Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gero, Des Khaa

Zu viele SMS machen krank

Startbeitrag von Gero am 30.06.2010 06:48

Ein wunder Daumen ist nicht die einzige Gefahr für Leute, die zu viele SMS schreiben. Eine Forscherin aus Australien hat Krankheitsbilder entdeckt, die vor allem Teenager beim «simsen» heimsuchen können: Textaphrenie, post-textisches Stresssyndrom und Koma-Texten, wie Jennie Caroll, Dozentin für Projektmanagement in Melbourne, im Rundfunk berichtet. Sie warnte vor der Ausbreitung solcher Krankheiten, nachdem ein Mobilfunkanbieter mitgeteilt hatte, dass sich die Zahl der in Australien verschickten SMS seit 2008 verdoppelt hat.
(Quelle: arcor.de / 30.06.2010)

Antworten:

Oha, da werde ich mal meine SMS/Monat gleich mal um die Hälfte halbieren. Also von 4 auf 2 !

von Des Khaa - am 30.06.2010 08:03
Genau. Ich bin -zumindest davon- nicht abhängig. Vermutlich bin ich immun, da ich noch zur "Generation Festnetz" gehöre, wie ich neulich gehört habe. Allerdings bilde ich mir manchmal ein, einen ACD-Forumsbeitrag geschrieben zu haben und dann ist er doch nicht da. Oder überall meinen Senf dazugeben zu müssen. Aber so gehts vielen hier. Könnte man auch die "Selbsthilfegruppe ACD-Forumsgeschädigte" aufmachen. Da fallen mir auf Anhieb einige mögliche Mitglieder ein....

von Gero - am 30.06.2010 12:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.