 ? :confused:
die Idee mit Garcia hinter den Spitzen gefällt mir auch wenn er an einigen Tagen Hui und anderen Pfui spielt.

Wieso wird Anderson denn so in den Himmel gehoben und andererseits Aussagen getroffen man solle nicht zu optimistisch rangehen? *confused*



von Messias86 - am 09.03.2006 20:09
theorethisch ist es vllt ein 424
ich unterscheide aber nicht nur ind abwehr,mittelfeld und sturm
deswegen würd ichs eher 4-2-1-2-1 nennen
alonso und gerrard arbeiten nach hinten und nach vorne.machen die mitte zu.
dahinter sami und carra.also is die mitte dich. finnan und riise bewachen die außenpositionen und können auch mal das mittelfeld unterstützen wenns nach vorn geht.kewell und anderson sollen außerdem ja nicht da vorne rumstehen,die sollen die außenbahn auf und ab rennen.jeweils finnan und riise können etwas den rücken freihalten.garcia soll unser spiel mal kreativ machen.oft sind wir viel zu berechenbar.deswegen frage ich mich auch schon seit mindestens 4 jahren warum wir nicht endlich mal nen klassischen OM holen.
Robbie soll dann vorne wie ein richtiger strafraumstürmer agieren. so ungefähr wie horse
zu anderson. er ist sehr sehr vielversprechend.das kann man nicht abstreiten. der junge ist frisch und blutjung.er spielt richtig frech.sowas brauchen wir.und das verlange ich auch von kewell.den gegner auf deutsch gesagt einfach mal etwas verarschen.die gegnerischen verteidiger werden bestimmt nicht sicherer wenn sie das eine oder andere mal technisch ausgetanzt werden.einzelaktionen müssen her.
anderson zeigt dass so oder so schon.dann käme noch die motivation dazu.es wäre was besonderes für ihn. unser selbstvertrauen ist im moment wie gesagt nicht besonders groß.wir brauchen erfolgserlebnisse.und zwar nicht unbedingt in form von siegen,sondern von gelungenen aktionen.
meinetwegen können wir gegen die gunners auch 5:5 spielen.
ich würde anderson die chance geben.es würde auch der moral des teams weiterhelfen.
vllt ist es mal nötig dass so ein junger hüpfer zeigt wie leicht fußball spielen doch sein kann,denn wir machen uns das leben oft sehr schwer

von sven - am 09.03.2006 20:33
Zitat

OMFG

jetzt muss ich auch (leider) zum ersten Mal auf den Mann einprügeln. Ich konnte *sorry* absolut nicht nachvollziehen warum Cisse gebracht wurde für Kewell. isse ist schnell wie der Blitz und hat nen harten Schuss - und da endet jegliche seiner Qualitäten. Unfähig den Ball zu kontrollieren, unfähig auch nur eine einzige vernünftige Flanke zu schlagen und am erschrekcensten: er ist trotz seiner Schnelligkeit NIE in der Lage am Gegner vorbeizugehen - Dribbling kennt der nich - der will den Ball vorbeilegen u dann wegrennen und gestern hat er glaub ich jeden aber auch wirklich jeden Zweikampf verloren, wenn der Ball ihm bei der Annahme nicht mal eben 5 Meter weggesprungen ist!


cisse war gestern sauschlecht da haste rechte. aber des liegt vielleicht dran dass der mann seit wochen höchstens 15minuten spielpraxis hat un dann auch noch auf dem verdammten rechten flügel spielt.dann ist halt sein selbstvertrauen auf dem boden. ich weiß nicht was rafa da denkt cisse is niemals ein mittelfeldspieler. im sturm wär auf jeden fall gefährlicher wie ein morientes der das ganze spiel nichts macht un dann auch noch meistens durchspielen darf.
benitez is einer der besten trainer keine frage. aber mit den stürmern hat ers leider nicht so.



von Matze_LFC - am 09.03.2006 20:58
ja baros war kein großer stürmer. hab ich auch nie gesagt. aber ich hätte ihn 100 mal lieber vorne drin als morientes. was auf keinen fall heißen soll das baros die lösung für unsre probleme wär. und cisse hat auch keine richtige chance sich zu beweisen auf dem rechten flügel. er ist nun mal stürmer und kein rechtsaußen.



von marv_90 - am 09.03.2006 21:05
Ich bin ehrlich gesagt nicht der Meinung das wir gestern sehr gut gespielt haben, im Gegenteil! Meiner Meinung nach haben wir relativ einfallslos agiert und uns nur zwei wirklich klare Torchancen herausgespielt (Crouch alleine vor dem Tor in Halbzeit 1. und Gerrard kurz vor Schluss) , die Stangenschüsse von Crouch würde ich nicht als hochkarätige Torchancen einordnen, die restlichen waren eher Zufallsprodukte.

Die Jungs haben zwar alles probiert aber wir sind meiner Meinung nach momentan auch spielerisch weit von der Form die wir Ende 2005 hatten entfernt. Mir fehlt die Bewegung im Spiel nach vorne, das Newcastle Spiel im Dez. 2005 war dafür ein Paradebeispiel, das war eine der besten Offensivleistungen die ich in den letzten Jahren von uns gesehn habe, die Bewegung sowohl der Mittelfeldspieler in der Vorwärtsbewegung als auch von den Stürmern war eine Freude fürs Auge, jetzt wirken wir leider wieder zu statisch und das macht uns speziell vor dem gegnerischen Tor zu ausrechenbar. :-(

Was mich immer wieder schockiert ist wie harmlos wir bei Standards und im speziellen bei Eckbällen sind :-( entweder kommen sie ohne Tempo oder sie landen direkt beim Mann am ersten Pfosten.

Unsere Supporters waren dafür gestern wieder ein Beispiel dafür wie support sein sollte, vocal support bis zum Schluss und dann die Größe haben dem Gegner zu applaudieren. Sensationell!

onwards and upwards, there's always next season.... :cool:



von SpionKop - am 09.03.2006 21:13
Zitat

Meiner Meinung nach haben wir relativ einfallslos agiert


stimme ich dir nur für die 2.HZ zu wo doch nur noch lange hohe Bälle auf Crocuh gezogen wurden :(

Garcia allein vorm Tor in HZ1 war wohl doch ein Riesnding, hein? ;)

Zitat

wie harmlos wir bei Standards und im speziellen bei Eckbällen sind


absolut richtig - speziell in Ecken - da wird sogut wie nie was umgesetzt - ich erinnere mich da an das letzte Chelsea Spiel - wir hatten zum Zeitpunkt 6 Ecken und daraus keine Torchance geschlagen , Chelsea gleich nach der ersten Ecke mit Tor Carvalho :-/



von Messias86 - am 09.03.2006 22:22
allerdings haben wir mit crouch und hyypia nur zwei kopfballspezialisten, siehe crouch-tor gegen manchester.
von morientes`kopfballstärke ist momentan genauso wenig zu sehen wie von seinem übrigen können.



von Oliver Kahles - am 10.03.2006 12:23
wer von uns kann denn anderson objektiv beurteilen? hat ihn jemand über längere zeit spielen sehen oder wird hier aufgrund der reserve-zusammenfassung im
e-season-ticket vermutet das er dem team helfen kann?
selbst wenn er in der reserve regelmäßig positiv auffallen würde sollte man bedenken das es in der premier league wesentlich bessere verteidiger gibt als in der reserve.
ich glaube nicht das anderson eine chance bekommt solange es noch um verdammt viel geht denn der zweite platz wäre eminent wichtig um eine weitere qualifikation für die champions league zu vermeiden.
rafa hat seine vorstellungen und wir haben unsere vorstellungen. jeder ist ja irgendwie, irgendwo trainer.
ich hab für mich persönlich auch noch nicht unsere bestbesetzung für den sturm gefunden. favorisiere momentan fowler und crouch. cisse der wesentlich bessere
einwechselspieler. kann von der bank aus mehr bewegen als robbie/peter. auf lange sicht für ihn sportlich unbefriedigend.
morientes für mich sportlich zur zeit "unglücklich" aber hier greift dann wieder die
"spanish-connection".



von Oliver Kahles - am 10.03.2006 12:29
gerrard ist in der luft auch stark.crouch als kopfballspezialisten zu bezeichnen...naja,er kann es nicht besser als andere.hat nur den größenvorteil.
was ich aber fast schon dreist finde dass moro nicht genannt wird.
eigentlich unser bester kopfballspieler überhaupt.auch wenns im moment nicht sooo läuft

von sven - am 10.03.2006 13:01
ich habe es nicht auf die allgemeine kopfballstärke bezogen sondern auf die kopfballstärke im gegnerischen 16er und da sind mir bisher eigentlich nur
crouch und hyypia( auch wenn größenbedingt) aufgefallen.
sind die einzigen die mir spontan einfallen die nach einer standardsituation mal ein kopfballtor erzielt haben.



von Oliver Kahles - am 10.03.2006 13:47
achso.naja eigentlich wäre moro vor allen.was der normalerweise für ein kopfballspiel hat sieht man bei kaum einem spieler in europa

von sven - am 10.03.2006 14:13
@oliver
hab anderson auch nur in den reservezusammenfassungen gesehn und in derb 2.hz des youth teams im fa youtch cup viertelfinale gesehn. aber ich könnte mir schon vorstellen, dass anderson ein paar mal 10-20min spielen wird.



von Matze_LFC - am 10.03.2006 14:40
muss auch sagen das Crocuh aus seiner massiven Größe viel zu wenig im Luftkampf (offensiv!) rausschlägt - sicher ist er gut wenn man Bälle nach vorne rusht u diese dann ablegt aber bei Standards kommen die Bälle von ihm meist absolut ungefährlich *gähn* aufs Tor.

Zitat

cisse der wesentlich bessere
einwechselspieler


der wesentlich bessere was? als was? wird der überhaupt im Sturm gespielt? also als RM ist er die größte Gurke die wir haben - schnell u das wars, keine Technik (Ballkontrolle u Dribblings sind dem nen Fremdwort :confused:)



von Messias86 - am 10.03.2006 15:25
hast recht mit crouch, aber die ballkontrolle von cisse wird immer besser ...

von tirolerlfc - am 11.03.2006 16:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.