Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Des Khaa, Erik N., Rüdiger Schäfer

Kein Aprilscherz!

Startbeitrag von Rüdiger Schäfer am 01.04.2011 08:49

Aktuelles zum Thema auf meiner Homepage:

[www.ruedigerschaefer.de]

Antworten:

Also woher der Aprilscherz kommt, weiß ich auch nicht - ich kann aber was zur Motivation zumindest der Zeitungsleute bzw. Pressesprecher sagen, wenn sie diese lancieren:

Als aktiver Journalist war ich vor Jahren mal ziemlich genervt über zahllose Terminbekanntmachungen von Selbsthilfegruppen, die unbedingt alle in der Zeitung erscheinen sollten: Solche für Leute mit Tinnitus, Alleinstehende, Alleinerziehende, Allein im Alter, Morbus Crohn, Blinde, Sehbehinderte, Blinde und Sehbehinderte... Es nahm kein Ende, und wehe, du hast mal eine vergessen oder aus Platzgrüpnden nicht veröffentlicht. Also brachte ich zu einem 1. April die Meldung in die Zeitung, demnächst trifft sich die neu gegründete Selbsthilfegruppe für Selbsthilfegruppengeschädigte. Der Dachverband der Selbsthilfegruppen - sowas gibt's auch - war nicht begeistert, im Gegenteil - aber die Zahl der Veröffentlichungswünsche sank doch deutlich.

Zweites Beispiel - ich hab jetzt keine Lust zu gucken, wo das war, muss Anfang der 90er Jahre gewesen sein, ich glaube in Leer oder in Schleswig-Holstein - betrifft eine Polizei-Pressestelle, deren Mitarbeiter sich darüber gewundert hatten, dass keine einzige ihrer Meldungen jemals hinterfragt wurde (ist übrigens wirklich ein Phänomen: Normalerweise muss eine Pressemitteilung so geschrieben sein, dass es keine Fragen mehr gibt, aber es gibt sie doch immer wieder - außer bei denen der Polizei, die werden immer einfach so hingenommen). Die Kollegen konstruierten also eine fiktive UNfallmeldung, nach der sich auf einer Landstraße zwei Autos begegneten. Weil so starker Nebel herrschte und die Fahrer durch die Frontscheibe nichts sahen, hatten beide die Seitenscheiben heruntergekurbelt und die Köpfe herausgestreckt. Sie stießen mit den Köpfen zusammen - es gab zwei Schwerstverletzte und keinen Sachschaden. Nicht einmal dieser Nonsens wurde hinterfragt! Die Meldung erschien bundesweit! (Und das weiß ich deshalb so genau, weil ich - und jeder andere Teilnehmer des Kurses auch - in einer Journalistenschule bei einer Prüfung auch darauf reingefallen bin...)

von Erik N. - am 01.04.2011 09:01
Dihydrogenoxid hatten wir auch schon letztes Jahr, das ist ja alt.

von Des Khaa - am 01.04.2011 12:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.