Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Rüdiger Schäfer

Helmpflicht für Radfahrer?

Startbeitrag von Rüdiger Schäfer am 05.08.2009 11:32

Mit Helm bis zu 90 Prozent weniger Kopfverletzungen?
Ärzte fordern Helmpflicht für Radfahrer.

KÖLN - Menschen, die ihr Fahrrad nur mit einem Helm besteigen, wurden vor wenigen Jahren noch belächelt. Doch das Blatt wendet sich glücklicherweise. Heutzutage ist das Bild vom Fahrradfahrer mit Helm nichts besonderes mehr, erst recht nicht in den Großstädten. Zudem fungierten die deutschen Radprofis auch als Vorbilder in dieser Hinsicht. Im Radsport herrscht nämlich eine Helmpflicht. Meist argumentiert die Anti-Helmfraktion mit der geringen Geschwindigkeit, der zerstörten Frisur oder dem „uncoolen“ Erscheinungsbild. Doch Ärzte sind sich sicher: würde es in Deutschland eine generelle Fahrrad-Helmpflicht geben, könnten viele schwere und schwerste Verletzungen vermieden werden. So schrieb Dr. Karl-Georg Kanz, Leiter der Notaufnahme an der Chirurgischen Klinik Innenstadt der Universitätsklinik München im Jahre 2007 in der "Apothekenumschau", dass Helmträger ein 85 bis 90 Prozent geringeres Risiko haben, bei einem Unfall eine Kopf- oder Gehirnverletzungen zu erleiden. Dies belegen auch mehrere Studien aus dem In- und Ausland. Allein im Jahre 2006 starben mehr als 484 Radfahrer an den Folgen eines Sturzes. Mit einer Helmpflicht könne man diese Gefahr drastisch senken, so der Experte.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.