Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rüdiger Schäfer, elvira*

ACD-Adventskalender 2013 - Türchen 5

Startbeitrag von Rüdiger Schäfer am 05.12.2013 18:19

ACD-Adventskalender 2013 - Türchen 5

Mit der Statistik ist das so eine Sache. Der Durchschnittsdeutsche trinkt in seinem Leben 26.838 Flaschen Bier, auch wenn er Bier gar nicht mag. Im statistischen Mittel legt jeder von uns im Laufe seines Lebens 800.000 Kilometer mit dem Auto zurück, auch, wenn er gar kein Auto besitzt. Und ob Mode-Muffel oder Fashion-Queen: Jeder Mann und jede Frau geben bis zum Tod 39.334 Euro für Klamotten aus.
Nick Watts und Michael Dörfler, die Macher des Films »So viel lebst Du« haben 2008 in einer beeindruckenden Dokumentation den ökologischen Fußabdruck sichtbar gemacht, den jeder einzelne Mensch während der rund 2,5 Milliarden Sekunden seines Daseins auf diesem Planeten hinterlässt. Das Leben in Kilogramm, Minuten und Metern. Schauen wir uns einige der Ergebnisse an …
Im Laufe des Lebens …
- lesen wir 247 Bücher
- essen wir 5192 Brote und 3360 Tafeln Schokolade
- lernen wir 1700 Menschen kennen
- werfen wir acht Tonnen Verpackungen von Lebensmitteln in den Müll
- produzieren wir 50 Tonnen Gesamtmüll
- entsorgen wir 2,9 Tonnen Feststoffe auf dem Klo
- verbrauchen wir 3,7 Millionen Liter Wasser
- haben wir 105.372 mal geträumt
- trinken wir 77.000 Tassen Kaffee
- benutzen Männer rund 200 Kondome
- verbrauchen wir gut 3600 Rollen Toilettenpapier
- essen wir drei Kühe, 45 Schweine und 900 Hühner
- geben wir rund eine Million Euro aus
Solche Statistiken sind wichtig, damit wir uns bewusst werden, wie massiv bereits ein einzelner Mensch die verfügbaren Ressourcen der Erde in Anspruch nimmt und belastet. Entsprechende Vergleiche zeigen dann auch, wie ungerecht diese Ressourcen verteilt sind. So verbraucht beispielsweise jeder Amerikaner 578 Liter Wasser am Tag. Einem Afrikaner stehen dagegen lediglich 47 Liter am Tag zur Verfügung. Einfach mal drüber nachdenken!

Antworten:

unser chemielehrer hat uns schon vor jahren ans herz gelegt: wer was für die umwelt tun will, bringt sich am besten um.

von elvira* - am 05.12.2013 20:26
Ist zwar ein ziemlich radikaler Ansatz, aber zweifellos effektiv.

von Rüdiger Schäfer - am 06.12.2013 02:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.