Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gelöschter Benutzer, brockenfan, PeterSchwarz, Japhi, dudelfunk, Jassy, Jens1978, Scrat

DX: Erstempfang ohne Tropo

Startbeitrag von brockenfan am 21.01.2006 13:16

Gestern abend aufm Bulk (berg in seesen):
107,9 Bayern 4 Kreuzberg 180km O=3-4 RDS: BAYERN_4 (drückt 107,8 MDR vom Brocken weg)
105,3 Bayern 5 Kreuzberg 180km O=2
Beide ERSTEMPFANG!
Beide senden gerichtet nach Bayern (also nach Süden, ich bin aber im Norden!)

Und iner Fensterbank hinter der Sat-schüssel:
96,3 Bayern 3 Kreuzberg 180km O=2-3
98,3 Bayern 1 Kreuzberg 180km O=1 (Kabelleck auf 98,25 und 98,35 stört stark)

Anzumerken sei noch das die Sender ständig gehen und FFN auf 101,9 manchmal von Antenne Bayern angegriffen wird.

Antworten:

der Kreuzberg sendet doch rund , oder?
Heidelstein sendet glaub ich gerichtet



von Gelöschter Benutzer - am 21.01.2006 15:52
Zitat

der Kreuzberg sendet doch rund , oder?
Heidelstein sendet glaub ich gerichtet
Nicht ganz. Der Kreuzberg sendet auf 107,9 nach SO und NW sonst rund. Die 101,9 geht komplett nur nach Süden.

von Jens1978 - am 21.01.2006 19:48
Zitat

Die 101,9 geht komplett nur nach Süden.
deswegen habe ich also bis jetzt noch nie Antenne Bayern "richtig" empfangen können.

von brockenfan - am 21.01.2006 20:35
vom Heidelstein sendet alles gerichtet (halt entweder nach Hessen oder Bayern)

"Die 101,9 geht komplett nur nach Süden."

kann ich bestätigen. hatte mal im Parallelforum gefragt wie der Empfang nach Norden ist, mit recht bescheidendem Ergebniss - denn 101,9 Barsinghausen stört sehr !!

beim Supertropo auf Sylt war auch nur die 101,9 trotz extremer Versuche nicht zu empfangen- da gabs nur den DLF vom Bungsberg und halt FFN aus Hannover :mad:
104,8 war natürlich auch nicht machbar wegen Ortssender Westerland, der Rest von Kreuzberg und Heidelstein ging aber komplett (trotz belegter Frequenzen: 106,2 Bremerhaven, 105,3 Schwerin, 107,3 Schwerin, 96,3 Heide, 103,3 Flensburg, 93,1 Kiel, 98,3 Kiel usw.)

von Gelöschter Benutzer - am 22.01.2006 09:51
Hier mal die Antennendiagramme für die 101,9; 103,3; 105,3 und 107,9

101,9





103,3





105,3





107,9





93,1 (Bayern 2), 98,3 (Bayern 1) und 96,3 (Bayern 3) sind rund.

von dudelfunk - am 22.01.2006 10:31
107,9 hat die südwestliche Ausblendung sicher wegen der Hohen Wurzel

das Diagramm der 105,3 sieht mal intressant aus, demnach gehen nach Sylt nur 30 bis 50 kW raus !!

von Gelöschter Benutzer - am 22.01.2006 10:46
Geil!!, dann muss AntBY gehen auf der Kahler Asten!!! :hot: :D

von Jassy - am 22.01.2006 10:49
Zitat

Geil!!, dann muss AntBY gehen auf der Kahler Asten!!!


Jep. Und nicht nur da oben, auch weiter unten im Sauerland geht die 101,9.
98,3 und 105,3 gehen aber auch.

von Japhi - am 22.01.2006 10:59
105.3? Auch mit diese ausblendung nach NW?

von Jassy - am 22.01.2006 11:02
Das Diagramm der 105,3 sieht ja echt gut aus. Aber laut Wittsmoor hat die Rundstrahlung, hmm, komisch.
An meinem QTH (Kamen in der Nähe von Dortmund) gehen jedenfalls die 96,3 - 98,3 - 105,3 dauernd und zwar gleich gut mit O=3. Lediglich bei der 93,1 stört der Teutoburger Wald etwas von der 93,2 und teilweise auch Bonn. Aber mit 110kHz, bzw. mit 80kHz sowieso, kein wirkliches Problem. Die 101,9 ist aber sehr schwierig; geht sehr verrauscht bzw. fadend. Kann die allerdings aber erst seit Filtertausch hören. Vorher 101,8 zu stark. Die "starken 3" gingen aber schon immer. Früher ging auch die 100,9 gut bis sich dann eines dieser Lokalprogramme die Frq. geschnappt hat.

von Jens1978 - am 22.01.2006 11:56
Heidelstein 107,3 würd mich auch nochmal intressieren...Henrik hast du davon auch noch so ein Bild ??

von Gelöschter Benutzer - am 22.01.2006 12:34
Standort aber Wasserkuppe für 107,3 in meinen Daten:



von dudelfunk - am 22.01.2006 13:24
nee früher war das mal für die Wasserkuppe koordiniert. im Tausch mit den Ländern wurde das nachm Heidelstein rüberkoordiniert so wie die 104,8 vom dicken Hoherodtskopf aufn Heidelstein gewandert ist

von Gelöschter Benutzer - am 22.01.2006 16:10
also am Torfhaus bis Braunlage geht der Kreuzberg auf allen Frequenzen mit O=4-5 und mit RDS. Sogar die 101,9 drückt FFN wech

von brockenfan - am 22.01.2006 18:13
ab Göttingen kann man die Kreuzberger Rundstrahler gut hören. sogar im Zug fings zwischen Hannover und Göttingen an, dass Bayern 3 langsam reinzischelte :)

von Gelöschter Benutzer - am 22.01.2006 21:51
Ich kann mich noch sehr gut an den ersten sendetag von Antenne Bayern erinnern, als sie den weitesten Hörer suchten.
Das war dann schliesslich jemand, der seinen Urlaub im Harz verbrachte und dort auf die 101.9 stieß! (die ffn-Frequenz aus Barsinghausen war damals auch schon auf Sendung!)


von PeterSchwarz - am 22.01.2006 23:43
erste Sendetag muss aber schon fast 20 Jahre her sein, oder ? damals wars Band wesentlich freier und die Radios besser

von Gelöschter Benutzer - am 23.01.2006 14:22
5.September 1988

von Scrat - am 23.01.2006 14:49
Zwobot, damals warst Du wahrscheinlich noch in Abrahams Worschdkessel!


von PeterSchwarz - am 24.01.2006 11:21
Zitat

105.3? Auch mit diese ausblendung nach NW?


Ups, ganz vergessen...Ja, die 105,3 geht sogar ziemlich gut, wenn nicht sogar am besten.

von Japhi - am 24.01.2006 15:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.