Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Funkohr, NurzumSpassda, Staumelder, DX OberTShausen, Eheimz, Jens1978, WiehengeBIERge, Japhi, Habakukk, Jassy

UKW-Bandscan Blomberg Kreis Lippe (NRW) 01.07.2017

Startbeitrag von Funkohr am 09.07.2017 14:17

Am letzten Wochenende war ein Verwandschaftsbesuch in Blomberg im Kreis Lippe angesagt.
Ich habe die Gelegenheit für einen Bandscan dort mit dem modifizierten Degen genutzt.
Das zugehörige Video ist hier auf Youtube zu sehen.

Der Kreis Lippe, und damit auch Blomberg, liegt im Nordosten von NRW an der Grenze zu Niedersachsen.
Gescannt habe ich im Wohngebiet "Hamburger Berg", dort am nach Südwesten ausgerichteten Hang im Haus im ersten Stock.
Am Tag des Scans war es regnerisch. Tropo war nicht im Spiel, soweit ich die Situation dort kenne.

Wegen der hohen Pegel vom nahen Bielstein habe ich die Antenne des Degen nicht ganz ausgezogen, um Intermodulationsprodukte zu vermeiden.
Besonders gewundert hat mich der gute Empfang der DLF-Funzel auf 104,5 vom FMT Münster.
Die Flötenmusik auf der 89,1 konnte ich nicht zuordnen. Vielleicht fällt Euch ja noch was dazu ein?

In der folgenden Liste sind die Sendeleistungen in Richtung auf den Empfangsort angegeben.

87,6 - HR 3 - Sackpfeife (Biedenkopf) - 100 kW - 117 km
87,8 - WDR 4 - Höxter / Schrodhalbe - 0,5 kW - 35 km
87,9 - Radio Hertz - Bielefeld / DTAG - 0,032 kW - 40 km (oder MDR Kultur Inselsberg 154 km)
88,1 - Radio Hochstift - Eggegebirge / Lichtenauer Kreuz - 4 kW - 36 km
88,7 - WDR 3 - Sackpfeife (Wittgenstein) - 15 kW - 117 km
88,8 - WDR 5 - Langenberg / Hordtberg - 100 kW - 150 km
88,9 - DLF Kultur - Lemgo / Wiembecker Berg - 0,013 kW - 13 km
89,0 - 89,0 RTL - Brocken - 60 kW - 105 km
89,1 - ?
89,2 - NDR 2 - Osnabrück / Schleptruper Egge - 8 kW - 88 km
89,3 - HR 3 - Großer Feldberg (Taunus) - 100 kW - 195 km
89,5 - HR 3 - Hoher Meißner - 100 kW - 96 km
89,7 - WDR 3 - Münster / Baumberge - 25 kW - 119 km
89,9 - NDR Kultur - Torfhaus (Harz-West) - 100 kW - 99 km
90,2 - MDR JUMP - Inselsberg - 63 kW - 154 km
90,3 - WDR 5 - Nordhelle - 35 kW - 128 km
90,6 - WDR 5 - Teutoburger Wald / Bielstein - 100 kW - 20 km
91,0 - HR 1 - Sackpfeife (Biedenkopf) - 100 kW - 117 km
91,3 - DLF - Rimberg - 50 kW - 129 km
91,5 - MDR Jump - Brocken - 100 kW - 105 km
92,0 - WDR 5 - Münster / Baumberge - 25 kW - 119 km
92,1 - NDR 2 - Torfhaus (Harz-West) - 100 kW - 99 km
92,2 - DLF - Lemgo / Wiembecker Berg - 0,013 kW - 13 km
92,3 - WDR 2 - Sackpfeife (Wittgenstein) - 15 kW - 117 km
92,4 - NDR 1 Niedersachsen - Osnabrück / Schleptruper Egge - 8 kW - 88 km
92,5 - MDR Thüringen - Inselsberg - 100 kW - 154 km
93,2 - WDR 2 - Teutoburger Wald / Bielstein - 100 kW - 20 km
93,5 - WDR 2 - Nordhelle - 35 kW - 128 km
93,7 - Radio Hochstift - Paderborn / Rathenaustraße - 0,1 kW - 35 km
93,9 - WDR 5 - Höxter / Schrodhalbe - 0,5 kW - 35 km
94,1 - WDR 2 - Münster / Baumberge - 25 kW - 119 km
94,4 - HR 1 - Großer Feldberg (Taunus) - 100 kW - 195 km
94,5 - DLF - Paderborn / Rathenaustraße - 0,2 kW - 35 km
94,6 - MDR Sachsen-Anhalt - Brocken - 60 kW - 105 km
94,9 - Radio Herford - Herford / Eggeberg - 0,5 kW - 34 km
95,0 - HR Info - Rimberg - 50 kW - 129 km
95,1 - WDR 3 - Langenberg / Hordtberg - 100 kW - 150 km
95,5 - HR 2 - Hoher Meißner - 100 kW - 96 km
95,8 - WDR 5 - Ederkopf - 20 kW - 127 km
96,4 - WDR 2 - Höxter / Schrodhalbe - 0,5 kW - 35 km
96,5 - DLF Kultur - Langenberg / Hordtberg - 45 kW - 150 km
97,0 - WDR 3 - Teutoburger Wald / Bielstein - 100 kW - 20 km
97,4 - Deutschlandradio Kultur - Brocken - 100 kW - 105 km
97,6 - Radio Bielefeld - Friedrichsdorf - 0,4 kW - 42 km
97,7 - YOU FM - Rimberg - 50 kW - 129 km
98,0 - NDR 1 Niedersachsen - Torfhaus (Harz-West) - 100 kW - 99 km
98,1 - WDR 3 - Nordhelle - 35 kW - 128 km
98,6 - WDR 5 - Olsberg - 10 kW - 78 km
98,8 - NDR Kultur - Osnabrück / Schleptruper Egge - 8 kW - 88 km
99,0 - HR 1 - Hoher Meißner - 100 kW- 96 km
99,2 - WDR 2 - Langenberg / Hordtberg - 100 kW - 150 km
99,5 - NDR Info - Torfhaus (Harz-West) - 7,9 kW - 99 km
99,6 - HR Info - Sackpfeife (Biedenkopf) - 100 kW - 117 km
99,8 - NDR 2 - Steinkimmen - 100 kW - 130 km
100,0 - WDR 4 - Münster / Baumberge - 25 kW - 119 km
100,5 - WDR 4 - Teutoburger Wald / Bielstein - 100 kW - 20 km
100,8 - NDR 1 Niedersachsen - Stadthagen / Bückeberge - 25 kW - 36 km
101,0 - Radio Lippe - Schieder-Schwalenberg / Dohlenberg - 0,48 kW - 10 km
101,2 - HR 3 - Habichtswald - 20 kW - 72 km
101,3 - WDR 4 - Langenberg / Hordtberg - 100 kW - 150 km
101,4 - Radio SAW - Brocken - 100 kW - 105 km
101,6 - BFBS Radio 2 - Bielefeld / Catterick Barracks - 0,3 kW - 36 km
101,7 - HR 4 - Hoher Meißner - 100 kW - 96km
101,8 - WDR 2 - Ederkopf - 15 kW - 127 km
101,9 - FFN - Barsinghausen - 25 kW - 44 km
102,1 - WDR 2 - Olsberg - 10 kW - 78 km
102,2 - FFN - Höxter / Schrodhalbe (Holzminden) - 0,5 kW - 35 km
102,4 - FFN - Torfhaus / DTAG - 100 kW - 99 km
102,6 - NDR 2 - Stadthagen / Bückeberge - 25 kW - 36 km
102,7 - DLF - Nordhelle - 20 kW - 128 km
103,0 - BFBS 1 - Bielefeld / Hünenburg - 71 kW - 44 km
103,2 - HR 4 - Habichtswald - 72 km
103,3 - Funkhaus Europa - Langenberg / Hordtberg - 100 kW - 150 km
103,5 - DLF - Torfhaus / DTAG - 100 kW - 99 km
103,7 - FFH - Habichtswald - 20 kW - 72 km
103,8 - WDR 4 - Nordhelle - 35 kW - 128 km
103,9 - Antenne Thüringen - Dingelstädt - 5 kW - 105 km
104,1 - WDR 4 - Olsberg - 10 kW - 78 km
104,3 - HR 4 - Sackpfeife (Biedenkopf) - 100 kW - 117 km
104,4 - NDR Kultur - Stadthagen / Bückeberge - 25 kW - 36 km
104,5 - DLF - Münster / Fernmeldeturm - 0,32 kW - 98 km
104,7 - 1LIVE - Nordhelle - 35 kW - 128 km
104,8 - Radio Hochstift - Höxter / Schrodhalbe - 0,5 kW - 35 km
105,0 - BFBS Radio 2 - Paderborn-Sennelager - 0,3 kW - 32 km
105,1 - FFH - Hoher Meißner - 100 kW - 96 km
105,2 - N-Joy - Rinteln - 0,0032 kW - 25 km
105,5 - 1LIVE - Teutoburger Wald / Bielstein - 100 kW - 20 km
105,7 - Antenne Niedersachsen - Höxter / Schrodhalbe (Holzminden) - 0,5 kW - 35 km
105,9 - Antenne Niedersachsen - Osnabrück / Schleptruper Egge - 8 kW - 88 km
106,1 - DLF Kultur - Olsberg - 10 kW - 78 km
106,3 - Antenne Niedersachsen - Torfhaus / DTAG - 100 kW - 99 km
106,6 - Radio Lippe - Lemgo (Wiembecker Berg) - 1 kW - 13 km
106,7 - 1LIVE - Langenberg / Hordtberg - 100 kW - 150 km
107,0 - 1LIVE - Olsberg - 10 kW - 78 km
107,3 - 1LIVE - Höxter / Schrodhalbe - 0,5 kW - 35 km
107,4 - Radio Lippe - Extertal - 0,01 kW - 13 km
107,7 - FFH - Hohes Lohr - 20 kW - 102 km
107,8 - MDR Kultur - Brocken - 10 kW - 105 km
107,9 - 1LIVE - Münster / Baumberge - 25 kW - 119 km

Auf DAB gingen dort NRW-Mux und Bundesmux problemlos.
An einigen Stellen im Haus war auch der NDR-Mux auf 10A aus Osnabrück mit Audio zu empfangen.
Vom 7B aus Hessen kam dort gar nichts mehr an.
Getestet habe ich mit dem kleinen Sony XDR-P1DBP.

Antworten:

Die 102,3 von der Sackpfeife geht dort auch nicht?

von DX OberTShausen - am 09.07.2017 14:24
Vielen Dank für den Scan!

Mich wundern in der Tat einige Sachen am Scan

Die gesamte Ausrichtung nach Norden fehlt.

88,3 Nordwestradio überhaupt nicht vorhanden
93,8 Bremen 1 nicht vorhanden
94,4 NDR Kultur (Steinkimmen)
95,7 Radio Westfalica
98,3 Radio Bielefeld
102,3 FFN-OL Steinkimmen

103,9 Antenne Thüringen habe ich noch nie hier aufgenommen. Einmal Landeswelle Thüringen auf 107,6 das war's.

Hier mein Scan wenige Kilometer entfernt in Detmold
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?12097,1173634

Scan war an exponierter Stelle nach Nord/ Nordost gemacht worden

Zu DAB:
Auch das wundert mich doch.

Der 10A ist eigentlich sehr stark im Kreisgebiet. Stellenweise (Schwalenberg) geht auch der 7B aus Hessen in Ortssenderstärke, teilweise auch der 8B aus Thüringen

von Eheimz - am 09.07.2017 15:08
Zitat
DX OberTShausen
Die 102,3 von der Sackpfeife geht dort auch nicht?


Zwischen FFN auf 102,2 und 102,4, die beide recht stark reinkamen, habe ich da nichts aufnehmen können. Der Scanort scheint gerade noch so in der Ausblendungs-Zone zu liegen.

Das ist bei mir hier in Buchholz genau so. Die 100 kW - Frequenzen kommen an der Yagi noch recht gut an. Die 102,3 konnte ich hier noch nie aufnehmen, da kommt eher mal FFN aus Steinkimmen rein.

@Eheimz
Der Scanort ist nach Südwesten exponiert, nach Norden hingegen durch das ansteigende Gelände gut abgeschirmt. Auch Stadthagen geht ja nicht wirklich gut dort. Wie Du schreibst, war es bei Deinem Scan ja genau umgekehrt, was die Ausrichtung angeht.

Die 103,9 mit Antenne Thüringen hat mich auch überrascht. Es kann theoretisch auch ein anderes Programm gewesen sein, die Stationskennung habe ich nicht gehört. Allerdings habe ich in FMScan nichts anderes passendes gefunden. Ich meine auch hier schon mal gelesen zu haben, dass Dingelstädt in der Gegend an der einen oder anderen Stelle empfangbar ist.

Zu DAB: Ich habe mal ein wenig mit FMScan gespielt. Vom Scanort besteht weder freie Sicht nach Osnabrück zum Dörenberg noch zur Sackpfeife. Zum Sender Habichtswald besteht fast freie Sicht, aber wie gut der 7B von dort Richtung NRW herauskommt, wurde hier ja schon öfter diskutiert. Die Sackpfeife ist 117 km entfernt. Das ist ohne freie Sicht vielleicht auch etwas zu viel im DAB-Frequenzband, wenn man nur ein normales DAB-Radio mit Teleskopantenne zur Verfügung hat. Von daher passt das mit dem Nicht-Empfang auf 7B wohl doch ganz gut.

von Funkohr - am 09.07.2017 16:09
Der Clip gibt die tlw. italienischen Verhätnisse sehr gut wieder. Zur 89,1: Wann hast Du gescanned? Falls am Sonntagvormittag könnte es Radio Gelderland gewesen sein. Am Sonntagmorgen läuft bei den Regionalen oft Klassik (bin mehrfach darauf reingefallen). Ist zwar etwas aus der Richtung aber Münster scheint ja auch gut zu gehen.

Ein paar Anmerkungen:
95,2 WDR 3?
100,3 planet?
100,7 WDR 4?
100,9 Hellweg?
103,4 bei 103,40 höre ich Gossip (ffn - Osnabrück). Beste Koordination ever.
104,5 keine Ahnung was die in MS gemacht haben aber der DLF geht sehr weit (zum Leidwesen der 104.6-Radio 2-Hörer)
107,5 Radio Gütersloh (Oelde, scheint im Clip kein Überschlag der 107,4 zu sein)

Die 103.9 ist ne Streubombe. An der Yagi lässt sich Ant. TH mehrfach die Stunde blicken.

von Staumelder - am 09.07.2017 16:28
@Staumelder:
Danke für die genaue Analyse des Videoclips.

Zitat
Staumelder
Zur 89,1: Wann hast Du gescanned? Falls am Sonntagvormittag könnte es Radio Gelderland gewesen sein. Am Sonntagmorgen läuft bei den Regionalen oft Klassik (bin mehrfach darauf reingefallen). Ist zwar etwas aus der Richtung aber Münster scheint ja auch gut zu gehen.


Der Scan stammt vom späten Nachmittag, so zwischen 17:30 und 18:00 Uhr. Megen ist 241 km vom Scanort entfernt. In diesem einen Fall müsste dann Tropo oder ein anderes außergewöhliches Phänomen im Spiel gewesen sein. Gleiches würde für DLF Bonn gelten, wobei ja nichts anderes aus Richtung Bonn empfangen werden konnte.

Einziger Sender im näheren Umfeld ist Radio Sauerland aus Schmallenberg, 200 W in 106 km Entfernung. War das vielleicht der Bürgerfunk? Aber kann man Schmallenberg auch außerhalb des Sauerlandes empfangen?

Zitat
Staumelder
Ein paar Anmerkungen:
95,2 WDR 3?
100,3 planet?
100,7 WDR 4?
100,9 Hellweg?
103,4 bei 103,40 höre ich Gossip (ffn - Osnabrück). Beste Koordination ever.
104,5 keine Ahnung was die in MS gemacht haben aber der DLF geht sehr weit (zum Leidwesen der 104.6-Radio 2-Hörer)
107,5 Radio Gütersloh (Oelde, scheint im Clip kein Überschlag der 107,4 zu sein)


Ja, über einige Frequenzen bin ich etwas schnell hinweggedüst. Die 95,2 war mit Sicherheit zu empfangen wie alles andere aus Höxter auch. Bei der 103,4 muss man genau hinhören, dann findet man in der Tat Gossip.

Ich hatte vor der Video-Aufnahme schon etwas durch das Band gescannt. Die 107,5 war auf jeden Fall zu empfangen. Im Video war ich dann wieder etwas schnell.

Das Problem bei einem solchen Video ist ja, dass man an einem festen Ort scannt. Dadurch gehen einem eigentlich immer ein paar Empfänge durch die Lappen, weil das Radio hierfür ungünstig steht. Aus diesem Grund habe ich auf Baltrum zwei Videos gedreht. In Blomberg hatte ich leider nicht genügend Zeit dafür. Dass die 100,7 und die 103,4 gehen, liegt ja wegen der übrigen Empfänge vom Ederkopf und aus Osnabrück auf jeden Fall nah.

Das nächste Problem ist, dass ich im Text zum Youtube-Video keine weiteren Frequenzen ergänzen kann, weil die maximale Anzahl an Zeichen genau ausgenutzt ist. Eigentlich wollte ich dort auch noch den Hinweis unterbringen, dass die Antenne nicht ganz ausgezogen war. Ich habe diesen Satz dann weggelassen, weil die Maximalzahl Zeichen überschritten war. Einzig aus diesem Grund besteht mein Tropo-Scan in Löhne-Bahnhof auch aus zwei Teilen. Ja ja, die Technik...

von Funkohr - am 09.07.2017 19:23
Zitat
DX OberTShausen
Die 102,3 von der Sackpfeife geht dort auch nicht?


Die 102.3 macht in die Richtung nur wenige Hundert Watt, und die müssen über 100km Berge überwinden. Richtung NRW hat You FM da nix zu melden.

Zum Thema fehlender Norden: OWL ist nicht gleich OWL. Es gibt die Gegenden mit Dänemarkempfang, mit NL-Empfang und eben die ohne.

von Japhi - am 09.07.2017 19:26
Ok, dann ist es klar. Ich dachte immer die 102,3 würde auch rund senden.

von DX OberTShausen - am 09.07.2017 19:35
Zitat
Funkohr
Einziger Sender im näheren Umfeld ist Radio Sauerland aus Schmallenberg, 200 W in 106 km Entfernung. War das vielleicht der Bürgerfunk? Aber kann man Schmallenberg auch außerhalb des Sauerlandes empfangen?


Das wäre um die Zeit ungewöhnlich (wobei ich Schmallenberg auch des öfteren loggen konnte, der Sender klingt aber relativ lautt). CZ schliesse ich aus. Also erstmal UNID.

Ein Scan ist immer eine Momentaufnahme. Empfänger näher am Fenster und schon gibts ein leicht anderes Bild. Insofern: schönes Ding.

von Staumelder - am 09.07.2017 20:29
Die 102,3 muss ziemlich deftige Einzüge Richtung Westen haben, da sie schon in Bad Laasphe merklich schwächelt, obwohl die Sackpfeife quasi ums Eck ist.

von Habakukk - am 10.07.2017 07:55
War die 89,1 eventuell Grunn FM aus Groningen? Könnte ich mir so vorstellen, aber wenn Aurich nicht ging und sonst auch nichts aus NL dann wurde mich das sehr wundern..

von Jassy - am 10.07.2017 12:53
Gefühlt hat sich das eher nach NDR Kultur oder WDR 5 oder WDR 3 angehört. Ist das eventuell ein Kabelleck vor Ort ?

von Eheimz - am 10.07.2017 14:30
Das ist ein typischer Mittelgebirgsscan. Sobald man auch nur ansatzweise irgendeinen Hang aufsucht, sind die Bedingungen mehr oder weniger vorgegeben. Hier scheint es ein Hang gewesen zu sein, wo halt der Norden ausgeblendet war. Aus diesem Grund schließe ich auch Groningen aus.

Was Schmallenberg angeht: Der geht sehr weit aus dem Sauerland raus. In QTH2 ist das ein Dauergast und nervt nur rum, z.B. gegen den Scatter aus Pilsen. Genauso mittlerweile dort auch die Frequenzen 93,8 WDR2 und 97,8 WDR3 ... ein übler Sender. Von daher könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass das Sauerland gewesen sein könnte. Was die 102,3 angeht: Die kommt im nördlichen NRW eigentlich überhaupt nicht an. Noch nie(!) konnte ich die auch nur irgendwo im Ruhrgebiet oder Münsterland empfangen, auch vor Aufschaltung der 102,3 in Schwerte. Was man von der 103,9 aus Thüringen nicht behaupten kann ;-) Die ist sogar tlw. die bessere Lösung, da z.B. in QTH2 auf 102,1 Olsberg und auf 102,3 Antenne Unna sendet. Die 103,9 fadet dagegen immer wieder in Ruhe rein. :-)

Ach ja: Was ich eher vermisse ist auf der 98,3 Bayern 1 vom Kreuzberg. Wenn Rimberg geht, kommt der meist auch.

von Jens1978 - am 10.07.2017 16:41
Zitat
Jassy
War die 89,1 eventuell Grunn FM aus Groningen?


Das würde ich auch ausschließen. Die Schleptruper Egge liegt in etwa in der gleichen Richtung und der Empfang von dort war ja auch eher "schleppend".

Zitat
Eheimz
Gefühlt hat sich das eher nach NDR Kultur oder WDR 5 oder WDR 3 angehört. Ist das eventuell ein Kabelleck vor Ort ?


Nein, die 89,1 ist dort nach meinen Recherchen im Web keine Kabelfrequenz.

Nach Angaben meiner Verwandtschaft liegt dort Breitbandkabel, wird aber nicht genutzt. Ich habe beim Scannen keine Kabellecks festgestellt, das war mal sehr angenehm.

Zitat
Jens1978
Was Schmallenberg angeht: Der geht sehr weit aus dem Sauerland raus. In QTH2 ist das ein Dauergast und nervt nur rum, z.B. gegen den Scatter aus Pilsen. Genauso mittlerweile dort auch die Frequenzen 93,8 WDR2 und 97,8 WDR3 ... ein übler Sender. Von daher könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass das Sauerland gewesen sein könnte.


Das hört sich danach an, dass es tatsächlich Schmallenberg gewesen sein könnte. Der Sender liegt südwestlich vom Scanort und in dieser Richtung schaut man über ein weites Tal hinweg. Die Voraussetzungen für einen Empfang wären also gegeben.

Bleibt nur die nicht Radio NRW-typische Flötenmusik. Bürgerfunk gibt es auf den Frequenzen von Radio Sauerland am Samstag nicht, das fällt also aus. Aber vielleicht war es ja ein Veranstaltungshinweis?

Zitat
Jens1978
Ach ja: Was ich eher vermisse ist auf der 98,3 Bayern 1 vom Kreuzberg. Wenn Rimberg geht, kommt der meist auch.


Auf der 98,3 gab es einen Leerträger. Ansonsten wäre aber vielleicht auch Radio Bielefeld noch stärker gewesen. Über die 96,3 bin ich leider auch etwas schnell hinweggesprungen, so dass eventuell vorhandene Reste vom Kreuzberg untergegangen sind. Der Kreuzberg ist am Scanort aber immerhin noch 185 km entfernt, der Rimberg nur 129 km.

von Funkohr - am 10.07.2017 19:26
Die 102.3 von You FM hat deftige Einzüge nach Norden. Schon auf der A 45 kann man es hinter der Landesgrenze sehr schnell merken. Wie Japhi schon richtig schrieb, hat diese QRG der Sackpfeife in NRW nicht viel zu melden.

Könnte die 89.1, Funkohr, evtl. der DLF aus Bonn sein? Ich meine, wenn Dein Standort nach Südwesten exponiert ist, wäre dies nicht unmöglich. Bei mir in Münster hat sich diese QRG zwar noch nie hin verirrt, aber Münster ist auch ein ganzes Stück flacher. ;-) Immerhin läuft sonntags dort entweder "Geistliche Musik" oder "Informationen und Musik", wobei mit Musik durchaus Klassik gemeint ist.

Die Reichweite der 104.5 nach Osten wundert mich nicht. Immerhin hat der Münsteraner Turm über 200 m Höhe. In einem Großteil des Kreises Warendorf ist die Münsteraner Funzel noch Ortssender. Eigentlich ist es schade, dass ein solcher Turm nur mit schwachen Frequenzen ausgestattet ist. Aber dank der Lokalradios und der geschlachteten Frequenzen ist dies heute nicht mehr anders möglich.

von NurzumSpassda - am 10.07.2017 20:00
Zitat
NurzumSpassda
Könnte die 89.1, Funkohr, evtl. der DLF aus Bonn sein? Ich meine, wenn Dein Standort nach Südwesten exponiert ist, wäre dies nicht unmöglich. Bei mir in Münster hat sich diese QRG zwar noch nie hin verirrt, aber Münster ist auch ein ganzes Stück flacher. ;-) Immerhin läuft sonntags dort entweder "Geistliche Musik" oder "Informationen und Musik", wobei mit Musik durchaus Klassik gemeint ist.


Der 1.7.17 war ein Samstag. Ich komme da aber auch selber durcheinander, weil wir bei solchen Besuchen normalerweise samstags hin und sonntags wieder zurück fahren. Diesmal sind wir allerdings freitags hin und samstags nach dem Scannen zurückgefahren.

Vom Scanort bis zum Sender in Bad Godesberg sind es 196 km und der Sender liegt nicht wirklich hoch. Der Geländeschnitt in FMScan sieht sehr ernüchternd aus. Ohne Tropo-Unterstützung geht da wohl eher nichts. Mir scheint Schmallenberg da tatsächlich die realistischere Variante zu sein.

von Funkohr - am 10.07.2017 20:30
Okay, dann tippe ich auch eher auf Schmallenberg. Radio Sauerland geht übrigens auch hier auf der 89.1 ständig, wenn nicht gerade Radio Gelderland bei Tropo eingreift. Es liegt auch daran, weil die Frequenz wegen Schutzabständen zu NDR 2 (Osnabrück) und 89.0 RTL (Brocken) recht frei ist.

von NurzumSpassda - am 28.07.2017 18:54
CZ auf 89,1 würde ich nicht ganz ausschließen, Hatten wir am Köterberg (gar nicht mal so weit vom Scanort weg übrigens) am Südosthang damals auch, und so richtig Tropo war da nicht...

von WiehengeBIERge - am 01.08.2017 17:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.