körner 19.3

Startbeitrag von RGV am 29.06.2013 17:29

Ich möchte mir auch eine Körner 19.3 UKW DX Antenne bauen.

Frage 1: Muss der Dipol 15x5mm Alu sein? Oder tut es auch ein Rundrohr, welche Größe?
Frage 2: Ich bin eigentlich Elektrotechniker Datentechnik: Um bestmöglichen Empfang zu haben, muss der Dipol isoliert am Boomrohr angebracht sein, oder wo darf er Masse-/ also Boomkontakt haben?
Wie ist es bei den Direktoren/Reflektoren, müssen die isoliert oder "Kurschluss" mit den Boomrohr haben oder ist es egal. Im Prinzip macht ja jede Metallschraube schon einen Kurzschluss mit dem Boomrohr.
Danke

Antworten:

Zusätzliche Anmerkung: bei Alu 15x5mm ist ein Alu-Flachprofil gemeint, was anscheinend auch teuer ist. Dies steht in manchen Foren.
CU RGV

von RGV - am 29.06.2013 17:35
Es kann auch Rohr genommen werden. (Durchmesser 10 bis 15 mm)
Der Unterschied im Ergebnis ist nur sehr gering.
Ich habe es mit einem Simulationsprogramm durchgespielt.

Ich befestige bei meinen Eigenbauantennen alle Elemente leitend mit dem Boomrohr.
Der Dipol kann auch isoliert mit Kunststoffhaltern befestigt werden.
Auch hier ist ein Vorteil kaum spürbar.

von Radio-DX - am 29.06.2013 17:43
Danke für deinen Erfahrungsbericht!
Gruß aus Offenburg /Baden, RGV

von RGV - am 29.06.2013 21:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.