Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
tkle--89, dxbruelhart, -, Radio-DX, Mathias Volta, Stephan Kaiser

Sporadic-E von den Kanaren?

Startbeitrag von Stephan Kaiser am 18.06.2009 12:25

Ist jemandem von Euch das schon gelungen? Speziell Lanzarote und Fuerteventura?

Viele Grüße,
Stephan

Antworten:

Mir nicht, aber Paul Logan aus Irland:

http://www.youtube.com/watch?v=grK-KTVJtcM

von Mathias Volta - am 18.06.2009 12:33
Ich hatte im letzten oder vorletzten Jahr mal einen PI-Code empfangen, der von den Kanaren stammte. Habe das hier auch gepostet. Wir haben es dann unter "fehlerhafter Code" eingeordnet, da fast unmöglich.(um 3400 km)

von Radio-DX - am 18.06.2009 14:14
Canarias kann man leicht bei Doppel-Skip schaffen. Die 3400 sind doch eine typische Entfernung:
1700 + 1700 = 3400
ähnlich wie bei dem Egypt-Log neulich.
Warum sollte dein DX Log nicht von den Canary Islands stammen RadioDX ?

Es ist noch gar nicht solange her, da hatte hier jmd. UniverDance aus Las Palmas , Canarias:
http://forum.mysnip.de/read.php?12097,702125,702744#msg-702744

und ein Log von R.Faycan, Canarias:
http://forum.mysnip.de/read.php?12097,700474,701080#msg-701080

ich selber hatte einst Punto R. von Tenerife empfangen.


Wesentlich schwieriger, dürfte Madeira sein - obwohl dichter entfernt als die Islas Canarias. Hatte das einmal jemand, wenn man die Titelfrage ausweiten würde?Davon liest man hier nie etwas!

von - - am 18.06.2009 15:29
Aber vielleicht über Multihop? Ich hab bei Youtube gesehen von jemandenden in Irland, der über Sporadic-e Multihop Stationen aus Kanada, ich glaube Bundesstaat New Brunswick und sogar aus den USA Bundesstaat Maine Stationen empfangen hat.

von tkle--89 - am 18.06.2009 15:32
Aus den Kanaren, aber auch von Aegypten können sich aber auch starke Tropo-Verbindungen nach Festlandeuropa aufbauen, die auch über einige Tage bestehen bleiben; so kann es also auch zu einer Verbindung Tropo-Sporadic E kommen. Ob es also Sporadic E-Doppelhop oder eine Kombination Tropo-Sporadic E war, darüber können vielleicht Wetterkarten von diesem Tag Auskunft geben, sofern solche über diese Meeresgebiete verfügbar sind.
Ueber eine solche Tropo-Sporadic E Verbindung konnte ich im Juni 2000 am Bodensee auf 89,4 Libanon empfangen, 2700 km Distanz; das war damals wohl eine Tropo-Sporadic E Verbindung.
Allgemein kann man sagen: Sporadic-E Doppelsprünge sind recht selten; die Verbindung Sporadic-E Tropo ist hingegen deutlich häufiger, so kann man wohl nicht allzuselten mit dem Empfang kanarischer Sender hierzulande rechnen, sofern das Band frei genug ist auf den entsprechenden Frequenzen, da sich oft grosse Tropogebiete über dem Atlantik zwischen den Kanaren/Azoren und Festlandeuropa aufbauen.

von dxbruelhart - am 19.06.2009 07:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.