Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das oberligen.de-Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Marcus Schwarz

[OLB] Spieler von Großbardorf gestorben

Startbeitrag von Marcus Schwarz am 26.03.2004 22:58

Trauer um Oliver Wölfling
Trauer und Sprachlosigkeit herrscht seit Montagabend bei Fußballern, Fans und den Verantwortlichen des TSV Großbardorf.

Denn kurz vor dem Training erfuhren Trainer Erwin Albert und die Spieler, dass Oliver Wölfling gestorben ist. Noch am vergangenen Samstag stand der Libero in der Mannschaft, die ein 1:1-Unentschieden gegen den Würzburger FV erreichte.

Der erst 36-Jährige klagte während der Arbeit über Kopfschmerzen und fuhr deshalb früher nach Hause. Dort brach er wenige Stunden später in der Küche zusammen. Die Wiederbelebungsversuche des Notarztes, der Wölfling in ein Krankenhaus bringen ließ, blieben ohne Erfolg. Todesursache ist der Riss einer Arterie an der Hirnbasis, die von Geburt an erweitert war.

Wölfling stammte aus Niederwerrn, wo er auch das Fußballspielen begann. Danach spielte er 17 Jahre lang beim FC Schweinfurt 05, unter anderem auch in der Zweiten Bundesliga. Er absolvierte sogar ein B-Junioren-Länderspiel gegen die Schweiz. In diese Zeit fiel auch das seiner Meinung nach größte Spiel in seiner langen Karriere, das 3:3 im entscheidenden Match um die Bayernliga-Meisterschaft gegen 1860 München vor 35 000 Zuschauern.

Seit 1997 spielte Oliver Wölfling für den TSV Großbardorf.


Quelle: www.kicker.de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.