Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 1 Woche, 2 Tagen
Beteiligte Autoren:
UlliBG, DX-Matze, andimik, Scattered Flowers, Cha, _Yoshi_

RTL-SDR/SDR# - MPX-Output (z.B für RDS Spy)

Startbeitrag von DX-Matze am 23.05.2015 10:34

Ich denke das könnte für den einen oder anderen nützlich sein:

https://yadi.sk/d/67h7fSMDgWcGP

Ein Plugin für SDR# um direkt das MPX-Signal auf die Soundkarte zu geben.
Als Virtuelles Audiokabel kann man auf die kosenlose Donationware "Virtual HiFi Audio Cable & ASIO Bridge" zurückgreifen, die in der Lage ist 192 kHz die für MPX nötig sind zu transportieren. Nun noch RDS Spy starten.
[attachment 5135 mpx.png]

Antworten:

Ein vergleichbares RDS Plugin fehlt noch für SDR#.
So braucht man keine Externe Programme.

von _Yoshi_ - am 23.05.2015 11:05
Ja, das wär sicherlich am schönsten.

von DX-Matze - am 23.05.2015 11:12
Hier hab ich noch was gefunden: http://www.rtl-sdr.com/sdr-plugins-frequency-manager-updated-new-rds-logger-plugin/

Das könnte auch interessant sein.

von _Yoshi_ - am 23.05.2015 11:18
Kurze Verständnisfrage: Muss die reale Hardware-Soundkarte dann auch 192 KHz unterstützen, oder klappt die Verbindung von SDR# zu RDSSpy durch die virtuelle Soundkarte auch so?

Ich hatte gestern am Desktop PC getestet, der hat leider keine Soundkarte mit 192 KHz.
Das klappte eher weniger. Einmal schaffte RDSSpy sogar den PI Code von hr3 anzuzeigen über das MPX von SDR# zu virtueller Soundkarte zu SDRSpy. Ansonsten hat das nicht geklappt.

von Scattered Flowers - am 24.05.2015 11:03
Nein muss sie nicht. Die Ausgabe erfolgt direkt in das Virtuelle Kabel und RDS Spy bekommt es wieder als Eingang. Ich musste nur in den Eigenschaften des Virtuellen Kabel bei Ein- und Ausgabe jeweils 192 kHz einstellen.

von DX-Matze - am 24.05.2015 12:44
Zitat
DX-Matze
Nein muss sie nicht. Die Ausgabe erfolgt direkt in das Virtuelle Kabel und RDS Spy bekommt es wieder als Eingang. Ich musste nur in den Eigenschaften des Virtuellen Kabel bei Ein- und Ausgabe jeweils 192 kHz einstellen.


Vielen Dank :spos: :)

Gestern Abend hab ich es dann wirklich zum Laufen gebracht. Ich hatte versehentlich das falsche virtuelle Kabel (Low-Fi ;) ) von der Seite installiert. Das richtige Hifi-Kabel brachte dann sofort das gewünschte Ergebnis. Der Spy spuckt schon etwas früher das PI aus, als Sharp selbst. Lohnt sich also.

Es ist schon sehr toll, dass die vielen tollen Projekte (SDR#, RDS Spy etc.) sich weiterentwickeln und vernetzt werden können. Erstaunlich :)

von Scattered Flowers - am 25.05.2015 13:20
Könnte jemand ein kurzes Tutorial für dieses Virtual Audio Cable machen? (bis zur Anwendung in SDR#)

von Cha - am 25.05.2015 16:04
1. Zuerst besagtes MPX-Plugin laden: https://yadi.sk/d/67h7fSMDgWcGP und zu den Plugins hinzufügen. Schauen ob es in SDR# erscheint.

2. Dann auf: http://vb-audio.pagesperso-orange.fr/Cable/index.htm das "HIFI-CABLE & ASIO-Bridge" laden... Da gibt es auch eins ohne Hifi. Am besten gleich zum richtigen greifen. Nach der Installation kann man als Soundkarte dieses virtuelle Kabel wählen. Dann ist eigentlich alles schon so gut wie in trockenen Tüchern. Je nach Betriebssystem muss man schauen, dass man in den Audioeinstellungen die Auflösung auf 192 KHz stellt.

3. Wenn noch nicht vorhanden RDS Spy herunterladen und installieren.

4. Beim Plugin in SDR-Sharp die neue virtuelle Soundkarte auswählen. Bei RDS Spy auch als Soundkarte das virtuelle Kabel eintragen. Beide sind dann schon verbunden.

Und dann sollte RDS Spy das MPX schon durchgereicht bekommen.

Eigentlich ganz einfach (wobei ich bei den ersten Versuchen verzweifelt bin ;) :D )

von Scattered Flowers - am 25.05.2015 21:23
Als Input habe ich 192 kHz, als Output kommen aber nur 44,1 kHz raus. Woran liegt das?
[attachment 5163 HiFiCable.png]

von Cha - am 26.05.2015 15:49
Zitat
_Yoshi_
Hier hab ich noch was gefunden: http://www.rtl-sdr.com/sdr-plugins-frequency-manager-updated-new-rds-logger-plugin/

Das könnte auch interessant sein.


Hat denn einer von euch mal dieses Plugin und dem mit dem Virtuelles Audiokabel verglichen?
Also dieses Plugin das Yoshi erwähnte, läuft bei mir recht gut!
Gruß
Ulli

von UlliBG - am 26.05.2015 16:49
Zitat
Cha
Als Input habe ich 192 kHz, als Output kommen aber nur 44,1 kHz raus. Woran liegt das?
[attachment 5163 HiFiCable.png]




Für Ein- und Ausgang entsprechend anpassen.

von DX-Matze - am 28.05.2015 15:14
[attachment 5168 Input-Output.png]
Hab ich eingestellt, aber immer noch sieht's so aus:
[attachment 5169 HiFiCable.png]

von Cha - am 28.05.2015 15:39
Bei mir funktioniert das nicht richtig, RDSSpy bekommt zu wenig Daten, bei manchen Sendern ist es 0% Fehler, bei anderen zeigt SDR# alles richtig an (erkennbar am RadioText), aber RDSSpy ist sehr lückenhaft und eindeutig schlechter als SDR#.

Den Schieberegler hab ich schon probiert, auch die Aussteuerung im Virtuellen Kabel kontrolliert.

Ich habe den Autor eines anderen Plugins angeschrieben, dass er RDSOutput für aktuelle SDR# Versionen anpasst, denn es reicht den RDS-Datenstrom über TCP/IP weiter.

https://github.com/sergionavarrog/RDSOutput

Oder anders gefragt: Wo krieg ich ältere SDR# Versionen her, die dann mit RDSOutput funktionieren könnten?

Die Anzeige in SDR# und auch RDS Logger ist übrigens fehlerhaft, wenn ein Sonderzeichen drinnen ist (gilt auch für Schlusszeichen im Radiotext)

von andimik - am 12.12.2016 12:34
Zitat
andimik
Bei mir funktioniert das nicht richtig, RDSSpy bekommt zu wenig Daten, bei manchen Sendern ist es 0% Fehler, bei anderen zeigt SDR# alles richtig an (erkennbar am RadioText), aber RDSSpy ist sehr lückenhaft und eindeutig schlechter als SDR#.


Du mußt die alte Version vom Virtuellen Kabel nehmen, wie die im Beitrag von Cha abgebildet ist.
Bei der Version für Win10 hatte ich auch das Problem, dass zu wenig Daten kamen.
Die alte Version vom Virtuellen Kabel läuft prima mit Win10.

Gruß, Ulli

von UlliBG - am 12.12.2016 17:16
Danke, ja das war die Lösung, jetzt geht es ohne Probleme

von andimik - am 12.12.2016 19:35
Kein Ding! Bitte, ich helfe gern!

von UlliBG - am 12.12.2016 19:43
Ich habe jetzt auch das Plugin RDSOUTPUT zum Laufen gebracht. Die Versionen von SDR# und eben RDSOUTPUT müssen zueinander passen, mit den aktuellen geht es erst.

von andimik - am 30.12.2016 17:40
Heißt das Plugin wirklich RDSOUTPUT ? Denn ich betreibe das ganze mit dem Plugin MPX OUTPUT mit dem Virtuellen Kabel. Ansonsten muß ich mal nach dem, wohl, neuem Plugin schauen.

Gruß und GUTEN RUTSCH
Ulli

von UlliBG - am 30.12.2016 17:54
@ andimik
Sorry mein Fehler, du hattest den Link ja weiter oben angegeben!
Ist denn die Auswertung der RDS-Daten besser als mit der MPX OUTPUT Lösung über den Virtuellen Kabel?

Gruß Ulli

von UlliBG - am 31.12.2016 07:30
Sergio hat die DLL auf meine Bitte hin für die aktuelle SDR# Versionen angepasst. Endlich bekomme ich über TCP/IP wieder Daten.

https://github.com/sergionavarrog/RDSOutput/tree/master/RDSOutput/bin/Debug

Von hier die DLL laden, ins SDR# Verzeichnis kopieren und diese Zeile (siehe https://github.com/sergionavarrog/RDSOutput )

<add key="RDS Output" value="SDRSharp.RDSOutput.RDSOutput,SDRSharp.RDSOutput" />
in der Datei Plugins.xml hinzufügen (wo ist egal, aber bitte nicht nach )

Für mich ist die Reihenfolge:

a) FMPlayer mit RTLSDR Stick, ist fast fehlerfrei
b) SDR# mit dem Plugin von Sergio (RDSOutput) und dann abgeschlagen
c) SDR# mit dem virtuellem Audiokabel

b) und c) sagen oft, es ist 0% Fehler, aber es sind trotzdem Fehler vorhanden.

von andimik - am 16.06.2017 20:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.