Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
-, Japhi, Abolfm, Jassy, Mathias Volta

LOG: Ostern 2013 auf Sylt

Startbeitrag von - am 12.04.2013 13:41

An Ostern war ich wie jedes Jahr auf Sylt. Von dort gibt es - wie immer - einiges an Neuigkeiten zu berichten!

Der dänische Piratensender Abol FM, der in den vergangenen 2 Jahren diverse niederländische Webradios wie "Double-Z", "De stille genieter" und "Het goede doel" mit RDS-Signal übertragen hat, ist nicht mehr zu hören. Offenbar haben die Behörden dem wilden Treiben nun ein Ende gesetzt.

Radio Mojn hat offenbar über die letzten zwölf Monate seine Sendeleistung an verschiedenen Standorten zurückgefahren und ist nunmehr nur noch schlecht auf Sylt zu empfangen - dies ausschließlich über die 90.1 aus Apenrade. Die Leistungsreduzierung betrifft insbesondere die 107.8 aus Padborg, die nur noch sehr schwach hinter dem ebenfalls schwächeren Radio Syddanmark aus Braendstrup zu erahnen ist. Auch auf 102.6, 103.5 und 106.2 ist nichts mehr zu hören von Radio Mojn, die ja auch deutschsprachige Nachrichten ausstrahlen - kein Vergleich zu 2006! Von der 107.6 aus Stubbaek ist gar kein Mucks mehr zu empfangen, hier kommt nun mit etwas Glück bei Tropo Radio Skive aus dem fast 200 Kilometer entfernten Vinderup durch. Die 107.4 aus Hadersleben ist bereits seit dem Ende von Mix FM und der folgenden Übernahme durch Radio Mojn nicht mehr auf Sylt empfangbar, was den Weg frei macht für Delta Radio aus Hennstedt-Ulzburg. Früher war Mix FM Haderslev auf dieser Frequenz stellenweise sehr gut empfangbar.

Radio Syddanmark hat die Sendezeit auf den fünf Frequenzen weiter ausgebaut. Radio Sydvest ist nunmehr nur noch wenige Stunden am Tag hörbar, der christliche Anbieter Lumi Radio nur noch abends und für wenige Stunden am Wochenende. Der Empfang der 100.7 hat sich gegenüber früheren Jahren verschlechtert, RDS ist nur noch an ausgewählten Standorten möglich. Die 106.8 kommt wieder in alter Stärke, allerdings macht ihr Skala FM aus Esbjerg immer noch das Leben schwer. So schlimm wie vor zwei Jahren, als überall auf der Insel Skala FM überwog, sind die Störungen durch die hochgelegenen Antennen am Vestkraft-Turm aber nicht mehr. Allerdings dominiert am Weststrand zwischen Kampen und Rantum weiterhin ausschließlich Skala FM aus Esbjerg! Die anderen Frequenzen (93.6 / 106.6 / 107.8) spielen auf Sylt keine Rolle mehr. Auch dies war früher einmal anders.

Antenne Sylt hat seine Ausstrahlungen über die dänische Senderkette von Radio Sydvest offenbar nach nur einem Jahr wieder eingestellt. Seit dem Frühjahr 2012 wurde über die Frequenzen 93.6 / 100.7 / 106.6 / 106.8 und 107.8 die Morgensendung ausgestrahlt. Dies war heuer nicht mehr der Fall. Es lief das dänischsprachige Programm von Radio Syddanmark, was auch durch das RDS und das Programmschema auf deren Website so bestätigt werden kann:
http://www.radiosyddk.dk/Lyt.htm

Das christliche UCB Radio mit Sitz in Kopenhagen sendet nun fast vollständig auf der 93.5 aus Esbjerg und übernimmt weite Teile des Programms eines amerikanischen Countrysenders. Früher war hier Mix FM Esbjerg zu empfangen - dieser Sender hat sein Programm vor einigen Jahren eingestellt. Die Sendeleistung hat man mittlerweile wieder an damalige Verhältnisse angepasst, somit ist am Weststrand zwischen Kampen und Westerland zufriedenstellender Empfang möglich. RDS kommt bereits bei schwachem Signal:
http://www.youtube.com/watch?v=YEOcUXmC8eE

VLR expandiert weiter und regionalisiert seine Frequenzen nun in vier Bereiche. Für Vejle, Kolding, Fredericia und Horsens werden unterschiedliche Werbefenster ausgestrahlt. Wo es durch den Aufkauf anderer Stationen zu Doppelausstrahlungen kommt, laufen unterschiedliche Fenster am selben Standort (z.B. in Fredericia). VLR ist mittlerweile auch in weite Teile der Insel Fünen vorgedrungen. Auf Sylt kann man VLR Vejle seit einigen Jahren an ausgewählten Stellen auf den Frequenzen 96.6 (Give), 98.8 (Vejle) und 106.5 (Grønbjerg) empfangen - letztere nachts sogar regelmäßig mit RDS. Neu ist der Empfang von VLR Kolding auf den Frequenzen 101.7 (Vejle) und 103.2 (Fredericia):
http://www.youtube.com/watch?v=niJoTne65vs

Nach Radio Holsted und Radio Victor sowie dem Ableger Victor Plus ist mittlerweile auch Radio Horsens eingestellt worden. Ergebnis ist VLR Horsens mit lokalem Werbefenster. Nur Radio Horsens Classic lebt (vorerst) weiter. Auf Sylt zu empfangen sind die vier Frequenzen des Ablegers aber nicht, da an den Standorten die besseren Frequenzen jeweils an das Mutterprogramm gingen und somit nunmehr VLR ausstrahlen.

Auch auf Fünen geht das Sterben der kleinen Lokalradios munter weiter. So hat vor Kurzem Radio 3 die Segel gestrichen. Stattdessen sendet dort jetzt ein neuer AC-Sender namens Klubben, der auf der 105.7 aus Aarup mit bombigem Signal auf Sylt empfangbar war:
http://www.youtube.com/watch?v=0pTi4NGupoc
Offiziell wird mit 1 kW gesendet. Eine Website hat die Station - zeitgemäß - nicht, man ist ausschließlich über Facebook im Internet vertreten!

Auch SBS Danmark reduziert sein Online-Angebot. Der dänische Ableger der ProSiebenSat.1 Media, dem die landesweiten Networks Nova FM (ehemals SkyRadio P5 und TV2 Radio) sowie Radio 100 (ehemals SkyRadio Grindsted 103.2 FM), The Voice (ehemals NRJ Danmark), Radio Klassisk (ehemals Radio2) Radio Soft (ehemals SkyRadio Farum 95.0 FM) und Pop FM Kopenhagen (ehemals Radio 100FM) gehören, hat sämtliche eigenen Websites abgeschaltet.
Ergebnis ist http://www.radioplay.dk/
Spärliche Infos wie Frequenzkarten bietet seit dem Abschalten der eigenen Sender-HPs nur noch die Unternehmensseite: http://www.sbsradio.com/da/index.php?mod=main&top=0&parent=0&id=3

Antworten:

Vielen Dank für die präzisen Infos und das Update ! :-)

von Mathias Volta - am 12.04.2013 14:16
Hier noch die jeweiligen Frequenzen der Platzhirsche:

Radio Syddanmark (mo-so 22:00-8:30, 10:00-12:00, 18:00-20:00, sa/so 8:30-10:00 / Radio Sydvest (mo-so 12:00-18:00 / Lumi Radio Syd (mo-fr 8:30-10:00 , mo-so 20:00-22:00)
93.6 Bevtoft o=3
100.7 Løgumkloster o=4 RDS
106.6 Skærbæk o=3
106.8 Møgeltønder o=5 RDS
107.8 Brændstrup o=2

Skala FM - Syddanmarks Hitradio
88.4 Vojens o=3
90.0 --- off air!
91.4 --- off air!
92.1 Skærbæk o=3
97.7 Tønder o=3
98.0 Christianfeldt o=2
98.2 Holsted o=3
99.3 --- off air!
101.7 Esbjerg Vestkraft o=3
103.2 Varde o=2
105.2 Nørre Nebel o=3
106.8 Esbjerg Vestkraft o=4 RDS
107.3 Bramming o=3
107.5 Ribe o=4 RDS

Nova FM
87.8 Ølgod o=4 RDS
88.8 Tinglev o=4
89.3 Rangstrup o=5 RDS
92.4 Tønder o=3
106.6 Fredericia o=1

VLR Vejle
96.6 Give o=3
98.8 Vejle o=3
106.5 Grønberg o=4

VLR Kolding
101.7 Vejle o=2
103.2 Fredericia o=3

Radio Alfa
107.4 Brande o=2

Radio GLOBUS
91.8 Løgumkloster o=5 RDS
93.8 Skærbæk o=4 RDS
98.4 Gram o=3
101.6 Tønder o=5 RDS
104.4 Sønder Hygum o=4
104.9 Vojens o=2
106.0 Toftlund o=3
106.1 Rømø o=3
106.9 Rødding o=3

GLOBUS Guld
88.0 Vojens o=2
88.3 Holsted o=2
90.1 Sønder Hygum o=3
90.6 Rødekro o=2
93.0 Gram o=5 RDS
96.6 Toftlund o=3
99.1 Tinglev o=1
101.3 Roust o=2
104.1 Skærbæk o=4 RDS
104.6 --- off air!
105.8 Tønder o=3
105.9 Ribe o=2

Radio 100
88.2 Løgumkloster o=4
91.2 Skærbæk o=4
105.3 Tønder o=4
106.3 Esbjerg Vestkraft o=4 RDS

Radio Mojn (Tropowerte!)
103.5 Vojens o=3
105.1 Tinglev o=3
106.2 Bylderup Bov o=4
107.6 Stubbæk o=4

An den Empfangsstärken kann sich immer mal was ändern je nach Leistungserhöhung.


DAB:

Kanal 8B - Tønder (Ostdörfer und List)
-NOVA fm
-Nyheder.
-Pop FM
-radio100
-TheVoice
-24syv

Kanal 8B - Rangstrup (nur Rantum und Hörnum)
-NOVA fm
-Nyheder.
-Pop FM
-radio100
-TheVoice
-24syv

Kanal 8B - Esbjerg Vestkraft (nur Westküste)
-NOVA fm
-Nyheder.
-Pop FM
-radio100
-TheVoice
-24syv

Kanal 12C - Tønder (Ostdörfer und List)
DR MAMA
DR P1
DR P2
DR P3
DR P5
P6 BEAT
P7 MIX

Kanal 12C - Rangstrup (nur Rantum und Hörnum)
DR MAMA
DR P1
DR P2
DR P3
DR P5
P6 BEAT
P7 MIX

Kanal 12C - Esbjerg Vestkraft (nur Westküste )
DR MAMA
DR P1
DR P2
DR P3
DR P5
P6 BEAT
P7 MIX
P8 JAZZ

von - - am 12.04.2013 15:02
Zitat

Der dänische Piratensender Abol FM, der in den vergangenen 2 Jahren diverse niederländische Webradios wie "Double-Z", "De stille genieter" und "Het goede doel" mit RDS-Signal übertragen hat, ist nicht mehr zu hören. Offenbar haben die Behörden dem wilden Treiben nun ein Ende gesetzt.


Ich weiss vom Betreiber dieser Sender das er tatsächlich ein genehmigung hat das Programm dort aus zu strahlen. Vielleicht ging es um eine Störung?

von Jassy - am 12.04.2013 16:50
Interessant!
Laut den bekannten Quellen ist das ein illegales Relay gewesen:
http://www.radionytarkiv.dk/artikel/default.asp?id=18416

Laut http://www.kulturstyrelsen.dk/fileadmin/user_upload/dokumenter/medier/radio_og_tv/lokal_radio_tv/Lokalradioudbud_2012/Lokalradioudbud_2012_-_ansoegte_og_tildelte_timer_opgjort_efter_ansoegernavn.pdf

hat sich der Betreiber auch um eine Lizenz beworben, allerdings die 92.0

Gesendet wurde jedoch auf 103.2 und 96.9 also nicht zugeteilten QRGs.
gestört wurde durch die 96,9 freilich niemand :)
nächster Sender wäre die 96.8 auf FÜnen (spielt nur bei Tropo eine Rolle in Jütland) und die 97.2 von p3 in Rangstrup

Übertragen wurden versch. Stationen die auch über internetpiraten.com streamen.

RDS war

abol_fm_
musik_i_
aldrig__
har_hort
for_____

von - - am 12.04.2013 17:25
Bin noch da ;-)aber nicht so viel mehr wie vorher.Ostern war urlaub :-) Und nein,bin nich ausgehoben,nur zu wenig zeit. wochenenden oft dabei. Gruss aus Denemark

von Abolfm - am 28.05.2013 14:43
sehr schön:spos:

die Musik war durchaus eine nette Alternative zum üblichen NDeltaRSH2WelleNorA-Gedöhns:)

weiterhin viel Spass und hoffentlich keine "gelben Wägelchen" mit Antennen vor der Türe


solche Initiativen machen DX erst lebenswert!!!

von - - am 28.05.2013 14:47
Zitat

hat sämtliche eigenen Websites abgeschaltet.
Ergebnis ist http://www.radioplay.dk/


Das gleiche macht SBS in Schweden auch, mit radioplay.se :rolleyes:

von Japhi - am 28.05.2013 17:20
naja, so spart man Serverkosten und vor allem Personal, das die HP mit Content füllt:D

In Griechenland hat sich SBS (Pro7Sat1) ja mittlerweile aus dem Radiogeschäft zurückgezogen (u.a. Lampsi FM). Und auch in Belgien hat man ja VT4 und vijfTV verkauft!!!

von - - am 28.05.2013 19:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.