Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
UKW / TV-DX-Forum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX-Matze, iro, pg09, UlliBG , Cha, DH0GHU, Natrium, Habakukk, PowerAM, Fischer's Fritz, ... und 3 weitere

DX: 09.03.2012 - AURORA Warnung!

Startbeitrag von DX-Matze am 09.03.2012 14:48

Derzeit gibt es Verbindungen auf 2m von Mitteldeutschland nach Skandinavien. Hat jemand schon was Verdächtiges auf UKW oder gar im Band I?

Antworten:

Das UKW-Band ist hier bei mir sehr unruhig bis auf 98,0 MHz hoch, aber was rausgefischt hab ich noch nichts.

von Fischer's Fritz - am 09.03.2012 15:00
Ich hab die Antenne auch fleißig nach Norden, aber bisher faden nur die üblichen 400 km Kandidaten auf den leeren Frequenzen rein wie Bremen, Hamburg oder Berlin.

von DX-Matze - am 09.03.2012 15:03
Das ist jedenfalls vielversprechend:



von DX-Matze - am 09.03.2012 15:06
Gleich auf m Fahrrad mal auf die total leere Smilde Frequenzen ausprobieren!

von Jassy - am 09.03.2012 15:12
Mittlerweile sieht es schon sehr interessant aus auf der Aurora forecast-Seite der NOAA: http://helios.swpc.noaa.gov/ovation/images/Ovation_Europe.png
Die Spitzen Irlands und Dänemarks sowie die Mitte von UK sind in der "View line".
Und diese View line hat sich in den vergangenen Stunden zumindest weiter in unsere Richtung verschoben.

Auf http://www.vhfdx.info ist aber leider nichts... bislang.

von iro - am 09.03.2012 22:45
Aktuelles Video aus Polen:

http://www.youtube.com/watch?v=p7zbOmtHsnc&feature=g-all-u&context=G2049658FAAAAAAAAJAA

von Mathias Volta - am 10.03.2012 00:04
So ähnlich wie in dem Video klang es hier gestern kurz mal auf 95.7

Da ging erst überraschenderweise anstatt WDR 2 aus Remscheid, VRT Radio 2 aus Egem (280km) und dann kam auf einmal wie aus dem nichts ein etwa 10-15 Sekunden andauernder lauter und unverständlicher Rauschteppich. Als der dann wieder vorbei war, war Radio 2 gar nicht mehr zu hören, es ging wieder nur WDR 2.

Unter diesem lauten Rauschteppich schienen aber immer wieder verzerrte Fetzen irgendeines Senders durchzukommen, aber das Rauschen war viel zu laut, als das man irgendwas verstehen konnte. Die Fetzen waren also allenfalls unter diesem seltsamen Rauschen zu erahnen, irgendetwas brauchbares verstehen, wie in dem Video konnte man nicht.

Könnte das denn möglicherweise auch Aurora gewesen sein?

von pg09 - am 10.03.2012 13:18
Es klingt nach deinen Schilderungen nicht unmoeglich.

Auf 11 und 10 m ist derzeit die Hoelle los. Ein heilloses Durcheinander. Einiges klingt nach Nordafrika, dann brettern Italiener mit S9+X drueber und insgesamt ist der QRM-Pegel unglaublich hoch.

von PowerAM - am 10.03.2012 13:27
Vor allem dieses kurze starke Rauschen hat mich etwas verwirrt.

Ich werd nachher mal ein Video davon hochladen.

von pg09 - am 10.03.2012 13:36
Das finde ich sowieso seltsam, kurze Distanzen auf 10/11m mit MUFs um 60 - 70 MHz, aber kein Log auf 6m / VHF-I. :confused:

von DX-Matze - am 10.03.2012 15:31
Auf E2 ist bis auf gelegentlichen AFU Aktivitäten nichts.

von _Yoshi_ - am 10.03.2012 15:40
Zitat
DX-Matze
Das finde ich sowieso seltsam, kurze Distanzen auf 10/11m mit MUFs um 60 - 70 MHz, aber kein Log auf 6m / VHF-I. :confused:

Hi Matze und andere.
Auf DXSherlock werden nicht alle Einträge von anderen AFU-Clustern übernommen. Zum Beispiel hättest du vielleicht heute die Chance gehabt Fernsehsender aus Afrika zu empfangen, denn diese Einträge kamen von einem AFU aus Süddeutschland.
DK1MAX 50000.2 5Z/VIDEO 48249,97 max. S7 > JN58 1115 09 Mar Kenya
DK1MAX 50000.1 TJ/VIDEO 48249,70 max. S9 > JN58 1114 09 Mar Cameroon
Gruß
Ulli

von UlliBG - am 10.03.2012 19:25
Ulli, ich hab es bei Gelegenheit schon mal versucht. Während DK1MAX etwas hörte, war hier nie etwas was annähernd wie ein Bildträger aussah und anhörte empfangen.

Ist eventuell das Dipol und der Landraht zu wenig?

von DX-Matze - am 10.03.2012 19:30
Zitat
DX-Matze
Ulli, ich hab es bei Gelegenheit schon mal versucht. Während DK1MAX etwas hörte, war hier nie etwas was annähernd wie ein Bildträger aussah und anhörte empfangen.

Ist eventuell das Dipol und der Landraht zu wenig?

Ja daran kann es liegen, aber wenn er die Signale mit S9 oder auch stärker hört, ist es durchaus möglich das du auch etwas sehen kannst. Ein Videosignal aus dem Iran hatte er auch noch gemeldet.

von UlliBG - am 10.03.2012 19:37
Ich werde in der nächsten Zeit mal verstärkt auf das Band I bei Aurora oder starker TEP achten.

von DX-Matze - am 11.03.2012 14:46
Bei Bandöffnungen nahe der MUF (z.B. bei F2-Ausbreitung auf 6m) können durchaus die Empfangsverhältnisse in ein paar km Entfernung schon wieder ganz anders aussehen. Das alleine kann schon der Grund sein, warum es bei DK1MAX geht, aber in Obrigheim nicht. Das dürften ja schon über 200 km Luftlinie sein.
Dazu kommt noch der Antennengewinn...

von DH0GHU - am 11.03.2012 20:00
Am 10.03. muss zumindest am späteren Nachmittag die Aurora-Ausbreitung sehr präsent gewesen sein. Ich wollte in JN48 mit einer Handfunke an einer Vertikal auf dem Autodach ein paar 2m-FM-QSO's fahren. Als ich mal in den SSB-Bereich runterdrehte "brüllte" jemand mit brachialer Feldstärke auf 144,323 MHz. Zum Glück hatte ich meinen Albrecht AE 600H-Scanner dabei, der auch AM und SSB kann. Aber obwohl ich alle Modulationsarten durchprobierte konnte ich den OM nicht verstehen. In den Sprechpausen hörte ich sehr viel leiser einen anderen OM klar und deutlich. Ich dachte, dass der überlaute "Brüller" ganz in der Nähe sitzt und der Empfänger einfach übersteuert.

Erst gestern wurde mir dann bewusst, dass das Aurora-Ausbreitung gewesen sein muss, die ich vorher noch nie erlebte. Der leise OM war jemand, der ganz normal über UKW-"Sicht"-Verbindung hereinkam und der laute OM war die DX-Station, die ich durch Aurora nur verzerrt hörte.

Ich bin ob der Wahnsinns-Feldstärke immer noch beeindruckt!

von Natrium - am 13.03.2012 08:27
Heute abend könnte es wieder rund gehen... Ich werd zur Sicherheit auch von Zeit zu Zeit mal nach Norden blicken, könnte evtl. Polarlichter bis runter nach Deutschland geben.

von Habakukk - am 15.03.2012 17:51
Die Vorhersage unter http://helios.swpc.noaa.gov/ovation/images/Ovation_Europe.png sieht jetzt schon deutlich vielversprechender aus als vor einigen Tagen. Dazu kommt noch: weniger Mondschein und weniger Wolken.

von iro - am 15.03.2012 18:39

DX: 07.09.2017 - AURORA Warnung!

Der alte Link scheint nicht mehr zu funktionieren.
Dafür gibt es neue:
AURORA - 30 MINUTE FORECAST
Klick auf PLAY bringt einen Film der vergangenen 24 Stunden. Muss man nicht machen. Das letzte Bild des Films auf jeden Fall zuerst angezeigt beim Aufrufen der Seite.
Das entspricht ungefähr dem alten .png, aber auf der Seite wird gleich daneben auch noch die südl. Hemisphäre angezeigt, ist also alles etwas kleiner...

AURORA - 3 DAY FORECAST
Wie zuvor, nur mit Blick auf die kommenden Tage als Film.

Und die kommenden Nächte, heute ab 23-02 MESZ und morgen (Fr) 23-05 MESZ sind durchaus vielversprechend für sichtbares Nordlicht. Nur die Wettervorhersage macht da einen Strich durch...
Wie schon gewohnt... :(

von iro - am 07.09.2017 19:25

Re: DX: 07.09.2017 - AURORA Warnung!

Ich hab gegen Mitternacht gen Himmel geschaut. Aus dem Vollmond war aber nix zu sehen.

von Cha - am 08.09.2017 11:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.