Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Orbanaschol, Christian Hermann, ernestine, Rüdiger Schäfer, Darklord

Stanislaw Lem ist tot

Startbeitrag von Darklord am 27.03.2006 15:03

Zitat

Der polnische Science-Fiction-Schriftsteller Stanislaw Lem ist tot.

Weiter bei n-tv

Möge er in Frieden ruhen.

Antworten:

Interessant, daß in der n-tv-Meldung auf den "Solaris"-Film von Soderbergh verwiesen wird, obwohl die alte Tarkowski-Verfilmung deutlich besser war.

von Orbanaschol - am 27.03.2006 15:31
Stimmt - Die Solaris-Neuverfilmung war für mich eine der schlimmsten Gurken der letzten Jahre. Für die Damenwelt vielleicht noch wegen Clooney interessant ...

von Rüdiger Schäfer - am 27.03.2006 16:24
nee, war'n Scheißfilm.

von ernestine - am 27.03.2006 19:10
Man muß allerdings berücksichtigen, daß Tarkowski extrem anspruchsvolle Filme gedreht hat (ich denke da mal an "Stalker", der zwar gut war, aber den ich bis heute nicht verstanden habe :confused: ). In der Beziehung muß man es Soderbergh nachsehen, daß er ein breiteres Publikum ansprechen wollte.

von Orbanaschol - am 28.03.2006 21:01
Ich fand die Soderbergh-Verfilmung zeitgemäss und okay. Und es ist für mich logisch, beim Tod eines Autors auf die Verfilmungen Bezug zu nehmen, die bei den meisten Leuten im Gedächtnis ist.

von Christian Hermann - am 29.03.2006 09:10
Und das ist bei mir die Tarkowski-Verfilmung, da ich den Soderbergh-Film (meines Wissens) noch nicht gesehen habe.

von Orbanaschol - am 29.03.2006 13:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.