Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
rolling_stone, dxbruelhart, Japhi, RheinMain701, -, alzarius

Reflexion - wie erkenne ich ein solches Signal

Startbeitrag von alzarius am 13.05.2013 17:27

Hallo,

Es ist wahrscheinlich eine Anfängerfrage; aber mich interessiert das sehr:
Wie kann ich ein Signal erkennen, das ich per Reflexion empfange?
Gibt es überhaupt Eigenschaften am Signal, die stark darauf hindeuten?
Erfahrungswerte aus UKW-Radioempfang und VHF/UHF-Fernsehempfang (analog+digital) sind willkommen.

Vielen Dank im Voraus.

Antworten:

also hier in den Bergen habe ich das oft.
diese Sender kommen teilweise mit starkem Signal (bis zu 12 Balken), klingen aber völlig zerkratzt und verzerrt durch die Berge.

von - - am 13.05.2013 17:33
An bestimmten Stellen hört sich das dann an wie ein schriller Ton, stellenweise auch wie ein Brummen.

von RheinMain701 - am 13.05.2013 17:53
Also nen schrillen Ton oder Brummen hatte ich noch nie durch Reflexionen. Allenfalls Verzerrungen, wenn überhaupt. Bei DX-Signalen kann man nur erkennen, dass eine Reflexion im Spiel ist, indem man merkt, dass es aus einer anderen Himmelsrichtung kommt als der eigentliche Sender steht.

von Japhi - am 13.05.2013 18:20
Bei Reflexionen zumindest im UKW-Bereich fällt mir ein leicht verzerrtes Signal auf. In seltenen Fällen hatte ich auch die Reflexion eines anderen Senders (=Senderstandortes) des gleichen Programms, und da kam es dann aufgrund der leichten Zeitverzögerung zu interessanten Doppelungen.

von rolling_stone - am 13.05.2013 18:33
Es ist wesentlich, ob nur eine Reflexion, ob mehrere Reflexionen, ob das direkte Signal und eine oder mehrere Reflexionen ankommen.

Beispiele:
- Hornisgrinde: Die kommt bei mir viel stärker per einfache Reflexion am Glärnisch als per Direktsignal an; die Hornisgrinde kommt aber absolut sauber in Netstal an, ohne geringste Verzerrung - weil nur ein Signal ankommt. Da kann man die Reflexion audiomässig nicht erkennen.
Wenn ein Signal mehrfach reflektiert, dann aber doch nur die letzte Reflexion ankommt, dann verzerrt das Signal meist auch etwas.

- Säntis: Hier kommt das Direktsignal, aber auch die Reflexion vom Glärnisch und weitere Reflexionen mit jeweils starken Signal an; je nach Antennenstellung verzerrt der Säntis teilweise deutlich.

von dxbruelhart - am 14.05.2013 09:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.