Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das oberligen.de-Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
ciakor, VFRToddel, KSV-Jens, Peter (Altona93Fans), Neumünsteraner2004, Vosche 03

Wie sind die Perspektiven für die RL-Absteiger ?

Startbeitrag von Vosche 03 am 07.06.2004 14:41

Wie sind die Perspektiven für die RL-Absteiger in die Oberligen ?

SF Siegen scheint den Abstieg verkraftet zu haben und bastelt an einer vielversprechenden Oberligatruppe, Wattenscheid 09 will mit fünf Leistungsträgern, u.a. Katrionok und Witeczek, verlängern und hätte dann mit dem Stamm der bisherigen OL-Mannschaft ein ordentliches Team beisammen. Völlig unklar ist die Situation bei Schalkes Amateuren, dort laufen fast alle Verträge aus, Torwart Müller ist schon zu Kleve abgesprungen.

Eschborn plant für den direkten Wiederaufstieg und wird wohl als Topfavorit in die Hessenliga gehen, Kaiserslauterns Amateure sind in der Südweststaffel wie immer der Topfavorit.

Wie sieht es in Neumünster und bei Sachsen Leipzig aus ? Die Sachsen stehen immerhin vor der Verpflichtung von Trainer Frank, der wäre für OL-Verhältnisse eine ordentliche Hausnummer.

Antworten:

In Neumünster siehts schlecht aus...zunächst wechselte Sven Beck zu Eider Büdelsdorf (unserem künftigen Ligakonkurrenten) und zunächst schien es auch so, dass wenigstens Christian Knappmann bleiben würde, doch dieser bat mittlerweile um die Freigabe, da er ein Angebot von TuS Koblenz hat und sehr gerne wechseln würde.

Leider verlassen uns auch Torsten Petersen (der uns in Emden das Wunder bescherte) und Guido Hacker, so wie es aussieht ebenfalls nach Büdelsdorf, wo man scheinbar gut finanziell bestückt ist.

Neuzugänge gab es bislang nur zwei, dabei handelt es sich um zwei junge Nachwuchstalente, die wohl eher behutsam rangeführt werden müssen.

In der Gerüchteküche brodelte kurzfristig der Name Samir Naciri (u.a.mal in Wehen/Taunusstein), wo der Kontakt von Ramon Berndroth hergestellt wurde, aber ich denke er fällt eher in die Kategorie "unbezahlbar"

Wird ne schwere Saison...

von Neumünsteraner2004 - am 07.06.2004 16:33
Die Situation bei Sachsen Leipzig können zur Zeit nicht einmal die Insider einschätzen. Es hängt vor allem von der Unterstützung der Stadt ab und ob weiterhin im Zentralstadion gespielt werden darf. Dementsprechend variiert auch die sportliche Zielstellung von einem Neuaufbau mit jungen Spielern mit Erreichen eines Mittelfeldplatzes bis zu einem erneuten gekauften Aufstieg mit einem Etat von 2,5 Mio. Euro. Allerdings ist der Klub auch ordentlich verschuldet (ohne einer ordentlichen Summe von der Stadt hätte man schon im Vorjahr nie die RL-Lizenz bekommen) und das Engagement der Stadt läßt seit der geplatzten Olympiabewerbung und auf grund des sportlichen Mißerfolgs deutlich nach. Es bleibt abzuwarten, aber zur Zeit wäre ich als Chemiker nicht allzu euphorisch...
Von den Spielern sollen v.a. die Jungen wie Ferl, Kanitz, Richter, Seifert gehalten werden. Einen OL-Vertrag haben scheinbar bisher allerdings nur Eckstein, Bergner, Friedrich und Thielemann und diese Leute sind wahrscheinlich auch nicht mehr erwünscht. Über Neuzugänge wurde bisher nicht einmal spekuliert. Dazu fehlt ja auch ein Trainer. Man wirbt zwar seit Wochen um Frank, aber trotz eines angeblich gebotenen Monatsgehalts von 12.000 Euro (größenwahnsinnig ist der Sachsen-Vorstand scheinbar auch weiterhin) hat dieser bisher nicht unterschrieben. Er scheint dem Braten auch nicht zu trauen...
Bei weiteren endgültigen Entscheidungen werde ich mich wieder zum Thema zu Wort melden.


Viele Grüße von den FCC-Fans Gotha
FCC - You `ll never walk alone

von ciakor - am 08.06.2004 06:40
Nun ja !
einige sehr gute Spieler haben den Verein verlassen.. wie schon gesgat Thorsten Petersen,Sven Beck,Christian Knappmann.. und die komplette Abwehr mit Gersdorf Schröder und Westphal wird wohl auch gehen.. zb Wesphal wird mit Lübeck oder Kiel in verbindung gebracht...Schröder wechselt zu Evelsberg.. einem Süd Regionalligisten..
Aber es sieht nun garnicht so schlecht aus wie der Eindruck erscheint... eine sehr gute Spieler bleiben dem Verein (VFR Neumünster ) erhalten .. und einige Spieler haben sich vorgestellt.
sicherlich wird der Trainer noch den ein oder anderen Spieler zu uns holen.. ich denke aber das die neue Oberliga Nord ein recht schwerer Brocken wird.. und wenn wir uns im ersten Jahr so um Platz 6-4 halten ist es erstmal ein erfolg auf dem weg zurück in die Regionalliga



von VFRToddel - am 08.06.2004 18:30
Altona 93 wird wohl wieder verzichten müssen ! :-(

Das größte Problem, ist unser altes Stadion. Hier würde uns der DFB mit Sicherheit in die Suppe spucken. So bleibt nur abzuwarten, dass der geplante Stadionumbau über die Bühne gegangen ist. Dann könnte man die Auflagen des DFB leichter erfüllen.



von Peter (Altona93Fans) - am 08.06.2004 19:27
Noch ein Nachtrag zu Sachsen Leipzig:
Wolfgang Frank hat nun wohl doch nach langem Betteln aus Leipzig seinen Vertrag als Coach unterschrieben und er soll nun eine komplett neue Mannschaft zusammenstellen. Manager Thomas zu dem ganzen Hick-Hack sinngemäß: „Es ist doch klar, dass so ein guter Trainer nicht ohne Zögern bei einem Viertligisten unterschreibt, aber auch Frank hat nun erkannt, dass wir bessere Bedingungen als manche Zweitligigsten haben.“
Für diese Unterschrift wurden sicher auch noch einige Versprechungen in Richtung Frank gemacht, sodass sich die Chemiker in nächster Zeit wohl auf Kauftour begeben werden. Mal schauen, wie lange dann das Geld reicht und ob die Stadt dann wieder einspringen wird.


Viele Grüße von den FCC-Fans Gotha
FCC - You `ll never walk alone

von ciakor - am 09.06.2004 06:18
jo seh ich auch so.. da das geld knapp ist denke ich mal das kann auch ganz böse ausgehen für leipzig... und nochmal wird die stadt denke ich .. nicht wieder das geld so zum fenster rausschmeissen



von VFRToddel - am 09.06.2004 19:11
Wolfgang Frank ist eine ganz gute Hausnummer. Wenn Sachsen ein bißchen Glück hat mit dem Spielerkader hat, könnte die Kurve vielleicht doch wieder nach oben gehen.

von KSV-Jens - am 09.06.2004 21:07
Ob sich 12.000 Euro im Monat für einen Trainer in der OL amortisieren erscheint fraglich, zumal dieser weder die Liga noch die Konkurrenten kennt. Vorgestellt wurde Frank übrigens vom Sportbürgermeister der Stadt Leipzig Tschense (soviel zum Einfluß der Stadt). Die erste Amtshandlung des neuen Coaches: Nachdem er eine Wunschliste vorlegte, fährt er nun nach Italien in den Urlaub und will bis zum 27.6. eine fertige Mannschaft vorfinden. Na dann...
Präsident Rocca gab weitere Details bekannt: Der Etat soll 1,9 Mio. Euro betragen und es sollen 12-13 neue Spieler verpflichtet werden. Den Rest des 22 Mann Kaders sollen die jüngeren Talente des Klubs wie Baum, Ferl, Kanitz, Richter oder Siefert bilden, die schon in der RL mit dabei waren. Irgendeine Verpflichtung oder überhaupt eine Spekulation gibt es aber weiterhin nicht.

An dieser Stelle gleich auch noch weitere News aus der OL NOFV-Süd:
Ein weiteres Jenenser Talent kehrt in die Liga zurück. Tobias Kurbjuweit (zuletzt Mainz/Am., davor St.Pauli) wird im nächsten Jahr für Magdeburg spielen. Ansonsten ist es bei den Bördestädtern relativ ruhig. Man wird wohl im Großen und Ganzen weiter mit seiner jungen, entwicklungsfähigen Truppe weiterspielen.
In Pößneck rollt die Abgangswelle. So hat sich z.B. der gesamte Sturm verabschiedet (Reimann nach Plauen; Sobek nach Gera und Heynig berufsbedingt in den Raum München). Verteidiger Kowalik wechselt nach Jena und mit den alten Ex-Jenensern Hempel und Lässig wird in Pößneck auch nicht mehr geplant. Vielleicht geht auch noch TW Ockrucky. Trainer Kurbjuweit hat auch noch nicht verlängert. Er macht dies vom Aufstellen einer schlagkräftigen Truppe abhängig. Als einziger Neuzugang steht jedoch mit Förster aus Rudolstadt (5.Liga) ebenfalls wieder ein Ex-Jenenser fest (unser Nachwuchs ernährt die Liga ;-) ). Weitere Verpflichtungen werden folgen und ich würde mal spekulieren, dass dort wieder die aussortierten FCC-Spieler in unsere inoffizielle Reservemannschaft wechseln werden.
Unterdessen gaben auch zwei Aufsteiger ihre Etats für die OL bekannt: Dessau 05 plant mit einem Mini-Etat von 150.000 Euro, während Meuselwitz immerhin mit 370.000 Euro plant.
Weitere News zum FCC samt nächsten Neuzugang (heute nur als Zeitungsartikel) gibt es im „FCC-Thread“.


Viele Grüße von den FCC-Fans Gotha
FCC - You `ll never walk alone

von ciakor - am 10.06.2004 06:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.