Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rüdiger Schäfer, Colin, Erik N., Gero, ernestine, Hefter+Versand¤urt

Die phantastische Reise der NAAT-XXL

Startbeitrag von Hefter+Versand¤urt am 22.03.2011 16:20

Vom Planeten Gatas nach Terra-Vegesack - Ein Kreuzer auf großer Fahrt von der Eastside zur Westside
Noch nichts zu sehen von den finalen Materialien zur Herstellung des INTRA # 200! Wer weiß, welchen Umweg der Kontakter diesmal genommen hat... allerdings wurden auch nahe der prognostizierten Flugroute Konusraumschiffe entdeckt, wir gehen aber davon aus, dass nicht das Schlimmste passiert ist!
Bleiben Sie dran - wir berichten weiter!!! #2:

Antworten:

Habe soeben einen Funkspruch von Kommandant Cole Wagman erhalten. Die NAAT-XXL wurde bei einem Raumgefecht im Sektor Origami leicht beschädigt, konnte ihren Flug jedoch fortsetzen. Die Fracht ist von den Schäden nicht betroffen. Der Einflug in die innere Sphäre von Terra-Vegesack wird für die frühen Stunden des 23. März erwartet.
Letzte Worte von Cole Wagman, bevor die NAAT-XXL außer Reichweite geriet: "Alles für das INTRA, alles für den Club!"

von Rüdiger Schäfer - am 22.03.2011 17:12
aHA! Cole Wagman lebt also doch!!!

von Colin - am 22.03.2011 18:10
Recht so, das ist ist die richtige Einstellung. Ich fläze mich derweil gemütlich in der Casa Redaxa. Uuups, da fällt mir ein ... KDL braucht noch den Intra-Stuff.

von ernestine - am 22.03.2011 18:10
In einem unendlich fernen Universum ...

von Rüdiger Schäfer - am 23.03.2011 05:16
Ich steh schon seit zwei Tagen auf dem Dach mit dem Fernglas und erwarte die Ankunft der Frachtraumschiffe. Aber noch nichts zu sehen.

von Gero - am 23.03.2011 07:26
...unendlich hin- oder her...nichtsdestotrotz, Herr Autor....

von Colin - am 23.03.2011 07:39
In der Gerüchteküche wird gemunkelt, dass der heldenhafte Commander einen Zwischenstopp in Arkon-III-Berlin BBI zum Auftanken, Hamburger essen und Pipi-Machen einlegen wollte. Leider darf er nicht mehr starten, da man - typisch arkonidisch-dekadent - vergessen hatte, bei der Planung eines neuen Raumhafens auch startende und landende Raumer einzukalkulieren.Ich schlage den Einsatz eines siganesischen Spezialkommandos vor, das die NAAT-XXL samt Ladung und Commander in einer Nacht- und Nebel-Aktion in millimetergroße Teile zerlegt und per Mikrotransmitter Stück für Stück abtransportiert...

von Erik N. - am 23.03.2011 12:14
Zunächst einmal würde ich die Vokabel "heldenhaft" nicht unbedingt im Zusammenhang mit Commander Cole Wagman benutzen. Ich kenne den Kerl persönlich und kann mir bis heute nicht erklären, warum das Flottenkommando ihn für eine derart heikle und gefährliche Mission ausgewählt hat.
Das mit den Hamburgern kann dagegen stimmen. Möglicherweise muss ich da Ermittlungen einleiten, falls die Gelüste des Commanders zu Transportverzögerungen geführt haben. Dabei hatte ich extra tonnenweise leckere Vitaminpillen und jede Menge Tuben mit Proteinpaste laden lassen ...

von Rüdiger Schäfer - am 23.03.2011 12:59
Wer Commander Wagman kennt weiss, dass er um Berlin einen grossen Bogen macht wann immer möglich und eher an die eiserne Ration oder sogar an Wasser und Brot gehen würde bevor er dort auch nur im Entferntesten in die Verlegenheit kommen würde, Vitkualien aufzunehmen. Ist also nur ein Gerücht.

Evt. waren die Transportdokumente nicht ordnungsgemäss befüllt und werden nun penibelst nachgepflegt? Gut Ding will Weile haben....

von Colin - am 23.03.2011 15:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.