Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
ndx, iro, AustrianFMTVDX

DX: 18.09.2017 - Nächtliche Überreichweiten (MW)

Startbeitrag von AustrianFMTVDX am 18.09.2017 20:11

Auf vielen Frequenzen kommen Signale von der iberischen Halbinsel an, oft mit sehr starkem Signal (weitester: 2049 km Sevilla). Auf einigen Frequenzen "prügeln" sich mehrere Signale (auf 756 kHz sind es wie es aus sieht 5 Stationen).

QTH: Wien, AUT
Tuner: Sangean ATS-909X

Antworten:

Mal davon abgesehen, daß MW kein UKW ist (dieser Betitrag gehört ins Hauptforum): was ist daran jetzt besonderes? Es sind bereits seit Jahrzehnten in jeder Nacht viele Signale aus Spanien auf sehr vielen Frequenzen zu hören... ;)
Ob man das jetzt "Überreichweite" nennen kann? Eigentlich ist das ja ganz normal und die höhere nächtliche Reichweite kommt in jeder Nacht vor...

Manchmal gibt es diese Reichweite aber auch am Tag, der "High-Noon-Effekt". Da könnte man durch aus von einer Überreichweite sprechen, da das eben nicht der Normalfall ist.

von iro - am 19.09.2017 10:03
Fand das jetzt recht erfrischend zumal auf UKW eh nicht so viel läuft und ein Grund mich anzumelden. Ansonsten ja.. Spanien ist nichts besonderes. Wenn Du auf dem Land fernab des Störnebels lebst und einen empfindlichen Empfänger wie zum Beispiel einen Sangean PR-D5 oder besser PR-D15 hast kannst Du auf 1566 regelmäßig Südkorea empfangen und vieles andere mehr.

von ndx - am 24.09.2017 01:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.