Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
The German-Reds Forum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
SpionKop, BMG-Jonny, Lothar, Jan, suprinho, Graham aus Liverpool, Matze_LFC, tirolerlfc

Fanfreundschaft Gladbach-Liverpool?

Startbeitrag von suprinho am 11.12.2006 22:36

@Johnny, falls Du das hier liest...

Du hast kürzlich für 11 Freunde ein Interview gegeben, indem es heisst, dass die Supporters von den Reds nur uns Gladbach und Celtic als Freundschaft akzeptieren...

Jetzt mal meine Frage, nicht böse gemeint, aber ich der HSV und auch K*ln, was ja schon ma garnicht geht, haben eine Fanfreundschaft zu den Reds, zumindest gibt es Freundschaftsschal, zudem ist K*ln die Partnerstadt, also wie bitte soll da eine große Freundschaft möglich sein?

s.w.g Gruß

Antworten:

Ein Freundschaftsschal macht noch lange keine Fanfreundschaft.......und nach den Vorfällen am Kölner Hauptbahnhof nach dem Leverkusen-Spiel 2003 kann ich mir kaum vorstellen das viele Liverpudlians in Bezug auf den FC von einer Fanfreundschaft sprechen würden..........im Gegenteil, wenn überhaupt gibt es eine Fanfreundschaft zu Leverkusen.

von SpionKop - am 12.12.2006 07:16
was war damals am bahnhof??



von Matze_LFC - am 12.12.2006 18:01
Guten Abend,

mich würde ebenfalls interessieren, welche Vorfälle das waren ?

Auch wenn ich Gefahr laufe mich unbeliebt zu machen,.. aber ich bin gebürtiger Kölner.
Und Liverpool hat eine gewisse Tradition mit Köln gemeinsam.
Eine Anekdote daraus:
"Der Münzwurf"
Am 24. März 1965 wurde das Viertelfinale des Europapokals der Landesmeister durch einen Münzwurf entschieden. Nachdem alle 3 Spiele (Hin-, Rück und Entscheidungsspiel plus Verlängerung 0:0; 0:0; 2:2) zwischen dem 1.FC Köln und dem LFC unentschieden ausgegangen waren, warf der Schiedsrichter eine Münze. Beim ersten Wurf blieb sie allerdings senkrecht im Boden stecken. Beim zweiten Wurf entschied zu Gunsten unserer Reds.

Natürlich hatte diese Fan-Freundschaft nie die gleiche Intensität wie die Freundschaft mit der Borussia. Aber das ist eben auch ein ganz anderer Level gewesen.

Neugierig verbleibe ich

Mit freundlichen Grüßen
Jan

von Jan - am 12.12.2006 18:22
Wie Spion Kop schon schrieb ein Schal macht noch keine Freundschaft.

HSV > Nach dem Wechsel von Mighty Mouse Keagan vom LFC zum HSV gab es auch Ablösespiele wo sich die Fans "gut vertragen haben".
Ansonsten ist da aber nichts gewesen ...
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Unsere "Freunde aus Köln" > Die "Freundschaft" begründet sich auf die Städtepartnerschaft und eine Europapokalbegegnung der beiden Vereine wo es nach Hin/Rück und Wiederholungsspiel immer noch kein Sieger feststand und ein Münzwurf (damals gab es noch kein Efmeterschießen) die Entscheidung zu Gusten der REDS brachte. Im Anschluß an die Partie haben die LFC Supporter wohl die Kölner Fans "getröstet" und es kam zu freundschaftlichen Kontakten.

ABER
1978 fand im Düsseldorfer Rheinstadion das Halbfinale im Europapokal zwischen Gladbach und den LFC statt. Zu diesem Spiel reisten auch die "gewaltbereiten" Kölner an und boten den Liverpool Fans an gemeinsam auf die Gladbacher loszugehen. Zum Pech der Kölner haben sich aber die BMG und LFC Fans ein Jahr vorher beim Endspiel von Rom "verbrüdert" und die Liverpooler meinten zu den Kölner das sie sich verpissen sollten bevor sie Prügel bekommen würden. (Diese Geschichte erzählten uns übrigens Liverpool Fans)

AUSSERDEM
Gab es in Köln immer viele Leute mit Arsenal&Köln Schals und es hing auch Jahrelang eine große "GUNNERS"-Fahne in der Südkurve.

ERST als der LFC 2003 den UEFA-CUP in Doofmund gewann tauchten in Köln wieder die "LFC & FC"-Schals vermehrt auf. Scheinbar "Modefreundschaftsfans"
:)

und zum guten Schluß die Geschichte vom Kölner Hbf. bei LEV Spiel die SPION KOP ja schon erwähnt hat.
Wobei ich die Vorgeschichte auf dem Kölner Markt live mitbekommen habe als sich Kölner Hools sich den LFC Fans angeboten haben mit nach Leverkusen zu fahren "um alles platt zu machen". Dies aber von den LFC Fans lächelnd abgelehnt wurde.

Tja und nach dem Spiel lauerten dann die "Helden" die aus Leverkusen zurückkommenden Liverpool Fans am Kölner Hbf. auf.



von BMG-Jonny - am 12.12.2006 18:40
Hallo,

zunächst möchte ich mich für die Aufklärung (Düsseldorf ´78 und Köln Hbf ´03) bedanken.
Derartiges war mir nicht bekannt.
Schade, dass es immer irgendwo ein paar Idioten gibt.
Ich hoffe ihr wurdet nicht verletzt !

Ich möchte jedoch an dieser Stelle versichern, dass es einige Kölner Bürger gibt, die den Fussball und die REDS in den Vordergrund stellen, nichts anderes.

mfg

Jan

von Jan - am 12.12.2006 19:15
Wie ich sehe hat mir Jonny die Aufklärungsarbeit bereits abgenommen. ;-)

von SpionKop - am 13.12.2006 07:15
Danke Jonny...

Trotz des Chaos belächelt man in Liverpool auch uns Gladbach, so denke ich, zumal die ja anscheinend nichts mit Freundschaft anfangen können! Jeder, der nen Freundschaftsschal macht, ist selbst schuld, in Liverpool wird dieser niemals auftauchen, denn dort wird so etwas nicht angeboten...

Schade, aber ist leider so...

von suprinho - am 13.12.2006 16:57
möchte hier jetzt keinem zu nahe treten, aber suprinho hat schon teilweise Recht mit seiner Äußerung. War jetzt auch schon 13x in Liverpool für jeweils 3 Tage und mich hat noch kein einziger Red supporter auf die Gladbach-Pool Freundschaft angesprochen. Denke, daß die Annäherungen zum größten Teil von gladbacher Seite geführt werden. War auch schon in Irland und muß sagen, die Iren lieben Liverpool FC oder Celtic FC. Aber sei's drum-Freundschaften hin oder Freundschaften her-mich kümmerts eigentlich herzlich wenig. Aber wie gesagt, möchte hier im Forum vor allem unseren Gladbach Fans nicht zu nahe treten es sind nur meine persönlichen Erfahrungen, die ich in Liverpool oder Irland gemacht habe. cheers mates :drink: :drink: :cheers:

von Lothar - am 13.12.2006 17:35
Ich glaube das das Hauptproblem darin liegt das die Leute in Merseyside immer sensibler werden in punkto Ticketvergabe, weil es so schon schwer genug ist an Karten zu kommen und wenn dann auf einmal 200 Gladbacher zu einem "Topspiel" wie gegen die Spurs kommen stoßt das auf wenig Verständnis.

Das Scousers nicht gastfreundlich sind möcht ich aber auf keinen Fall unterschreiben.......das Gegenteil ist der Fall.

von SpionKop - am 14.12.2006 07:42
...wir haben doch auch eine gewisse Fanfreundschaft mit Galatasaray Istanbul oder!? jedenfalls saßen die UltrAslans beim CL-Finale bei den Liverpool-Supportern und viele Engländer wurden dieses Jahr vor dem Rückspiel von Mitgliedern der UltrAslans in Pubs eingeladen und bekamen Fanartikel geschenkt!

einzige Fanfreundschaftzeichen an das ich mich erinnern kann mit Köln war, als sie bei einem Spiel gegen Leverkusen [vor dem CL-Spiel in dem Jahr als Bayer ins Finale kam] "Liverpool, Liverpool, Liverpool..." sangen

von tirolerlfc - am 17.12.2006 21:06
Als Liverpudlian probiert man überall wo man hinkommt Freundschaften zu schließen...............das ist einfach die Philosophie die man in sich hat wenn man LFC supportet! Wir die Fans sollten Aushängeschilder für LFC und Liverpool im allgemeinen sein.

Wie weit man das dann gleich als "Fanfreundschaft" bewertet sei jedem selbst überlassen..

von SpionKop - am 18.12.2006 07:52
Zitat

Autor: Lothar (62.224.85.---)
Datum: 13.12.2006 18:35

möchte hier jetzt keinem zu nahe treten, aber suprinho hat schon teilweise Recht mit seiner Äußerung. War jetzt auch schon 13x in Liverpool für jeweils 3 Tage und mich hat noch kein einziger Red supporter auf die Gladbach-Pool Freundschaft angesprochen. Denke, daß die Annäherungen zum größten Teil von gladbacher Seite geführt werden. War auch schon in Irland und muß sagen, die Iren lieben Liverpool FC oder Celtic FC. Aber sei's drum-Freundschaften hin oder Freundschaften her-mich kümmerts eigentlich herzlich wenig. Aber wie gesagt, möchte hier im Forum vor allem unseren Gladbach Fans nicht zu nahe treten es sind nur meine persönlichen Erfahrungen, die ich in Liverpool oder Irland gemacht habe. cheers mates


Ich habe schon mehrmals geäußert das es keine Fanfreundschaft wie wir es aus Deutschland kennen ist, siehe z.B. mein Interview bei "11-Freunde" [www.11freunde.de] oder auch hier [www.borussia-fanclub.de]

Wie die Liverpooler über uns denken, könnt Ihr aber auch in einem größten LFC Fanzine "Red All Over The Land" lesen, die schon 2 X eine Storie über uns brachten:
hier > [www.jonnysworld.de]
und hier> [www.jonnysworld.de]

Ich glaube Dir gerne das es noch Liverpooler gibt díe nichts von einer Freundschaft gehört haben. Dies liegt aber auch daran das die LFC Fanszene einfach sehr groß ist ABER auch sehr unorganisiert und anonym (bitte das ganze jetzt nicht als typisch deutsch abtun, wo alles perfekt organisiert sein muß- Nein, dies meinten Liverpooler zu uns, z.B. auch einer der bekanntesten Liverpool Fans John Macking der unser Fanprojekt lobte und sich so etwas ähnliches auch in Liverpool wünscht).
Es gibt zwar den Supporterclub mit seinen Branchs aber dies ist ja auch mehr oder weniger ein Ersatz dafür dass man beim LFC nicht (Vereins-)Mitglied werden kann, höchstens Aktionär.

Auch unser Graham der hier im Forum schreibt ist ein Beispiel dafür.
Dieser ist Mitglied im LFC Supporterclub Merseyside Branch, also genau die Branch wo das Gladbacher Fanprojekt von 1995- 2003 jährlich Fußball spielte und es vor/nach dem Kick auch immer eine Feier in deren Stammpub oder sogar in einem der großen Säle im Stadion gab.
ABER trotzdem wußte Graham bis vor einem Jahr nichts von uns Gladbacher, wäre er nicht zufällig hier in das German-Reds Forum gekommen und dabei auf eine Link zur meiner Seite gestoßen.

Zitat

Autor: SpionKop (213.150.1.---)
Datum: 14.12.2006 08:42
Ich glaube das das Hauptproblem darin liegt das die Leute in Merseyside immer sensibler werden in punkto Ticketvergabe, weil es so schon schwer genug ist an Karten zu kommen und wenn dann auf einmal 200 Gladbacher zu einem "Topspiel" wie gegen die Spurs kommen stoßt das auf wenig Verständnis.

Zunächst einmal 200 Karten haben wir vom LFC noch nie bekommen, immer so um die 120 aber egal ob 200 oder 120, Du hast schon recht.
Da hat sich die Stimmung gegen Uns oder grundsätzlich gegen alle "Nicht aus Liverpool kommenden" geändert.
Der LFC hat halt seine Ticketpolitik geändert und gibt nun auch gerne Karten an Ausländer, diese ja auch dann meistens 3 Tage in Liverpool essen, trinken, übernachten, Souvenirs kaufen und Stadiontouren mitmachen. Also viel mehr Geld beim LFC/in der Stadt laßen als Einheimische.

Besonders Graß war das ja bei unserem letzten großen Besuch.

In großer Vorfreude kündigte ich wieder im RAOTL Forum unser Kommen an. ABER anstatt wie in den Jahren zuvor nur Antworten wie "Your are Welcome", "Cheers", und "Wir freuen uns auf Gesangsduelle im Albert Pub" zu bekommen kamen diesmal auch Sprüche wie "Ich kenne 120 Scouser die gerne eine Karte hätten" usw.

Tja und nach dem Besuch ging es dann ja noch mit der hier im Forum schon Öfteren erwähnten "Bierüberschütt-Geschichte" weiter und auch das einige LFCèr sich über unsere Gesänge nach dem Motto " Da tauchen die Deutschen auf und singen ihre Lieder in unseren Pub" aufregten.

Da verstand ich die Welt nicht mehr, den die Jahre davor war es immer geil wenn abwechselt ein Gladbach und dann ein Liverpool Lied gesungen wurde gemeinsam die "HUMBA" gemacht wurde usw. In Gesangspausen forderten die Liverpooler uns sogar auf zu singen " Come on Gladbach sing a song.." oder "erfanden" eigene Gladbach Lieder "Gladbach, Mönchengladbach, Mönchen, Mönchen, Gladbach (nach der Melodie "Hands up, Baby Hands up") und nun "stören" unsere Gesänge ..... :confused:

Wie auch immer es gibt noch genug LFCèr die uns willkommen heißen, wie ich/wir per Mail, Gesprächen, Forumseinträgen usw. nach der "Kritik" an uns, erfahren konnte.

Wäre dies nicht geschehen, wär die (Freundschafts-)Geschichte für mich gestorben gewesen- Den in den Arsch krieche ich keinem !!!

Da wir aber auch mit "Kritik" umgehen können und im Januar nur die Topspiele gegen Neverton und Chelskie an der Anfield Road stattfinden, haben wir (Fanprojekt MG -Vorstand) uns dazu entschloßen unsere "Große Tour" diesmal ausfallen zu lassen um halt keinen "120 Scouser die Karten weg zu nehmen" (dafür werden sehr wahrscheinlich 120 Norweger mehr kommen :rolleyes: , aber Hauptsache wir sind nicht die Buhmänner ...) und stattdessen unsere Bemühungen auf die "30 Jahre Rom Gedächniss-Spiel(e)" zu konzentrieren, die ja auf einen guten Weg sind ...

Cheers Jonny

von BMG-Jonny - am 20.12.2006 14:39
@ Jonny

Respekt, mehr kann ich zu dem Post nicht sagen!

Ich glaube das bei eurer letzten Tour einfach ein paar Komponenten unglücklich zusammengespielt haben die zu diesen unnötigen Diskussionen geführt haben.
;-)


Im großen und ganzen sind Scousers sehr gastfreundliche Leute..........man muss nur bedenken das man nicht zu Hause ist und sich an die Leute und die Stadt anpassen, dann wird man nie Probleme haben :cheers: (das ist ganz allgemein gemeint..)

von SpionKop - am 20.12.2006 14:56
...selbiges gilt übrigends für Anfield, auch dort sollte man immer daran denken das man hier ist um den besten Club der Welt zu supporten und das wir nicht irgendeinen 08/15 support haben...........aber auch das es eine Etiquette gibt an die man sich halten sollte.

Um darüber mehr zu erfahren empfehle ich die Seite von der RTK campaign..

von SpionKop - am 20.12.2006 15:01
@Ex-Jonny, dachte schon es reagiert gar niemand auf mene post-freut ´mich um so mehr, daß Du so positiv reagierst und uns die Situation nochmals klar darstellst. Muß auch dazu sagen, daß mein Anlaufpunkt Nr. 1 mein Kumpel Johno ist, ein 1000%iger Scouser der seit 22 Jahren bei jedem Heimauftritt der Reds dabei ist und ich von ihm sämtliche Insider Infos bekomme- jedoch über Gladbach und Pool Freundschaften haben wir uns noch nie unterhalten. Letztendlich auch egal, aber wie von anfang gesagt,meine Post war absolut nicht böse gemeint. cheers mates :cheers:

von Lothar - am 20.12.2006 19:14
Zitat

... meine Post war absolut nicht böse gemeint. cheers mates


Habe ich auch nicht als böse aufgenommen, im Gegenteil jetzt sind wieder Einige was schlauer .-)
Man müßte eigentlich das gesamte Posting in englische übersetzen und in anderen LFC-Foren verbreiten ;-)

YNWA Jonny



von BMG-Jonny - am 20.12.2006 19:43
Ich kenne aber schon viele Liverpool fans die hier in Liverpool wohnen und leben und andere die ausserhalb die stadt wohnen, und viele wissen schon viele ueber die ganz besonderes freundschaft zwischen Gladbach und Liverpool.
Ueberlegen Sie mal, 100 bis 150 Gladbacher kommen jedes jahr in Deutsche winter pause nach Liverpool um ein heim Liverpool spiel zu sehen - man merkt das und viele viele Liverpool supporters finden das es echt super um fans aus Gladbach in Liverpool zu sehen.




von Graham aus Liverpool - am 22.12.2006 23:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.