Ein Tag im OLD ROCKETMAN - Wissenschaft trifft Science Fiction in der Weltraumkneipe (27.8.)

Startbeitrag von Roger Murmann am 10.07.2011 14:33

Am Samstag, den 27. August 2011, laden Robert Vogel, der Science Fiction Treff Darmstadt und der Science Fiction Club Deutschland e.V. (gegründet 1955) alle Freunde dieses Genres, sowie alle Liebhaber von Astronomie und Raumfahrt zu einem besonderen Event ein. Von 11 bis 22 Uhr werden sich im Ernst-Ludwig-Saal in Darmstadt Eberstadt (Schwanenstraße 42) im Rahmen einer Fan-Convention Interessensgruppen aus allen Bereichen der Phantastik (von Star Wars über Star Trek, Raumpatrouille Orion oder Stargate, aber auch Literatur, Filmprojekte und vieles mehr) und zum ersten Mal auch aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt der Öffentlichkeit präsentieren. Damit dieser Tag auch optisch ein besonderes besonderes Highligt darstellt, wird der Ernst-Ludwig-Saal im Ambiente der fiktiven Weltraumbar "Old Rocketman" dekoriert werden.

Ähnlich bunt wie die Besucher wird auch das Programm sein, das einen Wechsel von wissenschaftlichen und phantastischen Vorträgen bietet. Unter anderem wird Rainer Kresken (Flugingenieur beim ESOC) über Yuri Gagarins ersten bemannten Raumflug vor 50 Jahren berichten. Ebenfalls vor 50 Jahren begann PERRY RHODAN, die weltweit grösste Science Fiction-Romanserie, deren Band 2600 (!) kürzlich erschienen ist. Chefautor Uwe Anton wird anwesend sein, die Serie präsentieren und einen Ausblick auf den Ende September im Mannheimer Kongresszentrum Rosengarten stattfindenden "PERRY RHODAN WeltCon" geben, auf dem einige tausend Fans das grosse Jubiläum der Serie feiern werden.

Der Eintritt beträgt je 5,- EUR, Jugendliche und passend Kostümierte 3,- EUR, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.

Nähe Infos gibt es auf der Eventseite unter [www.old-rocketman.de], auf Facebook unter [www.facebook.com] und bei Robert Vogel, eMail: robert@robertvogel.net

Einen 2-minütigen Trailer zum "Old Rocketman" gibt es hier: [youtu.be]

Antworten:

Ich hab mich mal auf der Link-Sektion von www.old-rocketman.de umgeschaut und bin dann auf der Internetseite von H.J. Thunack gelandet. Der Gute hat ein neues Feindbild - unseren lieben KNF :) Guckt ihr hier: www.zeusfilm.org

von Erik N. - am 10.07.2011 20:38
Irgendwie schon eine Konstante im Fandom, unser Freund Thunack mit seinem Atlan-Film :D Immer mal wieder für eine Meldung gut #4:

von KDL - am 10.07.2011 21:16
Ich selbst habe zuletzt beim Con in Garching 2009 Teile des Atlan-Films gesehen und fand sie grausig (sorry, aber das ist nun mal meine Meinung). Für ein Fanprojekt verdient die Sache sicherlich ihre Beachtung und ich bewundere das Durchhaltevermögen und das Engagement der Beteiligten, aber nach 40 Jahren sollte man vielleicht auch einfach mal einen Schlußstrich ziehen.

von Rüdiger Schäfer - am 11.07.2011 04:59
Darf der arme Klaus im privaten noch nicht einmal seine eigene Meinung haben ? Ich kenne jetzt nur die Aufnahmen vom Thorecon damals in Braunschweig, aber vom Hocker gehauen hat es mich jetzt auch nicht.

Und wenn Thunack seinen Film auf dem Weltcon präsentieren möchte, dann frage ich mich, warum er es den Veranstaltern bis heute nicht vorgeschlagen hat ? Warum soll KNF meinen, dass der Film nach 40 Jahren Hinundher zu dem Zeitpunkt fertig sein sollte, wenn er bis dato nichts von Thunack gehört hat ?

Erwartet Thunack, dass der Verlag zu ihn hinkommt und ihm sagt, mach dein Film fertig und zeig ihn als Großattraktion auf unseren Con ??? Es gibt doch sogar ein Programmpunkt für Fanfilme, da hätte er doch sein Projekt anmelden können.

So negativ fand ich jetzt die XING-Diskussion nun auch nicht, wie es uns der Kommentator hier uns weiss machen möchte.



von Des Khaa - am 11.07.2011 05:36
Thunack eben! Eine ganze einfache Sicht der Dinge: "Wer nicht für mich ist, ist gegen mich!"

von Erik N. - am 11.07.2011 06:54
Zitat
Erik N.
Thunack eben! Eine ganze einfache Sicht der Dinge: "Wer nicht für mich ist, ist gegen mich!"
...oder uns, in dem Posting wird da ja gerne dazwischen hin- und hergesprungen... Au man.

von Colin - am 11.07.2011 08:26
Tja, da lobe ich mir doch die legendäre ACD-Con-Trilogie. Gleich drei Filme auf einmal - und das in Rekordzeit.

:-)

von Rüdiger Schäfer - am 11.07.2011 09:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.