Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
KDL, Rüdiger Schäfer, NobbyR, Des Khaa, pc€urt, *elvira*, elvira*

frage an die pc-spezialisten

Startbeitrag von elvira* am 10.06.2012 12:59

bis vor kurzem konnte ich mit der suchfunktion Strg-f einen ganzen ordner voller pdf-dokumente nach einem begriff durchsuchen. nun geht das nicht mehr. was kann man machen - evt. an den einstellungen ändern, damit es wieder funktioniert? vielen dank für info.

Antworten:

Sorry Elvira - aber das ist zu speziell WinDoofs :rolleyes:

von KDL - am 10.06.2012 19:17
Ich versuche es mal:
Das lässt sich per Ferndiagnose nur schwer sagen. Eventuell hast Du Dir Ad- oder Spyware eingefangen, und die hat die Shortcuts durcheinander gebracht. Du könntest den Rechner mal im abgesicherten Modus starten. Wenn es da klappt, ist das ein Hinweis auf obiges Problem.
Als erstes würde ich aber natürlich mal testen, ob die entsprechenden Tasten einwandfrei funktionieren, ob Du also andere Strg-Funktionen nutzen kannst und das "F" reagiert.
In den "Optionen" oder "Einstellungen" ist die Suchfunktion meines Wissens nach nicht ein- oder auszuschalten. Sie ist als Standard immer aktiv. Ich tippe also auf eine defekte Tastatur oder einen Schädling.

von Rüdiger Schäfer - am 11.06.2012 04:46
danke fuer den hinweis. tastatur ist ok, PC läuft aber manchmal langsamer als die polizei erlaubt. was macht man da?

von *elvira* - am 14.06.2012 21:42
entweder:
Daten sichern, Platte löschen und WinDoofs neu aufspielen :joke:
oder:
einen richtigen Profi anheuern, der die Tiefen der Registry, die Treiberstrukturen, die unnützen Dienste und sonstigen Untiefen von WinDoofs kennt und dort aufräumen kann ( ich bins nicht :p)

von KDL - am 14.06.2012 22:47
Versuch's mal bei einem der "kleinen" Computerläden, die es eigentlich fast überall in den Innenstädten gibt. Mein Stammhändler in Leverkusen bietet für 20 Euro eine PC-Generalsäuberung an. Danach ist der Kasten bis zu seiner Entsorgung drei Jahre später schnell und störungsfrei gelaufen.
Überhaupt: Ich habe mir meinen Rechner vor inzwischen 8 Jahren aus einzelnen Komponenten bauen lassen und letzte Woche zum ersten Mal eine Komponente wechseln müssen: Ein DVD-ROM-Laufwerk für 25 Euro. Selbst aktuelle rechen- und grafikintensive Spiele laufen nach wie vor einwandfrei. Was ich damals gegenüber einem Standardrechner mehr bezahlt habe, hat sich längst dreifach gerechnet.

von Rüdiger Schäfer - am 15.06.2012 08:30
Frau von heute hat doch mittlerweile fast nur noch Latops.. die kannst überall mitnehmen und gibts auch schon relativ günstig inzwischen. Irgendwann muß halt auch mal die beste, alte Kiste entsorgt werden.. wenn ich noch an meinen großen Röhrenmonitor zurückdenke.. da wars im Zimmer halb dunkel, wenn der vor dem Fenster stand :rolleyes:

von NobbyR - am 15.06.2012 10:54
Laptop taugt aber eben nichts für meine Spiele wie "Fußball-Manager" oder "Anno 2070". Da brauchst Du richtig große Monitore (okay, die kann man anschließen), teure Grafikkarten und massig Rechenpower.

von Rüdiger Schäfer - am 15.06.2012 10:59
Der Laptop war ja für Elvira gedacht..
für Dich brauchen wir ein neues Rechenzentrum, gut gekühlt und erdbebensicher... sponsored by ACD 2020 ! Da geht sicher was, oder €urti? :smoking:

Wobei es mittlerweile auch schon gute Gaming-Laptops gibt, hier z.B.:

[www.notebookinfo.de]

[computers.toptenreviews.com]

von NobbyR - am 15.06.2012 12:02
... :grins:schon sofort vom Restguthaben bestellt!!!

von pc€urt - am 15.06.2012 12:43
Windows braucht man schon seit einem Jahrzehnt nicht mehr neu aufspielen, wenn es zu langsam ist. Manchmal hilft es auch unnützes Tools, die beim Start mit hochgeladen werden aus dem Autostart zu werfen, so etwas wie Toolbars oder andere Apps bremsen das System gerne aus.

Geht mit Windows-Taste-R und der folgenden Eingabe von msconfig. Dort im Systemkonfigurationsprogramm auf Systemstart gehen und dort dann bei den Programmen die nicht mehr geladen werden sollen das Häckchen entfernen. Sollte dann nach dem Neustart der Rechner ohne Probleme laufen, dann kann man die abgehackten Programme auch Deinstallieren.

In der Regestry rumspielen tun nur Linuxuser, die von guten Betriebssystemen keine Ahnung haben, da kann man mehr kaputt machen, als den Rechner schneller machen. Windows bearbeitet im Normalfall seine Regestry im Leerlauf selbst. Spielereien dort drin kann eher das Gegenteil verursachen.

von Des Khaa - am 02.07.2012 16:35
omm, oh großer Bill - dein Jünger hat gesprochen :D

von KDL - am 02.07.2012 18:03
Tja, es gibt halt nicht nur Torvalds und Jobs-Jünger! ;)

Mal abgesehen davon, das ich Betriebssysteme bei der 90% meiner Programme nicht laufen, eher uninteressant finde!

Klar kann ich Windows darauf emulieren, aber dann kann ich auch beim Original bleiben und habe weniger Probleme! :p

von Des Khaa - am 07.07.2012 08:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.