Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
64
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kohlberger91, 101,4, Martyn136, DX OberTShausen, Daniel28-55-59, Thomas (Metal), Scrat, Bengelbenny, michi_1303, Powerplay Hirschau, ... und 14 weitere

DX: 19.10.2012 - Tropo (UKW) - extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Startbeitrag von Kohlberger91 am 19.10.2012 13:37

hallo Formgemeinde, heute konnte ich auf denn weg zur Arbeit und jetzt wieder zurück kein DLR Kultur empfangen, alle Frq. und DLR sind heute komischerweise mit ganz andern Programmen belegt und ich empfange lauter SWR 1-3 Programme, die genauen Frq. konnte ich währen der Fahrt nicht aufschreiben.

eine keine Auswahl, was gerade in D-92711 Parkstein im Blaupunkt Radio in meinen golf3 geht,

89,3 hr3 !!! statt DKULTUR
99,1 SWR 1 RP !! statt 99,0 Ö3
98,9 DASDIG !!!
94,2 Bayern 2 statt DKULTUR
98,1 98,3 98,4 SWR3 !!!
100,4 und 102,8 REGENBOG !! statt 102,7 Ant.thür.
101,8 und 103,7 RADIO 7!!! statt 103,7 DKultur und das in 20km sichtweite zum fischerberg
105,2 ARABELLA !!!
102,1 Technosender, kein RDS da 102,0 B5 reihndrückt
106,2 [kann auch 106,3 sein] DLF !!!
106,6 SWR4_HN_
87,8 oldie sender, kein rds
88,0 ein klassikradio programm statt extra radio hof
105,6 ein Schweizer Programm, kein RDS
paar mal SWR1 BW auf verschiedenen Frq. die ich mir nicht aufgeschrieben habe
usw...
usw...
sowas hab ich noch nicht erlebt, ich kann gerade kein DKulter empfangen und unterwegs auch nicht mal BR 3 und BR 1 richtig , da alle paar sek. was anders auf der Frq. ist, mein Radio kommt mit AF nicht mehr hinterher, im jeden Dorf ist was anders auf der ein und der selben Frq!!!


Digital DAB würden über 70 Programme in D-92711 eingelesen

5C DR Deutschland -> 16 von 16 Balken
7B hr Radio -> 4 von 16 Balken [erstempfang]
7D SMC -> 2-4 von 16 Balken [erstempfang]
9C Ausburg -> 5-7 von 16 Balken
9D SWR -> 14-15 von 16 Balken
10C Nürnberg -> 16 von 16 Balken
11A DRS RP -> 6 von 16 Balken statt Ingolstadt!!!
11B DRS BW -> 16 von 16 Balken
11C München -> 14 von 16 Balken
11D BR Bayern -> 16 von 16 Balken
12A IRT-München -> 5 von 16 Balken
12B unbekannt nur 1 von 16 Balken
12C unbekannt nur 1 von 16 Balken
12D Bayern -> 16 von 16 Balken

sowas hatte ich noch nie!
wahrsinn was bei mir manchmal alles geht über Stunden... :xcool:

Edit:
geringfügig korrigiert
(M.V.)

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Zitat
Kohlberger91
102,1 Technosender, kein RDS da 102,0 B5 reihndrückt

Gratulation zum sunshine live Empfang!

Zitat
Kohlberger91
87,8 oldie sender, kein rds

Möglicherweise SWR1 BW Bad Mergentheim

Zitat
Kohlberger91
88,0 ein klassikradio programm statt extra radio hof :confused:

Möglicherweise Bayern 4 Gelbelsee

von RheinMain701 - am 19.10.2012 13:40

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Nicht nur in der Oberpfalz: Hier drückt DKultur vom Inselsberg auf 97,2 die Stadtfunzel von Flux FM aus Stuttgart weg....

von RainerZ - am 19.10.2012 15:09

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Hier in NM das selbe Spielchen...mit Dual DAB 12 am Südbalkon:

DAB mit über 90 Sendern...
5C, 10C, 11D und 12D sind Normalempfang

7B hr Hessen 4-5 Balken
7D Deutschschweiz2 mit 1-3 Balken
9C Augsburg mit 1-3 Balken
11B Baden Württemberg1 mit 7 Balken
11C München mit 8-9 Balken (der geht gerade sogar Indoor am Fenster!)

11A Ingolstadt geht gar nicht

Nachtrag, nachdem ich auf meinem DX Hügel, Winnberg bei Neumarkt auf 541m üNN gescannt hatte,gingen zusätzlich zu den oben schon genannten:

11A Rheinland-Pfalz mit 3-4 Balken
12A IRT München mit 7 Balken
12B Thüringen mit 6 Balken
12C Deutschschweiz1 mit 6 Balken


Hier wurden sage und schreibe 142 Programmplätze eingelesen.


:hot::hot::hot:

von Scrat - am 19.10.2012 15:20

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Und in Neufahrn i. NB das gleiche Spiel! SWR-, hr- und MDR-Radioprogramme - Wahnsinn :hot: Die lokalen Radiosender werden einfach mal weggedrückt :joke:

Bei DAB+ habe ich das erste Mal das Lokalensemble von Augsburg empfangen. :drink:


Es macht heute richtig Spaß zu scannen!!!

von michi_1303 - am 19.10.2012 15:24

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Bei mir war das gleiche...viele Sender aus BaWü...(Aalen,Waldenburg usw.) Aber auch aus Norden..z.B. Antenne Brandenburg auf 106,2,99,7 und 98,6.BB-Radio auf 107,2 oder 104,6RTL aus Berlin.Ebenso ging FFH auf 105,0 und 105,9 ganz gut.
Arabella auf 105,2 hatte ich auch drin.

von Starsailor001 - am 19.10.2012 15:31

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Kohlberger91, hier sind deine Logs auch gut aufgehoben:

DX: 19.10.2012 - Tropo (UKW)
DX: 19.10.2012 - Tropo (DAB)

;)

von DX-Matze - am 19.10.2012 16:55

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Auch am Hohenbogen soeben getestet:

Mit dem Kenwood DAB-Autoradio geht auch die Schweiz astrein hier im nördlichen Bayerischen Wald. Habe mir diese Schleife über den Wechsel auf DAB+ gerade bis zum Erbrechen angehört ;)
Daneben noch Baden-Württemberg und der HR.Dazu Augsburg, Ingolstadt, München, Nürnberg. Dafür sind 12D und 11D platt.

Sowas habe ich auch noch nie erlebt.

von Daniel28-55-59 - am 19.10.2012 17:25

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Zitat
Daniel28-55-59
Auch am Hohenbogen soeben getestet:

Mit dem Kenwood DAB-Autoradio geht auch die Schweiz astrein hier im nördlichen Bayerischen Wald. Habe mir diese Schleife über den Wechsel auf DAB+ gerade bis zum Erbrechen angehört ;)
Daneben noch Baden-Württemberg und der HR.Dazu Augsburg, Ingolstadt, München, Nürnberg. Dafür sind 12D und 11D platt.

Sowas habe ich auch noch nie erlebt.


12D und 11D, da wird sich wohl das Gleichwellennetz stören bzw. das Signal auflösen bei so einen Tropo.

hatte bei 11D auch weniger Balken als bei 11C München [fast vollausschlag].

in Kohlberg waren/sind die Ochenskopf Frequenzen arg gestört druch das Tropo
http://www.youtube.com/watch?v=DvVSkfxkF0U&list=UUtm6MDz0Ep0gWrQ725gSXjw&index=1&feature=plcp

von Kohlberger91 - am 19.10.2012 17:47

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Dafür gigantische Aussichten und traumhafter Sonnenuntergang (natürlich nicht nur) auf den Höhen des nördlichen Bayerischen Waldes:

Heute Nachmittag/Abend:







von Daniel28-55-59 - am 19.10.2012 18:11

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Sehr schöne Bilder!

Momentan kommen bei mir jetzt die Tschechen in Ortssenderstärke, wie Evropa 2 auf 105,5 MHz
Auch Ö3 auf 99,0 erstmals hier empfangen. SWR3 auf 98,1 aus Aalen geht hier auch.
@ Kohlberger91:
Sehr interessant das Video. Da geht bei dir sehr viel mehr als bei mir.
Der Ochse geht bei mir zwar leicht schwächer als sonst aber ist trotzdem voll da.
Bei DAB kein Erfolg. 11 D und 12 D da wie immer, sonst nichts. Hätte mir schon den Bundesmuxx erhofft. Bei DVB-T auch nichts neues, Rotbühl und Ochsenkopf bei mir.

Dann gibts heute zum Einschlafen statt AFN oder Bayern 3 mal Evropa2.

von 101,4 - am 19.10.2012 19:17

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Wie immer wirklich erstklassige, schöne Bilder, Daniel!
Eins davon könnte glatt mein nächster Desktop werden. ;-)

von Mc Jack - am 19.10.2012 19:23

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Hier am QTH1 ist auf 93,9 nicht etwa MDR1 Thüringen, wie sonst bei Tropo, sondern BALINK V von Pardubice (100kW), etwa 350km entfernt mit O=4 zu empfangen.

Definitiv: Wir sprechen hier nicht über irgend eine Tropo-Lage!

von Thomas (Metal) - am 19.10.2012 19:26

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Welches?
Kriegst selbstverständlich dann in Original-Größe, ist doch klar.
Schreib mir einfach eine Mail.

von Daniel28-55-59 - am 19.10.2012 19:26

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Stationär ist mir bislang noch nichts aufgefallen, aber werd dann nachher mal schauen wie es mobil aussieht.

Reizen würde mich vorallem mal RTL 89.0 oder was aus Baden-Württemberg oder der Schweiz. Sowas hatte ich noch nie.

von Martyn136 - am 19.10.2012 19:27

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Die Überreichweiten sind von Nbg aus gesehen nur aus Richtung Ost extrem. Als Gegenbeispiel läßt sich Lzg (104,9) anführen, was gerade bei Tropo gerne sehr viel stärker ankommt als jetzt. Auf ähnlichem Level bewegen sich die Empfänge aus Westen. Ab Süden zieht es dann wieder an.
Die Ursache dürfte an der verschieden stark geprägten Auskühlung zu suchen sein. Kurz gesagt: Nach Osten hin wird es heute Nacht "unten" deutlich kälter als "unten" im Westen. Dazu kommt dann die massiv höhenwarme Luft. Das dies allerdings offenbar bereits über der Opf schon darart markant der Fall ist wunder mich.

Ein Blick auf den DWD dazu, Meßwerte von 21:00h:

Fichtelberg 1213 ------ 17.3
Würzburg 268 1016.3 14.6
Bamberg 239 1017.2 8.4
Hof 567 1017.8 10.3
Weiden 438 1018.6 8.3
Nürnberg-Flh. 314 1016.8 11.7
Grosser Arber 1436 ------ 18.1

...keine weiteren Fragen ;-)

von Thomas (Metal) - am 19.10.2012 19:51

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Schöne Bilder und erstaunliche Empfänge! :spos:
Bestimmt deswegen, weil es jetzt Mitte Oktober nochmal so sommerlich draußen ist :) Ich gebe mal den Tipp ab, dass morgen nochmal so tolle Bedingungen herrschen werden.
EDIT1: Laut den Hepburn-Karten soll es am Sonntag sogar noch bessere Bedingungen geben!
http://www.dxinfocentre.com/tropo_nwe.html

EDIT2: Das Video habe ich jetzt erst gesehen, das ist auch wieder super :D

von DX OberTShausen - am 19.10.2012 22:12

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Hab nun auch ein paar Veränderungen festgestellt:

- alle drei tschechischen Multiplexe bei DVB-T laufen deutlich schlechter
- bei DVB-T hat mein Nordmende den ORS B Mux vom Patscherkofel eingelesen
- zwischen Prackenbach und Viechtach geht auf einmal der Grünten, einige BR Programme und auch SWR1 auf 98.7
- zwischen Prackenbach und Viechtach geht nun Radio Galaxy Landshut auf 99.8
- bei Geiersthal wird Evropa2 angezischelt, hatte den Kleinen Nils drin (vermutlich Antenne Bayern Olympiaturm)

Demzufolge hat sich eher der Empfang in Richtung Süd und Südwest verbessert.

von Martyn136 - am 20.10.2012 00:12

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

wahnsinn gerrade 93,3 Ö1 in Parkstein!!!! statt galaxy hof :hot:
das hatte ich noch nie!
weiß einer, wo das herkommen könnte, Radio ist richtung Süden gerichtet, gegf. Tirol???
weitere Viedos folgen.

hier erst mal DAB+ in Parkstein heue ca 17.40 uhr
http://www.youtube.com/watch?v=cD6t-hcuCD4

von Kohlberger91 - am 20.10.2012 00:24

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Die 93,3 kommt "nur" vom Pfänder ;)

Zitat
Kohlberger91
hier erst mal DAB+ in Parkstein heue ca 17.40 uhr
http://www.youtube.com/watch?v=cD6t-hcuCD4


Also das ist unglaublich, wenn man bedenkt, mit welchen Funzel-Leistungen in RLP gesendet wird! :eek:
Die Entfernung beträgt in jedem Fall mindestens 300 Km. Und dann kommt noch hinzu dass du auf 11A normalerweise Ingolstadt empfängst. Dadurch hat es der 11A aus RLP ja noch schwerer und trotzdem reicht es für Audio-Wiedergabe. Ich bin wirklich sprachlos!
Bleibt jetzt nur noch ein Rätsel, von welchem Standort du es empfangen hast. In Frage kämen eigentlich nur Weinbiet oder Donnersberg. MZ-Kastel schließe ich aus, weil der zu tief liegt. Da du auf UKW auch den Donnersberg empfangen hast, würde ich tippen, dass er es auf DAB+ auch war. Aber da wird nur mit 500 Watt gesendet. Und das reicht 300 Km weit? Krass! :D

von DX OberTShausen - am 20.10.2012 00:29

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

88,1 Ö3 !!! RDS spang sogar über!!!
dann hatte ich gerrade noch Antenne Vorallberg auf 106,X
und auf 102,1 und 104,6 empfange ich "FM4" im Auto!!!
Stadtord gerrade 92711 Parkstein

videos folgen!

von Kohlberger91 - am 20.10.2012 01:26

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Ganz Ost-Baden-Württemberg ist bei mir nachwievor astrein hörbar.

Hier ein Beispiel:


Und das wirklich in Ortssenderqualität.

Das gab's noch nie. Jetzt habe ich schon seit 1996 eine UKW-Antenne auf dem Dach.

von Daniel28-55-59 - am 20.10.2012 02:50

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Je weiter die Nacht voranschreitet, desto besser wird der Empfang!

- nun lesen bei mir alle Geräte den ORS B Multiplex auf Kanal 27 ein
- auf FM empfange ich nun auch den Säntis: 101.5 (DRS1) gut wenn auch ohne RDS, 105.6 (DRS3) hingegen stark angezischelt

von Martyn136 - am 20.10.2012 02:50

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

@Martyn136 / Kohlberger91 / Daniel28-55-59 / Rest:

http://www.ukwtvdx-forum.de/ ist auch euer Freund ! ;-)

von Mathias Volta - am 20.10.2012 04:17

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

102,1 lauft gerrade nicht sunshine live sondern FM4!!!
bzw. 1:1 das gleiche wie bei 104,6 MHz !!!
paar meter weiter kommt Sunshine live auf 102,1
also wie man die Antenne dreht

von Kohlberger91 - am 20.10.2012 04:18

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

http://www.youtube.com/watch?v=UYmpdh4uDoM&feature=plcp

3:30 und 5:48 -> fm4 Empfang auf 102,1
7:00 -> Radio Arabella
7:14 -> Antenne Vorarlberg Bregenz 106,5
7:27 -> Radio TON 107,1
8:01 -> Ö1 auf 93,3
8:33 -> ö3 88,1 und 99,0
9:18 -> Ö1 90,9 vergleich 93,3
9:54 -> SWR 1 BW AF-Umschaltung vom dual dab car 1 von 95,1 über 92,1 auf 98,8
10:34 -> SWR 1 BW auf 87,8
10:45 -> SR 3 Saarlandwelle
11:36 -> Ö1 93,3
12:20 -> unbekannter Sender mit jodelmusik :D
13:22 -> sunshine live 102,1
15:00 -> SWR 1 BW 93,5
19:16 -> hr3 92,7

von Kohlberger91 - am 20.10.2012 06:47

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Auf 101,5 ist DRS1 vom Säntis; hast Du auf der 101,5 normalerweise Antenne Bayern?
Jodel-Pop, wie da gehört, kann man bei DRS1 auch immer im Programm mal hören.

von dxbruelhart - am 20.10.2012 07:08

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Zitat
dxbruelhart
Auf 101,5 ist DRS1 vom Säntis; hast Du auf der 101,5 normalerweise Antenne Bayern?
Jodel-Pop, wie da gehört, kann man bei DRS1 auch immer im Programm mal hören.


gerrade 101,5 eingestellt und es kommt ein Schweizer dialekt aus denn Lautsprechern!!!!
Das ist DRS 1 ohne zweifel!

man war das ne gute nacht, hab die ganze Nacht durchgemacht und so eines eingefangen!

ob ich normal auf der 101,5, Antenne Bayern habe, weiß ich jetzt gar nicht, ghöhre denn Sender nicht, kann aber durch aus sein, warum fragst du?

von Kohlberger91 - am 20.10.2012 07:22

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Zitat
Kohlberger91
ob ich normal auf der 101,5, Antenne Bayern habe, weiß ich jetzt gar nicht, ghöhre denn Sender nicht, kann aber durch aus sein, warum fragst du?


Weil Du offensichtlich etwas anderes als normalerweise auf der 101,5 hattest, nämlich DRS1, da interessiert mich nun nur, was Du normalerweise da drauf hast.

von dxbruelhart - am 20.10.2012 07:47

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Da ist ja richtig 'was los bei euch! Hier am Nordrand der Schweiz ist nur leichtes Tropo, ohne Sensationsempfänge. Allerdings haben wir auch grad keine Inversions- oder Föhnwetterlage. Hier ist's dieser Tage auch in den Tälern sonnig und (nachmittags) um die 20° warm. ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.10.2012 08:06

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Also hier in der nördlichen Oberpfalz kommt bei normalen Bedingungen seit der AFN Abschaltung der 101,4 jetzt immer mal wieder Antenne Bayern auf 101,5 durch.
Hatte heute unterwegs auf der 101,5 auch mal DRS 1 drin, allerdings ohne RDS und verrauscht. Hatte aber die ganze Zeit und jetzt immer noch recht stark auf der 98,1 SWR3 drin. Habe es mal genossen, den Sender auch mal im Auto zu hören. Auch Evropa2 auf 105,5 MHz läuft gerade wieder. Hatte gestern über DAB mal auf 6B, 6C, 6D, 7B mal ein Signal aber um Sender einzulesen war es bei mir zu schwach. Momentan habe ich auf 6B, 6C, 8D, 9D, 12A, 12C immer mal wieder ein Signal, aber zum einlesen zu schwach. @Kohlberger91: Empfängst du bei den genannten DAB-Kanälen was? Vielleicht ist bei dir das Signal da stärker, übrigens, sehr interessant die Videos von dir. Schaue ich immer wieder gerne.

von 101,4 - am 20.10.2012 08:33

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Hier wird gerade der K34 auf DVB-T gebügelt, aber ich gehe mal davon aus, dass das nicht der Säntis ist. Der geht nämlich auf UKW gerade auch nicht besser, als normal.
Dafür hör ich den ganzen Morgen schon (sehr laute) tschechische Klänge auf UKW. Das ist aber zumindest im Falle Pilsen hier gar nicht so unüblich, da reichen manchmal schon angehobene Bedingungen dafür aus.

von Bengelbenny - am 20.10.2012 08:43

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Das wäre für den Standort Augsburg aber auch ungewöhnlich. Analog ging tschechisches Fernsehen bei Überreichweiten schon gerne mal (z. B. CT1 auf K38), aber seit dem digitalen Zeitalter ging da überhaupt nix mehr.

von Bengelbenny - am 20.10.2012 08:53

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Zitat
AFN-98,5-Fan
Also hier in der nördlichen Oberpfalz kommt bei normalen Bedingungen seit der AFN Abschaltung der 101,4 jetzt immer mal wieder Antenne Bayern auf 101,5 durch.
Hatte heute unterwegs auf der 101,5 auch mal DRS 1 drin, allerdings ohne RDS und verrauscht. Hatte aber die ganze Zeit und jetzt immer noch recht stark auf der 98,1 SWR3 drin. Auch Evropa2 auf 105,5 MHz läuft gerade wieder. Hatte gestern über DAB mal auf 6B, 6C, 6D, 7B mal ein Signal aber um Sender einzulesen war es bei mir zu schwach. Momentan habe ich auf 6B, 6C, 8D, 9D, 12A, 12C immer mal wieder ein Signal, aber zum einlesen zu schwach.

@Kohlberger91: Empfängst du bei den genannten DAB-Kanälen was? Vielleicht ist bei dir das Signal da stärker, übrigens, sehr interessant die Videos von dir. Schaue ich immer wieder gerne.


guten morgen,
8D und 9D ist bei mir ein SWR-MUX vorhanden
auf 12A kommt bei mir IRT-München auf der west-südseite von Parkstein, auf dem Marktplatz und auch sonst so [Kohlberg] kann man meisten "K12A Sachsen" entloggen ;)
12C ist Hessen privatmux
7B hatte ich gestern "hr-Radio" Mux reihn bekommen
6C könnte ebenfalls Sachsen sein, das kann ich beim nexsten Basaltkegel besuch, mal durchlaufen lassen

6D wird in Niedersachsen benutzt, ich hab schonmal auf ukw 92,1 mal NDR2 loggen können, vielleicht kommen bei tropo noch reste an...

6B, fällt mir auch anhieb nix ein, gegf. was aus dem Ausland, jetzt ist Nebel und Tropo hat sehr arg nachgelassen, es sind so gut wie wieder normalbediegungen...

von Kohlberger91 - am 20.10.2012 09:14

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Lohnt aber immer noch. auf UKW sind hier momentan immer noch Reichweiten bis zu 500km drin. So fadet hier auf der 101,5 z.B. immer wieder Classic FM aus Tacolneston rein, wenn auch gestört durch FFN, Skyradio und RPR1.

von Marc_RE - am 20.10.2012 09:49

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Ich denke mal das sich in den Nächten die Empfangssituation wieder verbessert, denn die Tropo-Lage soll ja bis Dienstag bestehen bleiben.

Ansonsten hab ich gerade von einem Bekannten gehört, das der meint, das die Tropo-Lage durch den Hochnebel verstärkt worden ist. Jedenfalls war es letzte Nacht wirklichlich extrem neblig, wenn man durchgegangen ist hat es sich fast wie Nieselregen angefühlt und die Strassen waren auch klatschnass.

von Martyn136 - am 20.10.2012 11:56

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Zitat
Bengelbenny
Hier wird gerade der K34 auf DVB-T gebügelt, aber ich gehe mal davon aus, dass das nicht der Säntis ist. Der geht nämlich auf UKW gerade auch nicht besser, als normal.
.


Könnte der Dillberg sein. Nach Augsburg is ja nicht so weit...und die Richtung stimmt einigermassen ;)

von Scrat - am 20.10.2012 12:38

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Da ist man einmal nicht zuhause und schon verpasst man alles :angry:
@Kohlberger91
Deine Wohnorte sind echt der Hammer! :spos:
Sollte mal wieder gute Bedingungen bei dir sein, könnte man ja mal gemeinsam dort auf Wellen jagt gehen ;)
Gruß Maxi

von Powerplay Hirschau - am 20.10.2012 14:07

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Bei mir heut nix mehr besondres auf DAB+.
Nachmittag kam nochmal 11C aus München mit 5 Signalpunkten, der is jetzt wieder komplett verschwunden.

von Scrat - am 20.10.2012 15:40

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Zitat
Scrat
Bei mir heut nix mehr besondres auf DAB+.
Nachmittag kam nochmal 11C aus München mit 5 Signalpunkten, der is jetzt wieder komplett verschwunden.


darfür ich bei mir nochmal die Schweiz gekommen und Augsburg

http://www.youtube.com/watch?v=BrtcBwX_x3Q&feature=plcp

von Kohlberger91 - am 20.10.2012 16:18
Da muss ich doch mal nach Parkstein fahren und mich selber von den Empfang dort überzeugen, wenn dort sogar der ORF geht bei Normalbedingungen. Sind nur ca. 15 km von mir bis dorthin

von 101,4 - am 20.10.2012 20:58
Zitat
radio bino
Hier in Amberg empfange ich gerade auf 104.6 FM 4 aus Österreich.


ich auch + Ö3 auf 99.0

von Powerplay Hirschau - am 20.10.2012 21:29
Zitat
AFN-98,5-Fan
Da muss ich doch mal nach Parkstein fahren und mich selber von den Empfang dort überzeugen, wenn dort sogar der ORF geht bei Normalbedingungen. Sind nur ca. 15 km von mir bis dorthin


Am besten aber wenn mal wieder so krasse Überreichweiten sind, wenn kein Tropo ist, bekommt man auf dem Berg nur das übliche
5C, 11D, 12D + 10C + 12A (Sachsen) gegebenenfalls 11C München
wobei je nach Standort in Parkstein 12A aus München kommen kann.
Es gibt in Parkstein doppelt Belegung, d.h. man muss einen Kanal ausblenden und das geht nur wenn man weiß wo.

Tipp: zwischen Frühlingsstraße 4 und Ahornweg an denn Bushäusen probieren, da müßte alles aus Süden (München,Ingolstadt, Regensburg, Augsburg) und Westen (Nürnberg, Baden-Württemberg usw..) gehen, aber nichts aus dem Osten (CZ) und Norden (Sachsen) bzw. das was ich auch immer so empfange, denn da wohne ich in der nähe ;)
Beim Witron bzw. in der Weidener Straße / Neustädter Straße geht so gut wie alles aus CZ (90,0 kiss pro / 101,3 Evrope2)
Am Marktplatz müsste Nürnberg und Sachsen gehen, da geht besonders gut 95,8 star fm/Radio Z ;)
Viel Glück, bei der Wellenjackt in Parkstein

gruß Kohlberger91

von Kohlberger91 - am 20.10.2012 22:08
Schön langsam kommen hier Grünten und Säntis wieder durch, wenn auch deutlich schlechter als gestern.

Aber vielleicht wird's im Laufe der Nacht noch besser.

von Martyn136 - am 20.10.2012 22:48

Re: extreme überreichweiten in der Nördlichen Oberpfalz!

Zitat
Kohlberger91
http://www.youtube.com/watch?v=UYmpdh4uDoM&feature=plcp
8:33 -> ö3 88,1 und 99,0


Unglaublich! Wo kommt Ö3 bloß her? Kann ja nur irgend eine Funzel sein. Und das aus über 250 Km Entfernung. Wahnsinn! :eek:
97,7 war vermutlich DASDING (2 KW) aus Reutlingen. Auch 250 Km entfernt.

von DX OberTShausen - am 20.10.2012 22:50
Zitat
Martyn136
Für 88.1 hab ich nur Bas Ischl gefunden. Find ich allerdings unwahrscheinlich.

Schärding wäre auf 88.2


War aber definitiv die 88,1 wie man im Video sieht. Bad Ischl und Hopfgarten (Nordtirol) kämen in Frage.

von DX OberTShausen - am 21.10.2012 01:01
Der Empfang ist nicht unwahrscheinlich, der Sender hat etwa Wendelstein-Niveau und kommt über das Inntal gut nach Norden weg: Hohe Salve bei Kufstein. http://www.fmlist.org/sendertabelle/ukw-st.php?inputLand=AUT&inputRegion=tir

von Thomas (Metal) - am 21.10.2012 12:55
Das wird Hohe Salve gewesen sein. Diese QRG hilft auch auf der A 8 im Inntal (Rosenheim) aus, wo der Gaisberg mal kurz abgeschattet liegt.

von NurzumSpassda - am 21.10.2012 17:13
Derzeit bei mir
hr1 auf 99,0 MHz
SWR3 auf 98,1 MHz und 96,5 MHz
SWR2 auf 93,8 MHz
SWR1 BW auf 98,8 MHz
Bayern3 auf 97,6 MHz
B5 aktuell auf 104,0 MHz

von 101,4 - am 21.10.2012 17:58
Zitat
AFN-98,5-Fan
Derzeit bei mir
hr1 auf 99,0 MHz
SWR3 auf 98,1 MHz und 96,5 MHz
SWR2 auf 93,8 MHz
SWR1 BW auf 98,8 MHz
Bayern3 auf 97,6 MHz
B5 aktuell auf 104,0 MHz


wo genau empfangen?

von Kohlberger91 - am 21.10.2012 19:38
Zitat
Kohlberger91


wo genau empfangen?


Alte Amberger Straße, Grafenwöhr (wo ich wohne)

von 101,4 - am 22.10.2012 05:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.