Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lorenz Palm, Kenny S., T-O, Mc Jack, bikerbs, Staumelder

Empfänge auf dem Brunsberg bei Buchholz (Nordheide)

Startbeitrag von Lorenz Palm am 14.03.2010 19:21


Gestern war ich auf dem Brunsberg, mit 129m die höchste Erhebung der Nordheide.

Beim ersten Scannen mit dem E5 oben gab es folgende Auffälligkeiten:

94,8 SWR 3 aus Linz (50 kw, 346 km) kam immer wieder mit O=3 durch
95,7 Radio Westfalica vom Jakobsberg (0,5 kw 131 km) setzte sich mit O=2-3 gegen N-Joy durch
107,6 Radio 21 aus Delmenhorst kam bei entsprechender Antennenausrichtung mit O=3-4. So nah an Hamburg konnte ich diese Funzel bislang noch nicht empfangen. Selbst mit dem E5 war bisher erst im Kreis Rotenburg ein Empfang möglich.

Lopik (100 kw, 352 km) kam auf 92,6 und 98,9 mit O=4 und auf 96,8 mit O=2.

Wegen des Sichtkontakts zum Sender Rosengarten und der dadurch entstehenden Mischprodukte habe ich dann am Südwesthang weitergescant, wo es keine Probleme mehr gab. Hier ging neben dem Überortssender auch WDR 4 auf 100,5 (etwas versetzt auf 100,47). Und es gab einige bemerkenswerte Scatter-Empfänge:

88,5 BRF 1 Lüttich 50 kw 420 km
88,9 RTL Letzebuerg Dudelange 100 kw 497 km
89,6 WDR 5 Eifel/Bärbelkreuz 10 kw 393 km
91,6 SWR 3 Koblenz 40 kw 372 km
100,1 RPR 1 Haardtkopf 50 kw 428 km
102,1 RPR 1 Eifel/Scharteberg 20 kw 401 km

Später kam auf 100,9 noch FFH vom Heidelstein (50 kw, 314 km) mit O=3 durch.

Antworten:

Klingt sehr interessant! :spos:
Das wäre ja vielleicht mal ein Ort für unseren nächsten "Nordlichter-Scan". Ich poste mal quer.
Kann man diesen Berg mit dem Auto befahren?



von T-O - am 21.03.2010 12:41

@T-O
Ein Treffen da oben ist eine gute Idee. Es führt auch eine Straße zum Brunsberg. Unterhalb des Berges befindet sich ein Jugendheim, zu dem die Straße führt. Das letzte Stück ist dann allerdings nur zu Fuß erreichbar. Das sind dann aber nur noch ca.200-300 Meter zum Scanort.


von Lorenz Palm - am 21.03.2010 17:15
In der Nordheide war ich seit meinem Zivildienst nicht mehr. Klingt auf jeden Fall interessant. Wie weit ist HH entfernt? Stellen die Signale aus Moorfleet & Co. Probleme dar?

von Staumelder - am 21.03.2010 18:58

@Staumelder
Hamburg ist ca. 30 km entfernt. Mit den Moorfleet-Sendern gibt es dort keine Probleme und mit den anderen Standorten in Hamburg auch nicht. Nur ganz oben mit Rosengarten (13 km, Sichtkontakt). Etwas unterhalb stört er nicht mehr.

von Lorenz Palm - am 21.03.2010 19:27
Zitat
Lorenz Palm
@T-O
Ein Treffen da oben ist eine gute Idee. Es führt auch eine Straße zum Brunsberg. Unterhalb des Berges befindet sich ein Jugendheim, zu dem die Straße führt. Das letzte Stück ist dann allerdings nur zu Fuß erreichbar. Das sind dann aber nur noch ca.200-300 Meter zum Scanort.

Würde man dort komisch angeguckt werden, wenn man dort etwas Equipment aufbauen würde?
(Wobei wir das ja kennen, das komisch angucken... ;-) )
Gäbe der Platz das dort oben her?
Zur Not könnte man ja einen Bollerwagen fertig machen mit Akkus und Zeugs.


von T-O - am 22.03.2010 09:35
Hört sich gut an mit dem Treffen, würde auch gern teilnehmen wenn die Zeit es erlaubt usw.... auch wenn ich (noch) niemanden persönlich kenne von euch, weil i noch nicht so lang dabei bin :)

von Kenny S. - am 22.03.2010 14:39

@T-O
Soviele Leute, die einen komisch angucken würden, trifft man dort nicht. Es verirren sich höchstens ein paar Jogger oder Spaziergänger dorthin. Platz zum Aufbauen gibt es genug. Man muß nur aufpassen, daß es nicht zu steil ist. Es gibt aber auch unterhalb des "Gipfels" Stellen, die nicht zu steil sind.

Wenn es zum Treffen kommt, bin ich dabei. Es ist ja nicht so weit von hier.



von Lorenz Palm - am 23.03.2010 19:53
O.K., auf geht's: http://forum.mysnip.de/read.php?8773,785369 ;-)



von T-O - am 23.03.2010 20:50
@Lorenz Palm:
Dieser Parkplatz unterhalb der Kuppe - in welcher Himmelsrichtung vom Berg aus gesehen befindet der sich? Andersrum gefragt: Welche Himmelsrichtung ist auf dem Parkplatz durch die Kuppe abgeschirmt?

von Mc Jack - am 23.03.2010 23:39

@Mc Jack
Der Parkplatz befindet sich südlich des Brunsbergs, so daß der Norden dadurch abgeschirmt ist.

von Lorenz Palm - am 24.03.2010 16:16
Danke für die Info. :)
Das würde zwangsläufig bedeuten, das die Ortssender Rosengarten und Moorfleet abgeschirmt sind, oder?
Leider ist dadurch natürlich auch Skandinavien praktisch unmöglich.. :(
Umgekehrt dürfte es dann einfacher sein, die Großsender-Boliden aus Mittel- und Süddeutschland heran zu zaubern. 400km könnten da schnell geknackt sein..;)

Hm, ein Südhang im platten Norden.....hat was (z.T.).

von Mc Jack - am 25.03.2010 13:16
@ WIr können uns auch vorher in Moorfleet und Rosengarten treffen und sie absägen :)

von Kenny S. - am 25.03.2010 13:57
Zitat
Lorenz Palm


94,8 SWR 3 aus Linz (50 kw, 346 km) kam immer wieder mit O=3 durch

Lopik (100 kw, 352 km) kam auf 92,6 und 98,9 mit O=4 und auf 96,8 mit O=2.

Und es gab einige bemerkenswerte Scatter-Empfänge:

88,5 BRF 1 Lüttich 50 kw 420 km
88,9 RTL Letzebuerg Dudelange 100 kw 497 km
89,6 WDR 5 Eifel/Bärbelkreuz 10 kw 393 km
91,6 SWR 3 Koblenz 40 kw 372 km
100,1 RPR 1 Haardtkopf 50 kw 428 km
102,1 RPR 1 Eifel/Scharteberg 20 kw 401 km


Also...ich war gestern Abend auch mal auf dem Brunsberg, da ich sowieso in Buchholz war. Ich hätte mehr erwartet, denn die Empfänge von Lorenz Palm sind schon sehr nett. Aber ich denke da war Tropo im Spiel. Bei mir ging fast nichts von den o.g. Sendern. Auf 94,8 war nur DP P1 aus Naestved(255km)ab und zu drauf, aber kein SWR 3 :( auf 100,1 hoffte ich auf den Haardtkopf aber dort war nur ein Mix aus Radio SAW Magdeburg(188km) und vermutlich Fritz aus Casekow zu hören(289km).

Die weitesten Logs die ich ausmachen konnte waren:

92,0 POL PR Radio Szczecin Szczecin/Kołowo (ZP) 60kw 320km

100.9 D Hit Radio FFH Heidelstein (Rhön) 50 312km

vielleicht lag es am Wetter das nicht mehr ging oder an meinem E5, der zur Zeit eine 10cm kürzere Antenne hat, weil die originale kaputt ist.Könnte das die Ursache sein?


Kenny


von Kenny S. - am 11.06.2010 06:06

@Kenny S.
Wahrscheinlich lag es am Wetter und an der Antenne. Als ich im März auf dem Brunsberg war, herrschte kein Tropo. Die oben aufgeführten Fernempfänge waren alles Scatter. Bis auf SWR 3, der auch oben ging, konnte ich die anderen Sender alle nur am Südwesthang hören.

von Lorenz Palm - am 11.06.2010 18:56
Zitat
Lorenz Palm
@Kenny S.
Wahrscheinlich lag es am Wetter und an der Antenne. Als ich im März auf dem Brunsberg war, herrschte kein Tropo. Die oben aufgeführten Fernempfänge waren alles Scatter. Bis auf SWR 3, der auch oben ging, konnte ich die anderen Sender alle nur am Südwesthang hören.


Naja dann werd ich wohl irgendwann nochmal hin müssen :) Mischprodukte hatte ich oben gar nicht so doll. Es ging noch. Meine Antenne ist nun wieder heil, mal sehen wann ich nochmal dort hin komme....

von Kenny S. - am 12.06.2010 09:10

Heute habe ich auf dem Pferdekopf gescannt, ca. 3 km südlich vom Brunsberg. SWR 3 auf 94,8 und RPR 1 auf 100,1 waren wirklich schwierig zu bekommen. Die von Kenny S. genannten Sender auf diesen Frequenzen waren auch heute stärker (auf 94,8 neben DR P1 auch noch Radio 4). Schließlich ist es mir doch noch gelungen, beide zu empfangen. Insgesamt ging viel. Der E5 in der DX-Version hat mal wieder gezeigt, was in ihm steckt.

Die auffälligsten Empfänge von heute Mittag:

88,0 SR 1 Europawelle Göttelborner Höhe 100 kW 478 km Sc
89,8 JUMP Chemnitz/Geyer 100 kW 360 km 2
92,0 PR Szczecin Kolowo 60 kW 322 km 3
92,8 MDR 1 RADIO SACHSEN Chemnitz/Geyer 100 kW 360 km 3
93,1 Bayern 2 Kreuzberg/Rhön 100 kW 322 km 2
93,5 Frekvence 1 Aussig 100 kW 417 km Sc
93,5 SWR 1 BW Hornisgrinde 80 kW 530 km Sc
93,7 Bayern 1 Wendelstein 100 kW 637 km Sc
94,8 SWR 3 Linz/Rhein 50 kW 344 km Sc
96,1 RTBF La Premiere Wavre 35 kW 456 km Sc
96,3 Bayern 3 Kreuzberg/Rhön 100 kw 322 km 2
98,8 SWR 1 BW Waldenburg 100 kW 454 km Sc
98,8 PR 1 Breslau/Gora Sleza 120 kW 540 km Sc
99,4 Bayern 3 Ochsenkopf 100 kw 385 km Sc
99,9 SWR 3 Heidelberg/Königstuhl 100 kW 436 km Sc
100,0 RADIO PSR Chemnitz/Geyer 100 kW 360 km 3
100,1 RPR 1 Haardtkopf 50 kW 426 km Sc
100,9 HIT RADIO FFH Heidelstein 50 kW 312 km 2
100,9 JUMP Ronneburg 30 kW 318 km 2
100,9 Radio Merkury Posen/Srem 120 kW 498 km Sc
102,0 Radio Impuls Aussig 100 kW 417 km Sc
102,9 RADIO PSR Leipzig/Wiederau 100 kW 285 km 3 (RSH ausgeblendet)
104,8 hr1 Heidelstein 50 kW 312 km 2-3
105,4 HITRADIO RTL SACHSEN Chemnitz/Geyer 100 kW 360 km 3
105,6 JUMP Saalfeld/Remda 60 kW 292 km 2
107,6 Antenne Thüringen Saalfeld/Remda 60 kW 292 km 2-3

Besonders gefreut habe ich mich über die 93,5 von der Hornisgrinde, die ich auf dieser mehrfach belegten Frequenz schon seit mehreren Jahren vergeblich versucht hatte, zu bekommen, sowie über Radio Merkury (an den hatte ich überhaupt nicht gedacht) und Radio Impuls (mal eine andere Frequenz aus Tschechien als immer nur die 93,5).



von Lorenz Palm - am 12.06.2010 20:54
Schon wieder der Wendelstein?! :spos:

Schade nur, daß man im UHF-Bereich (DVB-t) nichts interessantes bekommt.
Hatte ja nach dem Treffen Himmelfahrt zu Hause mal geguckt. Entsprechend der Reichweiten hier Elm (nahe 200 Km-Marke) mal diese beiden:
Harz (Brocken und Torfhaus) geht nicht - wegen Hamburg oder Lübeck.
Habichtswald geht nicht - wegen Bremen oder Steinkimmen.

von bikerbs - am 12.06.2010 21:51
@Lorenz Palm

Beeindruckend ! :spos:

Ich weiss nicht was bei mir los war als ich dort war...Es ging ja wirklich nicht viel. Meine Antenne vom E5 ist wieder heil :) ich werde wohl nochmal dorthin fahren, um mit der originalen zu scannen, denn scheinbar machen 15cm weniger bei der Antenne doch was aus. Die angesprochene DX-Version vom E5 beinhaltet nur schmalere Filter oder ist da noch was modifiziert?

von Kenny S. - am 13.06.2010 07:38

@Kenny S.
Es sind nur die Filter, durch sich die DX-Version von der normalen Version unterscheidet. Sonst ist nichts modifiziert.


von Lorenz Palm - am 14.06.2010 19:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.