Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rüdiger Schäfer, KDL, GeroG, Finanz€urt, redaxa

Alternativkabinett im SPIEGEL!

Startbeitrag von Rüdiger Schäfer am 21.11.2013 10:24

SPIEGEL Online hat gerade eine Liste mit möglichen Kandidaten für die neue Regierung veröffentlicht - und zwar unter der Voraussetzung, dass die Posten nach Kompetenz und nicht nach Parteibuch besetzt werden. Ein wunderbarer Traum ...

[www.spiegel.de]

Antworten:

In zwei sog "Krisenländern" gab es das bereits. In DEU kriselts nicht genug um das durchzusetzen. Ich hätte Interese am Innenressort ...

von redaxa - am 21.11.2013 13:32
Okay, ich mach den Kanzler mit Richtlinienkompetenz. Vielleicht will Kurt ja das Finanzressort ...

von Rüdiger Schäfer - am 21.11.2013 15:00
:juhu: als erstes brauche ich einen prima stabilen Giganttresor - im Trichterbau in Berlin (als Ergänzung zum Wandtresor, der hier natürlich hinter:dem ACD-Kalender platziert ist:p

von Finanz€urt - am 21.11.2013 15:56
Das finanzieren wir locker über Beitrags ... äh Steuererhöhungen!

von Rüdiger Schäfer - am 21.11.2013 16:32
Irgendwie habe ich die Hoffnung, dass ich in absehbarer Zeit noch mal Wahlhelfer machen darf - egal was rauskommt, nur eine große Koalition... bitte nicht.
Das was da bei den Koalitionverhandlungen abgeht, ist schon fast peinlich, dümmlich aber auf alle Fälle.
Da wäre mir ein Kabinett der Fachleute echt lieber :rolleyes:

von KDL - am 21.11.2013 18:50
Wir wollen doch jetzt nicht mit Kompetenz anfangen. Soetwas hat es ewig nicht gegegeben. Nicht in der freien Wirtschaft (siehe BER, Elbphilharmonie, Stuttgart21) und in der Politik erst recht nicht. Jeds Volk bekommt eben die Regierung, die es verdient, sagt der Volksmund.

von GeroG - am 22.11.2013 07:40
ähhh - BER, Elbphilharmonie, Stuttgart21, das waren Politiker (bzw. Politiker-Spezis), die das verzapft haben.
Natürlich ist auch in der freien Wirtschaft die Kompetenz und der Willen nicht nur an den eigenen Vorteil zu denken nicht weit verbreitet (Peanuts...usw.), aber bei Politikern sucht man das absolut vergeblich. Allerdings ist zu bedenken bei einer Fachleute-Regierung: Politik verdirbt den Charakter, also müssten alle 4 Jahre neue Fachleute ran :susel:

von KDL - am 22.11.2013 19:05
Ich wiederhole mich da zwar, aber: Bitte miss nicht ALLE Politiker an jenen, über die die Presse in oft marktschreierischer Art und Weise berichtet! Damit tust Du den vielen Menschen Unrecht, die sich wirklich um die Zukunft unseres Landes bemühen.

von Rüdiger Schäfer - am 23.11.2013 05:35
Du weist doch: Der Webman liebt überspitzte, aber klare Aussagen - Um-/Missstände relativieren tun andere :box:

von KDL - am 23.11.2013 17:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.