Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Funkohr, nordlyset, NurzumSpassda, Seltener Besucher, Staumelder

DX: 25.07.2013 - Tropo (UKW)

Startbeitrag von Funkohr am 25.07.2013 19:12

Hier momentan starke Nahbereichstropo aus Nordwest.

Münster, Kleve, Genk, Roermond mit O=4 bis 5 auf den freien Frequenzen, viele auch mit RDS.

Viele NRW-Lokalfunker, die sonst sehr schlecht oder nicht zu empfangen sind mit mindestens O=3, z.T. auch mit RDS

87,7 Welle Niederrhein Krefeld O=3
92,9 Radio Mülheim Mülheim O=2
96,9 Radio Berg Leverkusen O=3 mit RDS
97,1 Hochschulradio Düsseldorf O=3 (sehr leise)
100,6 Welle Niederrhein Viersen O=4-5
102,1 News 89,4 Grevenbroich O=3 mit RDS (gegen SWR1 Eifel!)
102,2 Radio Essen Essen O=4
104,5 Campus FM Duisburg O= 3 mit RDS
105,0 Radio Essen Holsterhausen O=3 (oder Lippe Welle Hamm)
106,2 Radio Oberhausen O=3

von 107,4 bis 107,9 sind auf jeder Frequenz durchgehend NRW-Lokalfunker mit min. O=3, trotz Koblenz 107,4

außerdem:

91,5 BNR Eys 50W 105km O=3
103,0 BFBS 1 Bielefeld O=4 mit RDS
104,3 BFBS 2 Rheindahlen O=2-3 mit RDS
104,5 DLF Münster O=2-3

mit horizontaler 5-Elemente-Yagi am XDR-F1HD

Edit: 104,0 Rheindahlen wurde in 104,3 korrigiert.

Antworten:

Zitat
Funkohr
104,0 BFBS 2 Rheindahlen O=2-3 mit RDS


Müsste doch eigentlich BFBS R1 sein, BFBS R2 sendet aus MG-Rheindahlen auf 104.3 ;)

von nordlyset - am 25.07.2013 20:54
Schaut man sich die Tropo-Karte an, dann ist es klar warum gerade viele NRW-Sender innerhalb des Ruhrgebiets zu empfangen sind.



100,65 Welle Niederrhein Viersen
106,40 WDR 1Live Aachen

QTH: Dortmund

von Seltener Besucher - am 25.07.2013 22:17
Bei mir ist es eher Hessen, sowie auch BeNeLux verstärkt, beispielsweise kommt Stammgast Klara aus Egem (234km) wieder schwach

von nordlyset - am 25.07.2013 23:12
Zitat
Hartmut
104,0 das ist BFBS 1 aus Niederkrüchten-Elmpt, nicht MG-Rheindahlen

Sorry, Ihr habt natürlich recht. :)
Es war BFBS 2 mit RDS auf der 104,3, die hier ansonsten von der Sackpfeife belegt ist.
Da habe ich meine Sauklaue falsch gelesen und das Resultat in den Rechner getippt.

von Funkohr - am 26.07.2013 15:46
Ich hatte dieses Phänomen gestern Morgen aus Richtung Ost-NL und West-Niedersachsen. In der Osnabrücker Oststadt war Twente FM so stark, dass mein Autoradio den PS angezeigt hat (vmtl. aus dem Cache, ich war aber schon relativ lange nicht mehr im eigentlichen Sendegebiet). Weitere Beobachtungen:

91,3 Simone FM (sehr stark neben Markelo)
95,2 Ems-Vechte-Welle (Nordhorn, gut hörbar neben Ortssender Radio 21)
97,1/97,2 Radio NL
101,0 SkyRadio (inkl. dyn. RDS)

von Staumelder - am 26.07.2013 17:12
Dieses Phänomen fiel mir vor einem knappen Monat auch auf. Da gab es angehobene Bedingungen von "näher dran", soll heißen: Sämtliche Sender, die eigentlich in Grenznähe (Gronau etc.) gut empfangbar waren, gingen auch in Münster gut. Hierzu zählten neben diversen Privaten (die ÖR lasse ich mal außen vor) insbesondere Twente FM (106.2, früher Accent FM und 106.5) sowie Sternet (107.3) aus Winterswijk.

Dagegen waren die NLer von "weiter weg" ähnlich wie immer empfangbar. Hilversum in dem Moment nicht so, ähnlich wie Amsterdam, Rotterdam oder ähnliche.

von NurzumSpassda - am 26.07.2013 20:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.