Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
vogelsberger, Gerard Groningen, T-O, WiehengeBIERge, UlliBG, dxbruelhart, Rosti 2.0, DX-Project-Graz, Mathias Volta, DX OberTShausen

DX: Bandscan Gedern / Schönhausen ( Hessen ) 2009 mit Sony XDR-F1HD

Startbeitrag von vogelsberger am 03.06.2009 20:42

Hallo an alle !


Da ich jetzt auch mal die Möglichkeit, den Sony XDR-F1HD auszuprobieren, war ich wieder tagelang von morgens bis abends am Scannen und habe einen neuen umfangreichen Bandscan
erstellt. Gescannt wurde mit einer selbstgebauten 14-Element-UKW-Langyagi.

Download Bandscan als Exceltabelle:
>


Eindrücke zum Sony:
Besonders beeindruckt hat mich das Gerät durch seine brilliante Trennschärfe von Werke aus, sowie die Signalaufbereitung gegenüber meines Telefunken, die meines Erachtens etwa 1-2 O-Stufen wettmacht. Wärend mein Telefunken mit 56kHz-Filtern herumächtzt, bereitet der Sony Sony Signale wunderbar anhörbar auf.
Auch lässt sich der Sony nicht durch hohe Signalpegel aus dem Ruder bringen. An einer 14-Element Yagi übersteuert dieser an meiner DX-QTH "Wasserhochbehälter" auch nicht in Sichtweite zum Gr. Feldberg (53km), während mein Sangean ATS 909 schon an seiner simplen Antenne.

Informationen über den Bandscan:
Dieser Bandscan ist über mehrere Tage entsanden im Zeitraum zwischen 25.05.09 und 02.05.09 entstanden. So kann ich Zwischen Normalempfang und Tropo sicherer abwägen. Ich war also tagelang fleißig am Scannen und habe die Logs meines 2006er Bandscans verifizieren sowie viele neue Logs - auch wegen der größeren Yagi - sammeln können. Ein Dank hier auch an die Ausdauer seitens MiRo, der das Gerät zur verfügung gestellt hat und auch beim Bandscan behilflich war , sowie die Empfänge bezeugen kann :-)

Informationen zu den DX-QTH:
Es sei angemerkt dass ich an zwei QTH gescannt habe. (Weitere Informationen als Link)
Hier wird wieder einmal deutlich, wie sehr doch die Empfänge durch die Topographier beeinflusst werden, und zwar ändenr sich diese quasi auf jeden Meter !

QTH 1: Wasserhochbehälter Schönhausen 423m ü.n.N.
QTH 2: "Torfhausecke" markiert im Banscan mit " TE " 371m ü.n.N.
Empfänge dier ausschließlich nur dort in dieser Talsenke dank Abschattung möglich sind, sind mit TE = " Torfhausecke" gekennzeichnet. Diese Empfänge sind nur dort möglich !
Empfänge, die in der TE besser sind als am Wasserhochbehälter sind (Alle QRG von Torfhaus, Brocken, Inselsberg gehen in der Torhausecke mit O=5 und RDS) wurden nicht eingetragen.
Hier ist der schlechtere Empfangswert am Wasserhochbehälter notiert.




Antworten:

Jens, ich muss schon sagen, da hast du verdammt geniale Arbeit geleistet!! Komme aus dem Staunen nicht hinaus beim Bandscan-Lesen!

89.10 ist bei dir also nun siebenfach belegt, da fällt mir echt die Kinnlade runter. BBC Radio 2 mit 633km, sagenhaft! :spos: :eek:

96.80 DR P4 mit 550km, unglaublich! Vorallem wo du da noch 5 andere Sender auf der Frequenz hast.

Ich hoffe, wir können auch mal hier in Graz bald mit einer großen Yagi scannen, habe ja seit einer Woche den XDR-S3HD. :-)

von DX-Project-Graz - am 03.06.2009 21:42
@ Amos

Klar, nehme ich meine Yagi auch mal mit nach Graz. Die 400km-Marke ist kein Problem damit ! :D

Nochmal zu meinen Bewertungen:

O=5 absolut rauschfreies Signal und drei Balken am Sony
O=4 leichtes Säuseln/ Rauschen und zwei bis drei Balken am Sony
O=3 verrauschter Empfang, teils stereo
O=2 stark angerauscht, Mono
O=1 Grasnarbenempfang, teils Abgleichen nötig

~ = Fadendes Signal, jedoch kein Fadeout -> Ständig empfangbar zwischen minimalen und maxilen Wert

f = Fading
Persönliche Definition: Sender baut sich langsam auf bis zum maximalen O-Wert und bleibt über mehrere Minuten (Mein Kriterium: >60 sek) auf maximal angegebenen O-Wert stabil, bis er wieder komplett im Rauschen verschwindet.
(Sollte der Sender auch nur wenige Sekunden im Rauschen verschwinden, so ist dies kein strändiger Empfang mehr für mich und als Fading anzusehen.)


sc = Der klassische Scatter. Ein Gastspiel zwischen 3-60 Sekunden, plötzlich da und dann wieder weg. Viele Scatter habe ich auf schon mit O=2-3 belegten Frequenzen.

von vogelsberger - am 03.06.2009 22:25
Seeehr cool... von Dänemark bis Österreich!! :spos: Fehlt nur noch Hörby :D
Sogar meine Heimatsender aus Steinkimmen sind dabei!

Gibt's ein Foto von der Monster-Yagi?

(Der zweite Link "Torfhausecke" funzt nicht)


von T-O - am 04.06.2009 06:45
Na Hörby wird wohl mit etwas Geduld auch noch gehen - spätestens bei den nächsten asnheobenen Bedingungen. :-)

Ansonsten:
5 Sterne auch von mir ! :cool:

von Mathias Volta - am 04.06.2009 07:01
falsch eingeloggt, wenn möglich rauslöschen. (vogelsberger)

von Rosti 2.0 - am 04.06.2009 07:17


Der Scan entstand mit der legendären Tupperware/Klebeband-Selbstbauyagi.(Bilder vom Tupperware-Dipol folgen) Zum Scannen habe ich die Elemente einfach möglichst gerade rangeklebt, da ich stets noch auf die Elementhalterungen von Konny warte. Ich will das Ding dann auch auf 20 Elemente aufstocken :D
Wie man sieht, kann man diesen 5m langen Rechen in der Hand halten. Das Halten über Stunden ist auch trainierbar, denn ich bin überzeugt, dass man ohne Mastmontage auch schnell mal vertikal scannen kann und auch Sender gezielt ausblenden kann, da wenige Meter links und rechts schon einiges ausmachen !!

Wie kann ich eigentlich in Google Maps Orte markieren und per Link anderen hier im Forum diesen Kartenausschnitt zukommen lassen ? So kann ich mal meine verschiedenen DX-QTH vorstellen.



von vogelsberger - am 04.06.2009 07:20
Super Scan! Sogar die BBC dabei. Hammer! :-)

von DX OberTShausen - am 04.06.2009 13:41
Zitat
vogelsberger
Wie kann ich eigentlich in Google Maps Orte markieren und per Link anderen hier im Forum diesen Kartenausschnitt zukommen lassen ? So kann ich mal meine verschiedenen DX-QTH vorstellen.

Du gehst zu http://maps.google.de und gibst dort die Adresse (Str. Hausnr., Ort) ein.
Wenn dann der Standort gefunden wurde, kannst du noch den Kartenausschnitt skalieren, verschieben, in Sat-Bild ändern etc.
Wenn alles passt, kannst du oben rechts im Fenster auf "Link" klicken und es wird dir ein Link direkt zum Standort ausgegeben. Diesen Link kannst du dann hier posten, z.B. SO

Du kannst natürlich auch den darunter stehenden iframe-Quellcode direkt hier rein kopieren, dann sieht es so aus:

Größere Kartenansicht

Die Kartengröße kannst du über "width" und "height" im Quellcode anpassen.


von T-O - am 04.06.2009 15:59
Hallo lVogelsberger

Toller scan, dort wo viel Stationen interferenz geben.
In Lauwersoog brauche ich ein Yagi mit kleinere Öffnungswinkel.
Habe schon Material zu Hause.

Kannst du die Abmessungen der Elemente und die Abstände von diener Yagi mahl hier posten!
Ich will gerne auch eine grosse Yagi bauen.

Grusse gerard


von Gerard Groningen - am 04.06.2009 16:51
@ T-O

Vielen Dank, danke für die ausführliche Dartstellung ;)

Hier könnt ihr sehen, wo ich gescannt habe:

Wasserhochbehälter Schönhausen
"Torhausecke"
...alles unweit meiens Wohnortes :D


@ Gerard

Die Antene ist einfach aufzubauen. Abmessungen stammen aus "Das große Antennenbuch" von Spindler (Franzis' Verlag) 11.Auflage 1987 ISBN: 3-7723-8761-6
Ich habe einfach die dort abgedruckte 9-Element Yagi erweitert.

9-Element-Yagi
Länge Reflektor: 1625mm
Länge Dipol: 1410mm
Länge Direktor 1-8: 1300mm

Abstand Reflektor - Dipol: 502mm
Abstand Dipol - D1: 318mm
D1-D2: 450mm
D2-D3: 296mm
D3-D4: 325mm
D4-D5: 346mm
D5-D6: 386mm
D7-D8: 383mm

Für jeden weiteren Direktor habe ich 1300mm Länge und jeweils nen Abstand von 380mm genommern, funktioniert wunderbar und UKW sieht kleine Abweichungen ja nicht so schlimm !

von vogelsberger - am 04.06.2009 19:00
@ Jens
Hast du mal die Maße deiner Klebeyagi für mich?

Edit: Oh, da hatte Jemand schon vor mir die gleiche Idee :D.

von WiehengeBIERge - am 04.06.2009 19:03
Jens, das ist ein fantastischer Scan, der klar aufzeigt, was der Sony kann! :hot:

von dxbruelhart - am 04.06.2009 21:30

Hier habe ich heute mal ein Panorama des QTH Wasserhochbehälter mit Paint erstellt :D

Viel Spaß beim Betrachten !
[img2]http://www.dx-bunker.de/Quickshare/panorama.jpg[/img2]

von vogelsberger - am 04.06.2009 21:41
Hallo Vogelsberger

Vielen dank für den Daten.

gerard

von Gerard Groningen - am 05.06.2009 09:45
Hallo Vogelsberger, falls du nochmal Elementhalter,Boomverbinder oder Mastschellen brauchst.Dies
soll keine Werbung sein!!! Hier kannst du so etwas auch finden.

von UlliBG - am 05.06.2009 16:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.