Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rüdiger Schäfer, Totila, Orbanaschol, Gero, JoJa, NobbyR

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Startbeitrag von Rüdiger Schäfer am 24.03.2006 07:26

Wenn der Kauf von Schering klappt, dann muß/darf ich im nächsten Jahr eventuell in die Hauptstadt umsiedeln ... und das auf meine alten Tage.

Antworten:

Hat da nicht erst die Kartellbehörde ein Wörtchen zu sagen?

von Orbanaschol - am 24.03.2006 07:34
Ich sage ja: WENN!

von Rüdiger Schäfer - am 24.03.2006 08:42

Neuer Hertha-Fan

Ich begrüße Dich als neuen Hertha-Fan. Du kannst dann mit mir und Dr. S. regelmäßig ins Olympiastadion gehen. :cheers:

von Totila - am 24.03.2006 09:13

Re: Neuer Hertha-Fan

Ins Stadion gehe ich gern, aber sicher nicht als Hertha-Fan.

von Rüdiger Schäfer - am 24.03.2006 10:04
Rüdiger Schäfer schrieb:

Zitat

Wenn der Kauf von Schering klappt, dann muß/darf ich im
nächsten Jahr eventuell in die Hauptstadt umsiedeln ... und
das auf meine alten Tage.


Falls Dein Job nicht zu denen gehört, die Bayer/Schering trotz doch durchaus anständiger Gewinne (!) einsparen will. Ich wünsche es Dir nicht, schließlich ist es ja auch schön, mal einen Gewinner einer derartigen Fusion zu kennen.

Aber die Selbstverständlichkeit, mit der Bayer annimmt, daß die bei Schering in der Vergangenheit noch nicht jeden irgendwie überflüssigen Job wegrationalisiert haben, ist schon irgendwie blauäugig. Oder traurig, sehr traurig. Niemand nimmt es den Unternehmen heutzutage übel, daß sie Gewinn machen. Die Art allerdings, wie dieser Gewinn schamlos auf Kosten der Allgemeinheit und der Menschen erhöht wird, ist schon ein starkes Stück. Und die Pharmaindustrie ist ja nun alles andere als "notleidend".

Irgendwie freut mich jeder "Nadelstreifenträger", der mal seine eigene Medizin schlucken muß. Es ist nämlich das gleiche wie mit dem Stau: Du stehtst nicht im Stau, Du bist der Stau. und so ist jeder Entscheidungsträger selbst mit dafür verantwortlich, daß sich die "Arbeitskultur" in einen Kulturkampf gewandelt hat. Bin ich froh, daß mein Mann und ich sichere Jobs haben...



von JoJa - am 24.03.2006 12:17
Allerdings scheint die Fusion bis zu 6000 Arbeitsplätze zu kosten, siehe
[de.biz.yahoo.com]

von NobbyR - am 24.03.2006 13:24
Wollen wir es mal nicht hoffen. Meine Arbeitgeber ist letztes Jahr im Juli von einer anderen BKK geschluckt worden - und dabei bleiben alle Arbeitstellen erhalten. Es also auch so!

von Gero - am 24.03.2006 14:41

Re: Neuer Hertha-Fan

Aber ich.

von Totila - am 24.03.2006 22:10
Wie in den Nachrichten berichtet wurde, läßt sich Bayer die Übernahme 13,7 Milliarden Euro kosten (eine schöne Zahl, wenn man bedenkt, daß das Universum die gleiche Zahl in Jahren alt ist ;-) ). Allerdings ist dieses Geld (das unter anderem auch durch den Verkauf zweier Chemiebetriebe aufgebracht wurde) vor allem durch den Verkauf überteuerter Medikamente mittels des maroden deutschen Gesundheitssystem verdient worden. Wenn ich sehe, wie auf der einen Seite Klinikärzte (berechtigt!) für mehr Gehalt und weniger unbezahlten Überstunden streiken (die vom Gesundheitssystem aber nicht bezahlt werden können), auf der anderen Seite aber Pharmakonzerne sich durch irrwitzige Aufkaufsummen immer nur noch mehr und mehr vergrößern, muß man sich wirklich nicht mehr fragen, wo eigentlich das Loch in der Finanzierung unseres Gesundheitssystems ist.
Zwar wird bereits versucht, durch verschiedene Maßnahmen die Patienten zu bewegen, günstigere Pharma-Produkte zu kaufen, statt die teureren, die die Ärzte verschreiben, aber so lange die Mentalität in deutschen Arztpraxen weiterhin so aussieht, daß immer zuerst irgendein Medikament verschrieben wird, anstatt auch alternative Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, solange wird sich am Finanzierungsungleichgewicht nichts ändern und wir müssen draufzahlen.

Ich hätte mir vorher ein paar Aktien von Schering zulegen sollen ... grmpf

von Orbanaschol - am 25.03.2006 09:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.