Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jobi, Alqaszar, Ottensen FM, schnappdidudeldey, PowerAM, ziyati, Jassy, Bolivar diGriz, fm_am_dx, PeterSchwarz

DX: 15.04.2007 Tropo (UKW)

Startbeitrag von fm_am_dx am 15.04.2007 07:36

.

Antworten:

0015h
102.85 - s6 - unid Schlager

0940h
97.1 - s3 - Radio NL, Smilde (O=4)
99.4 - s4 - NDR Kultur, Heide (O=4-5)
100.2 - s2 - R.SH, Bungsberg (O=3-4)
103.8 - s4 - R.SH, Heide (O=5)
104.1 - s3 - delta radio, Bungsberg (O=4)
106.4 - s4 - NDR 1 Welle Nord, Neumünster (O=5)
107.4 - s2 - delta radio, Kaltenkirchen (O=3)
107.9 - s3 - Eins Live, Münster (O=4-5)
...also fast nichts Besonderes...

73, Jobi

von Jobi - am 15.04.2007 11:53
Hier geht auch wenig besonderes. Der Westen und Süden ist angehoben, Sint Pieters Leeuw und Genk usw kommen reingeknallt. Weiter kommt hier nix..

von Jassy - am 15.04.2007 12:00
Ich war heute morgen ab 8.00 Uhr unterwegs von Venlo nach Datteln (nördl. von Dortmund) zur Radiobörse (wohin auch sonst? ;-) Bis Duisburg Kaiserberg Classic21, Liege auf 95.7 O=4, ab Autobahnkreuz schlagartig O=1 bis weg, allerdings bis Recklinghausen noch scatternden Empfang. Radio 2 auf 96,9 MHz Genk bis Abfahrt 11 (Datteln) O=4-5, ab Abfahrt nur noch 2-3. Ebenfalls aus Genk Q-Musik, dto. Auf 104.1 schlug sogar in Datteln noch Caz! aus Arnhem rein, allerdings lieferte er sich harte Gefechte mit so einem Schlagersender. Überhaupt ist Datteln ein Radioalptraum: Jedes WDR-Programm mindestens 6 mal (jeweils!) mit O=5! Was soll der Mist? Dazu nur langweilige Lokalsender und mit Störungen den Dudler FFN auf der 101,5. Danach habe ich wegen der Hitze abgebrochen. Ab 11 Uhr (Heimreise) kein DX mehr.

von Bolivar diGriz - am 15.04.2007 13:54
@ Erwin
Kleine Korrektur:
Classic 21 Lüttich ist 95,6
VRT Radio 2 Genk ist 97,9 ;)

von ziyati - am 15.04.2007 18:05
Ich war heute morgen genau andersrum unterwegs, von Bochum nach Aachen. Bereits in Bochum-Gerthe waren Genk und schwach St. Pieters-Leeuw zu hören. Auf der Ruhrbrücke, wo man dringend mal einen Parkplatz dranbauen sollte für DXer (was da alles geht) kam z.b. Bel RTL schon mit RDS und fast vollem Signal und auch St. Pieters ging gut, Genk schon ortssendermässig, selbst die 101.4 liess sich gut herausschälen.
Seltsamerweisse brach der gute Empfang kurz vor diesem sinnlosen Dorf an der Düssel dann ganz zusammen und ab dort nur noch Normalbedingungen.


von PeterSchwarz - am 15.04.2007 18:38
DX-Alarm im Band-I: E2 und E4 mit "Das Erste"!!! :eek: E4 wird Ochsenkopf sein, hier ist das Bild absolut einwandfrei, in Farbe und mit fehlerfreiem Videotext. E2 ist ganz schwach und auch nur S/W. Beide stehen sehr stabil! E4 wird wieder der Ochsenkopf sein, E2 wahrscheinlich der Grünten im Allgäu.

Empfangen mit dem ProAudio TFT-8110, einem Multinorm-Fernseher mit Analog- und DVB-T Empfang. Als Antenne diente mein Drahtdipol (bemessen auf E3), der an einem Ende an einer Holzleiste befestigt ist. Er hängt mit ca. 1,5 m Abstand vor der Fassade der Wohnung meiner Freundin in Beelitz (südlich von Potsdam).


EDIT: Der gute Tropo-Empfang wurde von mir gegen 21h00 bemerkt. Signalmaximum auf E4 war etwa 21h45. Da hatte ich ein glasklares Bild und fehlerfreien Videotext. E2 blieb verrauscht und S/W. Kurz nach 22h00 setzte langsames Fading ein, das wenig später den Empfang teilweise minutenlang wegbrechen ließ. Die Signalstärke erreichte dann auch nicht mehr das, was kurz zuvor noch ging. Nach 22h20 war das Fading dann so, daß es nach minutenlangem Fadeout nur noch für schwachen S/W-Empfang ohne Ton reichte. Zu diesem Zeitpunkt gab ich dann auf und habe meine Technik abgebaut.

von PowerAM - am 15.04.2007 19:48
OT: Unser NWMecklenburger schreibt mit flämischen Akzent! Cool!

Hier heute nichts besonderes gehört, viele Signale sind stärker als sonst.

von Alqaszar - am 15.04.2007 22:00
Gestern, 15.4.2007, war ich nach einiger Zeit und diesem Jahr erstmals wieder auf dem Geesthang in Hamburg-Bergedorf. Zu einem ausgiebigen Scan hat es jedoch nicht gereicht, weil nach etwa 30 Minuten der durch die (propulsive) Peristaltik meines Darms ausgeübte Druck so groß wurde, dass ich abrrechen musste, um noch rechtzeitig die gekachelten Nerbenräume des Bahnhofs in Bergedorf zu erreichen.

Es gab durchschnittlche condx:
Geyer (mit 363km größte Reichweite im Kurzscan), Biedenkopf, Inselsberg, Meißner, Leipzig usw. - die üblichen Verdächtigen.

Aber: Einen Erstempfang konnte ich dafür verbuchen. Es handelt sich um die 89,6 aus Burg/Grabower Landstr. mit Pdir von 0,32kW und Pmax von 1kW aus 172km neben dem Hamburger Ortssender auf 89,5 aus 11km. Identifiziert habe ich MDR Info durch ID und //87,8.

von Ottensen FM - am 16.04.2007 12:07
0015h heute
100.7 - s1 - DeutschlandRadio Kultur... Meppen??? Evtl. Jever 89.0 + 10.75MHz (O=2)
101.5 - s4 - radio ffn, Lingen (O=4)

1035h (gerade aufgewacht ;-))
87.6 - s2 - Caz!, Smilde (O=3) -- nicht 87.7!!
90.5 - s2 - Arrow Jazz FM, Smilde (O=2)
93.2 - s3 - Waterstad FM, Tjerkgaast (O=2-3)
97.1 - s4 - Radio NL, Smilde (O=5)
98.7 - s2 - City FM, Smilde (O=3)
99.1 - s4 - 100%NL, Groningen (O=5)
100.1 - s2 - BNR Nieuwsradio (O=3)
102.5 - s4 - Radio 538, Tjerkgaast (O=5)
103.8 - s3 - Caz!, Tjerkgaast (O=4)
104.1 - s3 - Caz!, Arnhem (O=4)
104.6 - s4 - NOS Radio 2, Markelo (O=2-3), trotz Radio 21
107.9 - s4 - Eins Live, Münster (O=5)

Gegen 10:45 Uhr habe ich hier in Wiesmoor unseren DVB-T-Receiver angeschmissen. Trotz einer passiven Zimmerantenne im Erdgeschoss blieb der Receiver bei ch30, ch33, ch54, ch60 (alle Smilde) und ch32 (Irnsum) sehr lange hängen. Leider hat er dann doch keine Kennungen ausgelesen. Eben nochmal das Gleiche. Mit einer Dachantenne hätte es wohl funktioniert.
Mein Onkel erzählte eben, dass er beim Einrichten seines DVB-T-Receivers Anfang des Jahres einen niederländischen Sender in der Liste hatte. Der Empfang war mit Aussetzern möglich. Er verwendet einen DVB-T-Receiver mit aktiver Zimmerantenne im Erdgeschoss hier in Wiesmoor.

Sind später noch mit dem Auto nach Spetzerfehn gefahren - auf der Bremer 95.0 kam sofort RDS. Auf der 97.2 war was Dänisches zu erahnen (DR P3, Rangstrup). Hatte es aber schwer gegen N-Joy aus WHV.

73 aus der Blumenmetropole


von Jobi - am 16.04.2007 18:28
Nachtrag Überreichweite DVB-T bei Leipzig:

Sa. 14.04.2007, gegen 9.00 Uhr
Kanal 32, hr-Fernsehen Bouquet 1 vom Hohen Meißner hat analog Chemnitz weggedrückt.

Sicherlich eine seltene Empfangssituation.
Wenn bald Chemnitz/Geyer auf Kanal 32 digital senden, wirds wohl mit Überreichweiten vom Meißner ein Ende haben.


von schnappdidudeldey - am 17.04.2007 07:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.