Peinlich: Raumsonde wird für gefährlichen Asteroiden gehalten

Startbeitrag von Orbanaschol am 13.11.2007 18:14

Letzte Woche schlug das Kleinplanetenzentrum (MPC) Alarm: Ein Asteroid, dem man die Bezeichnung 2007 VN84 gab, würde am heutigen 13. November die Erde gefährlich nahe in nur 5600 km Entfernung passieren!
Doch am Wochenende fand ein russischer Astronom heraus, daß es sich bei dem vermeintlich gefährlichen Erdbahnkreuzer nur um die Raumsonde Rosetta handelt, die sich an der erde Schwung für die weitere Reise zum Kometen Tschurjumow-Gerasimenko holt.

Die ganze Geschichte gibt's hier: [www.space-science-journal.de]

Peinlich! #6:

Antworten:

Das hätte aber auch ein UFO-Angriff sein können!

Wie das hier: [www.youtube.com] :rolleyes:

von NobbyR - am 13.11.2007 19:03
Lieber mit dem Blaster unterm Kopfkissen schlafen, als eines Tages auf einem fremden Planeten aufwachen!

von Rüdiger Schäfer - am 13.11.2007 19:51
Genau! Das ist Rüdiger nämlich schon mal passiert! Seitdem ist er hier auf der Erde!

von Gero - am 14.11.2007 10:33
Sind wir nicht alle ein bisschen luna?

von ernestine - am 14.11.2007 12:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.