Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gelöschter Benutzer, DX-Project-Graz, LukeDX, PeterSchwarz

Frage zu Gleichwellen in Irland - welcher Standort bei ES am Wahrscheinlichsten

Startbeitrag von Gelöschter Benutzer am 03.06.2005 16:52

eine Frage zu Irland - ähnlich wie in England gibts da die Gleichwellen
auch bei mehrern empfangenen Frequenzen kann ich es nicht herausfinden weil sowohl RTE 1 als auch RTE 2FM von mehrern Standorten senden, wo ich sie hier empfangen hab

welcher Standort ist wahrscheinlicher?

1. Clifden oder Cahirciveen oder Greystones?
2. Knockmoyle oder Casla? (tippe eher auf knockmoyle)
3. Three Rock Mountain oder Dangarvan? ich tippe eher auf Thee Rock, weil ich auch Phantom FM drinhatte und die senden nur von da
4. Mount Leinster oder Aranmore Island? (tippe eher auf Leinster)

Antworten:

Re: Frage zu Gleichwellen in Irland - welcher Standort bei ES am Wahrscheinlichs

Ohne Entfernungs und Leistungsangaben kann ich dir nicht weiterhelfen.



von DX-Project-Graz - am 03.06.2005 16:55
Leistungen meist zwischen 1 und 3 kW, deshalb könnte alles drin sein
Entf. 1100 bis 1400 km, tlw. 1300

denke es ist so am logischsten:
http://www.schlesien-online.de/radio/upload/3juni.htm

von Gelöschter Benutzer - am 03.06.2005 17:08

Re: Frage zu Gleichwellen in Irland - welcher Standort bei ES am Wahrscheinlichs

Ich meinte von jedem Standort die genaue Entfernung und Leistung.



von DX-Project-Graz - am 03.06.2005 17:55
verschickt RTE qsl ?

von Gelöschter Benutzer - am 03.06.2005 18:22

Re: Frage zu Gleichwellen in Irland - welcher Standort bei ES am Wahrscheinlichs

Mir fiel auch auf, daß die stärksten irischen Frequenzen, die ich vorgestern empfangen hatte, durchweg (bis auf einen Großsender mit über 100kW) kleine "Funzeln" mit bis zu 3kW waren.
Die Bereiche, aus denen Sender empfangen werden konnten, waren dabei recht groß. So hatte ich bei der mittäglichen Spanien-Öffnung sowohl Sender aus dem Baskenland als auch aus Andalusien empfangen. Es kamen zur gleichen Zeit sogar französische, arabische und anfangs sogar italienische Sender.
Bei der Irland-Öffnung war es ähnlich. Zeitweise waren auch noch schottische und walisische Standorte dabei. Somit kann wohl nicht endgültig unzweideutig ein Standort definiert werden.

von PeterSchwarz - am 03.06.2005 18:38
ich hatte nur Irland - einer war 160 KW, einer 10 und der Rest so 0,5 bis 3 bzw.5 kW

von Gelöschter Benutzer - am 03.06.2005 19:21
Also die einigsten Iren, die ich in dieser Sporadic-E-Saison eindeutig identifizieren konnte, kamen aus Knockmoyle. Aber ich glaub die Sporadic-E "macht" eh was sie will (Personofizierung!). Das sieht man daran,wenn in ganz Deutschland fast ´ne ganze Stunde lang Skool FM aus Madrid, das nur mit 0.500 KW sendet, zu empfamgen ist. Ich glaub, dass jede Berechung von Wahrscheinlichkeiten unmöglich ist.



von LukeDX - am 03.06.2005 20:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.